China (taoist. Tradition)

Amun Re

neugierig
Mitglied seit
3. Juli 2012
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Frauenfeld
QAuch hier beginnt der Anfang im Nichts, in Dunkelheit, in der ein Ei treibt, in welchem sich „Pan Ku“ selbst schafft und dadurch wiederum das Ei. 18.000 Jahre später zerbricht das Ei mit einem Lichtstrahl in zwei Teile. Die obere Hälfte wird zum Himmel, die untere Hälfte bildet die Erde. Pan Ku stellt sich zwischen Himmel und Erde und stützt so beide Hälften Tausende von Jahren, bis sie ihren Platz finden. Pan Ku verwendet all seine Kraft dabei, wird alt und stirbt, wobei sein Tod zur Geburt der Welt wird:
Sein rechtes Auge wird zur Sonne, das Linke zum Mond, seine weißen Barthaare verwandeln sich in glitzernde Sterne. Der Schädel wird zu den Bergen, Zähne zu Fels und Stein, sein Fleisch und Knochen werden zu Erdreich. Wälder und Felder entstehen aus seinen Haaren, als sie auf die Erde fallen und aus seinen Adern werden Wege und Straßen.
Aus Pan Kus Atem entstehen die Winde, sein Schweiß wird zu Regen und seine Stimme wird zum Donnergrollen.
Auch die Flöhe, welche auf seinem Körper lebten wurden verwandelt – in Menschen und Tiere, die daraufhin die Welt bevölkern. Aus dem Leben und der Stärke Pan Kus wurde so die Welt und alles was auf ihr existiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Yummi

eingeweiht
Mitglied seit
30. Juni 2012
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Hmm was ist mit dem Jade König und den anderen chinesischen Gottheiten, die glaube ich auch, aus dem taoistischen kommen?^^
 

Amun Re

neugierig
Mitglied seit
3. Juli 2012
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Frauenfeld
chinesischen Mythologie

Die Sagen der chinesischen Mythologie widersprechen sich und sind oft schwer zu interpretieren. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Viele Geschichten sind zu einer Zeit entstanden, da es noch keine Schrift gab, sondern sie existierten nur in mündlichen Überlieferungen. Beeinflusst wurden die Mythen durch den Konfuzianismus und Taoismus.

http://www.mythentor.de/osten/china1.htm
 

Yummi

eingeweiht
Mitglied seit
30. Juni 2012
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Schätze auch, weil es damals nicht ein China gab, sondern viele verschiedene "chinesische" Reiche :)
 
Oben