Videokuriositäten

Z

Zythran

Gast
da ich keinen thread dazu finden kann (?), mache ich mal einen neuen auf. anlass dazu war stelle 0:48:39 im folgenden video

911 Mysteries German - YouTube


also für mich sieht es so aus als ob das flugzeug (bzw der teil des flügels den man davon noch sehen kann) bei beginn der explosion einfach verschwindet...



würde gerne noch ein weiteres vid beifügen, find es jedoch leider nichtmehr. geht dort um die sogenannte 'tinacart' aufnahme, und darum das die nase des flugzeugs zwar auf der gegenüberliegenden seite des gebäudes austritt und dann vom einen auf den anderen augenblick einfach stehen bleibt...




bin pers ja kein freund der 'no plane' theorie, kann mir kaum vorstellen das so ein fake mitten in einer millionenmetropole durchgezogen werden könnte...

allerdings, wenn denn wirklich flugzeuge da waren, wozu müsste man dann diese videos machen... ?




vllt doch alles nur hollywood live ?

TV Fakery test runs minutes before live 2nd WTC hit? - YouTube
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
also für mich sieht es so aus als ob das flugzeug (bzw der teil des flügels den man davon noch sehen kann) bei beginn der explosion einfach verschwindet...
Nun ja, echt kann das nicht sein, denn es gab ja keine entsprechende Öffnung in der Wand.
Weiß allerdings nicht, was dir da speziell komisch vorkommt.
Die Explosion überdeckt die Nase.


bin pers ja kein freund der 'no plane' theorie, kann mir kaum vorstellen das so ein fake mitten in einer millionenmetropole durchgezogen werden könnte...
Die Fälschung der Bilder bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass da nichts reingeflogen ist, es deutet nur darauf hin, dass man das nicht so genau zeigen will.
Welchen Grund könnte es dafür geben?
Was ist, wenn die sich ausgerechnet haben, dass größere Teile des Flugzeuges nicht die Stahlträger hätten überwinden können?
Die Flügel und damit vieles von dem Kerosin wäre nicht eingedrungen, und hätte die ohnehin schon sehr schwache Geschichte mit den 600°C heißen Trägern noch absurder gemacht.

Dann konnte das Flugzeug auch nicht irgendwo da reinfliegen, wenn man das Gebäude präpariert hatte. Also musste man es fernlenken. Möglicherweise war das Fernlenken von Passagierflugzeugen noch zu unsicher.
Möglicherweise war es eine getarnte Cruise Missile oder ein anderes Flugzeug, was besser geeignet war.

Beim Betrachten des ersten Videos habe ich mir Gedanken über die Schattenbildung gemacht.
Mir leuchtet das nicht ein, dass es dort Schatten gibt im Moment der Explosion.
Hier mal eine andere Ansicht.
Die Explosionswolke, die am Anfang bei 0:22 ganz hell ohne Staub ist, wirft Schatten!?
 

McMurdo

suchend
Mitglied seit
4. Mai 2011
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
also für mich sieht es so aus als ob das flugzeug (bzw der teil des flügels den man davon noch sehen kann) bei beginn der explosion einfach verschwindet...
Mag daran liegen das die Kamera nur eine begrenzte Anzahl an Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Den Trick kannst Du ganz einfach zuhause mit Deinem DVD Player nachmachen, indem Du einfach mal langsam vorspulst.

Die Explosionswolke, die am Anfang bei 0:22 ganz hell ohne Staub ist, wirft Schatten!?
Mich würde es eher verwundern wenn eine Wolke keine Schatten wirft. Und das dort kein Staub in der Wolke ist, ist auch eher unwahrscheinlich nachdem das Flugzeug im Gebäude pulverisiert wurde.

Doppelpost zusammengeführt - Zwirni
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Zu den Kuriositäten dieses Tages gehören die Aufnahmen von Hubschraubern.
Ich hatte hier schon mal ein Beispiel gebracht.

Hier eine weitere Szene, die von zwei Fernsehsendern unterschiedlich gezeigt wird.

Um den Verdacht zuvorzukommen, wenn da was nicht stimmt, dann sind Truther dafür verantwortlich - im Archiv der Fernsehsender hier kann man das überprüfen.
 
Z

Zythran

Gast
Fred schrieb:
Weiß allerdings nicht, was dir da speziell komisch vorkommt.
na, achte mal nur auf den (von dir aus gesehen) linken flügel... irgendwann verschwindet der einfach aus dem bild :oeek:



und ich weiss nicht wie sich das mit der bildfrequenz erklären lassen soll... ?
 

McMurdo

suchend
Mitglied seit
4. Mai 2011
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
@fred: Schon mal dran gedacht das die verschiedenen Aufnahmewinkel und verschiedenen Entfernungen für z.B. die verschiedenen Durchflugszeiten veratnwortlich sind?

@zythran: Eine Fernsehkamera nimmt, wenn mich nicht alles täuscht, mit 25 Bildern pro Sekunde auf. Wird wohl so sein das der Flügel auf dem nächsten Bild einfach nicht mehr drauf ist weil er schon im Turm verschwunden ist. Von daher sieht es dann so aus als ob er einfach weg wäre.
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
@fred: Schon mal dran gedacht das die verschiedenen Aufnahmewinkel und verschiedenen Entfernungen für z.B. die verschiedenen Durchflugszeiten veratnwortlich sind?
Daran habe ich gedacht. Und so können dann kleine Unterschiede kleine Auswirkungen haben. So wäre ein Unterschied von ca. zwei Sekunden in der Realität durchaus möglich.

Größere Unterschiede wären nur denkbar, wenn ein Hubschrauber sehr groß dargestellt wäre. Beide sind allerdings weit weg, und unterscheiden sich in der Größe nur unwesentlich.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.496
Punkte für Reaktionen
134
Ort
Aldenhoven
@ McMurdo

Dein Einwand ist nachvollziehbar.

Nehmen wir an, dass Flugzeug hatte vor dem Einschlag noch eine Geschwindigkeit von etwa 400 km/h (es wurde ja nicht zur Landung abgebremst). Dann legt es jede Sekunde über 110 Meter zurück - je Einzelbild fast 4,5 Meter. Da kann es schon mal vorkommen, dass es so aussieht also würde es einen plötzlichen Sprung machen oder als würde etwas vom Film fehlen.
 

Fred

Inventar
Mitglied seit
23. Juli 2010
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
2
Da kann es schon mal vorkommen, dass es so aussieht also würde es einen plötzlichen Sprung machen oder als würde etwas vom Film fehlen.
Ich habe mir mal die Vorlage heruntergeladen, und auf dem Video-Bearbeitungsprogramm Bild für Bild angeschaut - Ergebnis: Es fehlt ein Teil der Szene.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.496
Punkte für Reaktionen
134
Ort
Aldenhoven
Ja stimmt, man kann in der Aufnahme einen Sprung erkennen. Aber was bedeutet das?

- Hat einfach jemand die Aufnahme schlampig geschnitten?
- Möchte jemand was verheimlichen? Wenn ja, was?
- Oder hat einfach jemand bewusst diesen Film gekappt um einen Grund für eine Verschwörung zu haben?

Ich kenne die Wahrheit nicht und bin für alles offen. Je mehr jedoch an Originalfilmmaterial herumgepfuscht wird, um so weiter sind wir von der Möglichkeit entfernt, jemals die Wahrheit herauszufinden.
 
Oben