Terrorgruppe IS - islamischer Staat

Galaxia82

erleuchtet
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Zwischen Helgen und Ostagar
Hab auch kein Problem, wenn sie den durchgucken würden. Nur alles Zuhause lassen wäre blöd.

Aber neue Technologien müssten her. Wenn ich überlege, am Flughafen sind Attentate vor den Kontroll-Mechanismen passiert, weil in den Vorbeireich quasi jeder Hans und Franz darf.

Wenn man selbst fliegt sollte man sich bis dahin angewöhnen, als erstes durch die Kontrolle zu gehen und nicht erst den ganzen Flughafen zu begutachten......was Erst- oder Wenigflieger ja gern machen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
;-) Die Geister die ich rief........

Auf den Burkazwang folgt nun offensichtlich ein innerstädtisches.... Burkaverbot

Verbot gilt rund um Kommandozentralen und Institutionen des IS innerhalb der Stadtgrenzen Mossuls.
Außerhalb der Stadt gilt in IS-kontrollierten Regionen weiterhin die Verschleierungspflicht.
In der IS-Stadt Mossul wurde lt. Meldung ein Verbot für Burkas ausgesprochen.
Grund- Viele Kommandanten des IS wurden von Vollverschleierten ermordet.

burkaverbot-in-der-terrorhochburg-des-is-sicherheitsrisiko-

vt
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
skam sverige

Glaubstdugarnicht.......

:evil: Ein schwedisches Gericht erlaubte nun einem syr. Flüchtling und fb-User das IS-Logo als Profilbild zu verwenden.

Begründung...
Der IS hetze nicht gegen eine bestimmte Volksgruppe, sondern gegen alle.
Somit erfülle eine Verwendung der IS-Symbole auch nicht den Tatbestand der Verhetzung.
schweden-syrer-darf-is-flagge-verwenden-als-profilbild-

.....sondern ein Symbol, das von den Muslimen seit Jahrhunderten verwendet wird.
Es sei allerdings vom IS übernommen und missinterpretiert worden.
Gilt diese Ausrede in Schweden nun auch für´s Hakenkreuz ?

Dem Idioten wünsch ich zum shitstorm auf seine Site auch noch einen Hackerangriff

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.748
Punkte für Reaktionen
48
Also für mich ist es schon recht ignorant sie zumindest dann nicht abzunehmen. Mag sie das auch mal bedeutet haben, jetzt ist sie ein Zeichen für den IS.
Das Gericht hat schon, schätze ich mal, gesetzestreu gehandelt, weil es ja nicht verboten ist.
Vielleicht muss er es erst Abschließen, viele Leute heben zb Kleidungsstücke von Verstorbenen recht lang auf, bevor sie sich dldavon trennen können.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
Ähm das mit dem Brauchtum war nicht ernst gemeint, Info - das waren wirklich Nazis, die die Flaggen aufgehängt haben und es war absichtlich am 20. April

Diskordische Grüße!!!
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
recht ignorant sie zumindest dann nicht abzunehmen
In dem Fall ist es sicher provokant.
Was abnehmen?
Es geht um ein Profilbild aus´m ....facebook
Mag sie das auch mal bedeutet haben....
Die Shahada gilt noch immer,es handelt sich dabei um das islamische Glaubensbekenntnis,aber es kommt darauf an wo der Text verwendet wird.
Auf schwarzem Grund mit weißem Schriftzug+ w. Point mit schwarzem Schriftzug, ist es dann eben als Zeichen der Terrororganisation IS zuzurechnen und als solches einzustufen.
Das Gericht hat schon, schätze ich mal, gesetzestreu gehandelt, weil es ja nicht verboten ist.
Right,aber dem schwedischen Parlament darf man seine Verachtung ausdrücken,denn die haben das Gesetz verbrochen,von wegen ;-) europäische Union und Wertegemeinschaft usw..,denn schließlich ist dieses IS Emblem inzwischen in vielen EU-Staaten bei Strafe verboten (D,NL,A,....)
vielleicht muss er es erst Abschließen,
Jo,am besten die Tür von innen und dann den Schlüssel ins Klo werfen.

Womit denn bitte abschließen;Heimweh nach ISIS; und wie,wenn ihm ein (saudummes) Gesetz auch noch Recht zuspricht. ?

Nicht alle Links werden gelesen und selbst wenn,dann......;-)

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.748
Punkte für Reaktionen
48
Aso:owink: ich dachte ein Profilbild von ihm wo hinten an der Wand eine IS Flagge hängt. Deshalb meinte ich abnehmen... von der Wand.
vielen EU-Staaten bei Strafe verboten
Finde ich auch richtig, weil was sie halt mal bedeutet haben mag, jetzt ist sie ein Zeichen für den IS. Und das provokant als Profilbild nehmen ist schon Hohn für alle die unter dem IS leiden.

(Das mobile Kroneportal ist so voll mit Werbung, das ich das überlesen habe.)

Nicht alle Links werden gelesen und selbst wenn,dann......;-)
Halbherzig, ja. :oredface:
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.450
Punkte für Reaktionen
18
Auf schwarzem Grund mit weißem Schriftzug+ w. Point mit schwarzem Schriftzug, ist es dann eben als Zeichen der Terrororganisation IS zuzurechnen und als solches einzustufen.
Zitat:
Und, soviel ich weiß, auch nicht typisch islamisch, sollte eigentlich mehr in die Richtung grüner Hintergrund sein. Die IS-Flagge erinnert mich eher an Jolly Roger.

europäische Union und Wertegemeinschaft usw....
Der war gut :obiggrin:
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.043
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
in der Österreicher hab ich vor ein paar tagen gelesen:

LISTE MIT 172 SELBSTMORDATTENTÄTERN

in irak hat eine anti-terror miliz eine IS truppe gekillt, und dabei fand man eine liste mit 172 namen von selbstmordattentätern, die das wahrsch. in europa durchführen werden. das wurde an interpol gegeben und von dort aus an die anderen europ. sicherheitsbehörden. das ganze passierte glaub ich schon 2015, kann mich aber auch irren. (viell. wurde das hier ja auch schon besprochen..)

nicht nur namen, sondern auch geburtsdatum, foto, adresse.
mich hat das irgendwie gewundert...
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.095
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Graz
Bei der Befreiung von Mossul haben sie auch Anhängerlisten gefunden.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
hat eine anti-terror miliz eine IS truppe gekillt, und dabei fand man eine liste mit 172 namen von selbstmordattentätern, die das wahrsch. in europa durchführen werden. das wurde an interpol gegeben und von dort aus an die anderen europ. sicherheitsbehörden.
So absurd es auch klingt,aber es liest sich wie eine Folge von .... Homeland- Staffel 5

Auch wenn es die Liste gäbe, so what ?
Es würde wohl hier nicht mehr Konsequenzen haben als jene, die vom lockeren Umgang des Staates mit "potentiellen Gefährdern"
schon sattsam bekannt sind.

Und, soviel ich weiß, auch nicht typisch islamisch, sollte eigentlich mehr in die Richtung grüner Hintergrund sein.
Ne,ne die spezielle schwarze Flagge hat neben jahrhundertealter traditioneller Bedeutung, schon auch noch eine "islamische" (Hadith)Begründung......

siehe....Schwarzes_Banner
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.538
Punkte für Reaktionen
43
Standort
Stadt der Helden
Vergangene Woche gaben Russland und Trump bekannt, dass der IS in Syrien besiegt seien. Die Realität sieht anders aus. Seit Dezember hat der IS ein "neues Kalifat" nahe Hama und Aleppo errichtet, kontrolliert bereits Dutzende Dörfer.
https://www.almasdarnews.com/article/breaking-isis-swallows-land-across-hama-aleppo-idlib-following-mass-withdrawal-rival-jihadists/

Und der deutsche "Gangsta-Rapper" Deso Dogg wurde nun doch in Syrien getötet: https://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/isis-terror-im-news-ticker-deutscher-is-terrorist-deso-dogg-angeblich-getoetet_id_8326508.html
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.043
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
"kuck-kuck hier bin ich...!"

lol

guten morgen sonnenschein...
was will er denn?

vielleicht öffnet saudi-arabien seine tore für den und er kann ab ins exil... is mir wurscht.
angst haben muss er nur wenn ihn die kurdischen kämpfer erwischen, weil dann geht's nicht ab ins paradies sondern ganz normal in häfn', das ist dann nimmer so leiwand...
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
vielleicht öffnet saudi-arabien seine tore für den...
Na,das wird eher nix.
Die sind böse aufeinander,nachdem Saudi-Arabien 2014 die Muslimbrüder verbot und mit IS,Al Nusra,al kaida und weiteren Gruppen auf die Terrorlist setzte.

:otwisted: Habe das Video nicht angesehen,aber vielleicht hat er seinem traurigen Haufen ja auch erklärt,warum sein 2014 verkündetes...."....werden Rom erobern und die Welt besitzen....",jetzt halt ned soooo optimal gelaufen ist,sondern eher das Gegenteil. .....:orolleyes: wohl eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.043
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Wien
es ist fast so wie mit FPÖ und den Identitären - beide sagen im prinzip dasselbe, aber es gibt eine abgrenzung... beide haben dasselbe ziel, tun sich aber nicht zusammen.

so wie bei saudi-arabien und IS. beide wollen die schiitische minderheit dezimieren, aber die einen wollen sich nicht auf das barbarische level eines IS stellen ABER jeden dienstag werden menschen geköpft, gesteinigt und gekreuzigt und das blut rinnt nur so in den gulli...

also das ist echte scheinheiligkeit hoch 10.


außerdem brauchen wir hier gar nicht so froh sein, "nur" weil der IS am ende ist. überall wüten solche gruppen, aktuelles beispiel NTJ in sri lanka. und wenn es nur eine minigruppe aus 4 leuten irgendwo in einem kellerloch gibt, kann es gefährlich werden. weil die ideologie lebt leider ewig. wär ja super wenn man sowas echt mal komplett tilgen könnte. aber das spielt sich halt nit.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.387
Punkte für Reaktionen
87
Standort
wien
Der IS-Anführer al-Baghdadi ;für mich der Beweis,dass es ein Leben nach dem Tod gibt;-) ;
soll diesmal aber ganz wirklich; tot sein.
Er soll sich nach einem US Raketenangriff in auswegloser Situation mittels Sprengstoffweste selbst eliminiert haben.
So erzählen es zumindest die Amerikaner der Welt.
Russland bezweifelt den Erfolg der Aktion
-wendepunkt-im-kampf-gegen-den-terrorismus ?

but wait......
Skeptiker im Netz merkten an,dass jener; des von US Medien gezeigten; Gebäudekomplexes (hier noch völlig intakt,siehe. pic 3 anm. ) westlich von Barisha, auf Google Earth bereits 2018 -zerstört- zu sehen war.
Dies löste natürlich in mir sofort den ?fake-alert aus.
Auch auf meiner ´18er Version ist anstatt des ehemaligen Hauptgebäudes nur ein riesiges Loch zu sehen,ebenso sind die Umfassungsmauern (durch welche sich die US Truppen angeblich bei ihrem Angriff durchgesprengt haben wollen) schon damals nicht mehr vorhanden.

Wer es sich selber auf Sat-Pics oder GE ansehen möchte um sich ein eigenes Bild zu machen, für den habe ich die Koordinaten.......
Barisha,Syria..... 36° 9'56.72"N 36°37'38.90"E (copy/past in GE)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben