Spionage-App TikTok

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Mitglied seit
30. Oktober 2002
Beitr├Ąge
6.440
Punkte f├╝r Reaktionen
84
Ort
Wien
@Trinity m├Âchte ein Topic zu TikTok haben ­čśŤ Diese App wurde k├╝rzlich erwischt, dass sie in kurzen Abst├Ąnden die Zwischenablage ausliest und so potentiell sensible Daten ausleitet. Wer braucht da noch den Bundestrojaner?

Links:
https://www.derstandard.at/story/20...app-dringendst-immer-mehr-warnungen-zu-tiktok
https://netzpolitik.org/2020/video-...m-iphone-in-die-zwischenablage-kopiert-haben/
https://www.golem.de/news/datenschu...henablage-unter-ios-kopieren-2006-149356.html
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beitr├Ąge
45.628
Punkte f├╝r Reaktionen
525
Ort
Wien
Danke f├╝r das Topic!
Dabei sind die Clips so witzig, hab die App jetzt aber auch gel├Âscht. Frag mich aber, wenn jeder ├╝berwacht wird, wer liest das dann alles aus? Interessiert das dann ├╝berhaupt noch irgendwen?
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Mitglied seit
30. Oktober 2002
Beitr├Ąge
6.440
Punkte f├╝r Reaktionen
84
Ort
Wien
Wahrscheinlich nur punktuell. Aber wenn man die Daten schon mal hat... Man kann den Haufen ja dann auch nach bestimmten Mustern auswerten, z.B. nach Login-Daten ­čśÉ
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beitr├Ąge
758
Punkte f├╝r Reaktionen
21
Ort
Dessau-Ro├člau
Zu dem Thema TikTok hat ja nun Trumpledore entschieden, diese App in den USA zu verbieten.
Finde aber, es sollte- "Spionage" hin oder her- jedem selbst ├╝berlassen sein, welche Medien er nutzt.
Heutzutage m├╝sste doch fast jeder Handynutzer wissen, wie er seine Daten sichert und im krassen Fall entsprechend reagieren mu├č.
Im Zweifelsfall erst gar nicht installieren.
Man wird doch so schon ├╝berflutet mit Facebook, Instsgramm, TikTok, Twitter und co.
Das nicht alle Daten sicher sind ist doch eh bekannt.
Bei Whatsapp und Facebook interessiert es ja auch niemanden.
Ich pers├Ânlich hab Whatsapp, einen alten Facebook-Account und das reicht mir.
TikTok ist mir wieder zu kompliziert- die Clips dort aber trotzdem oft am├╝sant.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beitr├Ąge
13.736
Punkte f├╝r Reaktionen
383
Ort
wien
Wieder was zus├Ątzliches zum Handyst├Âbern f├╝rs Einreisepersonal an Airports.
Hast du als Touri TikTok am Handy, hei├čt┬┤s dann deinstallieren sonst darfst ned rein,oder wie soll das gehen ?
Was folgt als n├Ąchstes im "Land of the free", die Vorabfrage im Einreiseantrag auf Nutzung eines.....Huawei ?
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beitr├Ąge
1.791
Punkte f├╝r Reaktionen
181
Im Zweifel wird die App aus den Stores verschwinden und die Server gesperrt werden, damit ist das ganze dann aus dem amerikanischen Netz heraus unbenutzbar.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beitr├Ąge
12.446
Punkte f├╝r Reaktionen
197
Frag mich aber, wenn jeder ├╝berwacht wird, wer liest das dann alles aus? Interessiert das dann ├╝berhaupt noch irgendwen?
Das glaub ich auch, dass es gar nicht mehr machbar ist, rein von der Zeit her. Aber man kann gezielte Leute anh├Âren, dass denk ich schon.


Aber das alles ist mittlerweile schon ein Arbeitsplatz f├╝r viele. Influencer auf Instagram, Twitter, TikTok, Yt, Twicht, ...
Wer h├Ątte sich das mal gedacht. ­čśů
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beitr├Ąge
1.791
Punkte f├╝r Reaktionen
181

Ein Schelm wer B├Âses dabei denkt ;)
 

Yvannus

Administrator, Lucys├╝chtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
Beitr├Ąge
4.523
Punkte f├╝r Reaktionen
218
Ort
Rainscastle
Lol! Da hab ich jetzt aber fast den Kaffee auf den Bildschirm geprustet :D

Bedenklich an dem Tiktok-Thema find ich, dass man hier ggf. einen Pr├Ązedenzfall schafft um unliebsamen Wettbewerb, zumal aus einem unliebsamen Land, abzuw├╝rgen. Die App selber find ich ja dumm bis sonstwohin.
Is halt schade, dass sie ein Sicherheitsrisiko ist und man sich wunderbar hinter dem Argument verschanzen kann.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beitr├Ąge
1.791
Punkte f├╝r Reaktionen
181
Willst du noch mal lachen:


"Ein sehr substanzieller Teil dieses Preises muss an das US-Finanzministerium flie├čen, da wir diesen Deal m├Âglich machen"

