rund 25.000 Jahre alte Höhlenmalereien entdeckt

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
In Frankreich wurden wiedermal uralte Höhlenmalereien entdeckt. Wie die Forscher bekanntgaben fand die Entdeckung bereits im November letzten Jahres statt. Die Malereien seien rund 25.000 Jahre alt und somit um einige tausend Jahre älter als die bisher ältesten Höhlenmalereien welche ebenfalls in Frankreich entdeckt wurden.

http://www.cbsnews.com/stories/2006/02/06/world/main1284852.shtml (englisch)

Auf dem einen Foto sieht man, dass der Forscher auf einige Stalagniten im Hintergrund zeigt. Wenn das Foto zur Meldung gehört - wieso sind diese Malereien auf einem stetig wachsenden Stalagniten zu finden?! Und wieso kommt man dann auf dieses Alter? Schon etwas merkwürdig :gruebel:

<span style="color:eek:range"> zweiten Link entfernt, da nicht mehr aktuell - Zwirni </span>
 

Grifter

innerer Zirkel
Mitglied seit
28. Januar 2005
Beiträge
533
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Minden
Ich muss dich korrigieren, die Zeichnungen sind laut Artikel bis zu 35.000 Jahre alt (nicht 25.000). War sicher nur ein Tippfehler deinerseits. :owink:

Die bisher ältesten Frankreichs wurde im Dezember 1994 in der Höhle Chauvet an der Ardèche entdeckt, und werden auf 30.000 Jahre geschätzt.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Der deutsche Artikel ist etwas ungenau. Im englischen steht, dass die Zeichnungen rund 25.000 Jahre alt sind, der deutsche nimmt es nicht soooo genau ;) Wo du aber recht hast ist das Alter der anderen Zeichnungen die bereits in den 1990ern gefunden wurde. Die sind wirklich 30.000 Jahre alt und somit älter als die neuen.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
In Frankreich wurden weitere Höhlenmalereien entdeckt. Diese sind bis zu 35.000 Jahre alt und begeistern die Entdecker durch ihre Gestaltung. Insgesamt wurden 45 Zeichnungen von Tieren entdeckt die zum Teil aus der Zeit vor 12.000 bis 9.000 Jahren stammen.

http://derstandard.at/?url=/?id=2572241
 

verleynix

in Memoriam
Mitglied seit
25. Februar 2005
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bei Gaia zur Untermiete
@ Zwirni : mal nix gegen den Standard oder CBS News ... :oD

aber wenn es wirklich so ein kultureller Knaller ist, müßte es doch dazu auch einige Fach- Quellen geben.

Haste dazu mal was gesehen ?
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Wenn du gut französisch kannst kannste dir ja die Ausgabe 173 der http://www.scienceshumaines.com kaufen, da http://yonne.lautre.net/article.php3?id_article=1451 mit dem Grabungsleiter http://www.science-television.com/pariscience/Album/Pariscience-Pages/Image102.html auf das sich die anderen Meldungen beziehen


Btw. gibt es in dem Tal in dem die Malereien entdeckt wurden weitere Höhlen in denen bereits in den 1960er Jahren ähnliche, jüngere Kunstwerke entdeckt wurden.

http://fr.wikipedia.org/wiki/Grottes_de_Saulges
 

verleynix

in Memoriam
Mitglied seit
25. Februar 2005
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
0
Ort
bei Gaia zur Untermiete
Danke für den Hinweis. Aber zunächst zum Eröffnungs- Beitrag. Der neue Fundort, auf den sich dein erster Link bezieht ... http://www.cbsnews.com/stories/2006/02/06/world/main1284852.shtml

soll im Wald in der Nähe von Vilhonneur in (Nord-) Westfrankreich liegen. Das gehört zum Département Charente in der Region Poitou-Charentes (grob zwischen Le Mans und Rennes).

In der von CBS verbreiteten AP- Meldung ist leider nur von nicht näher bezeichneten "Cave drawings" und "Paintings" die Rede - etwas dünn. Die erste Schätzung des Alters von 25.000 Jahren stammt von Mitarbeitern des Büros für kulturelle Angelegenheiten - und wurde von Henri de Marcellus verbreitet, dem Bürgermeister von Vilhonneur ...

---

Hab etwas rumgeschaut und noch ein paar Angaben gefunden : Die Höhle des Fundortes wurde zunächst "Grotte de Vilhonneur" genannt - und liegt auf einem privaten Gelände im Osten von Angoulême. Die Höhle besteht aus (mindestens) 2 Kammen - eine davon hat eine Länge von 40 und eine Breite von 16 Metern und liegt in der Nähe eines unterirdischen Sees. Um ständige Verwechlungen mit einer anderen Höhle am Ort zu vermeiden, wurde sie inzwischen in "Grotte du Visage" umbenannt.

Die Zeichnungen (und einige Gebeine) wurde im November 2005 von Höhlenforschern entdeckt - im Februar 2006 folgte die Bekanntgabe durch das Kultusministerium. Das Ministerium hat den Zugang der Öffentlichkeit zur Höhle untersagt und strikte Diskretion gefordert, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind. Es soll ua noch ein Gutachten der regionalen "Direktion für kulturelle Angelegenheiten" folgen.

Michel Boutant (Präsident des Rates des Dpt. Charente) äußerte : "Auf den Fotografien (!) sah ich eine Hand und ein Gesicht. Diese Entdeckung wird als außergewöhnlich eingeschätzt."

André Debenath (Professor emeritus der Vorgeschichte) bestätigt gegenüber der Agentur AFP, daß es sich um eine "ausgeschmückte Grotte" aus dem Cro-Magnon- Zeitalter handelt.

Jean-Yves Baratin (Konservator für Archäologie der Region Poitou-Charentes) erachtet, daß es sich um die zweite Grotte der Welt handelt, in der man sowohl Malereien als auch ein zeitgenössisches menschliches Skelett entdeckt hat. Die Gebeine des jungen Erwachsenen werden auf ein Alter von 27.000 Jahren geschätzt.

Zur Datierung der Zeichnungen dienten ua Stilvergleiche, die Knochensubstanz wurde auch nach der C14- Methode untersucht.

schon etwas genauer als AP/CBS :
http://www.hautenormandie.net/blog/breve.php3?id_breve=2

der "Nouvel Observateur" dazu :
http://archquo.nouvelobs.com/cgi/ar...538.html&host=http://permanent.nouvelobs.com/

das Communiqué des Kultusministeriums -
http://www.culture.gouv.fr/culture/actualites/communiq/donnedieu/vilhonneur.html

extra Wiki zur Grotte :
http://fr.wikipedia.org/wiki/Grotte_de_Vilhonneur

+
 
Oben