1982 - Wie Apollo 23 zum Mars und in die Katastrophe flog

Dani_vom_Mars

neugierig
Registriert
20. Juni 2017
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.ne...=cba2e9af2ea10e069cb8778e5a639e7f&oe=59E896AA

Es gilt als eines der größten Geheimnisse, dass die USA in ihren Geheimarchiven und der schwarzen Welt seit Jahrzehnten versteckt halten - die erste bemannte Marsmission zum Mars.
Ausgehend von der Entdeckung eines Artefaktes durch die Marssonde Viking I im Jahr 1976, wurde Apollo 23, mit Hilfe einer komplett umgebauten Saturn 5 Rakete, mit dem Auftrag zum Roten Planeten entsandt, hinter dessen Geheimnis zu kommen.
Zwar glückte die Landung und es fanden erste Untersuchungen und Nachforschungen in der Cydonia Region statt. Allerdings fand, laut aufgefundener Dokumente, auf dem Mars eine schreckliche Katastrophe statt, bei der das Landeteam getötet und das Basislager komplett zerstört wurde.
Das Kommandomodul (CM) umkreiste während der gesamten Zeit den Planeten in einer niedrigen Umlaufbahn und der an Bord befindliche Astronaut musste das Desaster, ohne Eingreifen zu können, mit ansehen. Wenige Wochen später machte er sich schließlich alleine auf den Rückflug. Monate späte verschwand Apollo 23 spurlos und gilt seitdem als verschollen. Die Ursache für das Verschwinden konnte bis heute nicht ermittelt werden bzw. unterliegt der höchsten Geheimhaltung. Gerüchte besagen, dass es Kräfte im Hintergrund gab, die eine Heimkehr eines Augenzeugen mit allen Mitteln verhindern wollten.
Ich habe auf meinem Facebook Profil weiter Informationen hinterlegt, die eindeutig zeigen, dass die US Administration und die Nachfolgorganisation von „Majestic 12“ sehr wohl über dieses Desaster und über außerirdische Aktivitäten auf Erde und Mars informiert sind.

Der Link dorthin: https://www.facebook.com/Marsartefakt/

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.ne...=bce7f1cd570ac5a4c5b80632edf6a3ed&oe=59D62FB1


https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.ne...=474d04f4c7295124570ff15f4a39ef88&oe=599DB6BE

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.ne...=8c0291a51615ccc0a2fb0a08a582c055&oe=59E4294F

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.ne...=a276ce390f0023154a34ce5cae05e708&oe=59D18ABF
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

UFO-Pilot

Inventar
Registriert
11. Juli 2010
Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
8
Ort
Graz
Also ich muss sagen: es gab schon bessere Trolle hier.
Anfangs hielt ich es ja vielleicht noch für plausibel, dass die USA bereits geheime Mars Missionen hatten, aber als ich dann die "geleakten" Dokumente gesehen hab bin ich in Tränen ausgebrochen... vor Lachen.
Ich hab an der Schule damals English Nachhilfe gegeben und würde dir anbieten, dass wir uns mal zusammen setzen und ich dir Satzstellung und das Schreiben formeller Briefe beibringe.
Im Ernst jetzt... kein Amerikaner spricht so mies Englisch... schon gar nicht wenn sie für die NASA arbeiten sollen.
Außerdem werden keine Namen genannt (Indiz dafür dass das Fake ist weil man sonst googlen könnte).

Die Bilder sind auch schlechter Photoshop. Du hättest doch zumindest alle Schatten in die gleiche Richtung zeigen lassen können.

Dazu kommt, dass eine Saturn 5 gerade genug Treibstoff für den Flug zum Mond und zurück tragen konnte. Der Mars ist doch etwas weiter weg. Warum sollte man die Rakete die dazu benötigt wird noch Saturn V nennen wenn sie doch nichts mit dieser zu tun hätte?

Und bitte nenne uns doch mal deine Quellen und damit meine ich nicht dein eigenes FB Profil.

Alles in allem... der Gedanke an geheime Marsmissionen hat schon was, aber was du hier präsentierst zieht dich nur selbst in Lächerliche.
 
Zuletzt bearbeitet:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.690
Punkte Reaktionen
258
Ort
Drei-Länder-Eck
... dass wir uns mal zusammen setzen und ich dir Satzstellung und das Schreiben formeller Briefe beibringe.

Ja, das verwendete Englisch ist grauenhaft und Angaben zu Temperaturen, Entfernungen und Datumsangaben würden in einem amerikanischen Dokument nicht so aussehen.

Gut gemachte Fakes können ja ganz interessant sein - aber das hier ist einfach billig.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.864
Punkte Reaktionen
693
Ort
Wien
Bitte keine Bilder, die nicht Deinem Urheberrecht unterliegen bzw. auf Deinem/freien Webspace liegen, direktanzeigen sondern nur einen Link setzen.
Damit begehst Du "Trafficdiebstahl". Und das ist verboten. Boardregeln und Postingrichtlinien beachten. Danke.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.690
Punkte Reaktionen
258
Ort
Drei-Länder-Eck
Ich bin ja eine Leseratte und habe interessehalber mal ein paar Seiten dieses Buches gelesen.

Die Rechtschreibung und Grammatik ist in ihrem deutschen Text nicht besser als in ihrem gefakten Majestic-Schreiben. Über den Schreibstil decke ich mal gnädig den Mantel des Schweigens.

Liebe Dani, such Dir ein vernünftiges Hobby oder einen Freund und lass die Finger von Dingen von denen Du keine Ahnung und kein Talent hast.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.039
Punkte Reaktionen
444
Ort
wien
-er- ist ´ne sie,:oredface: habe ich übersehen.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.178
Punkte Reaktionen
109
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Cydonia-Region?
Das ist doch die selbe Region, in welcher das Marsgesicht fotografiert wurde.
Na, wenn das mal kein Zufall ist!
Könnte es sein, dass durch die beschriebene Katastrophe eben jenes Marsgesicht zerstört wurde, und deshalb heute nicht mehr als solches zu erkennen ist?
Was weiß ein Fremder?
 

hannesw@re

Inventar
Registriert
26. März 2011
Beiträge
236
Punkte Reaktionen
2
Ort
ausen osten, junge!
hab bis zum feuerinferno gelesen und mußte mal kurz lachen. mensch dani, auf dem Mars gibt es keinen sauerstoff. und ohne sauerstoff gibt es kein feuer. pass lieber in der schule besser auf.
 

Galaxia82

erleuchtet
Registriert
27. August 2015
Beiträge
397
Punkte Reaktionen
0
Ort
Zwischen Helgen und Ostagar
Also ich muss ehrlich gestehen, ich finde das Buch wirklich nicht schlecht.

Okay, die Kommarsetzung ist oft verkehrt und der Anfang holpert. Ansonsten erinnert mich das Buch vom Stil her an Meteor von Dan Brown.

Und das mit dem Feuer auf dem Mars wurde schon bedacht, dass es eigentlich hätte so nicht stattfinden können, wegen des fehlenden Sauerstoffs: Es wird nur am Anfang noch nicht erwähnt.

Mhh, Dan, Dani? Bist sicher ein großer Fan von Dan Brown, hab ich Recht?
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.690
Punkte Reaktionen
258
Ort
Drei-Länder-Eck
Es reicht halt nicht, einen Namen zu klauen und lediglich ein einzigen Buchstaben hinzuzufügen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.349
Punkte Reaktionen
270
Ja die Dokumente sie 1 zu 1 von Deutsch (Sprechweise) ins englische übersetzt worden.

Finde ich auch gar nicht schlimm, denke mir oft, wenn man sie viel Fanatsy und Begeisterung hat, warum keinen Roman schreiben.

Nimmt man mal Scientology her, ich mein das ist jetzt auch "wahr".
 
Oben