• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Stephen Hawking fragt: Wie kann die Menschheit die nächs...

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.379
Punkte für Reaktionen
371
Ort
Wien
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/23632609

nun warnt hawking erneut. er sagt uns den untergang voraus, wenn wir es nicht bald schaffen sollten, das all zu besiedeln.
hm ich glaube, das schiebt unser problem aber nur auf. wir ziehen dann zwar weg von unseren problemen, werden sie aber von neuen kreieren, weil wir ja nur geflüchtet sind, aber nicht gelernt haben, sie zu lösen.
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Hawkins meint, man müsse andere Planeten besiedeln, wegen der Gefahr des Atomschlages und Asteroideneinschlägen.

Der Irrsinn von Atomschlägen würde dabei wohl aber nicht auf der Erde bleiben, und Asteroiden können genauso gut auch den neu besiedelten Planeten treffen.

Außerdem fragt sich, wie man Milliarden Menschen umsiedeln will.
 

Stridex

gesperrt
Mitglied seit
19. Oktober 2011
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
0
@Fred

Keine Ahnung was Hakwins (welcher? Der von Palm?) da so meint, aber zumindest meint Hawking ganz genau das nicht. Niemand spricht davon, alle umzusiedeln. Zwei Planeten halbieren nunmal die Gefahr, dass bei einer Katastrophe die gesamte Rasse ausstirbt.
 

WoSeidIhr?

neugierig
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Off-Topic

>>Und wenn es mal dunkle Tage gibt und wenn man den Weg vor sich nicht mehr sieht...

Und was vor uns liegt, sind nur unsere Fragen.
Was morgen geschieht, kann doch heut niemand sagen.
Wir gehen weiter und es lässt mich nicht los.
Dein Flüstern im Ohr, es zeigt mir die Richtung, wir tasten uns vor auf schwankenden Inseln..."<<

(Ich hab leider keine Ahnung, wie man hier Zitate markiert...)

Ist das nicht das ehemalige "Detektiv-Conan"-Opening? :)

Topic

Ich denke nicht, dass die Menschheit es noch lange machen wird. Aber was bringt es auch, Gegenschritte einzuleiten? Nietzsche zufolge ist Moral nur eine Erfindung der niederen Schichten, damit die Obere Schicht nicht tut, was sie will. Das Leben ist sch*** und dann stirbt man. Punkt.
Ja, ich bin pessimistisch. Aber aus welchem Grund sollte ich das nicht sein?
 
Oben