21. Mai 2011 - Der Tag des jüngsten Gerichts

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.691
Punkte für Reaktionen
45
Endspurt :) das war dann wohl der beginn vom ende, der 21. Mai
Irgendwie, auch wenn ich mich darüber lustig mache, weiß ich doch, das es stimmt, fatal.
 

Gaius Gizus

Inventar
Mitglied seit
12. Juli 2008
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
4
Jap bei mir gabs von gestern auf heute auch ein gewaltiges Gewitter.
Der Höhepunkt war aber echt krass.
Ich bin raus gegangen vor die Tür um mir ein paar Blitze anzusehen. Es blitzte und krachte. Und dann plötzlich erhellte der Himmel ganz gewaltig. Ich konnte nur noch einen weißen dicken Strahl sehen und dann sah ich für fünf Sekunden einfach gar nichts mehr. Weder das Licht in den Fenstern meiner Nachbarn, noch meine Haustüre. Als es verschwand wartete ich den Knall ab. Und als er kam, hätte er mich fast umgehauen. Ein gigantisches Erlebnis...
...mit dem Ergebnis, dass ich in meine Wohnung ging und alle Stromquellen aussteckte... :ocool:

Ansonsten hab ich den 21. gut und gemütlich überstanden. Hatte nur in der dieser Nacht auf heute keinen Schlaf... ^^ War hellwach.

Na dann, wir werden ja sehen, was noch auf uns zu kommt.

\\//_ Lebt lange und in Frieden. :obiggrin:
 

nefer_ib

Inventar
Mitglied seit
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Wasserburg a. Inn
Gewitter, Tornados und das Ende der Welt?
Oh man hört auf :wink:

Tornados gibt's ständig immer wieder. Auf der Tornadoliste von Thomas Sävert könnt Ihr mal sehen wie viele es die letzten Jahre in Deutschland gab. Vorallem 2009! Und dass so derbe Gewitter unterwegs sind, welche man teilweise noch nie erlebt hat ist auch nix großartiges. Es ist immer noch Mai und wir haben und hatten auch im April teilweise Temperaturen vom genialsten Sommer.
Und dadurch, dass sich beim Japanbeben die Erdrotationsachse so dermaßen verschoben hat, erwartet uns ein heisser und langer (ja schon seit April nun) Sommer! Dementsprechend muss es auch Gewitter treiben. Und das Beben war vor diesem Weltuntergang :D


http://www.rosenheim24.de/nachrichten/welt/prediger-verschiebt-apokalypse-fuenf-monate-1256458.html

Nun entschuldigt er sich für seine falsche Aussage und korrigiert auf das was schon feststand? Hää? Steig ich da wo nicht durch?

edit bk1: beiträge zusammengefügt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Z

Zythran

Gast
Nun entschuldigt er sich für seine falsche Aussage und korrigiert auf das was schon feststand? Hää? Steig ich da wo nicht durch?

der 21.5. war NIE als tag des weltuntergangs benannt, sondern der tag des jüngsten gerichts... bis zum weltuntergang solls noch 5 monate dauern^^

der termin 21.10 stand jedoch schon vorher fest ;) wofür er sich wohl entschuldigt, ist das soviele 'anständige christen' nicht pünktlich von jesus abgeholt wurden :D


ist klar das die medien das alles mal wieder verdrehen... :orolleyes:
 

nefer_ib

Inventar
Mitglied seit
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Wasserburg a. Inn
Na ebend... Das ganze soll ja 5 Monate anhalten diese (Schönwetter-)Apokalypse und am 21. Okt. is sense... also mal wieder lauter quatsch. die christen haben halt dann noch ned genug red bull getrunken, dass sie davon flattern konnten

MAAAAN alles deppen... -.-
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.691
Punkte für Reaktionen
45
Is schlecht für die, die glauben anständige christen zu sein.
Code:
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.356
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Aldenhoven
Ist das nicht ein Widerspruch? Wenn man glaubt, anständiger Christ zu sein ist das doch ein Mangel an Demut, wodurch man wiederum kein anständiger Christ sein kann.
 

nefer_ib

Inventar
Mitglied seit
2. November 2009
Beiträge
633
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Wasserburg a. Inn
In nem gewissen Sinn grenzt es doch sehr an Verarschung... Aber soll jeder glauben was er will - deswegen kommt die Wahrheit trotzdem bald ans/als Licht! (damit ist nicht diese spinnerei gerade gemeint^^)
 
Z

Zythran

Gast
halte es ja auch für blödsinn, wenn auch gefährlichen blödsinn, stichwort massenselbstmord und ufo was die 'aufsteigenden seelen' aufsammet...


dennoch sollten die medien besser recherchieren, statt ähnlichen stuss zu verbreiten^^
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.691
Punkte für Reaktionen
45
Wahrscheinlich xabbu :) is mir ohnehin zu kompliziert!
Weiß auch nicht wer da dûmmer is, die dies sagen, die dies glauben oder die dies verbreiten oder die die sich darüber gedanken machen :)
Ich glaub jedenfalls, das was kommt, aber sicher nicht auf so eine art. Da wird immer vom weltuntergang geredet (der nicht kommt), dabei weiß man garnicht wie es gemeint ist. Wenn jetzt alle dogmen brechen, alle systeme aufgehoben werden, neue paradigmen entstehen, wäre es fûr diese welt, die jetzt existiert, ein untergang- eben EIN weltuntergang und kein/der weltvernichtungs-untergang. So seh ich das.
Ob nun das jüngste gericht stattfindet, ob es blitzschnell geht, ob es jahrzente dauert..... das wird sich zeigen.
Rein theoretisch könnte am 21. irgendwo ein stein ins rollen gebracht worden sein, der im oktober, im dezember 012, im jahr 015 oder gar in 20 jahren alles verändert!?
Glaub auch nicht, das sich die katastrophen in der natur daraus ergeben, sondern das es eben gleichzeitig passiert, weil vieles endet bzw die erde auch über zyklen verfügt, die uns ganz schon beeinflussen. Auch die sonne und die planteten. Die liste ist lang, die stränge verflechten sich.
 
Zuletzt bearbeitet:

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.359
Punkte für Reaktionen
80
Standort
wien
yop

Weil Gott es so will.
:olol:Hatte wohl am 21.5 in einer anderen Ecke des Universums, besseres zu tun.(Neue Welten schöpfen o.ä)

Das kann aber einen Apokalypse-Propheten nicht wirklich aus dem Konzept bringen und so
verschob er einfach den Untergangstermin um 5 Monate.

Ungenaue Berechnung der Apokalypse?

Tjo,ein "falscher" Prophet muss eben auch Hohn und Spott ertragen,denn davon gab´s-reichlich-auch von Seiten einer US-Behörde.

Das Centers for Disease Control -CDC- veröffentlichte in einem Internet-Blog "Verhaltensregeln" gegen..... Zombies;-))

Weltuntergang verschoben ,also dann,bis zum :orolleyes:21102011.

Wenigstens bleibt der Untergangscommunity noch genug Zeit,das angehäufte Vermögen auszugeben.

Steuererklärungen zufolge hat der Konzern Campings in den vergangenen sieben Jahren mehr als 100 Millionen Dollar Spenden eingenommen.
mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben