_9MOTHER9HORSE9EYES9 - die Horror Welt eines Reddit Mysteriums

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.858
Punkte Reaktionen
692
Ort
Wien
Ich habe eigentlich keine Ahnung, wovon ich da schreibe...
Aber viele von euch kennen sicher das Portal Reddit mit all seinen bekannten und weniger bekannten Channeln.

Dort tauchte vor 10 Tagen (offenbar ist das falsch und er tauchte schon 2016 auf) ein User namens _9MOTHER9HORSE9EYES9 auf und postete mysteriöse Horrorgeschichten einer Alternativweltgeschichte.

Dabei bezieht er sich auf tatsächlich stattgefundene Experimente ala MKUltra oder the Strategic Hamlet Programm.

Er selbst behauptet, dass seine Geschichten weder wahr noch unwahr seien sondern ein Gedankenexperiment eines " was wäre, WENN..."

Er bekam sogar seinen eigenen Unterchannel gewidmet, weil er sich trotz der kurzen Zugehörigkeit und erst 30 Beiträgen mit seinen Gruselgeschichten in die Aufmerksamkeit der Reddituser postete, in den man mittlerweile nur noch per Einladung gelangt, was das Ganze nicht weniger mysteriös macht.

„Es ist ein Mix aus Dingen, die passiert sind und Dingen, die fast passiert wären. [...] Ihr müsst verstehen, dass der gegenwärtige Moment, in dem wir existieren, einfach ein Nexus ist, an dem Trillionen möglicher Vergangenheiten und Zukünfte abgabeln."

Wer hat ihn schon entdeckt? Was denkt ihr darüber?
Hier die ausführliche Geschichte

https://motherboard.vice.com/de/art...mpaign=eg&utm_medium=link&utm_source=vicefbde
 
Zuletzt bearbeitet:

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.178
Punkte Reaktionen
109
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Trinity

Er selbst behauptet, dass seine Geschichten weder wahr noch unwahr seien sondern ein Gedankenexperiment eines " was wäre, WENN..."

Irgendwie erinnert mich dieses »was wäre, wenn«-Gedankenexperiment an die Branching-Universe-Theorie

Besonders folgende Umschreibung hat eine ziemlich große Ähnlichkeit damit:
Es ist ein Mix aus Dingen, die passiert sind und Dingen, die fast passiert wären. [...] Ihr müsst verstehen, dass der gegenwärtige Moment, in dem wir existieren, einfach ein Nexus ist, an dem Trillionen möglicher Vergangenheiten und Zukünfte abgabeln."

Es soll ja Menschen geben, welche eine besondere mediale Begabung haben sollen.
Vielleicht gibt es wirklich eine Person, welche fähig ist in andere Realitäten zu sehen.
Für uns wären das mögliche Entwicklungen, während sie in einer anderen Realität tatsächlich Wirklichkeit geworden sind.
Interessant ist es auf jeden Fall.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
"Was wäre wenn", es sich um jemanden aus der CIA oder ähnlichem handelt, der bei den genannten Projekten mitgearbeitet hat und Zeuge ist? Weil er nicht anders an die Öffentlichkeit kann...macht er es auf dieser Weise.
 

pitfisch

erleuchtet
Registriert
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand unter euch LSD erfahrungen? Für meinen kleinen Verstand geht das klar in die Richtung universelle Welterfahrung.

nothing is real john lennon
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.858
Punkte Reaktionen
692
Ort
Wien
LSD?
Meinst du jetzt, der User hat einen Knall oder hast du dich näher mit MKUltra befasst? :olol:
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Nimmt man LSD, würde sich das Bewusstsein erweitern. Das wird in der Esoterik gelehrt.

https://www.netzwerk-esoterik-ausstieg.de/infos/gebiete-der-esoterik/entheogene/

https://equapio.com/kultur/lsd-mittel-zur-bewusstseinserweiterung-oder-droge/

"Sehr bekannt geworden ist auch das teilsynthetisch gewonnene LSD (Lysergsäure-diethylamid), welches in minimalsten Dosierungen wirksam ist...(...)Die als Entheogene gebrauchten Substanzen erzeugen veränderte Bewußtseinszustände bis hin zu optischen und akustischen Halluzinationen."

Also ich habe keine Erfahrung damit und kann nicht sagen was es bewirkt.
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
hab immer schon gemeint, dass da was dran is.. mkultra usw.
hypnose gibt es - ich erinnere an den attentäter von robert kennedy.

reddit ist aber ein riesen tummelplatz.. man sollte nicht alles für bare münze nehmen.
egal, ob eine geschichte wahr oder unwahr ist - was bringt es schon, wenn sie wahr wäre, nur fehlt der unterhaltungswert.. sollte man auch bedenken.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Die Sache mit MKULTRA wurde ja auch nicht direkt verneint. Die haben damals einfach alle Akten diesbezüglich verschwinden lassen. Die CIA gibt ja zu, dass sie es getan hat. Nur ... was ich gerne wissen wollen würde ist, ob Joseph Mengele mitgemacht hat...
 

pitfisch

erleuchtet
Registriert
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0
Tatsache ist, ich habe vor ~43jahren zum ersten mal "mit LSD experimentiert" und habe seitdem ein tiefes gefühl für die Einheit allen Lebens und Materie. Daher kann ich mir auch den Abbruch der üblen Experimente gut erklären. Wenn du versuchst aus einem Probanden in diesem Zustand einen "Mandschuren" zu machen kann das nur in die Hose gehen.

nothing is real john lennon
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
hätte nicht geschätzt, dass du ein etwas älteres semester bist, pitfisch.. aber so kann man sich täuschen bzw. man hat keine ahnung.

@anon
mir is nur bekannt, dass sie den van braun abgezogen haben, damals nach kriegsende... den mengele auch?
 

pitfisch

erleuchtet
Registriert
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte Reaktionen
0
@ Gorgo, sehr nett formuliert. ;-)
Bin neulich 58 geworden. Und seit einem Jahr Großvater.
Im Rahmen von "Paperclip" geschahen viele komische Dinge. Nicht alle sind abschliessend geklärt. Selbst die bereits veröffentlichten werden nicht wirklich zur Kenntnis genommen. Irgendwelche Mythen sind ja auch viel spannender......

nothing is real john lennon
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Mengele ist geflohen (offiziell). Offiziell konnte er bis nach Brasilien fliehen und sich dort unter einem anderen Namen versteckt halten bzw. weiterleben.

Ich glaube aber nicht daran. Gerade weil man Operation Paperclip kennt, wird man sich denken können, dass Mengele mitgenommen wurde bzw. ihm Unterkunft gewährt wurde. Bitte...er lebte auf dem amerikanischem Kontinent und der USA soll nichts aufgefallen sein? Wie hat man ihn dann am Ende doch entdeckt? Und...wieso stand er nicht vor den Nürnberger Prozessen vor Gericht? "Die Sieger schreiben die Geschichte".

Nach "unsicheren Quellen", soll er als Dr. Green bei MKULTRA mitgemacht haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Mengele#Deutscher_Haftbefehl_und_Untertauchen_in_Paraguay
"Am 6. Juni 1985 wurde dann die Entdeckung von Mengeles Leichnam auf dem Friedhof von Embú gemeldet. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hatte am 31. Mai 1985 das Wohnhaus Hans Sedlmeiers durchsuchen lassen und dabei den umfangreichen Briefwechsel Mengeles und ein Adressbuch entdeckt. Am 5. Juni wurde die Wohnung der Bosserts in São Paulo durchsucht, die vom Tod Mengeles berichteten. Brasilianische, deutsche, amerikanische und israelische Experten untersuchten die exhumierten Überreste und kamen am 21. Juni zu dem eindeutigen Schluss, dass es sich tatsächlich um den Gesuchten handelte. Eine DNA-Analyse räumte 1992 letzte Zweifel aus."

Aber keine Erklärung, wie die USA auf die Spur kam, auch die Leiche bleibt verschollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
6.406
Punkte Reaktionen
312
Ort
Wien
@pitfisch
gratuliere! ja, das ist schön..

aber, wenn ich da zurückrechne... was, du hast mit 15 LSD probiert?
lieber scholli... ich hatte nur ein einziges mal eine drogenerfahrung, abgesehen von marijuana, und dass waren pilze mit anfang 20, die erfahrung war aber so lala, ich hatte mehr oder weniger die angst, deswegen hab ich das auch nie wieder probiert.

apropo schauergeschichten und drogen:
es heißt ja, dass die manson family mitglieder, als sie die ganzen leute in polanskis haus umgebracht haben, voll mit LSD, und kreischend mit messern ins haus gerannt sind und drauf los gestochen haben. des nachts... das ist eine horror story.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.002
Punkte Reaktionen
260
Ort
Stadt der Helden
Die Meldung habe ich auch gesehen. Und auch übersehen, dass _9MOTHER9HORSE9EYES9 dort vor 2 Jahren aufgetaucht ist - nicht erst vor 10 Tagen. Alle Meldungen dazu sind i.d.R. von 2016 ;)
 
Oben