Jack The Ripper

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.449
Punkte für Reaktionen
17
Diesmal ergab der Vergleich zwischen der Sperma-Probe und der frischen DNA zunächst eine Übereinstimmung von 99,2 Prozent. Erst bei einem zweiten Versuch stellte sich das ersehnte Ergebnis ein: 100 Prozent.
Diese Passage lässt mich stutzen. Bei einem eindeutigen Vaterschaftstest z.B. kommen keine 100% zusammen. Ich denke, dass Edwards die Werbetrommel für sein Buch wirbelt.
 

godzillafan

neugierig
Mitglied seit
4. Februar 2012
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Ich glaub nicht bzw. kann mir vorstellen das er der Mörder war. Dafdür gibt es keine 100%ig beweise dafür in meinen Augen.
Der Typ könnte einfach halt "nur" ein Freier gewesen sein bevor DER RIPPER zu geschlagen hat so könnte halt die Sperma spuren auf das tuch gekommen sein. Und unter anderen glaube icxh auch das es einfach nur PR ist für das Buch.

Ok als er in die psychiatrie eingewiesen wurden, sind die Morde geendet das nehme ich als ein Indiz dafür das er es sein könnte. Aber ich hab auch mal irgendwo gelesen ein Artzt (königlicher Leibartzt???) ist zur der Zeit nach Brazilien auswanderte als die Morde aufhörten. Er gilt bzw. galt auch als Tatverdächtiger
 

BlackRose

neugierig
Mitglied seit
20. Dezember 2014
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Irgendwo in Hamburg
Vielleicht hat die Polizei auch einfach Beweise übersehen, da sie viel zu offensichtlich gewesen wären und sie daher ignoriert?
Jedenfalls ist Jack the Ripper ein rießiges Mysterium, das ich nur zu gerne aufgeklärt hätte...
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.189
Punkte für Reaktionen
0
Oder geschmierte Cops haben Beweise vernichtet.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.024
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
hah!.... na endlich. lol. ähem..

Mit allergrößter Wahrscheinlichkeit war der damalige Hauptverdächtige, der 23-jährige polnische Barbier Aaron Kosminski der gesuchte Mörder, den sie in London Jack the Ripper nannten.
jetzt ist zwar das mysteriöse weg, hat sich aber echt lang gehalten, der spuk..
naja, jetzt müssten's nur mehr noch den Zodiac Killer identifizieren. oder das Monster von Florenz.. da wird's wohl noch einige mehr geben.

leid tun mir auf jeden fall diejenigen, die jahre oder jahrzehntelang im visier standen, es aber gar nicht waren.
 
Oben