Wiener Forscher finden Schwachstelle des Virus

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.051
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
ein forscherteam des wiener IMBA (Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) hat wohl eine wichtige entdeckung gemacht.

Wiener Forscher fanden mögliche Achillesferse des Coronavirus

im artikel ist auch der link zur originalveröffentlichung im Embo Journal.

was hat man herausgefunden?
es geht um sogenannte lektine (zuckerbindende proteine)... hier:

"Zwei zuckerbindende Proteine behindern Sars-Cov-2-Varianten am Eindringen."

(varianten, mehrzahl, ist hier wichtig. das wär natürlich super.)

"Wir haben nun Werkzeuge in der Hand, die die Schutzschicht des Virus binden und damit das Virus am Eindringen in Zellen hindern können", betonte Stefan Mereiter, Co-Erstautor und Postdoktorand aus dem Penninger-Labor. "Dieser Mechanismus könnte in der Tat die Achillesferse sein, auf die die Wissenschaft schon lange gewartet hat."

wieder: penninger. der genetiker, der schon 15 jahre lang genau an diesen sachen, spike-protein usw herumforscht.

Penninger: "Der Ansatz ist vergleichbar mit dem Mechanismus des Medikamentenkandidaten 'APN01' [Apeiron Biologics], der sich in fortgeschrittenen klinischen Studien befindet. Dabei handelt es sich um ein biotechnologisch hergestelltes menschliches ACE2, das ebenfalls an das Spike-Protein bindet. Wenn das S-Protein von dem Medikament besetzt ist, wird der Zugang zur Zelle blockiert. Jetzt haben wir natürlich vorkommende Lektine von Säugetieren identifiziert, die genau das tun können."
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.204
Punkte Reaktionen
118
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Die Frage, welche sich für mich da stellt:
Wenn es diese natürlichen Lektine gibt, die das Virus am Eindringen in die Zelle hindern können, warum tun sie es nicht?
Warum erkranken noch immer so viele?
Welcher Zellmechanismus oder welches genetische Programm gehört aktiviert, damit diese Lektine SARS-COVID19 einen Strich durch die Rechnung machen?
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.051
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
naja säugetiere haben das... das sind wir zwar auch aber wir scheinen das nicht zu haben. so viele viren kommen aus flughunden usw. es steht ja, man hat eine bibliothek mit 140 versch. säugetierlektinen erstellt.

das ganze dauert halt noch... weil, und das ist keine veschwörungstheorie, nicht die so weit hinten wären oder so langsam sondern weil förderung fehlt. impfung wird halt gepusht, medikament nicht so. frag mich nicht, warum das so ist. aber es scheint so zu sein.
 
Oben