WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ALIENS & CO. Alles rund um Alienbegegnungen und sonstige außerirdische Themen (Greys, Santilli, CE IV, Men in Black, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2006, 15:46   #1
Trinity
Boardleitung
Motherboard

 
Benutzerbild von Trinity
 

Registriert seit: 28.09.2002
Ort: Wien
Beiträge: 44.222
Abgegebene Danke: 4.192
Erhielt 5.302 Danke für 2.872 Beiträge
Standard Die Akte Holloman, der Eisenhower Vertrag und die UFO Gl...

http://www.foren4all.de/ufos/ufokont...ersvertrag.php
http://www.foren4all.de/ufos/ufokont...eisenhower.php
http://www.foren4all.de/ufos/ufokont...tekontakte.php
http://www.foren4all.de/ufos/ufokont...ostpolitik.php

Landeten Ufos auf der Holloman Basis?
Hatte man visuellen und mündlichen Kontakt zu den außerirdischen Insassen?
Wurde das alles sogar gefilmt?
Gab es jahrelang außerirdische "Geiseln" im US Militär?
Welche Abteilungen beschäftigen sich mit Außerirdischen Besuchern?
Gibt es einen Geheimen Vertrag zwischen Aliens und der US Regierung?
Hatten auch die Russen geheime Abkommen mit Ufonauten?

Hier könnt ihr es nachlesen und selbst entscheiden, was ihr davon glauben wollt.
__________________


"Am Anfang war das Wort, und das Wort war >>Arrrgh!<<
PIRATICUS 13:7
"

~ in Memoriam Peter aka nein *1956-†2015 ~
WAHREXAKTEN | FACEBOOK
WAHREXAKTEN | BLOG
Trinity ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 14:03   #2
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 3.359
Abgegebene Danke: 670
Erhielt 1.055 Danke für 781 Beiträge
Standard

uralter beitrag, wurscht.. ich kam heute zumindest drauf, wie das ganze heißt: Grenada Vertrag.

während eisenhowers amtszeit (1953-1961) bekamen die amis angeblich besuch von den sogen. greys.
ein handel wurde ausgemacht (da fragt man sich aber, wie das mit der übersetzung geklappt hat..), egal:
wir bekamen außerirdische spitzentechnologie, die dürfen dafür ein bisschen mit menschen experimentieren(-amnesty intern.?!), und sich bei uns breit machen.

es gibt da auch einen namen: Valiant Thor.
dieser, angeblich von der venus stammende, komplett humanoid aussehende außerirdische, landete anfang der 50er irgendwo in virginia, und wurde umgehend ins pentagon zu präs. eisenhower gebracht. so wird dann wohl auch der vertrag zustande gekommen sein.

das beißt sich aber mit anderen erzählungen, wie etwa oben beschrieben, dass es sich bei den besuchern um greys oder reptiloide handelt.
außerdem soll dieser Valiant freundlich gewesen sein, und war sogar einige jahre in der us-regierung tätig.


ich frage mich aber... was der einfluss von diesen friedlich gesinnten ETs überhaupt gebracht hat - seitdem gab es in all den kriegen sicher zig millionen sinnloser tote.... naja. soll jeder selbst entscheiden. ich zumindest bezweifle, dass dieser besuch, in der art, je stattgefunden hat.
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 17:09   #3
Galaxia82
erleuchtet

 
Benutzerbild von Galaxia82
 

Registriert seit: 28.08.2015
Ort: Zwischen Helgen und Ostagar
Beiträge: 362
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 79 Danke für 64 Beiträge
Standard

Interessant ist das Thema schon. Ich frage mich nur, wie diese Wesen auf der Venus leben sollen, ausser: Sie sie eine uralte Rasse. Die Venus soll ja vor Ewigkeiten bewohnbar gewesen sein. Sie müssten ja irwo Alternativen gefunden haben, um zu überleben, wenn das alles stimmt.

Mhh. Die Venus soll ja einen Mond gehabt haben.
__________________
Galaxia82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 04:38   #4
Lemurian
neugierig

 

Registriert seit: 09.06.2017
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Standard

Ja früher habe ich das auch alles geglaubt aber heute nicht...ich meine die Sache mit den Venusiern, Verträge, feindliche Greys usw. - ich habe da lange versucht durchzublicken aber ich konnte es nie.

