Wer war Hitler?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
So, da ich hier bereits ein Gesicht des Erzählers habe, will ich auch mal über den Mann sprechen, der die ganze Welt verändert hat. Zu seiner Zeit negativ, aber das Monstrum dass er losgeschickt hat, hat die Welt am Ende gegen den Leviathan vereint.

Wer war Adolf Hitler? Ich schreibe hier nichts hin, was bekannt ist, sondern worüber noch gestritten wird.

1. Problem:
Wer war Adolf Hitlers Grossvater? War Hitler wircklich Jude?

Offizielle Antwort:
Adolfs Hitler hiess Alois Schickelgruber. Dessen Vater ist allerdings unbekannt!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alois_Hitler

Alois erhielt den Nachnamen seiner Mutter, Schickelgruber hört sich tatsächlich jüdisch an. Über die Mutter weiss man auch nur sehr wenig. Als Vater wurde der Jude Frankenberger "vorgeschlagen", was heute als widerlegt gilt (ich bin nicht überzeugt, seht folgende Punkte.)

Interessant:
Eine weitere Theorie sieht einen Mitglied der Rothschild-Familie als Vater, da die Mitter von Alois als Putzfrau (?) ihr Geld verdiente und so in das eine oder andere Haus gelangte.

2. Wieso hat sich Alois Schickelgruber umbenannt in Hitler?

Offiziell:
Der Name gehe auf den Mann zurück, der sich als leiblichen Vater präsentierte, auf Johann George Hiedler. Problem:

"Der Geburtsname des Vaters war Alois Schicklgruber, sein Name wurde 1876 in Alois Hitler geändert, als der Ortspfarrer von Döllersheim den Geburtseintrag Alois’ von „unehelich“ in „ehelich“ änderte und den Namen Schicklgruber durchkreuzte. Das tat er allerdings erst nach dem Tod des angeblichen leiblichen Vaters Alois Hitlers, Johann Georg Hiedler, nachdem dieser sich laut Zeugenaussagen zu der Vaterschaft bekannt hatte. Eine offizielle Vaterschaftserklärung hatte Hiedler hingegen nicht abgegeben"

Ebenfalls aus dem Wiki.

Interessant:
Hitla BEDEUTET im althochdeutschen KAMPF! Siehe "hilta"

http://www.koeblergerhard.de/ahd/ahd_h.html

Adolf bedeutet auf althochdeutsch EDELWOLF!

Inspiration für "Mein Kampf" und "Wolfsschanze"? Würde ja Sinn machen. Im Führeehauptquatier hauste der Wolf...

3. Der Anwalt von Adolf Hitler hat gesagt, dass Hitler in Österreich seine jüdische Herkunft vernichten liess.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hans_Frank

4. Hitler traf sich vor seiner Machtergreifung am Wall Street mit "grossen Leuten".

Dazu gibt es genug Quellen.

5. Hitler verband Freimaurerei mit Judentum und liess sie verbieten. Warum liess er dann einen Freimaurer zum Reichsbankpräsidenten werden?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hjalmar_Schacht

"1906 wurde er Mitglied der Freimaurerloge Urania zur Unsterblichkeit. Auch nach der zwangsweisen Auflösung der Freimaurerlogen im Dritten Reich bekannte er sich öffentlich zum Freimaurertum."

Fazit:
Wenn das stimmen sollte, warum hasst ein Jude andere Juden abgrundtief und lässt sie unmenschlich behandeln?
 
Zuletzt bearbeitet:

T'Lu R'Galay

erleuchtet
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Terrania City
Schickelgruber hört sich tatsächlich jüdisch an.
Für mich hört sich das sehr bajuwarisch (also typisch für Bayern und einen Teil Österreichs) an.

Ich denke diese Schmähtheorien kamen auf, weil einige Intellektuelle lange nicht damit fertig geworden sind, wie so "ein Wicht" wie Hitler an die Macht gekommen ist.
Es gibt auch so ein Statement von Thomas Mann, wie unmännlich Hitler sei.
Wenn man ihn sich ansieht merkt man, der war nicht groß, nicht attraktiv, eher unauffällig. Als Schüler keine Leuchte, als Künstler nur mittelmäßig begabt. Also im Grunde fast sprichwörtlich der kleine Mann von der Straße. Aber vielleicht war es genau das. Den wohlbeleibten (politisch unkorrekt: fetten) Herren aus der Politik traute der Wähler nicht mehr, da er selbst durch den Mangel der Jahre vor 1933 abgemagert war. Optisch war Hitler keiner von diesen Herren.
In Kombination mit populistischen Reden (vieles von dem was er sagte, kursierte sowieso an Stammtischen) grenzte er sich damit doppelt von der bisherigen Politik ab. Eigentlich der ideale Kandidat für damalige Protestwähler.

Das wird sicherlich im Zusammenhang mit der politischen Entwicklung einen erheblichen psychologischen Beitrag zu seinem Aufstieg geleistet haben.


PS: Hitler kommt von Hiedler, wahrscheinlich ein typischer Übertragungsfehler, wie ihn die Ahnenforscher gut kennen. Pfarrer waren gelegentlich auch nicht rechtschreibsicher. Mit altgermanisch hitla hat das vermutlich nichts zu tun.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.162
Punkte für Reaktionen
247
Ort
Wien
Das war jetzt wirklich notwendig? Der 1488. Thread zu Hitler? :orolleyes:

Wer war Hitler: Ein Massenmörder und Sadist.
Lebt er noch? Nein


Fakten beendet, Thema geschlossen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben