Corona verbreitet sich über die Luft

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
Hmmm,damit sind wir so klug wie Anfangs der Pandemie.....

Expertenstreit: Wie groß ist Rolle von Aerosolen?

Wenn Aerosole der Hauptübertragungsweg wären, so die Forscher, reichten Regeln wie zwei Meter Abstand oder die Maskenpflicht nicht aus, um Ansteckungen zu vermeiden.
Denn anders als dicke Tropfen Speichel sinken die Mini-Teilchen nicht recht schnell zu Boden und sie durchdringen sogar medizinische Masken.
Interessant auch die "Schwebezeit" in der Luft.....
Der frühere Präsident der Internationalen Gesellschaft für Aerosole in der Medizin, Gerhard Scheuch, weist aber darauf hin, das gerade die sehr kleinen Teilchen von unter fünf Mikrometern stundenlang in der Luft schweben - und dann eingeatmet werden könnten.
:rolleyes: 1 Mikrometer =1000 Nanometer,
Größe Coronavirus = 80-150 Nanometer

;-) Wobei,den Unterschied zwischen Streit und Diskussion über ein Thema möchte ich Klavierspielen können.
Expertenstreit in der Headline generiert anscheinend halt mehr.... clicks
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.715
Punkte für Reaktionen
111
Ort
Stadt der Helden
Man hat nun wohl auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass das Virus durch Aerosole auch in 2 bis 5 Metern Entfernung übertragen wird.

Ein Grund mehr sich zu "bemasken"!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.253
Punkte für Reaktionen
177
Wie in einem schlechten Film, so einen Zombie Film. Ich hatte die Befürchtung eh immer. Wahnsinn eigentlich... Fehlt ja nur mehr, dass sie sich auch noch in der Luft vermehren können.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.577
Punkte für Reaktionen
493
Ort
Wien
Ob das nun wahr ist oder nicht, wenn die Regierungen das aufgreifen, wird es sicher noch mehr Einschränkungen geben und es wird noch schwerer werden, sich zu schützen.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.512
Punkte für Reaktionen
147
Ort
Aldenhoven

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.253
Punkte für Reaktionen
177
@!Xabbu

Ja anfangs kam das öfters. Obewohl man eh immer gemeint hatte unbelüftete Innenräume seien ein Risiko.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.632
Punkte für Reaktionen
370
Ort
wien
Fehlt ja nur mehr, dass sie sich auch noch in der Luft vermehren können.
Noch brauchen Viren eine passende Wirtszelle um sich zu vermehren.
Aber wer weiß schon,was da an div. Versuchen in Laboren abläuft, um auf den Vermehrungszyklus einzuwirken ?
 
Oben