Der Fall, der "Saw" inspiriert hat

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
ich kann's mir nur so vorstellen, dass leigh wannell und james wan einige der ideen für ihren film "Saw" (2004 - der kurzfilm ist 2003 entstanden) von diesem echten fall geborgt haben, der sich ebenfalls 2003 abgespielt hat.

was ist also passiert:
in erie, pennsylvania spaziert ein pizza-bote in eine bank, mit einer bombe um seinen hals(!) drapiert.
er fordert geld. mit dem geld verlässt er die bank, wird dann aber von polizisten gestellt. sie legen ihm handschellen an, dann erwähnt der mann, dass er ja eine bombe um den hals hat. sie lassen ihn am parkplatz am boden sitzen und entfernen sich. doch bevor das bombenkommando eintrifft, explodiert die bombe...

die polizei findet mehrere zettel bei der leiche - anleitungen: die bombe hatte mehrere schlösser - das opfer musste also quer durch die stadt, um die insgesamt 4 schlüssel zu finden, mit der man die bombe entschärfen hätte können..

das ganze stellte sich schlussendlich als verschwörung einiger leute heraus.. ich kenn die fakten auch noch nicht genau. ich konnte leider keinen ordentlichen dokumentarfilm dazu finden. der fall ist aber wieder in den medien weil es diese netflix serie hier gibt:

Evil Genius: The True Story of America's Most Diabolical Bank Heist

die kann ich aber leider nicht schaun, deswegen werd ich mich da lieber durchlesen. echt ein bizarrer vorfall das ganze. der mensch ist echt zu allem fähig..
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.102
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Graz
Ich hab mir jetzt mal die Wikipedia Seite von Brian Wells durchgelesen... kein Criminal Minds Autor hätte das besser schreiben können.
So viele Intrigen, Morde, Verästelungen... Wahnsinn. Also wenn es nicht echt und dadurch widerlich und traurig wäre, dann wäre das sicher ein Bestseller Krimi.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
5.920
Punkte für Reaktionen
272
Ort
Wien
in der bombe fand man nutzlose drähte, die wohl die bombementschärfer verwirren sollten - der timer war eine eieruhr(!), wie lange geht die? -1 stunde..

das ist ja das gemeine: der ist aus der bank raus, und die cops haben ihn ca. 30 min. dort sitzen lassen, bevor das bomb squad angerückt ist... wie zum geier hätte er das alles schaffen sollen, die 4 schlüssel, und noch ein nummernschloss auch noch... der code dafür wird wohl auch irgendwo versteckt gewesen sein.

als er da saß, ging sie hoch. experten sagen zwar, dass die bombe von keinem vollprofi gebaut worden ist, aber, sie funktionierte. von dem her..

ein plan von einem psychotiker.
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.102
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Graz
Auch wenn sie ihn hätten ziehen lassen hätte er es nicht in der Zeit schaffen können. Die Ziele der Schnitzeljagd waren zu weit auseinander. Die Bombe wäre wahrscheinlich im Auto hochgegangen.
 
Oben