Dann habe ich mich mal näher mit der mysteriösen Luftschiffwelle in den USA von 1896/1897 und den an deren Ende geschehenen UFO Absturz in Aurora, Texas beschäftigt. Diese Luftschiffwelle war im Grunde wie ne UFO Welle auch mit Landungen usw. - nur das die "UFOs" halt Luftschiffe waren und Menschen die Besatzungen gewesen sind. Aber diese Luftschiffe konnten keine echten Luftschiffe sein da sie vom Flugverhalten den UFOs glichen. Auch die Luftschifflandungen verliefen ähnlich ab wie spätere UFO Landungen.
Besatzung oder einer davon steigt aus, palabert ein bischen mit dem Zeugen, erzählt ihm wo sie herkommen und warum sie unterwegs sind, manchmal bitten sie auch um Wasser für ihre Maschinen.

Aber beim Aurora Absturz 1897 war es dann auf einmal ein längliches, zylindrisches silbern glänzendes Flugobjekt und der Pilot war zwar ein menschen-ähnliches, humanoides Wesen aber eben kleiner und kein Mensch.
Und am verrücktesten ist noch das Aurora und Roswell Absturz in Jahren genau 50 Jahre auseinander liegen und beide fanden erst nahezu zum Ende der jeweiligen Welle statt. Die UFO Welle die im Sommer 1947 vor dem Roswell Absturz stattfand ging aber nur ca. 2 Wochen und die von 1896 - 1897 ein paar Monate.

Das bringt mich auf den Gedanken das man sich in beiden Fällen zuerst gezeigt hat und dann einen Beweis liefern wollte wer die fremden Besucher sind indem man den Absturz absichtlich inszeniert...vielleicht mit sowas wie Androiden die man fernsteuern konnte oder geklonten Kopien der Besatzung die man wie im Film "Avatar - Aufbruch nach Pandora" ebenfalls fernsteuern konnte damit es echter wirkt. Ich frage mich in dieser Hinsicht immer wieder da ja die USA damals glaubten das die UFOs ferngesteuerte Drohnen von den Russen oder eben russisches Feindflugzeuge sind was eigentlich passiert wäre wenn es den Roswell Absturz nicht gegeben hätte. Hätte das eventuell auch einen Atomkrieg zwischen den USA und Russland gegeben wenn man durch Roswell nicht erfahren hätte wer die wirklichen Insassen sind?

Ich vermute auch in Bezug auf die Luftschiffe das die Außerirdischen ihre Raumschiffe in Luftschiffe, und sich selber in Menschen transformieren konnten/können. So würden sich auch die "Oldtimer UFOs" mit vermeintlichen Venusiern an Bord erklären die nicht nur von diversen Kontaktlern beschrieben wurden sondern auch in einzelnen UFO Landungen auftauchten.

Mag sein das es bizarr und verrückt klingt aber nehmen wir mal an das wäre ein außerirdisches Volk das uns vielleicht ein paar Millionen Jahre vorraus wäre...lassen wirs mal einige 100.000 Jahre nur sein um nicht gleich so zu übertreiben. Was wäre da naheliegender wenn außerirdische Besucher auf einem so hohen technologischen Level gar keine Raumanzüge usw. mehr brauchen sondern ihre DNA den dortigen Lebensbedingungen anpassen.

Als ich mal vor einige Zeit via Facebook mit einem Facebook-Freund darüber gesprochen habe meinte das sei nicht so einfach DNA umzuwandeln in eine andere DNA...ein paar Wochen danach markierte er mich auf einmal in einem Artikel über Kraken über die man heraus gefunden hat das diese willentlich ihre DNA verändern können mit dem Satz:

Zitat:
Das haste Du se, Deine DNA verändernden Aliens
Ich glaube dieser Artikel hatte ihn wohl selber ziemlich überrascht...Grewi hat damals übrigens auch darüber berichtet

https://www.grenzwissenschaft-aktuel...assen20170408/


Also in der Theorie scheint es zumindestens möglich zu sein...deshalb würde es mich nicht wundern wenn jene "Venusier" die uns Menschen so sehr geglichen haben das sie sich unter Menschen mischen konnten ohne aufzufliegen in Wirklichkeit kleine Graue oder meinetwegen auch sehr große Außerirdische gewesen sein könnten. Wenn es eine Art von Technologie ist dann könnten man ja eigentlich jeden Außerirdischen solange der wohl humanoid ist in einen Menschen transformieren. Alles andere: mit mehr oder weniger Fingern zurecht kommen, mit kleineren Augen sehen usw. - wäre dann nur noch eine Übungssache die man sich antrainieren konnte.

Bin mal gespannt was ihr zu meiner Theorie meint...
Lemurian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ALIENS & CO.



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS