kennt ihr prophezeiungen, welche sich erfüllt haben?

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
aloah ihr lieben,

ich bin nicht allzu bewandert auf dem gebiet der prophezeihungen. einige kenne ich, zb. die 3 geheimnisse von fatima, garanbandal, irlmaier und so die katholische ecke eben. meine oma hat da ein paar bücher ;)
über baba wanga und klar, nostradamus etc. bin auch schon gestolpert.

was hängenblieb, waren schon vorhersagen über folgendes:
3. weltkrieg
kein bargeld mehr
und die dreitägige finsternis.
bei garanbandal ging es glaube ich auch um ein zeichen am himmel, eine innenschau, vor diesem krieg und der finsternis.
will nix falsches erzähln... kann man alles nachlesen.

was mich jedoch interessiert, ob es hier interessierte gibt, die sich mit der materie der propheten auseinander gesetzt haben und belgen könnten, das dies oder jenes eintraf bereits.

häufig wird für ein fernbleiben des eintreffens folgende begründung genannt:
die zukunft ist nicht statisch, sie ist veränderbar und das schlimme wurde weggebetet oder verzögert.

wär cool, wenn jemand über etwas von wem gestolpert ist, das sich erfüllt hat. bin gespannt :)




lg
ceae
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.037
Punkte für Reaktionen
178
Ort
Wien
ich finde vor allem die offenbarung des johannes interessant.
einige interpretieren die beschreibungen darin ja als gegebenheiten der aktuellen zeit.
kriege, terror, strichcode, rfid chips, totale überwachung etc...

manche finden auch, dass sich viel von nostradamus bereits verwirklicht hat.

aber so sehr beschäftige ich mich nicht damit. ich finde nur, dass johannes erstaunlich nah liegt.
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
@trinity

du meinst den bibel johannes? steht da was von strichcodes?

was mir von nostadamus hängen geblieben ist, oder war es irlmaier? - das derjenige wohl smartphones gesehen hat. das menschen mit dem dingens kommunizieren aber auch spielen. das fand ich recht spannend.
ich hab leider vergessen, wer es war....

lg
ceae
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.037
Punkte für Reaktionen
178
Ort
Wien
er schrieb von malen, die wir alle haben werden und ohne die wir nicht mehr kaufen, verkaufen und reisen werden können. ein mal, das uns alle versklaven wird und das das zeichen des tieres trägt. und es trägt eine von menschen erfundene zahl, die 666.

er schreibt auch von panzern. eisernen heuschrecken mit feuerspeienden rüsseln... und so zeug.
einfach lesen und sich selbst seine gedanken machen.
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
hello,

in meiner herkunftsfamilie wurde einiges von büchern verlungen, welche von diesen dingen handeln.
hauptvorkommnis war die 3. tägige finsternis. das was du ansprichst, daran kann ich mich aber auch erinnern.

zeichen hin oder her, implantierte chips könnten bargeldlosen zahlungsverkehr mit sichbringen. somit kein utopia mehr.

nungut, aber desweiteren ist aus diesen büchern nichts eingetroffen. zumindest nichts größeres. es war immer der tenor, dass russland der fein ist und von dort der 3. weltkrieg ausgeht. dieser sei aber nur kurz, weil die 3 tägige finsternis dies beendet. wer das zeug gelesen hat, kennt es ja.

meinst du nun die johannes offenbarung aus der bibel?

somit, mir ist keine prophezeihung bekannt, die sich bewahrheitet hat, bis auf zwei aussagen die mir im kopf blieben.

eben das mit den smartphones, wo er sagte, sie spielen auch mit diesen geräten und wo er fluggerätschaften beschrieb, die in der luft stehen können. zu seiner zeit gab es keine hubschrauber, aber mittlerweile ist diese technik, ob hubschrauber oder andere form, vorhanden.

somit haben sich aus meinem gedächtnis zwei dinge bewahrheitet ;)

lg
ceae
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.815
Punkte für Reaktionen
52
Es ist schon interessant, aber ich frag mich oft inwieweit man sich das einfach logisch erdenken kann?
Zb einen Hubschrauber. Warum hat man den Dingen in den Prophezeihungen keine Namen geben? Heißt und dient zur...
Da steht, etwas was in der Luft stehen kann. Könnte man sich das nicht schon früher vorstellen? Das es physikalisch möglich ist, war auch zu dieser Zeit gegeben.
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
hey infosammler,

ein seher ist nicht unbedingt ein "medium" und wie ich diese seher verstanden habe, hatten sie bilder. bilder ohne gespräche und vielleicht ganz ohne ton?

da gibts doch einen aus der bibel, der entrückt wurde, einen tempel ausmessen sollte und sehr interessant für die präastronautiker ist.
wenn mich nicht alles täuscht hiess der gute hesekiel. man kann es nachlesen.
der typ beschreibt ja auch sehr merkmürdig.
da funkelt es, da ist es wie ein rad das in alle richtungen fahren kann etc...
warum tut er das? und warum tut irlmeier das?

weil sie dafür keinen namen haben. sie haben das bild. und wenn du etwas beschreiben musst, das deiner vorstellungskraft bzw. technik so weit vorraus ist, das du es auch nicht vergleichen kannst, dann wird es ein fluggerät das in der luft steht. weil dass das ist, was er eben sieht.

lg
ceae
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.815
Punkte für Reaktionen
52
@ceae

Ja das verstehe ich! Aber was ich im Detail meinte, wenn der Mensch den Vogel als erstes Mal wahrgenommen hat, was er ist, wie er fliegt, könnte er dann nicht auch die Vision gehabt haben, dass auch der Mensch einmal fliegen wird (da es offensichtlich physikalisch möglich ist), weil zb ein Flugzeug auch Flügel hat.

Und ich seltsamerweise sind Prophezeiungen immer negativ, oder gibt es positiv auch?
Keiner hat doch irgendwie etwas schönes prophezeit, immer was schlimmes passiert, wohin es sich entwickelt.
Also hört sich das dann nicht eher wie eine Mischung aus Wunschdenken und Fantasie an?
Vorallem, wenn man nicht unabhängig ist.
Zb was Trinity erwähnte, alle bekommen das Mal des Tieres und man kann nur Kaufen und Verkaufen mit diesem. Doch sehr christlich oder? Also ich meine, wieviel Wunschdenken steckt da drin, oder wieviel Angst? Vielleicht durfte er damals nichts kaufen, weil er etwas nicht hatte? Eine Befugnis? Und die Prophezeiung mischte sich mit seiner Angst und seinem Wunschdenken, das irgendwann jeder ein Mal trägt usw.

Oder es ist schlichtweg eine Mahnung, dass man nicht zu materialistisch sein soll und nicht alles oder andauernd kaufen und verkaufen soll? Ein Warnung und nichts was zwangsläufig passiert? Würde auch den Interpretationsspielraum erklären.


weil sie dafür keinen namen haben. sie haben das bild.
Ja schon, verstehe ich. Aber irgendwie... wenn man die Kraft hätte 1000te Jahre in die Zukunft zu sehen und zu sehen was kommt, weshalb soll es dann an etwas scheitern wie Namen für das was man sieht? Man sieht eben 1000 von Jahren, aber keine gezielte Information?
Unsere Fluzeuge sind nämlich alle beschriftet! Wenn ein Prophet ein Flugzeug sieht, also exakt das, welches es 1000 Jahre nach im gibt, müsste er nicht den Schriftzug FlugHansa oder so was auch sehen?

Edit
Oder zb das Apple Logo? Alle unsere Geräte sind beschriftet. Überall haben wir Logos, Namen, Zeichen usw.
Wenn ein Prophet diese Gerätschaften wirklich gesehen hat, müsste ihm das Apple Logo nicht aufgefallen sein müssen? Ich denke fast jeder und fast die ganze Welt kennt es.
 
Zuletzt bearbeitet:

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
@infosammler, hallo again,


dein erster abschnitt, den vesteh ich nicht, sorry. es ging darum, das er eine fluggerätschaft sah, welche in der luft stehen konnte. das heute bekannte sind in diese richtung hubschrauber oder drohnen. was nicht heißt, das er etwas sah, was noch weiter in die zukunft ging. also uns noch nicht bekannt.

nunja, deine denkweise impliziert, wie du dir vorstellst, wie visionen sein sollen. also detailiert. wir wissen nicht wie sie sich für ihn darstellten.
das keine logos genannt werden, lässt mich nicht mehr oder weniger zweifeln.

klar, der mann oder propheten an sich, können spinnen, psychisch krank sein, ein aufmerksamkeitsbedürfnis haben oder sonst was. das kann ich nicht beurteilen.
drum frag ich ja, ob sich schon was bewahrheitet hat, ob ihr von konkretem wisst ;)

die vorhersage mit den handys jedenfalls finde ich schon nicht ohne. auch zu der zeit flugobjekte, die in der luft stehen können. hubschrauber gabs noch nicht... er hat jedenfalls zwei technikgeräte aus der zukunft erkennen können.

doch, positive gibt es auch. das ganze endzeitdrama soll ja gut aussehen... 1000 jahre frieden.
auch gibt es prophezeihungen von katholischer seite, garabandal war das wenn mich nicht alles täucht, wo es um ein zeichen geht, und um ein wunder. in dritter instanz dann die 3 tägige finsternis.
zeichen und wunder sind wohl positiv.

lg
ceae
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.815
Punkte für Reaktionen
52
nunja, deine denkweise impliziert, wie du dir vorstellst, wie visionen sein sollen.
Darauf wirds auch keine klare Antwort geben. Wie ist ein Klavierstück? Könnte man auch nicht pauschal beantworten, hängt vom Instrument ab, vom Können des Spielers, vom Klang des Raumes, von der Begabung.... von allem hängt das ab.


dein erster abschnitt, den vesteh ich nicht, sorry.
Ob der Prophet noch nie etwas fliegen gesehen hat, oder ob die ihm die Tatsache das zb Vögel fliegen, den Propheten inspiriert hat, das der Mensch auch mal fliegen wird!?

Im Weltall kann der Mensch fliegen, dort ist er schwerelos. Hat er das gesehen? Einen Paragleiter, Fallschirm, Wingsuit etc? Also stand nicht das Fliegen im Fokus und auch nicht die Kommunikation des Telefons, sondern die Hardware, das äußere, deshalb müsste es eben detailreicher sind, finde ich halt.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.450
Punkte für Reaktionen
104
Ort
wien
Ob der Prophet noch nie etwas fliegen gesehen hat
Erfunden hat er´s jedenfalls nicht,womöglich aber gelesen/gehört und in seine Geschichte übernommen,eingeflochten.
Fliegende Wagen und Götter waren lange Zeit vor Ezechiel´s Text (~600 v.Z) schon bekannt.
Z.b Den Germanen war´s ihr Thor ,Tharhunna(Hethiter 2000 vuZ),Indra(Veden 1.500 vuZ).
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.815
Punkte für Reaktionen
52
Eben, in der Vorstellung gibts sicher auch Schienen, die bei vielen gleich verlaufen. Das erklärt identische oder ähnliche Überlieferungen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.450
Punkte für Reaktionen
104
Ort
wien
Zu Ezechiels Visionen und den Interpretationen hatten wir schon einige Topics....
zb...hier

erklärt identische oder ähnliche Überlieferungen
:orolleyes: Nix neues,bisher bekam ich ja bei näherem nachfragen und meinen ;-) nervigen-(belegbaren) Querverweisen
zu anderen Religionen wenig bis keine Antworten ;-)
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
huhu,

ich kann euren gedankengängen nicht folgen grad.
es ging darum, ob sich prophezeihungen schon bewahrheitet haben.

in zwei sachen, die mir bekannt sind, hat der seher dinge gesehen, die es damals nicht gab, und heute gibt. er spach nicht von einem paragleiter, oder wingsuit. er sprach von einem fluggerät, einer maschine. welche in der luft steht.

lg
ceae
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.815
Punkte für Reaktionen
52
es ging darum, ob sich prophezeihungen schon bewahrheitet haben.
In dem Sinne wie sie kryptisch sind, haben sie sich auch erfüllt.
Eigentlich wird etwas beschrieben das eintrifft, also etwas das fix passiert. Weshalb man eine kryptische Ausdrucksweise wählt verstehe ich nicht ganz.

Zb warum steht nicht 1789 führt Land A gegen Land B Krieg, weil ...
Nein es steht dann eher so, "der große Bruder blutet, dunkle Wolken ziehen über den Fluss..." und so weiter.

Wettervorhersagen bewahrheiten sich, demnach wären Meteorologen doch die treffsichersten Propheten. :obiggrin:
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.364
Punkte für Reaktionen
47
Ort
Aldenhoven
Weshalb man eine kryptische Ausdrucksweise wählt verstehe ich nicht ganz.
Damit man eben nicht später feststellen kann dass alles Quatsch war. Je kryptischer man eine Prophezeiung formuliert um so mehr Spielraum gibt es später für die Interpretation.

„Der große Feind“ kann also je nach politischer Lage immer wieder ein anderer sein und eine „große Plage“ kann Hunger, Unwetter, ein amerikanischer Präsident oder alles mögliche sein.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.450
Punkte für Reaktionen
104
Ort
wien
O.k,dann bin ich auf dem falschen Dampfer.

Ich dachte ,weil du ja weiter oben schreibst........
wenn mich nicht alles täuscht hiess der gute hesekiel. man kann es nachlesen.
der typ beschreibt ja auch sehr merkmürdig.
da funkelt es, da ist es wie ein rad das in alle richtungen fahren kann etc...

Von welchem Text sprichst du nun genau ?
 

ceae

eingeweiht
Mitglied seit
11. Januar 2018
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bayern
hey viennatourer,

ne, das bezieht sich auf den ersten post hier drin. ich hab mal ne weile einige prophezeihungen quer gelesen. die aussagen die ich hingeschrieben sind hängengeblieben, ich weiß aber die quelle nicht mehr, das ist das problem und ne grässliche diskussionsgrundlage - schande...

ich dachte es war irlmaier, hab gestern noch gesucht und nix zu den zwei sachen gefunden. es gibt da noch nen hiasl, der ist auch deuschsprachig. wenn mich nicht alles täuscht, war es im dialekt geschrieben:" mit dem spialns a" also mit den elektronischen geräten, den händies wohl...
aber wie gesagt, bis jetzt hab ich den passenden seher mit text noch nicht gefunden. es ist in meinem gehirn ;)

du hast dich mit hesekiel beschäftigt?
lg
ceae
 
Oben