Angebot für Schutzplatz-für alle Fälle

Neres

gesperrt
Registriert
2. Oktober 2011
Beiträge
373
Punkte Reaktionen
0
Ort
Wien
Du Trinity, für Generatoren braucht man aber wiederum Treibstoff, sprich Benzin, um Energie zu haben, und es dauert nicht lange, bis dieses auch zu Ende ist, sprich Acheron müßte dann auch Benzin horten, um die Generatoren in Betrieb zu halten.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.776
Punkte Reaktionen
310
Ort
Drei-Länder-Eck
@ Trinity

Natürlich gibt es Generatoren, aber wo wollen die das Ding denn hinstellen?

Ich gehe mal davon aus, dass keine 50.000 Euro für einen professionellen Generator ausgegeben werden können. Also wird das ein Ding aus dem Baumarkt für 300 Euro der mit Diesel läuft und ordentlich Abgase erzeugt. Ergo muss der Generator draussen stehen - wer geht denn alle paar Stunden zum Tanken raus? Die Dinger verbrauchen ungefähr einen Liter pro Stunde und erzeugen dann 2,0 bis 2,5 kW/h. Macht minimum 500 Liter Diesel monatlich (Investition ca. 750 Euro - jeden Monat). Fehlt noch ein entsprechender Tank (der natürlich vor Spritdieben geschützt sein muss).

Übrigens: mit 2 kW/h kann man nicht mal einen Wasserkocher betreiben. Der reicht gerade mal für ein bisschen Licht und für die Umwälzpumpe - schliesslich wollen die ja auch immer wieder mal frische Luft im Bunker)

Meine Meinung: sowas kann man nicht selber machen. Mal eben ein Loch buddeln oder einen Keller ausheben und darin für eine Zeit leben ist nicht möglich. Dafür braucht man professionelles Equipment wie z.B. eine Wasseraufbereitung, Luftreiniger, Fäkalienentsorgung usw.

Das geht nicht mit ein paar Hundert Euro.

Aber wie gesagt - ist nur meine Meinung. Ich will euch nicht von eurem Plan abhalten.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.902
Punkte Reaktionen
717
Ort
Wien
Ja, dann muss er das wohl machen. Solar ist auch noch eine Möglichkeit, Windkraft, Wasserkraft. Mein Onkel hat jedenfalls kein Problem gehabt, sich da für 5 Jahre mit einzudecken.

Und was soll dieses: eurem Plan...

Hab nie behauptet, mich da einmieten zu wollen.
 

Acheron

neugierig
Registriert
21. Februar 2012
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Trinity vermutet richtig, Strom ist durch einen Generator da.
Versäumen werden wir nichts, Bewusstsein ist überall.
Falls nichts passiert, außer feinstoffliche Bewusstseinserweiterungen oder der Übergang auf eine höhere Ebene. können wir immer noch nach 2 Tagen hinausspazieren und Weihnachten feiern.
Ich würde gerne das Treffen für alle Interessenten bald machen.
Bitte gebt mir Beschied, wer interessiert ist.
 

Acheron

neugierig
Registriert
21. Februar 2012
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Nochmal: Es ist eine revitalisierte unterirdische Industrielagerstätte, die ich im laufe der letzten Jahre auf "Privat" umgebaut habe. Natürlich kann man nicht ewig da unten verbringen, aber Benzin für Generator ist im Tank vorhanden. Das waren eben industrielle Anlagen.
@!Xabbu: Da wurde kein Locherl mit einem Schauferl gebuddelt, das ganze ist 3000m² groß.
Das wurde schon recht professionell gemacht damals und von mir adaptiert. Der Tank ist auch unterirdisch (wie bei einer Tankstelle) und fasst an die 5000l. Die Generatoren sind stark (3), es musst früher ja die Anlage gelüftet, gefiltert und beleuchtet werden.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.776
Punkte Reaktionen
310
Ort
Drei-Länder-Eck
Okay, dann hatte ich das falsch verstanden. Wir reden hier also schon über eine recht professionell angegangene Sache und nicht über ein Hobbyprojekt.

Danke für die Info.


via Tapatalk​
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.089
Punkte Reaktionen
454
Ort
wien
yop

die Erde und weitere Planeten unseres Sonnensystems mit dem galaktischen Zentrum der Milchstraße direkt zur Wintersonnenwende 2012 synchronisieren....

Hatten wir schon mal/öfters......http://www.wahrexakten.at/faszinati...aya-kalender-weltuntergang-38.html#post242464

..... dadurch werden Asteroiden von der Erde angezogen,

Würde mich dann doch mal interessieren,inwiefern das(synchronisieren) die Physik beeinflussen bzw. Asteroidenumlaufbahnen ändern soll.

Solar ist auch noch eine Möglichkeit,....

Bei einem (angenommenen) Impact,wird es wohl eher -lange-finster bleiben,da die Atmo wenig Sonnenlicht durchlassen würde.

.....darf man da rauchen?

:otwisted:Ja,aber wie im wirklichen Leben.......nur draußen;-))

Zum Projekt selber.....

Bin mir ziemlich sicher,dass sich genug Freiwillige finden,die sich all zu gerne 3 Tage vor Weihnachten in einem Erdloch wegsperren.

100 Euro sind 100 Euro....

Tjo,klingt nach -its a material world-

Bleibt nur die Frage,was du nach einer Katastrophe noch dafür bekommst ?
Bestenfalls etwas Licht u Wärme wenn du sie abfackelst;-)




mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Croydon_de

T(r)ollhaus
Registriert
8. August 2010
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
0
Zum Thema Lebensmittelbevorratung habe uch letztens nen interessanten Bericht gelesen, weiß jettt aber den Link nicht mehr evtl. mal nach "Monatstonne" googlen - da gings um eine Notfallbevorratung mit langer Lagerfähigkeit (mehrere Jahre) die in eine "Oskar-Tonne" (sowas gibts in jedem Baumarkt in ähnlicher Form) passt und einen Menschen über einen Monat hinweg versorgen soll. Die Seite enthielt neMenge guter Tipps für Notfallszenarien incl. Fluchtrucksack etc.

Gruß,
Croydon


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

Marti95.

neugierig
Registriert
5. Januar 2012
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Also ich kauf mir lieber nen AXE Deo und bau mir ne Arche.
Dan Sterb ich wenigstens mit 1000 Frauen oder wenn ich übelrebe dann hab ich 1000 Frauen :D


dont...:spam: :admin: by viennatourer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

A1sotabor

neugierig
Registriert
31. März 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
uff es ist hart geht aber zusammmen

also ich plane schon ewig einen bunker hochzuziehen ein kollege hat fuer einen einfachen bunker den er professionell ausgebaut hat mit verpflegung fuer 5 jahre ueber 600.000 € ausgegeben und hat nur das noetigste fuer 10 personen mehr nicht es gibt etliche punkte die zu beachten sind jedoch hat er auch an all seine liebsten ein detaliierten ueberlebensplan geschrieben mit einkaufslisten und sehr wichtigen punkten die beachtet werden sollten in einem amateur bunker zu ueberleben ist fast unmoeglich dennoch finde ich es super zu sehen das es leute gibt die sich erntshafte gedanken darueber machen. ich wohne in berlin und habe verpflegung fuer 7 personen gebunkert mit allem was man braucht jedoch bringt es nicht viel diese dinge zu horten allein ein stromausfall bedeutet nukleare verseuchung darum bin gerade schon eifrig am planen einen ehemaligen bunker aus reichszeiten zu overtaken es gibt etliche bunker in berlin die man mit dem volk uebernehmen kann ohne das auch nur ein beamter dagegen was unternehmen wuerde alle macht geht vom volke aus dennoch habe ich informationen das es 100% turbulenzen geben wird und man nur in einem schutzbunker fuer 3-5jahre ueberleben kann oder in einer stadt im firmament :p allein die minimalste verpflegung mit allen wichtigen punkten kostet pro person fuer 3 jahre mindestens 3-6000 € und ich kann euch sagen das ist das minimalste sodass man gerade mal vorsich hinvegitieren kann ich werde euch diesen ueberlebensplan per email bereitstellen es ist erschreckend worauf man achten muss und wir menschen haben mit katastrophen dieses ausmaßes keine erfahrung darum sehe ich es mitlerweile fast schon so das man wenn es dazu kommt nicht ueberleben wird doch darum gehts nicht ich habe erst heute ein kommentar veroeffentlicht das euch hoffentlich kraft und mut gibt

ICH BIN EIN JÄGER!

...und ich jage die wahrheit merkt euch das ich niemals damit aufhoeren werde die wahrheit auszusprechen! dafuer werde ich stehen, stolz sein und am ende auch sterben ihr koennt machen was ihr wollt denn auch wenn ihr noch soviele koerper kontrolliert es ist nur die materie die ihr benutzen koennt mein geist wird immer frei im universum bleiben denn ich bin ein torus ein selbsterhaltendes stueck dieser natur das nur wandelbar bleibt jedoch niemals zerstoert werden kann.

in liebe A1

wer den plan dennoch erhalten moechte bei mir gibts alles gratis papier hatte fuer mich noch nie mehr wert als fleisch und blut geist und natur ich finde die planung gut aber dann macht wirklich einen pott mit dem gemeinsam eingekauft wird es ist extrem wichtig das jeder gleichviel hat und von allem was in dem bunker ist seinen gleichen anteil bekommt die psyche des menschen ist unkontrollierbar in so einer situation und leider sind in kriesenzeiten die mitmenschen die groessten feinde kaum zu glauben doch das ist eben in uns durch unsere natur verankert der staerkere wird am ende allein ausm bunker gehen und wird merken das er nichts mehr hat außer sich und wird sowieso sterben darum ich zerbreche mir schon seit 62 monaten den kopf ueber die naechste vorgehensweise am ende hab ich nun die hoffnung das hoffentlich hilfe von außen kommt denn ich habe nicht mehr die kraft dies allein zu bewaeltigen! es hoert sich grausam an aber das ist es auch der plan der dunklen maechte dieser erde beinhalten 1,2 milliarden elitaere koepfe zu retten 6 milliarden werden in der dunkelheit zurueckgelassen was glaubt ihr warum soviel bunker errichtet wurden und warum die meisten saatbunker sowieso jetzt schon unter wasser stehen damit sie von den riesigen anziehungskraeften die andere himmelskoerper die sicher groeßer als der mond sind wenn nicht sogar groeßer als dieser planet und die gezeiten regeln werden mit wellen die 180meter und hoeher sein werden nicht zerstoert werden koennen <..omg hartes deutsch aber es ist so ueberlegt euch mal das ausmaß das entsteht wenn ein so riesiger koerper mit seiner unermesslichen gravitation an der erde vorbeizieht ausloest da kannst du nur im all oder tief und ich meine sehr tief in der erde ueberleben angebliche untergrund bunker wie die arche 12 in norwegen sind mehrere 500km tief und ziehen sich durchs ganze land europaweit verknuepft mit schleusen die so unglaublich sind das es nichtmal ein science fiction film wiedergeben koennte ...ich hab auch mehrere astronomische daten das z.b. himmelskoeprer bereits in unserem sonnenssystem sind die schon am jupiter vorbeigefliegen und gas stuerme ausloesten die sich mehrere 200km weit in die hoehe tuermten also ich warte nur noch auf eins vonden 100.000 raumschiffen der galaktischen fooerderation um zu ueberleben also entweder bewusstseinsprung oder loesung vom koerper doch egal was passiert denkt immerdaran das unser string jeder einzelne von uns ein teil dieses universums ist der niemals verloren gehen kann er wird immer wandelbar bleiben es gibt sovieles was ich nicht weiss aber ich weiss das menschen wie wir die so heftig an das gute glauben und kaempfen mit herz und verstand bei der sache bleiben niemals einfach ihrem schicksaal ueberlassen werden und mit diesen worten verabschiede ich mich jetzt!...wer einen ueberlebsnplan moechte bitt e-mail an untiltheendofA1@gmx.de

beste grueße mit herz und all meiner liebe und meinem verstand euer A1warrior das licht ist mit uns

p.s. ich koennte stunden weiterschreiben buecher drueber diksutieren aber es faellt mir einfach zu schwer die ganze wahrheit ueber unseren planeten und unser menschliches bewusstsein zu akzeptieren. es hat so heftig an mir genagt das es mir schwer faellt weiterzumachen ich meditiere taeglich und versuche irgendwie damit klarzukommen habe meine system arbeit aufgeben und weiss einfach nicht weiter doch ich sehe mit mut und hoffnung in die zukunft egal was passiert es geht immer weiter und lasst euch nicht unterkriegen von der erschreckenden wahrheit doch bei einer nuklearen verseuchung bin ich mir nicht sicher was nach all diesen katastrophen fuer eine welt zurueckbleibt und ob man dann auch tageslicht erblickt wenn man aus seinem loch herauskriecht egal was auch passiert aussterben werden wir nicht denn es ist nun das 14.mal seit es die erde gibt das wir diesen wechsel miterleben muessen und wie man sieht hat die letzte hohe zivilisation wie die mayas und hopis aztheken und tolteken es ja auch geschafft irgendwie was zu hinterlassen und wohin zu verschwinden es tut mir leid das ich ohne punkt und komma schreibe es ist einfach immer zuviel das mir durch den kopf schiesst wenn es um dieses thema geht puh...
 

A1sotabor

neugierig
Registriert
31. März 2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
notfall kriesenplan

ok da ich es einfach nicht schaffen werde den anfragen nachzukommen stelle ich nun einen aehnlichen plan aus dem ich sehr viele dinge nachgetragen habe zum download bereit wer mehr pdfs dieser art moechte dann einfach per e-mail

bitteschön http://www.dateiupload.com/files/fXOMMyG0sA.pdf
 

StyStern

neugierig
Registriert
7. April 2012
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0
Der 21.12.2012 ist auf ein Freitag, da müssen einige arbeiten und müssten extra Urlaub dafür nehmen. ;)

Kleiner Scherz nebenbei :)
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.776
Punkte Reaktionen
310
Ort
Drei-Länder-Eck
Lange nichts mehr von unseren Bunkerbauern gehört. Acheron und A1sotabor sind seit Monaten verschollen. Wahrscheinlich hatten sie keine Zeit für's Forum weil der Bau ihrer Schutzvorrichtung alle Zeit in Anspruch nimmt. Mittlerweile dürfte der Einzug in den Bunker bevorstehen.

Gibt es eigentlich jemanden von den aktiven Usern, der sich an solchen Projekten beteiligt hat? Wäre doch mal interessant zu erfahren, wie die Arbeiten verlaufen sind und wie die exakten Planungen für die kommenden Tage aussehen.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.902
Punkte Reaktionen
717
Ort
Wien
hätt jetzt auch gern gewusst, ob er nun da drin hockt :)
 
Oben