Umgang mit Paranormalen Erlebnissen, bzw. Checkliste zur Überprüfung selbigen

Arki

neugierig
Mitglied seit
8. Juli 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Leute, ich bin neu hier und möchte gleich mal mit der Tür in's Haus fallen.

Da es immer wieder zu seltsamen Begebenheiten bei mir im Haus kommt wollte ich einfach mal fragen, ob es eine Art Checkliste gibt.
Ich würde gerne das Ganze von einem nüchternen Standpunkt aus betrachten ohne gleich ein riesen Theater anzuzetteln.
Allerdings ist auch meine Frau von "Erlebnissen" nicht verschont, somit bin ich schon mal sicher, daß ich nicht allein teppert werde.

Eventuell kann es ja an ganz simplen Baugegebenheiten oder der Beschaffung der Räume liegen.
Irgendwas, das man außer Acht lässt und im Alltag nicht auffällt? (Betriebsblindheit)

Oder es Spukt wirklich. Irgendwie hoffe ich aber, daß das wiederlegbar ist?


Liebe grüße aus dem schönen Österreich: Stefan

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.869
Punkte für Reaktionen
233
@Arki

Willkommen hier im Forum! 😁

Hier mal die Postrichtlinien für diesen Bereich und darin findest die auch eine Checkliste, damit du nichts vergisst, wenn du uns deine Erlebnisse mitteilen möchtest.

Viel Spaß. 😁
Falls die Fragen hast, kannst du sie gern stellen. (An mich zb)
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.587
Punkte für Reaktionen
197
Ort
Drei-Länder-Eck
Hallo und herzlich Willkommen. Vielleicht kannst Du uns ja mal schildern was bei Dir zu Hause Seltsames passiert.
 

Arki

neugierig
Mitglied seit
8. Juli 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
Guten Morgen,
also tatsächlich hätte ich, für mich selber (und den Rest der Familie), gerne mal (anhand einer Checkliste (wenn soetwas exestiert)) abgeklärt, ob wir uns das nur einbilden, oder ob tatsächlich hier etwas ungewöhnliches vor sich geht.
Aufgrund der Erfahrungen mit meinen Mitmenschen spreche ich eher ungern darüber.
Du wirst ja gleich als Spinner gebrandmarkt, oder deine "lustigen Geschichten" machen die Runde und .... na den Rest kennen wir ja.
Abgesehen davon versuche ich "solche Dinge" gerne mal zu ignorieren oder mit den möglichst einfachen Erklärungen für mich selber abzuhaken.
Ich persönlich sehe das eher von der Skeptiker Seite und bezweifle prinzipiell solche G'schichtln ja erstmal von vornherein.
Allerdings bedarf die ganze Situation einer endgültigen Bewertung um festzustellen "ob da was ist" und wenn ja ..... was das schlussendlich für uns bedeutet.
Muss ich das Haus verkaufen?
Eventuell die Ghostbusters kommen lassen?
Brauchen wir eine Hausexzorzismus?
Den Geistervertreiber 3000?
Einen Psychiater?
Einfach nur ein paar Pillen?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.869
Punkte für Reaktionen
233
@Arki

Ja und um was geht es?

Und du musst keine Angst haben, es hält dich hier keiner für verrückt oder pflegt einen Ton unter der Gürtellinie. Alles gesittet und respektvoll hier.
Und natürlich musst du es auch nicht erzählen, wenn du es nicht willst und nur mitlesen. 👍😁
 
Zuletzt bearbeitet:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.587
Punkte für Reaktionen
197
Ort
Drei-Länder-Eck
@Arki

infosammler hat Dir ja gestern den Link mit der Checkliste geschickt. Hast Du diese schon ausgefüllt?

Ich bin übrigens ein Freund ehrlicher und offener Worte. Wer hier wirklich nach Hilfe sucht dem wird hier geholfen - ohne denjenigen als Spinner zu bezeichnen. Wenn jemand nur Andeutungen macht um quasi die User hier anzufüttern werde ich jedoch schnell argwöhnig dass uns jemand veralbern will. Bei Dir bin ich daher noch nicht sicher in welche Kategorie Du passt.
 

Arki

neugierig
Mitglied seit
8. Juli 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
1
AH! de Liste.
Sorry mein Fehler.
Wenn Du dir die Forumregeln durchliest kommt das nur Teilweise zum Vorschein.
erst mit STRG C und STRG V bekommst alles gelistet.

@!Xabbu Du brauchst dir keine Sorgen machen (warum ist mein Text fett... na wurscht...) ich habe nicht vor euch für Blöd zu verkaufen.
Da wäre mir meine Zeit zu schade für so einen Schas.
Nur wenn ich mal anfang die Hosen runterzulassen kann ich mir die Finger wund schreiben ;)

Ich werde mich mal in Ruhe mit der Liste auseinandersetzen und dann kömma ja mal schaun was so bei uns los ist.


visueller Spuk:
Was:
(z.B. Türen gehen auf und zu)
Wo: (z.B. In der Küche, der gesamten Wohnung,...)
Wann: (z.B. Nachts... vielleicht mit ungefährer Uhrzeit)
Wie oft: (z.B. Wann trat das Phänomen zum ersten mal auf, nur Wochenenden, jede Nacht, blablabla)
Zeugen: (z.B. gar nicht selbst mitbekommen, nur das Ergebnis gesehen, ich selbst habe es mit meinen eigenen Augen erlebt, meine Freund(in) war dabei)

akustischer Spuk:
Was:
(z.B Stimmen werden gehört, oder knarren, poltern, klopfen)
Wo: (z.B. überall wo du bist, nur an bestimmten Orten, in einem bestimmten Zimmer...)
Wann: (z.B. einmalig passiert, nur Nachts, immer nur um ca. 12.00Uhr)
Wie oft: (z.B. einmalig, in regelmäßigen Abständen, nur wenn allein daheim)
Zeugen: (z.B. allein gewesen, keine Zeugen, Freundin, Freund, Mitbewohner etc.)

sonstiger Spuk:
Was:
Wo:
Wann:
Wie oft:
Zeugen:

subjektive Wahrnehmungen:
Was wird wann und wo erlebt?

(z.B. Wenn ich das Zimmer xy betrete fühle ich mich immer beobachtet, spüre ich einen Temperaturabfall, es wird kalt... Ich spüre in meiner Wohnung fremde Wesen, Berührungen etc.pp...)

2.) Verfassung und Zustand des Betroffenen:
(z.B. hellwach, übermüdet, beim schlafen, grad aufgewacht, evtl. alkoholisiert etc.pp)

3.) Was hast du bereits unternommen und versucht um der Sache auf den Grund zu gehen?
(zB. Versuch einer Kontaktaufnahme (wie?)
Austreibungen, Salz ausgestreut, "durch Befehle versucht zu verscheuchen"
Mikrofone aufgestellt, Kameras, Thermometer etc.pp..
Handwerker kommen lassen, die verschiedenste rationalle Ursachen ausgeschlossen haben etc.pp.)


4.) Beweise anführen (falls vorhanden)
(Hier geht es nicht darum, dass du uns deine Geschichte "beweisen" musst. Vielmehr geht es darum, dass du eventuelle Vorkomnisse bereits dokumentiert hast. Vielleicht hast du ja bereits diverse Geräusche aufgezeichnet, oder "komische" Bilder geschossen etc. Hast Recherche zu deinem Wohnort betrieben und bist auf mysteriöse Vorfälle gestoßen etc. Lass uns bitte an diesem Material teilhaben, damit wir uns ein besseres Bild machen können!)

Zum Vergrößern anklicken....
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.750
Punkte für Reaktionen
607
Ort
Wien
Es ist nicht "teilweise verborgen". Du musst nur auf das Zitatfeld klicken, dann erscheint der ganze Text. :)

Als normale Ursachen fallen mir ein:

Körperlich:
Drogen
Alkohol
Pillen
Augenkrankheit
Gehirnkrankheit
Kreiskaufprobleme
Migräne
Psychiatrische Ursachen (Schizophrenie, Paranoia, Verfolgungswahn...)
Einbildungskraft
Wenn man sich in ein Thema verbeißt, kann es irrationale Ängste verselbständigen.

Witterungsbedingte Phänomene:
Sturm
Knarrendes, atmendes, wachsendes, sich dehnendes, arbeitendes Holz
Tiere, Mäuse, nistende Vögel, Schaben etc... zb in den Zwischenwänden oder Rohren
Wolken vor Vollmond
Luftzüge
Schnee, der das Dach belastet
Insekten in Pflanzen



Räumliche Ursachen:
Heizungsrohre
Alte Rohre
Belüftungsrohre
Schattenwerfende Gegenstände
Undichte Ritzen/Mauern/Fenster
Nachbarn
Stromaggregate
Thermostate
Thermen
Elektrogeräte vor allem im Standby Modus
Schiefe Böden (zb sich bewegende Türen)
Kaminschächte
Aufzugsschächte

Sonstige
Straßenverkehr
Geräusche im Wald
Waldarbeiten
Nächtliche Verschiebearbeiten / Bahnhofsarbeiten / Straßenreparaturen


Fällt mir nur mal spontan ein, was es natürliches sein könnte.
 
Oben