• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Bibliothek - Geheimsache Technik

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.419
Punkte für Reaktionen
406
Ort
Wien
Mit Chemtrails gegen Alieninvasion?

UFO Defence Tactics
Cover: http://degufo.alien.de/news/2004/040715b.jpg


Dieses Buch, das auf 152 Seiten mit 22 Fotos und 23 Illustrationen dem Phänomen der Chemtrails näher zukommen sucht, ist mit seinem Thema eine große Rarität. Knapp 15 Dollar kostet es, wenn man sich hiermit ausführlich über die Theorie einer Wettermanipulation als UFO-Verteidigung informieren will. Die zunehmende Tendenz, ernsthafte Alien/UFO-Literatur nicht mehr ins Deutsche zu übersetzen, wird aber wohl auch vor diesem Buch nicht halt machen.

K. Johnstone, Ph. D., geht von einer überwiegend skeptischen Haltung zum UFO-Phänomen aus. Zeugen unkonventioneller Flugobjekte wird kaum geglaubt. Der Glaube an UFOs ist nicht verbreitet. Aber die Sichtungen nehmen zu, sie werden offensichtlicher und bedrohlicher. Einige Berichte deuten darauf hin, dass wir beobachtet und kontrolliert werden. Viele Sichtungen finden über Militärbasen statt. Johnstone beschreibt in seinem Buch detailreiche Sichtungen von Flugobjekten, leuchtenden Hüllen und Feuerbällen. Und was ist, wenn die US-Regierung einbezogen ist? Militärische und Regierungseinrichtungen haben die Fähigkeit, das Wetter zu manipulieren, elektromagnetisch und durch Chemtrails. Das würde auch bemerkenswerte Veränderungen im Wetter der letzten Jahre erklären. Wird hier ein Wetterschild gegen außerirdische Eindringlinge aufgebaut? Das Buch diskutiert die diesbezügliche Beweislage.

verlag: http://www.hancockhouse.com/products

quelle: http://degufo.alien.de/news/2004/040715_2237.php
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.419
Punkte für Reaktionen
406
Ort
Wien
Titel: Hochtechnologie im Altertum
Autor: Luc Bürgin
Gebundene Ausgabe - Kopp
Erscheinungsdatum: August 2003
ISBN: 3930219670

Aus dem Inhalt:

Sprechende Statuen, Funkgeräte und elektrische Lampen vor Jahrtausenden: Uralte Schriften unserer Historiker beschreiben fantastische technologische Wunderwerke. Wer drückte unseren Vorfahren modernste Apparaturen in die Hand, noch ehe diese erfunden wurden? Bislang unveröffentliche Texte und Dutzende von Originalzitaten enthüllen die Präsenz eines geheimnisvollen Phänomens.

Quelle: http://www.sagenhaftezeiten.com/
Buch erhältlich: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3930219670/ref=aes_forschungsfurarc/028-7056189-6928544
__________________________________________________________
 
M

Moonlight

Gast
<span style="color:red"> MEIN AUTO REPARIERT SICH SELBST </span>

Autor: Rolf Froböse
Verlag: Wiley-VCH, Weinheim 2005
Seiten: 253
Preis: € 24,90
ISBN: 3-527-31168-8

MANCHE WERKSTOFFE haben ein Gedächtnis. Solche "Memory-Materialien" erinnern sich nach einer Verformung an ihre ursprüngliche Gestalt, die sie ganz von selbst wieder einnehmen können. Das macht sie zum idealen Baustoff für die Karosserien künftiger Automobile: Ein Kotflügel aus einem Memory-Material könnte sich nach einem Unfall von allein reparieren, und die vom Rempler zurückgebliebenen Beulen würden verschwinden.

http://www.wissenschaft.de/wissen/buchrezensionen/255336.html
 

_THX_

innerer Zirkel
Mitglied seit
27. Oktober 2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Im Lande des Mitternachtsberges
Preston B. Nichols

Das Montauk-Projekt 1.
Experimente mit der Zeit

Das Montauk-Projekt 2.
Rückkehr nach Montauk. Abenteuer mit der Synchronizität

Die Thematik Montauk-Projekt ist eigentlich viel zu weitreichend, um unter "Geheimsache Technik" gelistet zu werden, doch Fakt ist, dass sich die damaligen Experimente zunächst um Radartechnik und dann sogar um Zeitreisen drehte. Kaum einer jedoch kennt die Ganze Story, um das sogenannte Philadelphia-Experiment - und die macht die Sache zu einer wahrlich fächerübergreifenden Angelegenheit:

http://www.amazon.de/gp/product/389...bowtega_3/028-3471505-2635730?ie=UTF8&s=books

http://www.amazon.de/gp/product/389...ef=sr_1_7/028-3471505-2635730?ie=UTF8&s=books

Nach meinen Informationen ist dies die wahrheitsgetreuste Schilderung der legendären Zeitreise-Experimente in deutscher Sprache.
Auch wenn vieles darin unglaublich klingen mag, so scheint es dennoch sehr nahe an der langjährig verschleierten Wahrheit zu liegen.
Eine unglaubliche Geschichte, vom Leben geschrieben!!



Es gibt auch einen dritten Band dazu, über den ich allerdings nicht viel weiß:

http://www.amazon.de/gp/product/389...ef=sr_1_9/028-3471505-2635730?ie=UTF8&s=books
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.419
Punkte für Reaktionen
406
Ort
Wien
Oben