Chronokinese

fiat lux

neugierig
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Na, hallo, zusammen.
Habt ihr Anleitungen zu Chronokinese.
diese sollen inbekannt sein, aber exsistieren!!!
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
21
Ort
Bethlehem b. Bern
meinst du mit chronokinese etwa eine psikraft zum beeinflussen der zeit?
ich denke da gibts keine anleitungen, weil die sonst bekannt wären. ich bezweifle auch dass es psikräfte im allgemeinen gibt.

einzig deine subjektive wahrnehmung der zeit kannste beeinflussen. tu was langweiliges, und die zeit geht einfach nicht um...

oder mach nen raumflug, durch die masse der erde wird auch das raum-zeit gefüge beeinflusst, sodass die zeit schneller / langsamer vergeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Huelderger

neugierig
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
der erste Beitrag den ich hier lese, und sofort wird das Super interessant.
 

Nerzul

the Watcher
Mitglied seit
23. Mai 2007
Beiträge
1.576
Punkte für Reaktionen
13
Ich denke nicht, dass es so etwas tatsächlich gibt, also im direkten Sinne.
So wie ich das kenne, ist damit eher die Wahrnehmung gemeint nicht eine direkte Manipulation der Zeit an sich ... was mich auf eine andere Frage führt: Gibt es im Universum Zeit wenn sie nicht vom Mensch definiert wird? Und ich meine nicht die Messung damit.

Wieso das ganze dann -kinesi heißt bleibt mir allerdings ein Rätsel, da man hier meistens Energie (per Manipulation/ Beeinflussung/ etc.) mithilfe von Energie kontrolliert oder es zumindest versucht, vlt. aber auch nicht (schwer zu beschreiben, was da tatsächlich passiert).

Die Wahrnehumg der Zeit könnte ich mir vorstellen, zum Beispiel jemand der schon längere Mediationssitzungen hatte kann hier vlt. von einer gewissen Dehnung der Zeit berichten oder auf Astralreisen oder wenn man sich bei der Arbeit langweilt *gg*, natürlich ist das Empfinden rein subjektiv.

Ebenso könnte im weiteren Sinne vlt. Biokinesi gemeint sein.
Evtl. kann man zB Stoffe im Körper regulieren, so könnte man die Dopamin-Ausschüttung kontrollieren um die subjekte Wahrnehmung der Zeit zu verändern. Dopamin ist ein wichtiger Neurotransmitter und eigentlich als Glückshormon bekannt, jedoch scheint es auch für die Messung und Einstufung der vergangenen Zeit zuständig zu sein.

Weiterer Gedankengang:
Raumzeit (bzw. Raum-Zeit-Kontinuum) beschreibt ja die Vereinigung von Raum und Zeit bzw. die mögliche Vermischung (wage ausgedrückt^^). Könnte Zeit evtl. auch Energie sein?
Andererseits beeinflusst Masse/ Materie doch Raum und Zeit. Masse=Energie ... weiter betrachtet wäre sowas vlt. doch möglich?!
Könnte man also (rein theoretisch und mit den nötigen Kenntnissen, die wohl "keiner!" besitzt^^) die Zeit (somit auch den Raum) beeinflussen oder gar manipulieren?

Wie gesagt gehe aber davon aus dass soetwas nicht existiert.

Für diejenigen die überhaupt nicht an PSI (ich mag dieses Wort eigentlich ned so, obwohl ich selber Erfahrungen in diesem Zusammenhang habe) - oder ähnliches glauben, denen wird das natürlich alles wie BS vorkommen, ist ja schließlich auch das gute Recht. Jedoch sollte man mMn niemals etwas vollkommen ausschließen, schon gar nicht wenn man keine Erfahrung damit hat, hinterfragen und nötige Kritik ist natürlich auch wichtig, keine Frage.
Leider hat sich das schon jeher als sehr schwierig erwiesen da Scharlatane ständig ihr Unwesen treiben (ach so tolle gut verkäufliche Esoterik, Uri Geller Shows, bli bla blub usw).
Der Ruf/ die Anerkennung der Menschen, die sich tatsächlich mit solchen Dingen (erfolgreich) beschäftigen, scheint vollkommen untergegangen zu sein.
.n.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.468
Punkte für Reaktionen
19
Bei Autounfällen z.B. berichten ja viele Leute, dass sich alles in Zeitlupe abgespielt hat aber in Wirklichkeit (was ist überhaupt wirklich? :p) halt innerhalb von Sekunden passiert. Und überhaupt denke ich werden bestimmte Stoffe in Notsituationen ausgeschüttet die die Sinne dermaßen schärfen so dass man viel mehr Informationen aufnimmt als normal.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.811
Punkte für Reaktionen
52
Ich kenn das, wenn zb etwas hinunterfällt, dann fällts manchmal ganz langsam, obwohl es sich laut phsik beschleunigen sollte. Also wird etwas ausgeschütet, das uns schneller handeln lässt.

Wenn jemand so einen kennt, der soll ihn bitte vorbeschicken, der soll dann meine schicht chronokinetisiern, will endlich nach hause :) bin zu jung um mo bis fr zu arbeiten ;)
 

fiat lux

neugierig
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
ich habe schon von Erfahrungsberichten gehört, somancher hatte eine Verspätung, es war 3 Uhr, und sein Termin war um 2:55, er rannte los, und dann kam er um 2:40 an.
Die Uhr ging aber richtig, sie war Radiokontrolliert.
Nun meine Theorie:
Man muss sich die Zeit wie eine Welle vorstellen: Ist man vor der Welle, ist man in der Zukunft, hinter der Welle: Vergangenheit.
Nun: Um die Zeit zu beeinflussen braucht man sehr viel Energie.
Wenn man aber ein erfahrener Meditator ist, so ist das Energielevel sooo hoch, das er genug Energie hätte, um einen kleinen Raum der Zeit zu beeinflussen, nämlich die Aurazeit, diese ist ja Energie. Wenn man sich konzentriert, die Aurazeit würde langsamer werden, dann würde sie wärend eine tiefen Meditation langsamer, aber nur ein bischen.
Formel:
Normale Zeit: 1 ;x
Aura Zeit: 2 ;y normale Aurazeit ebenfalls eins.

x=y
1=1

Bei Chronokinese:
1=2 Zukunftsreise
1=0,5 Vergangenheitsreise



Aber Chronokinese ist die Meisterleistung.
Das ist meien Theorie. Wenn hier jemand schon sehr, sehr, sehre weiterentwickelt ist, so bitte ioch ihn, dies zu testen, seine Ehrfahrungsberichte hier zu schreiben.


An alle anderen: habt ihr auch schon mal das Gefühl gehabt, Chronokinese erlebt zu haben? Schreibt bitte, bitte eure Erfahrungsberichte hier rein, vielleicht kann man dann eine Anleitung dazu erstellen.

Wenn ihr auch Theorien oder Meinungen habt, äußert sie!!!

Sonst... Liebe Grüße

fiat lux
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.545
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Stadt der Helden
Woher hast Du diese Berichte? Oft werden solche Zeitverluste auch mit der Entführung durch Außerirdische in Zusammenhang gebracht. Ich halte es eher für einen Hinweis auf den schwachen, manipulierbaren menschlichen Geist .. :oconfused:
 

fiat lux

neugierig
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Aus dem Internet.
Ich aber glaube nicht an Außerirdische Entführungen, warum sollten sie das machen.:oquestion:

Man möchte einfach für schwere Probleme einfache Lösungen haben.
Gibt es ein ungeklärtes Phänomen waren es gleich die Außerirdischen, aber Nachforschungen zu betreiben, daran denkt neimand.


Chronokinese ist möglich, ich denke, ich weiß auch schon, wie die Anleitung aussehen soll.
Um CK zu beherschen, muss man aber weit entwickelt sein.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.811
Punkte für Reaktionen
52
Die menschheit forscht seit sie denken kann, was ist das für eine aussage, das niemand nachforschungen betreibt?

Warum solltest du wissen, was außerirdische machen und was nicht?

Was für den einen normal ist, ist fûr den anderen unnormal, was jemand glaubt, kann ein andere nie verstehen usw usv. Was sagt uns das?

Jetzt nochmal zu deinen beispiel! Waren die zeitangaben alle auf der selben uhr ablesbar oder handelt es sich um verschiedene? Was heißt radiogesteuert? War es ein radio? Hat er das mitgenommen zum termin?

Du kannst die wahrnehmung der zeit beeinflusse..
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.545
Punkte für Reaktionen
44
Ort
Stadt der Helden
Es müssen nicht gleich Außerirdische sein, aber daran dachte ich automatisch bei deiner Beschreibung von Berichten die Du uns vorenthältst. Eine weitere Möglichkeit wäre auch eine psychische Erkrankung, die muss noch nicht mal bei den Betroffenen medizinisch nachweisbar sein. Ältere Menschen vergessen ja auch öfter mal etwas, warum dann nicht auch jüngere.
 
Oben