Neues Troja

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Troja.

Die einzige Quelle über Troja war Homers Illyas und Odyssee. Wenn man nun Vergils Aenis liesst, die römische Version von Troja, so gelangt man zu neuen Erkenntnissen die von der aktuellen Geschichtsschreibung ignoriert werden.

Heinrich Schliemann aber machte das richtige und suchte nach Troja und fand es, wöhrend alle anderen es als Mythos abstuften.

Nun, nach Vergil wurde Paris von den Flüchtlingen aus Troja gegründet. Weshalb Paris auch Paris heisst, der trojanische Krieg wurde nämlich des Prinzen Paris und Helena wegen ausgetragen.

Ein Hinweis diesbezüglich ist TROYES! Eine Stadt in Frankreich...dessen Namen sich von Troja ableiten könnte! Um Troyes ranken sich Mythen, unter anderem die Suche mach dem Heiligen Gral!

Wer wurde in Troyes gegründet? Offiziell im Jahre 1118 der Templerorden!
Daher macht das mit Sangreal, "Heiliger Gral", "Königliches Blut" und St. Clair auch Sinn!


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Troyes


Nach Vergil wurde London von Brutus gegründet, einem Trojaner!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Brutus_von_Britannien

London soll vorher Troia Nova geheissen haben, was "Neues Troja" bedeutet. Der keltische Stamm der Trinovanten existierte doch!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Trinovanten


Warum wird das ignoriert?

Womöglich hüteten die Templer dieses Geheimnis. Deshalb wurden sie auch in London ansässig und grpndeten Orte wie Temple Bar oder Bauwerke wie Temple Church!
 
Zuletzt bearbeitet:

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Übrigens:

Im Namen Troja verbirgt sich auch dss Wort Tri bzw. Trinity, also Dreifaltigkeit.
Die Lilie war ein Symbol der Merowinger bzw. Bourbonen und zeigt ebenfalls drei Spitzen.
Geht der Mythos um den Ursprung auf Jesus bzw. kömigliches Blut auf die Königsfamilie in Troja zurück?

Was spricht dagegen?
 

T'Lu R'Galay

erleuchtet
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
4
Ort
Terrania City
Kennst du schon diese Seite?

http://troy-in-england.co.uk/

Der Grundgedanke ist, dass die Legende von Troja eine alte Überlieferung aus der Bronzezeit ist, die von den Kämpfen um die britischen Zinnminen erzählt. In Folge von Klimaverschlechterung wanderten die Menschen weiter südwärts und siedelten ihre Geschichten später in der neuen Heimat an.

Das ist nicht wirklich beweisbar, aber zumindest denkbar.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Registriert
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte Reaktionen
0
Sehr interessant!

Die Frage wäre dann aber, warum man die Überreste einer trojanischen Siedlung in der Türkei fand aber nicht in England, also die bis in das Jahr 1200 v. Chr. zurückreichen. In England müssten dann ältere "Urkunden"zu finden sein.

Die Sache mit den Seefahrern klingt überzeugend.

Wer von wo wohin ging, ist natürlich auch zu beachten!

Zumindest sollten die modernen Historiker die antike Dichtung ernst nehmen ubd zwischen den Zeilen lesen!

Die Dunklen Jahrhunderte zwischen 1200-800 sind das beste Beispiel, das Wissen verloren ging und nur noch in Fragmenten übrig blieb. Was wurde direkt nach den Dunklen Jahrhunderten gebaut? ROM! 754 v. Chr. Nach Vergil von Aenas. Nach einer anderen Legende von Remus und Romulus.
 
Oben