• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Sind Galaxien Lebewesen?

Neamond

Der Casanova
Mitglied seit
1. Dezember 2010
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Wien
@ D-man!
den gedanken hatte ich auch schon voll oft! aber nie ausgesprochen oder so wundert mich auch voll das da noch kein anderer drauf kam....

ich hatte mal ein komischen gedanken... ihr kennt ja cern wo sie partikel aufeinander schießen oder so ähnlich.
vl. ist unser universum genau so ein experiment von einer intelligenten zivilisation wärend bei uns die zeit lahm vergeht is bei ihnen erst ne woche vergangen oder so ^^
 

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
rein theoretisch wäre es aber eher so, dass unsere Zeit schneller vergeht, wegen der Zeit, die unsere elektrischen Impulse durch unseren Körper flitzen
 

nein

Dr. rer. anim. - RIP *1956-†2015
Mitglied seit
29. Oktober 2004
Beiträge
8.790
Punkte für Reaktionen
12
Ort
münchen
sorry, aber da versteh ich nur, in der nacht ist es kälter als draussen, weil die häuser alle im freien stehen.
jemand, der zu solchen "experimenten" fähig ist, steht ausserhalb unseres verständnisses von zeit.
und das hat nichts damit zu tun, dass irgendwelche dinger durch unseren körper flitzen.
 

Sumsum

suchend
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Im großen wie im Kleinen - aber leben denn in unserem Körper andere intelligente Wesen ?oder sinds doch nur programmierte Zellen, die tun was sie tun müssen ( oder auch nicht ) ?
Dass eine Galaxie ein Lebewesen ist - hm, dass es eine Intelligenz ist, damit könnt ich mich anfreunden. Und das diese ein Teil einer noch größeren oder anderen Intelligenz ist, ebenfalls. Wenn ich länger drüber nachdenk, komm ich vom Thema ab - deshalb geh ich wieder ;-)
 

D-Man

suchend
Mitglied seit
12. Juli 2011
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
0
ich finde den gedanken extrem interessant, er würde mal wieder beweisen, dass wir doch nicht so groß und mächtig sind wie wir immer denken
 

OpenMinded

gesperrt
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Auf einer Sattelbran
@ D-Man

Wie mr scheint, bist du ebenfalls ein Verfechter der "Alles-ist-undendlich-groß-und-unendlich-klein-Theorie."

Gefällt mir diese Denkensart. Ich halte das ebenfalls für durchaus Denkbar. ;)


LG OM
 
Oben