Russischer Sender enthüllt: 9/11 war hausgemacht

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.096
Punkte für Reaktionen
207
Ort
Wien
Am 16. April 2016 strahlte die russische Politsendung „Postscriptum“ einen spektakulären Fernsehbericht aus.Die Türme wurden gesprengt, und das konnte nur mit Wissen und Billigung der amerikanischen Regierung erfolgen, so der Tenor. Es wurden mit unübertrefflicher Klarheit die sechs Hauptargumente gegen die offizielle Lügenversion dargelegt; kurz, aber so überzeugend, dass kein Gegenargument möglich ist.
http://www.anonymousnews.ru/2016/05/25/911-anschlaege-russische-politsendung-laesst-bombe-platzen/

wir ignorieren die quelle, weil sonst postet es ja keiner :D
und nun? ist das nun wirklich was neues?
 
Oben