WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal Datenschutz Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen
Kennwort vergessen?

Hinweise

Prophezeiungen & Visionen Propheten, Visionen, Ende der Welt, Zukunft, Vorahnungen etc...

Umfrageergebnis anzeigen: Woran stirbt die Menschheit eines Tages einmal aus
An einer Natürlichen Krankheit 6 4,35%
An einer biologischen Waffe/Krankheit 58 42,03%
Ausbruch eines Vulkans 10 7,25%
Einschlag eines Asteroiden/Kometen 31 22,46%
Vernichtung durch Aliens 8 5,80%
sonstiges...ich poste es mal 25 18,12%
Teilnehmer: 138. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2010, 11:19   #21
luna_piena
neugierig

 

Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Gmunden
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

hey!
also ich glaube dass sich die Menschheit selbst vernichten wird mit der Zeit ... zum Beispiel durch Kriege, oder dass die Umwelt immer mehr zerstört wird, wodurch die Menschen die Folgen wahrnehmen müssen

aber wenn wir einmal 2012 überlebt haben, denke ich dass dies noch ein Weilchen dauern wird
luna_piena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 11:29   #22
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

in die milchstrasse ziehen, in eine milchwohnung im milchhaus?
ich verteufle meine laktoseintoleranz!

ich denke der mensch wird so schnell nicht aussterben. vielleicht werden krankheiten, naturkatastrophen oder auch kriege uns in der entwicklung zurücksetzen. vielleicht wird auch unser wirtschaftssystem zusammenbrechen (da man sich ja keine gedanken über alternativen macht) und die zivilisierte welt wie wir sie kennen wird nicht mehr sein. das bedeutet aber nicht dass der mensch ausstirbt.
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.

Geändert von lajosz (20.01.2010 um 11:32 Uhr) Grund: fehler korrigiert
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 12:21   #23
Beacon
suchend

 
Benutzerbild von Beacon
 

Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
Standard

Denke bk1 hat recht.
Wir werden uns bestimmt ein ums andere Mal erheblich verkleinern, vielleicht auch die uns bekannten Zivilisationen auslöschen aber irgendwer wird schon immer überleben.
Schon anhand der Größe des Raumes halte ich Asteroiden und Aliens für sehr unwahrscheinlich, wenn auch nicht völlig ausgeschlossen.
Wenn dann irgendwann in Jahrtausenden der Zeitpunkt kommt, an dem die Erde nicht mehr bewohnbar ist hängt's Überleben davon ab, auf welcher Stufe der Zivilisation wir uns dann (wieder) befinden.
__________________
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische. (Karl Valentin)
Beacon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2010, 13:16   #24
Digga
neugierig

 

Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Ich glaube es wird alles zusammen sein ...
Damit wird denke ich auch der Planet Nibiru eine große Rolle spielen ...
den meiner Meinung nach wird er der Auslöser für die ganzen Probleme sein, eine vielzahl an Vulkanen werden ausbrechen ... Erdbeben werden auf der ganzen Welt enstehen ... Überflutungen überall. Wegen der großen Aschebildung kommen keine Sonnenstrahlen auf die Erde.
Folgen: Massenpanik bricht aus, kein Strom kein fliesend Wasser keine Nahrung. Es bricht Hunger aus und es werden wegen schlechter Hygiene sehr viele Krankheiten ausbrechen. Im schlimmsten Fall spacken die hohen Regierungstiere voll ab und jagen die ganze Welt in die Luft
Digga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2010, 14:33   #25
JFK jun.
suchend

 
Benutzerbild von JFK jun.
 

Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 23 Danke für 12 Beiträge
Standard

Hallo erstmal...

Also ich persönlich denke (und hoffe) das die menschheit bis ans ende des Universums Überleben wird.
JFK jun. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2010, 16:19   #26
lajosz
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.346
Abgegebene Danke: 1.537
Erhielt 1.410 Danke für 898 Beiträge
Standard

digga, wo befindet sich der planet nibiru? was ist gibt dir einen anlass über einen planeten zu sprechen (als eine grosse bedrohung für die menschheit) von dem keiner etwas weiss?
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu lajosz für den nützlichen Beitrag:
Picasso (03.06.2010)
Alt 04.06.2010, 16:24   #27
Digga
neugierig

 

Registriert seit: 25.02.2010
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Standard