Das kannste dir echt nicht ausdenken. ­čśÇ
 

Astun

J├Ąger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beitr├Ąge
1.935
Punkte f├╝r Reaktionen
79
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
­čĄö Hmmm, da denke ich mir mal, dass Microsoft Trump einen m├Ąchtigen Haufen ­čĺę vor das wei├če Haus ­čĆŤ legen wird.
Wenn er dann darin reinsteigen w├╝rde, w├Ąre die Schadenfreude sehr gro├č bei mir! ­čśü­čśü­čśü­čśü­čśÇ­čśÇ­čśÇ­čśÇ­čśŤ­čśŤ­čśŤ­čśŤ
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beitr├Ąge
13.736
Punkte f├╝r Reaktionen
383
Ort
wien
Das Dekret mit einer Frist von 45 Tagen, bis zum Gesch├Ąftsverbot, wurde jedenfalls heute von Trump unterschrieben.
Trump-Dekret-TikTok
├ťber sein oder nicht sein,wird wohl von einem Gericht entschieden,falls jemand dagegen klagen sollte.
dass Microsoft Trump einen m├Ąchtigen Haufen vor das wei├če Haus legen wird.
Warum sollten sie ?
Im Grund verhilft ihnen der Trump, einen weiteren Schritt in den Social-Media Bereich zu tun,noch dazu mit einem fertigen Produkt.
Und im Gegenzug gibt┬┤s,wie ja bereits angek├╝ndigt,das was Microsoft sowieso schon immer tut.....
Microsoft will nach eigenen Angaben daf├╝r sorgen, dass alle pers├Ânlichen Daten von US-B├╝rgerinnen und -B├╝rgern in die USA ├╝bertragen und nur dort gesammelt w├╝rden
Dass Microsoft in einem aufwaschen auch gleich die TikTok-Rechte f├╝r Kanada, Australien und Neuseeland mitnimmt,
soll ebenfalls Teil der Vereinbarung sein.
Wenn┬┤s Microsoft nicht tut,werden wohl auch andere M├Âglichkeiten angedacht werden,zumal ja......
In den USA ans├Ąssigen ByteDance-Investoren solle die M├Âglichkeit einger├Ąumt werden, Minderheitsbeteiligungen zu ├╝bernehmen.
Etwa 70 Prozent der externen ByteDance-Investoren kommen aus den Vereinigten Staaten. -quelle-
... auch die gro├čen US-Investoren beim Internetriesen Beijing Bytedance Technology sowieso l├Ąngst mitmischen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beitr├Ąge
12.446
Punkte f├╝r Reaktionen
197
Zuerst wettert Trump gegen Huawei, jetzt TikTok. Alles was nicht Made in den USA ist, soll weg.
Damit er alles ├╝berwachen kann und alles bereit stellt, dass ist n├Ąmlich seine Vorstellung von Great again, nichts anderes als alle m├╝ssen vor den USA knien, klar sind sie dann die Besten.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beitr├Ąge
13.736
Punkte f├╝r Reaktionen
383
Ort
wien
Damit er alles ├╝berwachen kann
Die Weichen f├╝r den weltweit agierenden Datensammler/├ťberwachungsstaat stellten aber schon seine Vorg├Ąnger bzw. deren Kabinette.
Clinton(93-┬┤01,Bush(01-09),Obama(09-17) in ihren Amtszeiten. /Alles nachzulesen - Patriot Act-2001/NSA-2010/Snowden Enth├╝llungen 2013/ usw....
Seit 1999 habe die NSA versucht, die Erstellung sozialer Diagramme ohne R├╝cksicht auf den Datenschutz von US-B├╝rgern durchf├╝hren zu k├Ânnen.
Nachdem das Oberste US-Gericht erkl├Ąrt hatte, Verbindungsdaten seien nicht durch die US-Verfassung gesch├╝tzt, habe die Bush-Regierung 2008 der Ausweitung der Kompetenzen zugestimmt. -quelle-
Wird ja ├╝brigens auch nicht seiner Intention entsprungen sein,da werden seinen "Falken" schon mit ├ťberzeugungsarbeit beigetragen haben.
Wenn die sagen,das Ding spioniert,dann wird er denen das so glauben..... m├╝ssen.
Woraus sich dann die Option, kaufen statt verbieten ergab,das wird deren Geheimnis bleiben,aber ich vermute mal stark da ging┬┤s um....Geld
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beitr├Ąge
13.736
Punkte f├╝r Reaktionen
383
Ort
wien
Personalwechsel beim ;-) "chinesischen" Konzern.
Amerikaner wird durch Australierin abgel├Âst.....
TikTok-Chef Kevin Mayer ist nach dem erheblichen politischen Druck auf die popul├Ąre Video-App aus dem Wei├čen Haus zur├╝ckgetreten. Mayer hatte den Chefposten bei TikTok erst vor wenigen Monaten angetreten.
Er kam vom Unterhaltungsriesen Disney.
Vor├╝bergehend sollen die TikTok-Gesch├Ąfte nun von Ex-Google Managerin Vanessa Pappas geleitet werden, die seit J├Ąnner 2019 f├╝r TikTok arbeitet und zuvor bei der Google-Tochter YouTube t├Ątig war.-quelle-
Ein weiterer Mitbieter bringt sich in Stellung.....
Die amerikanische Supermarktkette Walmart teilte am Donnerstag mit, sie werde sich einem Gebot von Microsoft anschlie├čen.
Walmart sei zuversichtlich, dass die Partnerschaft mit Microsoft sowohl die Erwartungen der amerikanischen Nutzer von TikTok erf├╝lle als auch die Bedenken der US-Regierung ausr├Ąume -quelle-
 
Oben