WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

 
WAHRE X AKTEN FORUM
Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens
www.wahrexakten.at - www.wahrexakten.org

Team Gästebuch Portal   Nutzungsbedingungen Impressum Home
Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ?MORD?
Kennwort vergessen?

Hinweise

Geheimsache ?MORD? Berühmte ungeklärte Todesfälle & Morde.. (Kennedy, Papst Johannes Paul I, etc...)

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2013, 20:14   #141
kassandra
Seherin mit Durchblick

 
Benutzerbild von kassandra
 

Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 690
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 142 Danke für 89 Beiträge
Standard

Muss mich heute wieder fragen was für eine Justiz wir hier in der Schweiz haben. Eine Therapeutin holt gestern einen zu 10 Jahren Haft verurteilten Vergewaltiger mit dem Auto vom Gefängnis zu einer Reittherapie ab und verschwindet danach spurlos:

http://www.20min.ch/schweiz/romandie/story/15783201

Nun heute die traurige Gewissheit: die junge Frau und Mutter wurde ermordet aufgefunden:

http://www.20min.ch/schweiz/romandie/story/10367924

Offenbar hat der Typ vor der Tat ein Messer gekauft:

http://www.20min.ch/schweiz/romandie...kauft-24031592

Vielleicht kann mir ja mal jemand auf die Sprünge helfen, da ich offenbar zu blöd bin, das zu kapieren..... Nur weil irgend ein Trottel auf die Idee kommt, der Typ sei nicht mehr gefährlich schickt man ihn allein mit einer Frau im Auto zu einer Reittherapie. Hätte man ja nicht drauf kommen können, dass so was passieren kann.

Wohlgemerkt ich sage nicht "muss" aber wieso geht man ein potentielles Risiko dieser Art überhaupt ein? Verstehe aber auch nicht, was die junge Frau dazu gebracht hat sich dieser Situation auszusetzen. Versteht mich nicht falsch sie und ihre Familie tun mir Leid aber ich wäre nie ohne Begleitung mit einem verurteilten Vergewaltiger durch die Gegend kutschiert.

Und wenn das mit dem Messer zutrifft..... kann nur sagen "ohne Worte". Wir könnten ebenso die Gefängnisse dichtmachen und nur Steuerhinterzieher und kriminelle Asylbewerber drinlassen. Die schaden ja schliesslich unserer Wirtschaft!! Wenn halt dann einer jemanden umbringt oder vergewaltigt ist es ja offenbar egal

Kann mich dem Kommentar eines Lesers nur anschliessen:
Zitat:
Wieso sagen die Richter eigentlich immer: Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil... Sie würden besser sagen: Im Namen der Justizverantwortlichen kriegst du 10 Jahre, aber keine Angst, in einem Jahr bist du wieder draussen, musst nur ein par Therapiestündchen besuchen
__________________
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder (Dante Alighieri)
Armageddon was yesterday..... today we have a serious problem
kassandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2013, 22:02   #142
Gorgo
Inventar

 
Benutzerbild von Gorgo
 

Registriert seit: 06.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.828
Abgegebene Danke: 580
Erhielt 900 Danke für 647 Beiträge
Standard

sowas hab ich überhaupt noch nie gehört. das ist wirklich der gipfel von dem ganzen. mein beileid an die familie.

wer hier möchte gern mit diesem typen, einem miesen kriminellen und vergewaltiger der immer noch im gefängnis sitzt, eine kleine spritztour machen?

keiner? ich glaub's nicht.

was hat man sich nur dabei gedacht? - weil er so lieb ausschaut?? weil sein zimmer so sauber aufgeräumt ist? weil sie eine junge attraktive frau war?
Gorgo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2013, 04:28   #143
Smylinchen
Inventar

 
Benutzerbild von Smylinchen
 

Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 647
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 195 Danke für 137 Beiträge
Standard

Wirklich unfassbar die Story! Wie kann man nur eine Frau alleine mit einem Vergewaltiger losschicken? Es hat ja Gründe warum er Frauen vergewaltigt hat und die verschwinden doch nicht einfach, nur weil er sich im Gefängnis gut benimmt! Aber wie eine Reittherapie dagegen wirken kann, erschließt sich mir auch nicht.