Planet Nibiru ... meine diesen Planet X der angeblich 2012 mit unserer Erde zusammen stoßen wird
Digga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2010, 20:40   #28
nefer_ib
Inventar

 
Benutzerbild von nefer_ib
 

Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Wasserburg a. Inn
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 122 Danke für 87 Beiträge
Standard

Ich bin mir sehr sicher, dass es einen bestimmten Planeten gibt aber ob es Nibiru so ist, wie man von ihm spricht, das bezweifle ich.
Fakt ist, Nibiru wird mal garantiert nicht mit uns kollidieren! Denn mal angenommen es gibt Nibiru und er kommt, dann kommt er zum wie vielten Mal? Keine Ahnung - egal! Er hat die Erde noch niemals berührt, sonst wären wir jetzt nicht hier! Wieso sollte es jetzt auf einmal passieren?
Wenn Nibiru 2012 hier sein sollte, müsste man ihn fast schon sehen mit seiner Größe (er soll ja immerhin größer als Jupiter sein).
Möglich, dass er in einer anderen Dimension existiert. Angeblich, wäre Nibiru auch hinter der Sonne, stets gegenüber uns... Sollte er nun plötzlich Gas geben?
Angeblich steigt die Erde 2012 in eine neue Dimension auf. Weil sie stirbt oder weil sie sich weiterentwickelt? Anders heisst es, dass statt Nibiru eine zweite "Erde" mit Menschen etc. hinter der Sonne ist. Alles klar? Nö, sicher nicht... Also gibt es keine klare Aussage über Nibiru oder sonstiges. Warum unnötig Panik machen?
Nibiru gibt es, da bin ich mir sicher. Er ist wohl auch größer als Jupiter. Aber tun wird er uns sicher nix und schon gleich gar ned 2012!

Da lob ich mir eher die Theorie einer mehrfachen Sonnenfinsternis am 16. Nov.2012! Der galaktische Motor steht kurz still und alles fängt wieder von neu an. Folge dann: Stromausfall auf der ganzen Welt für mind. mehrere Tage oder Wochen, vielleicht Monate (Für uns faulen Primitivlinge heute wäre ein Wochenlanger Stromausfall die reinste Hölle)? Naturkatastrophen sowieso... Die ärmsten Länder trifft es am härtesten. Allgemein sterben Menschen und Tiere (weil der Mensch will ja trotzdem futter) großzügig aus.
Aber mal anders gesehen... Für die Überbleibsel der Menschheit wird des danach eine bessere Zukunft geben.

Auf jeden Fall glaube ich, dass die Menschheit sich selbst auslöscht. Ob nun durch HAARP, LHC, Krieg oder sonstigen Zuständen und Glauben...


Freundliche Grüße
nefer_ib ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu nefer_ib für den nützlichen Beitrag:
CORPORAL CLEGG (23.06.2010)
Alt 05.06.2010, 00:50   #29
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 12.287
Abgegebene Danke: 1.641
Erhielt 2.842 Danke für 1.992 Beiträge
Standard

yop

Zitat:
Also gibt es keine klare Aussage über Nibiru oder sonstiges.
Gibts schon,aber wer glaubt schon der Himmelsmechanik,sie basiert auf Umrechnung der astronomischen Koordinatensysteme...

Zitat:
z. B. das ekliptikale zur Simulation eines Beobachters außerhalb der Ekliptik,
das geozentrisch äquatoriale zur Darstellung der Positionen relativ zu anderen Sternen
oder ein auf den Beobachtungsort bezogenes azimutales Koordinatensystem
versteht zwar nicht jeder,aber immerhin kann man damit erklären warum man einen zehnten Planeten ausschließen kann.

Ein langläufiger Komet wäre noch....verhandelbar ;-))

Würde auch der mesopotamischen Bedeutung von "Nibiru",am ehesten entsprechen.

„der vorüberziehende, passierende Stern“

mfg.vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (12.01.2012 um 17:34 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu viennatourer für den nützlichen Beitrag:
Alt 06.06.2010, 17:14   #30
Ex0Dus
suchend

 

Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Hölle
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Standard

Also ich schätze, dass die Menschheit sich durch einen Krieg, oder (wahrscheinlicher) durch selbst ausgelöste Naturkatastrophen auslöscht. Dazu zählen z.b das Ölleck, Ozon, Luftverschmutzung usw.. Irgendwann schlägt die Natur zurück.

Zu Nibiru:

Es gibt zig Videos auf bekannten Videoplattformen. Aber ich zweifle stark daran, dass es so kommen wird. Wäre dem so, müsste man den Planeten schon längst ausgemacht haben, wie er der Erde näherkommt. Es gab da mal ein fiktives Googlevideo zu (leider weiss ich nicht mehr, welches das war), in der man eine Animation sieht, wie der Planet Nibiru von der Erde aus zu sehen ist, wenn er näherkommt. Bei dem Video hat es mir einen eiskalten Schauer runtergejagt.
Ich selbst halte da nicht viel von, weil es keinerlei Anzeichen gibt, dass der Planet Nibiru kommt. Dann wäre da noch die Sache mit den Annunaki, aber das eine andere Sache...

Jedenfalls spätestens in 1,5 Milliarden Jahre wird das Ende kommen. Ich hab letzte Woche eine Sendung gesehen, in der es heißt, dass dann die Sonne die Erde verschluckt, da sie sich dann ausdehnt. Am Ende implodiert die Sonne und stirbt. Allerdings werden die Menschen schon ein paar Jahre vorher nicht mehr existieren, da die Sonne sich wie erwähnt ausdehnt, bevor sie die Erde und die anderen Planeten der Milchstraße schluckt. Davor wird es um die 100°C heiß auf der Erde und das macht so gut wie keine Überlebungschancen aus.
Ex0Dus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 23:04   #31
nefer_ib
Inventar

 
Benutzerbild von nefer_ib
 

Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Wasserburg a. Inn
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 122 Danke für 87 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ex0 Beitrag anzeigen
...da die Sonne sich wie erwähnt ausdehnt, bevor sie die Erde und die anderen Planeten der Milchstraße schluckt...
Alles klar, unsere Sonne verschluckt sämtliche Planeten unserer Galaxie?
Ist das Dein ernst?
Oder verwechselst Du die Milchstraße mit unserem Sonnensystem?
nefer_ib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 01:27   #32
|TrixZ|
Inventar

 
Benutzerbild von |TrixZ|
 

Registriert seit: 18.08.2009
Ort: Rhein Neckar
Beiträge: 924
Abgegebene Danke: 100
Erhielt 103 Danke für 63 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Ex0 Beitrag anzeigen
Also ich schätze, dass die Menschheit sich durch einen Krieg, oder (wahrscheinlicher) durch selbst ausgelöste Naturkatastrophen auslöscht. Dazu zählen z.b das Ölleck, Ozon, Luftverschmutzung usw.. Irgendwann schlägt die Natur zurück.
Na Ja ein wenig Öl hat die Menschheit noch nie umgebracht, dank der Globalisierung dürfte uns das nicht umbringen. Ich bin auch der festen Überzeugung dass man man schon längst alternative Energien hat um einer Ölkrise entgegen zu wirken, aber so lange man es ausschlachten kann bis zum letzten Tropfen werden noch einige bluten müssen. Das uns "Ozon" und "Luftverschmutzung" töten werden halte ich für unwahrscheinlich.

Zu Nibiru sei alles gesagt.

Zitat:
Jedenfalls spätestens in 1,5 Milliarden Jahre wird das Ende kommen. Ich hab letzte Woche eine Sendung gesehen, in der es heißt, dass dann die Sonne die Erde verschluckt, da sie sich dann ausdehnt. Am Ende implodiert die Sonne und stirbt.
Stimmt es ist seit dem Zeitpunkt unserer Geburt unsere mitgegebene Bestimmung "zu sterben" - ein unabwendbares Ereignis. Aber 1,5 Mrd Jahre sind noch eine sehr sehr lange Zeit.

Ich persönlich glaube nicht an einen großen Knall. Ich denke es wird alles sehr leise ablaufen, sehr ruhig und besonnen in den letzten Momenten. Ein Phänomen das ich bei meiner früheren Arbeit mit schwer kranken, unheilbaren Menschen festgestellt habe. Der Tod ist kein lauter Knall, der von Tür zu Tür zieht und unbeschreiblich laut ist, die letzten Momente sind Momente vollkommener Ruhe.
__________________
!#/usr/bin/perl
$TrixZ = 23;
print $TrixZ;
|TrixZ| ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu |TrixZ| für den nützlichen Beitrag:
nefer_ib (07.06.2010)
Alt 08.06.2010, 00:53   #33
Synthis
erleuchtet

 

Registriert seit: 17.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 375
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von nefer_ib Beitrag anzeigen
... unsere Sonne verschluckt sämtliche Planeten unserer Galaxie?
Sofern sie sich ausdehnt, wird sie min. Merkur & Venus auf diese Weise zerstören. Das kommt nicht von heute auf morgen, sondern wie bereits gesagt, sehr sehr langsam. Und in 1,5 Mrd Jahre werden wir doch hoffentlich weiter als Windows & Apple sein und uns in andere Systeme wagen. Ich denke kaum, dass sich jemand in den Garten setzt und seine letzen Jahre damit verbringt, gebraten zu werden. Allein der Überlebenstrieb würde den Menschen dazu auffordern, irgenteine Lösung für dieses Problem zu finden.
__________________
I hacked 127.0.0.1
Synthis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2010, 15:04   #34
Ex0Dus
suchend

 

Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Hölle
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von nefer_ib Beitrag anzeigen
Alles klar, unsere Sonne verschluckt sämtliche Planeten unserer Galaxie?
Ist das Dein ernst?
Oder verwechselst Du die Milchstraße mit unserem Sonnensystem?
Ne das ist nicht mein Ernst. -.- Ich habe nur geschrieben, was ich in der Sendung gesehen habe. Wie groß die Sonne sich ausdehnt, weiss man halt nicht.
Ex0Dus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 00:19   #35
nefer_ib
Inventar

 
Benutzerbild von nefer_ib
 

Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Wasserburg a. Inn
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 122 Danke für 87 Beiträge
Standard

Zitat:
Ich habe nur geschrieben, was ich in der Sendung gesehen habe.
Also ist es doch Dein Ernst...
Welche Sendung war das denn?
Ich bezweifle sehr, dass unsere Sonne alle Planeten der Milchstraße verschluckt. Somit müsste sie ja ALLES verschlucken.
Entweder ist die Sendung reiner Quatsch oder denen ist ein Fehler unterlaufen.

Oder steig ich hier grad wo nicht durch?
nefer_ib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 00:26   #36
Ex0Dus
suchend

 

Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Hölle
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Standard

Quarks&Co auf WDR, vielleicht sagts dir was? oO Das Thema war da die Sonne.
Ex0Dus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 00:30   #37
Synthis
erleuchtet

 

Registriert seit: 17.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 375
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
Standard

Ich denke mal hier handelt es sich um einen Irrtum.
Was Ex0 warscheinlich meint ist, dass wenn sich die Sonne ausdehnt, unser Sonnensystem zerstört wird und nicht die Milchstraße *g*
__________________
I hacked 127.0.0.1
Synthis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 07:57   #38
nefer_ib
Inventar

 
Benutzerbild von nefer_ib
 

Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Wasserburg a. Inn
Beiträge: 633
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 122 Danke für 87 Beiträge
Standard

Synthis,
das meinte ich ja auch ob er unser Sonnensystem und die Milchstraße verwechselt... Aber er sagt, er gibt das wieder was in der Sendung kam.

Zitat:
Quarks&Co auf WDR...Thema war da die Sonne
Danke! Ich werde mal gucken, ob ich das irgendwo finde.

Unlogik lässt mir einfach keine Ruhe

Grüße
nefer_ib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 14:00   #39
Ex0Dus
suchend

 

Registriert seit: 06.06.2010
Ort: Hölle
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Standard

Ich hab nochmal gesucht und mir den Teil der Sendung angeschaut.
Ich hab da wirklich das Sonnensystem mit der Milchstraße verwechselt. Es wurde an keiner Stelle das Sonnensystem oder die Milchstraße in dem Beitrag der Sendung erwähnt, da hab ich mich wohl verplappert. *schäm*

http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungs.../006_sonne.jsp
Ex0Dus ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ex0Dus für den nützlichen Beitrag:
nefer_ib (10.06.2010)
Alt 09.06.2010, 14:26   #40
JRWiseman
neugierig

 
Benutzerbild von JRWiseman
 

Registriert seit: 11.05.2008
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 8 Danke für 4 Beiträge
Standard

Ex0 meint wohl wenn die Sonne zu einem Roten Riesen wird und die ersten beiden Planeten verschluckt bevor sie schließlich als Supernova vergeht.
JRWiseman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
apokalypse, ende der menschheit, ende der welt


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE ANDERE REALITÄT > Prophezeiungen & Visionen



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS