Snuff-Filme - Existieren sie wirklich?

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
104
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Leider gibt es Snuff-Filme doch.

Die Frage, ob es Snuff-Filme/Videos gibt, dürfte sich traurigerweise erledigt haben.

In den Nachrichten haben sie von einem Mordfall an einem 9-jährigen Buben berichtet.
Die Ermordung des Buben wurde vom 19-jährigen Täter per Video festgehalten und dieses Video in das Darknet hochgeladen.
Auf dem Video prahlt diese Drecksau noch mit seiner Tat.
Die Polizei wurde durch jemanden auf das Video aufmerksam, welcher sowohl den Täter, als auch die Location erkannte, wo sich die Tat abgespielt haben musste.
Der Täter ist trotzdem noch nicht gefasst worden und befindet sich auf der Flucht.

Falls diese Drecksau jemals erwischt wird, vergönne ich ihm die Erfahrung, wie tief man in der Hackordnung von Häftlingen überhaupt sinken kann.
Der wird im Knast seines Lebens nicht mehr froh. 😈
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Registriert
8. Mai 2006
Beiträge
1.475
Punkte Reaktionen
21
Mal abgesehen davon, dass nichts bewiesen ist. Snuff bedeutet, dass ein Mord vor laufender Kamera begangen wird, um Menschen/Zuschauer zu unterhalten, nur dazu dienen Snuff-Filme.

Bei dem Typen handelt es sich nach meiner Meinung nach eher um Prahlerei/Angeberei.

Auf dem Video prahlt diese Drecksau noch mit seiner Tat.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.203
Punkte Reaktionen
296
Ort
Wien
topsy hat recht, falscher thread..
aber, der typ is krank, im wahrsten sinne. und so einen kriegen sie immer, wenn der es nicht lassen kann, damit zu prahlen, auf FB posten usw. weil astun meinte "ob sie ihn jemals kriegen".. natürlich kriegen sie den.

mein beileid an die familie des toten 9jährigen.
so einen typen wegsperren und den schlüssel am besten einschmelzen lassen.. unglaublich.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
104
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Topsy_Krett

Wie ich schon geschrieben habe, hat er den Mord selbst gefilmt, und dann damit geprahlt.
Kann mir vorstellen, dass er sehr sadistisch dabei vorgegangen ist, es also eine längere qualvolle Art und Weise war, wie der Bub zu Tode gebracht wurde.

Warum hat er es überhaupt hochgeladen ins Darknet, wenn er sich nicht dort eine Klientel für sein Video erwartet hat? :oquestion:
Eine Klientel, welche sich durch solche Filme unterhält, welche vielleicht sogar dadurch auf irgendeine kranke Art und Weise dadurch sexuell angeregt wird.
Wenn es denn wirklich eine solche Klientel im Darknet gibt, dann ist es für die Behörden oberstes Gebot, dass diese Klientel zerschlagen wird, denn sonst könnte es noch zu ganzen Mordserien für diese Klientel kommen.

Wie schon erwähnt, gönne ich dem Täter die Verachtung seiner Mithäftlinge, falls er noch gefasst wird. 😈
Dieser Darknet-Klientel für solche Filme vergönne ich schlichtweg das Höllenfeuer auf Erden.
Auch sie soll ihres Lebens nicht mehr froh werden. 😈
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.018
Punkte Reaktionen
439
Ort
wien
gönne ich dem Täter die Verachtung seiner Mithäftlinge

Wenn´s überhaupt so weit kommt,denn nach dem was ich heute gelesen habe
war das Opfer der Sohn eines Mitgliedes der "Bandidos".
Also von daher kann sich der Typ schon mal gratulieren.
 

UFO-Pilot

Inventar
Registriert
11. Juli 2010
Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
8
Ort
Graz
Selbst wenn die Polizei schneller sein sollte als die Bandidos (was ich für unwahrscheinlich halte) wird der Typ sicher auf unzurechnungsfähig plädieren und damit durchkommen. Jemand der solche Taten ausüben kann, mzss doch ein Psychopath sein und als solcher leider auch intelligent genug um sich raus zu winden.

Zum Thema Snuff Filme:
Ich hab mal gehört, dass viele der Opfer von gefilmten Morden, Folterungen oder Vergewaltigungen das auch durchaus freiwillig machen. Und leider kann ich mir das auch gut vorstellen...
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Registriert
8. Mai 2006
Beiträge
1.475
Punkte Reaktionen
21
Warum hat er es überhaupt hochgeladen ins Darknet, wenn er sich nicht dort eine Klientel für sein Video erwartet hat?
Durchaus hat er das erwartet, nur, dass das kein Snuff-Film ist. Ich glaube nicht, dass er den Jungen nur deshalb getötet hat. Snuff-Filme werden speziell dafür produziert, um (zahlende) Kunden zu bekommen, falls diese Snuff-Filme existieren.

Ich frage mich welches Strafrecht angewendet wird, falls man den schnappt. Der Typ ist 19, Jugendstrafrecht?
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.203
Punkte Reaktionen
296
Ort
Wien
@topsy
hab mich das auch grad gefragt (strafmaß/jugendstrafrecht), und kam zufällig zu einem anderen deutschen fall von 2008:
ein 19jähriger hat nach einem saufgelage einen 64jährigen rentner erstochen, 37 mal mit einem filetiermesser, weil er sich "mächtig und wie ein killer fühlen wollte".

auszug:
Hemer/Hagen. Im Mordprozess gegen den 19-jährigen Hemeraner Tobias M. ist am Donnerstag das Urteil gesprochen worden. Der Angeklagte muss eine Haftstrafe von neun Jahren verbüßen.

Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer eine achteinhalbjährige Haftstraße gefordert. Die Verteidigung hielt ein Strafmaß von siebeneinhalb Jahren für angemessen.

und hier bzgl. jugendstrafrecht:
Das Jugendstrafrecht sieht einen Strafrahmen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren vor. Mit neun Jahren lag die 2. große Jugendkammer über der Forderung der Staatsanwaltschaft. „Wir glauben Ihnen, dass Sie dieser Tat verständnislos gegenüber stehen”, sagte der Vorsitzende Richter Dr. Schreiber zum Angeklagten. Mord aus Heimtücke sah das Gericht im Fall von Tobias M. gegeben.

ich find das ehrlich gesagt etwas milde...


aber, zurück zum aktuellen fall, der 19jährige hat sich ja im "darkweb" herumgetummelt, wurde glaub ich eh schon erwähnt:
Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte gesagt, die ins Internet gestellten Aufnahmen machten «auch die Ermittler fassungslos».

@vt
wo hast du das her mit den "bandidos" - is das so eine bikertruppe? naja dann, is der sowieso im a-a, bist du teppat..
ja, alles, nur weg mit dem psycho. interessiert niemanden, was der für ein würsti is - ich hab was von suizid gelesen - ok, hier meine differenzierte sicht auf sowas: "wääh"
klingt knallhart aber vor seinem ableben soll ihn die bikergang noch durch die mangel drehen, so ein kleiner wi*er. 0 empathie für sowas.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.203
Punkte Reaktionen
296
Ort
Wien
muss doch ein Psychopath sein und als solcher leider auch intelligent genug um sich raus zu winden.
sehe ich hier anders. intelligent mag er ja sein, aber wo will er sich denn rauswinden? so wie in dem anderen fall mit dem rentner, ist die tat ganz klar, und zwar ganz klar hinterlistig, geplant, mit vorsatz, etc. die ganze palette - und was könnte da denn "strafmildernd" wirken? ich kann das nicht ganz nachvollziehen bei solchen fällen.

nein, so wie ich das sehe, fühlte sich der typ wahrscheinlich ohnmächtig sein ganzes leben lang, und am ende, hatte er den ultimativen macht-kick: er war gott, und hätte dem kind sein leben lassen können, aber er musste ihn umbringen. und in dem moment indem er das macht, hat er alles vertan.
jetzt ist er "der gefährliche killer auf der flucht", was auch wieder super für's ego ist..
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.018
Punkte Reaktionen
439
Ort
wien
wo hast du das her mit den "bandidos"...bikertruppe

;-) Bikertruppe,finde ich jetzt aber wirklich nett umschrieben,dafür kriegst den virtuellen Inklusions-Award.

Die Meldung findet man im ...Netz

Muss mich aber korrigieren.
Im Gegensatz zu Meldungen vom Vormittag,handelt es sich nicht um den leiblichen Vater,sondern um den Lebensgefährten der Mutter des Mordopfers.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.203
Punkte Reaktionen
296
Ort
Wien
wie immer faszinierend wie schnell die medien eine neue wortkreation zusammengebastelt haben: der "Darkweb-Killer" omg..

@vt
warum lieg ich so falsch? im grunde is es ja 'ne biketruppe..
egal, her mit dem award:) ich muss auch mein ego befriedigen.


Bitte sehr 4 u.... Click this //vt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

UFO-Pilot

Inventar
Registriert
11. Juli 2010
Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
8
Ort
Graz
@Gorgo
Sie sind vielleicht als Motorrad Verein gemeldet, aber wie die Hells Angels haben dies faustdick hinter den Ohren. Drogenhandel, Prostitution, Schutzgelderpressung und was sonst noch so in die Stellenbeschreibung eines Mafiosis gehört.
Und wegen dem Rauswinden: Wenn er auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren sollte dann wird er psychologischen Gutachten unterzogen. Und ich denke dass zumindest einer dieser "Experten Gutachter" das bestätigen wird.

http://mobil.vol.at/#!mobilenews/detail/5178047
Wies aussieht suchen die Bandidos jetzt offiziell auch selbst nach ihm. Bin gespannt wer ihn zuerst findet.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.203
Punkte Reaktionen
296
Ort
Wien
@vt
danke:)

@ufo-pilot
keine ahnung ich bin kein rechts-experte, aber, allein die tatsache, dass der auf der flucht ist, kann ihm dann später in einem prozess, falls es überhaupt zu einem kommt (bandidos, suizid-gefahr womöglich..) nicht helfen.

genau im gegenteil.

und wie gesagt keiner will hören was für ein loser er ist. gibt genügend loser die sich am riemen reißen und was machen aus ihrem leben, und keine kinder töten..
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
104
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Mit 19 Jahren fällt er nicht mehr unter das Jugendstrafrecht.
Da kommt schon die volle Härte des Gesetzes zur Anwendung.
Dessen bin ich mir sicher, auch wenn ich kein Deutscher bin, aber ich denke mal, dass mit den Erreichung der Volljährigkeit auch das Erwachsenenstrafrecht zur Anwendung kommt.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Registriert
19. Februar 2005
Beiträge
4.737
Punkte Reaktionen
310
Ort
Rainscastle
Mit erreichen der Volljährigkeit kommt nicht zwangsweise erwachsenenstrafrecht zur Anwendung.

Zitat Wiki / https://de.wikipedia.org/wiki/Jugendstrafrecht_(Deutschland)#Alters-_und_Reifestufen

Hierbei wird insbesondere geprüft, ob der Heranwachsende von seinem Reifezustand zur Tatzeit im Hinblick auf die konkrete Tat noch einem Jugendlichen gleichzustellen war oder ob er jedenfalls eine jugendtypische Tat begangen hat. Hilfreich kann hierbei die Marburger Richtlinie sein. In der Praxis wird sehr häufig auch bei Heranwachsenden noch das Jugendstrafrecht angewendet. Dies gilt besonders bei schweren Straftaten, so dass beispielsweise in der Gruppe der wegen schwerer Gewaltdelikte verurteilten Heranwachsenden die Verurteilung nach Jugendstrafrecht die Normalität darstellt (über 90 Prozent).

Zum Snuff: Im sog. Darknet (4chan rofl, ich sag mal /b/ ) wurde soweit man das bisher sagen kann kein Video gepostet (es wurde nur von einigen Trittbrettfahrern angekündigt). Sehr wohl aber Photos von Heße und dem toten Jungen.

Für den Mord an weiteren Personen gibt es bisher noch keine Beweise.
 

Skaman

Inventar
Registriert
14. April 2014
Beiträge
766
Punkte Reaktionen
22
Ort
Dessau-Roßlau
Krank....
Hab die Bilder gesehen und die Sprachnachrichten, die der Typ im Netz gepostet hat. Chatverläufe wurden ja nun "geteilt".
Eiskalt, emotionslose Stimme und überhaupt...gruselig.
Weiß aber nicht, was dieser Fall mit Snuff-Filme zu tun hat. Wegen dem Video, was er gemacht haben soll? Ob ein Video existiert, bezweifle ich. Bilder und Audio, ja. Nur, selbst die Polizei hält sich wegen einem- vermutlich- gemachten Video bedeckt.
 

UFO-Pilot

Inventar
Registriert
11. Juli 2010
Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
8
Ort
Graz
@Yvannus
Ja sowas hört man immer wieder, dass es "keine Beweise für Snuff im Darknet" gibt. Aber wenn man sich selbst mal ein paar Stunden dort herum treibt (wie ich es mal interessehalber mit einen Freund getan hab) dann erkennt man, dass es sie höchstwahrscheinlich doch gibt. Zumindest kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, dass das was ich da gesehen habe fake ist.
Alleine die Propagandavideos des IS zeigen zig Hinrichtungen die ich für sehr real halte.
Und jedem der selbst Tor runter laden will und auf die Suche gehen will dem rate ich es einfach zu lassen. Das Darknet besteht zum größten Teil aus Waffen- und Drogenshops, Auftragsmördernseraten und Kinderpornos. Der Rest sind okkulte Hirngespinnste, Snuff und anderes extrem verstörendes Zeug. Das schlimmste ist aber, dass man anhand eines .onion Links keine Ahnung hat was sich dahinter verbirgt und so jeder Click eine Überraschung ist.
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Registriert
19. Februar 2005
Beiträge
4.737
Punkte Reaktionen
310
Ort
Rainscastle
Wobei Hinrichtungsvideos oder "normal" gefilmte Morde kein Snuff sind. Das ist ja das, worum es sich hier seit Anfang an dreht. Lajosz hatte das schön zusammengefasst:

ich möchte aber nochmals darauf hinweisen was ein snuffmovie ist und was nicht: snuffmovies werden mit der absicht gedreht andere menschen zu unterhalten, durch das filmen eines mordes. und bisher ist mir kein fall bekannt. dnepropetrovsk wurde bereits angesprochen, diese jungs wollten aber eher ein andenken für sich. die haben die morde auch nicht begangen um die filme zu verkaufen oder menschen zu unterhalten.

Von daher wäre auch ein potentielles Video vom Mord an dem 9 Jährigen vor ein paar Tagen kein Snuff. Ist halt ein Mord/Gewalt Video wie es sie zu tausenden im Netz gibt.
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Danke Yvannus, ich verweise auch nochmal auf die Definition von snuff einige Seiten vorher...dass Taten aufgezeichnet werden, wie die Hinrichtungsvideos des IS oder eben den aktuellen Fall ist schlimm aber eben kein Snuff im eigentlichen Sinne

Egal - die Leute wollen daran glauben, da stören Fakten nur

Diskordische Grüße!!!
 
Oben