Mt tut die Frau und insbesondere ihre Familie sehr leid. Sie hatte ja ein zauberhaftes Lächeln.
Aber hier hat eindeutig wieder ein ganzes System versagt, was uns alle eigentlich schützen sollte. Jetzt kann man nur hoffen, dass er schnell gefunden wird, bevor noch mehr Unglücke passieren.
Smylinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2013, 09:59   #144
Marrok
innerer Zirkel

 

Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 659
Abgegebene Danke: 120
Erhielt 128 Danke für 97 Beiträge
Standard

Hier hat finde ich sehr viel versagt:

1. Das System, so ein Risiko hätte man nicht eingehen dürfen und wie von meinen Vorpostern schon erwähnt kann man einen Menschen nicht als "nicht" gefährlich einstufen nur weil er im Gefängnis wo er sowieso keine Chance hat seinen Trieb zu stillen sich angenehm verhält. Weil ich glaube nicht dass er im Gefängnis so oft die Chance hatte eine Frau zu vergewaltigen.

2. Sicher ist es schade um sie, aber sie ist selbst schuld, ein bisschen Hausverstand hätte ihr Leben retten können. Ich bin zwar froh dass es Menschen gibt die auch solche Fälle nicht abschreiben und bei einem geringen Prozentsatz mag so ein "Vertrauen" ein "Wunder" bewirken aber in den meisten Fällen nicht.


Fazit: Das System hat schlichtweg versagt und sie hätte das Risiko besser einschätzen sollen bzw. den Hausverstand einsetzen. Wäre zu verhindert gewesen.
Marrok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2013, 13:07   #145
N8ten
eingeweiht

 
Benutzerbild von N8ten
 

Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 30 Danke für 26 Beiträge
Standard

Ich finde es unverständlich das er ein Messer dabei hatte bzw. besagen einige Quellen das er sich das Messer vor der Tat am selbigen Tat noch gekauft hat MIT seiner Therapeutin, was ich allerdings bezweifle sie bei dem Kauf dabei war :S. Macht mich sehr stutzig. Allerdings würde es mich auch wundern wenn er das Messer schon vorher dabei hatte da ich dachte das Insassen grundsätzlich durchsucht werden und nicht mal eben so wie in Fußball Stadien sondern aufs genaueste. Vielleicht hat ja jemand eine plausible Erklärung für mich, würde mich sehr darüber freuen.

LG N8ten
__________________
Meine Klinge ist Schwarz und schneidet tief und wenn ich euer Herz treffe nehme ich mir eure Seele und verdamme sie bis in alle Ewigkeit, denn Schwarze Seelen geben mir Kraft.
N8ten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2013, 15:56   #146
kassandra
Seherin mit Durchblick

 
Benutzerbild von kassandra
 

Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 690
Abgegebene Danke: 82
Erhielt 142 Danke für 89 Beiträge
Standard

Ich weiss nicht, ob die Therapeutin dabei war. Was aber in mehreren Berichten stand war, dass er das Messer kaufen wollte, um damit angeblich die Hufe der Pferde auszukratzen und dafür eine Bewilligung hatte. Mir ist völlig schleierhaft, wie man so was zulassen kann
__________________
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder (Dante Alighieri)
Armageddon was yesterday..... today we have a serious problem
kassandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2013, 23:54   #147
!Xabbu
Administrator

 
Benutzerbild von !Xabbu
 

Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.000
Abgegebene Danke: 1.052
Erhielt 3.280 Danke für 1.737 Beiträge
Standard allgemeine Mordnews

Dafür braucht man aber kein Messer sondern einen Hufkratzer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hufkratzer
__________________




Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.

(Die Ärzte)
!Xabbu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu !Xabbu für den nützlichen Beitrag:
N8ten (23.09.2013)
Alt 21.09.2013, 03:26   #148
Smylinchen
Inventar

 
Benutzerbild von Smylinchen
 

Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 647
Abgegebene Danke: 202
Erhielt 195 Danke für 137 Beiträge
Standard

Und was wäre das für eine komische Ausrede? In den Stallungen wo die Pferde untergebracht sind, werden sie ja Pflegeutensilien haben, da braucht kein Häftling was von seinem Häftlingsgeld kaufen.
Smylinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 11:48   #149
N8ten
eingeweiht

 
Benutzerbild von N8ten
 

Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 30 Danke für 26 Beiträge
Standard

Sowieso finde ich das mit der Reittherapie ja geradezu lachhaft, solch ein kranker Mensch gehört in einen geschlossenen Raum in dem man dann die jeweilige Behandlung abhalten kann. In gewissen Fällen kann ich es ja verstehen solch eine Therapie anzuwenden aber in diesem Fall unverständlich. Normalerweise sollte ein Beamter dabei sein um bei einer möglichen Eskalation einzugreifen. Mein Vater war Reitlehrer und meinte das man niemals die Pferde Hufe mit einem Messer reinigen kann, weil es 1. völlig ungeeignet ist und 2. sogar gefährlich werden kann für Pferd und Besitzer.

Also ich tendiere ja sogar dazu das er sie bereits in seiner Gewalt hatte als er das Messer gekauft hat. Ich denke das er sie bereits gefesselt hatte und dann sich sofort das Messer besorgt hat. Ich glaube wohl kaum das eine Glückliche Mutter wie es scheint, die zudem noch eine Hochzeit plante, so unbesonnen mit ihrem Patienten umgeht vorallem da er unberechenbar ist und außerdem hat sie bestimmt nicht zum ersten Mal solch eine Therapie durchgeführt und sollte definitiv wissen das man kein Messer brauch um die Hufe zu reinigen.

LG N8ten
__________________
Meine Klinge ist Schwarz und schneidet tief und wenn ich euer Herz treffe nehme ich mir eure Seele und verdamme sie bis in alle Ewigkeit, denn Schwarze Seelen geben mir Kraft.
N8ten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 16:34   #150
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.459
Abgegebene Danke: 1.508
Erhielt 2.517 Danke für 1.719 Beiträge
Standard

Zitat:
Muss mich heute wieder fragen was für eine Justiz wir hier in der Schweiz haben.
Frage mich auch manchmal......
Zitat:
Privatlehrer, 4½-Zimmer-Wohnung und Thaibox-Kurse. Kosten: ....bis zu 29'000 Franken monatlich .....
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/...story/23375607

Übrigens wurde nun sein "Trainer" vom Verband ausgeschlossen.....

Zitat:
Swiss Combat System (Scos). Auf seiner Internetseite teilt der Verband mit, das Beqiri «ab sofort und für immer» von sämtlichen Scos-Aktivitäten ausgeschlossen sei. Er wird gar als «Schande für den Kampfsport» bezeichnet.
..... sich für Gewaltverbrecher als ‹Sozialhelfer› aufzuspielen, kann nur mit der vollständigen Verbannung aus der Kampfsportszene bestraft werden»
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama...story/18649168

vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 16:52   #151
lajosz
Administrator
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.338
Abgegebene Danke: 1.534
Erhielt 1.407 Danke für 896 Beiträge
Standard

naja, beim besagten fall muss man sich halt fragen wie sich dieser (damals noch minderjährige) entwickelt hätte wenn er einfach in eine zelle gesteckt würde. hätte sich bestimmt nicht positiv entwickelt.

ich steh völlig hinter dieser vorgehensweise. klar, manch einer sagt sich, hätte ich damals mit 15 nur jemanden abgestochen, dann hätte ich nun auch eine 4.5 zimmerwohnung usw. vom staat bezahlt...

also, ich seh da 3 möglichkeiten:

1. man sperrt jeden welcher irgendeine straftat gemacht hat für immer in eine zelle. dann ist sicher.

2. man exekutiert jeden welcher irgendeine straftat gemacht hat. dann ist auch sicher.

3. man betrachtet das gefängnis als strafe, zur besserung des menschen. sowas klappt häufig, wir werden aber immer rückfälle haben.
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 17:08   #152
viennatourer
Administrator
Global Researcher

 
Benutzerbild von viennatourer
 

Registriert seit: 24.02.2006
Ort: wien
Beiträge: 11.459
Abgegebene Danke: 1.508
Erhielt 2.517 Danke für 1.719 Beiträge
Standard

Man kann es m.M.n. aber auch übertreiben mit der Hilfe,denn neben der Strafe sollte auch der Aspekt einer "Wiedergutmachung" an Opfer und Gesellschaft (die das ja finanziert anm.) nicht außer Acht gelassen werden.

Zitat:
«Selbst härteste Massnahmen brachten nichts. Die Jugendanwaltschaft hatte keine Alternative, als einen neuen Weg zu suchen.
Wie wär´s mit ein paar Jahren ins Hospiz auf den St.Bernhard zur "Hundepflege", anstatt Reitunterricht oder Kampfsporttraining,oder
(Achtung-böses Wort anm.) A r b e i t, in anderen sozialen Einrichtungen ?

Auch frage ich mich was der Gutachter dann vorbringt,wenn auch diese teure Maßnahme wieder -nichts- fruchtet und der Täter
dann womöglich noch ;dank erworberner Praxis;vielleicht jemanden totschlägt ?

Karibik,Weltreise.....was darf´s denn dann sein, um des Steuerzahlers Geld ?

vt
__________________
Eine Behauptung musst du beweisen einen Zweifel brauchst du nur begründen
____________________________________ darkblue-design _______________________________________

Geändert von viennatourer (24.09.2013 um 17:22 Uhr)
viennatourer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2013, 17:21   #153
lajosz
Administrator
VUP

 

Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bethlehem b. Bern
Beiträge: 4.338
Abgegebene Danke: 1.534
Erhielt 1.407 Danke für 896 Beiträge
Standard

ja, du hast recht, dass das opfer bis heute kein schmerzensgeld erhalten hat ist ein hohn. jedoch, wer soll dies bezahlen?

ich gebe dir eindeutig recht vienna, es hätte bestimmt auch weniger teure massnahmen gegeben. jedoch hat unsere gesellschaft die tendenz gar keinen rappen für solche programme spendieren zu wollen. die noch höheren kosten müssen dann aber bei einem rückfall nach dem gefängnis getragen werden.

die ganze diskussion um das steuergeld geht mir langsam auf die nerven. die schweizer gesellschaft ist besessen davon. wir bezahlen steuern für noch grössere verbrechen. alles ziemlich relativ.
__________________
qui craint de souffrir, il souffre déjà de ce qu'il craint.
lajosz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 23:50   #154
Zwirni
Boardleitung Stellvertreter
der Faden, der sich durch
Dein Leben zieht

 
Benutzerbild von Zwirni
 

Registriert seit: 15.11.2003
Ort: Stadt der Helden
Beiträge: 12.333
Abgegebene Danke: 1.032
Erhielt 1.126 Danke für 837 Beiträge
Standard

In den USA hat die Polizei eher durch Zufall einen Serienmörder überführen können. Bei der Prüfung seines Grundstücks stießen sie zunächst auf eine entführte Frau die nach eigener Aussage 2 Monate in einem Metallcontainer an einer Kette gehalten und ab und zu gefüttert wurde - wie ein Hund. Ihren Freund hatte der Täter vor ihren Augen brutal erschossen. Der Entführer und Mörder führte die Beamten dann zu mehreren Orten auf seinem Grundstück wo bislang 7 Leichten gefunden wurde. Die Polizei vermutet nun Zusammenhänge mit teils jahrzehnte alten Taten in der Umgebung.
http://www.gmx.net/magazine/panorama...-spur-31998244
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens > DIE WAHREN X AKTEN > Geheimsache ?MORD?



Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS