Trump droht Europa mit IS-Kämpfern

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.639
Punkte für Reaktionen
43
Das sind die letzen Bemühungen und dem IS wird kein Gehör und kein Entgegekommen gegeben.
Auf solche Art der Erpressung sollte nicht eingegsngen werde.

Humane und gesetzliche Richtlinien bei der Verurteilung, danach wird gehandelt und nicht auf Erpressungsversuche.
Es kann gar nicht anders sein, als das sich der IS vernichtet, weil er keinen Platz auf dieser Welt hat.
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
725
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Dessau-Roßlau

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.084
Punkte für Reaktionen
25
Wieder so ein ekelhafter "Schachzug" von Egomane Trump.
Bei der Charakterisierung von Trump bin ich ja durchaus bei dir, aber dieser "Schachzug" gehört zur normalen, internationalen Diplomatie. Es kommt extrem herüber, weil derartiges normalerweise nicht an die Öffentlichkeit dringt, ist aber an sich nicht ungewöhnlich (was er mit den Strafzöllen macht schon, das ist aber ein anderes Thema). Und während es mit Blick auf Nord-Stream vor allem unterschiedliche nationale Interessen sind, die da aufeinander stoßen, so hat er in Bezug auf die Rüstungsausgaben recht. Deutschland kommt den vereinbarten Verpflichtungen schlicht nicht nach (das kann man festhalten völlig unabhängig davon, wie man zu der Verpflichtung steht).
 
Oben