Die 666 - Böse oder Zufall???

L

Laylah

Gast
Hallo an ALLE!

Die 6 war schon immer etwas BÖSES, satanisches oder wie auch immer - was symbolisiert sie für Euch?

Hier einige Beispiele :
Wenn man den symbolischen Zahlenwert der ersten 6 römischen Ziffern addiert kommt etwas erstaunliches heraus:
I (1) – V (5) – X (10) – L (50) – C (100), D (500) = 1+5+10+50+100+500 = 666 das Prinzip des Bösen(!!!!)
(obwohl es selber von sich glaubt, das Gute zu sein!), zieht die Ziffern 6, 66, 666, 13, 33, 23, und 5 magisch an.
Die Ziffer „6" zieht den Geist herunter und hält ihn symbolisch durch einen Kreis in der Materie gefangen.
Die Ziffer „6" ist die einzige Ziffer, die, auf den Kopf gestellt, eine weitere Ziffer ergibt, nämlich die „9"(die Ziffer „9" macht genau das Gegenteil, sie erhebt den Geist nach oben und verewigt diesen symbolisch durch einen Kreis).
Die Ziffer „6" ist, bedingt dadurch, dass sie für das Materielle steht, auch die Ziffer, die den Egoismus symbolisiert.
Auch mathematisch gesehen zeigt die Zahl „6" in egoistischer Weise immer auf sich selbst. So steht bei allen Potenzen der Zahl „6" am Ende wieder eine „6" (6, 36, 216, 1296, 7776... usw.), diese Eigenschaft wohnt auch der Ziffer „5" inne.
Auch wenn man die Teiler der „6" aufaddiert, erhält man wieder eine „6" (1+2+3=6).
Erstaunlich ist auch das Zusammenspiel der Ziffer „6" mit dem Symbol des Kreises. Wenn man ein gleichseitiges Sechseck in einen Kreis einzeichnet, wird die Länge jeder Kante des Sechseckes identisch mit dem Radius des Kreises sein. Weiterhin kann man immer genau 6 Kreise um einen anderen Kreis herum zeichnen, sofern alle Kreise gleich groß sind.
Die Zahl „6" symbolisiert in der Kabbala, ebenso wie es die 6. Tarotkarte tut, die (körperlich) „Liebenden" und somit die Versuchung, den Sündenfall – also den Weg aus dem Geistigen hinein in die Materie.
In der Astrologie repräsentiert das 6. Haus, neben etlichen anderen unschönen Aspekten: Herrschaft, Sklaverei und Geldhandel.
Manch einer kennt den Unterschied zwischen Ziffer und Zahl nicht, deshalb hier kurz die Erklärung: Ziffern sind Zeichen oder Symbole zur graphischen Darstellung von Zahlen. Das Wort „Ziffer" stammt vom Begriff „Sephira" (Mehrzahl: Sepiroth) ab, und hat seinen Ursprung – wie fast alles – bei den sumerischen Göttern. Die „6" ist die Ziffer der Materie. Schon in der Bibel steht, dass die Materie (Himmel und Erde) seltsamerweise in 6 Tagen erschaffen worden ist.

Alles Zufall?
Komisch, gelle?
Aber noch komischer wird es, wenn man sich Gedanken zu der 6 macht in Punkto Barcode (Strichcode):

Der Computer einer Laserkasse liest weltweit (sofern der Barcode international ist) auf jedem ausgezeichnetenProdukt unter anderem auch die Zahl des Tieres, die „666"- welch ein "ZUFALL"!

Was sagt Ihr dazu?
Zufall oder etwas Böses?

Laylah
 

der_Seher

Inventar
Mitglied seit
18. Juli 2003
Beiträge
2.612
Punkte für Reaktionen
2
Wie du schon sehr schön zusammengetragen hast, hat die Zahl 666 einen deutlichen Bezug auf die Dinge in unserem Leben. Aus diesem Grund hat diese Zahl eine gewisse "Macht", die sich auf Psychologie der Menschen auswirkt, die mit diesen "Zufällen?" ständig konfrontiert werden. Ich denke nicht, dass sie böse oder auf irgend eine Weise "gefährlich" ist. Sie hat aber eine Macht und gewisse Leute missbrauchen diese Macht, indem sie sie zum satanistischen Symbol machen.
Wenn ich diese ganzen "Zufälle" - und es gibt noch viel mehr, da bin ich mir sicher - lese, kommt in mir der Gedanke hoch, dass die 666 ein numerologisches Schöpfungsprinzip sein könnte, oder so etwas in der Art.

Was denkt ihr?
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.917
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Wien
böse oder zufall?
ich halte mich da an den ausspruch der bibel:

es ist die zahl eines menschen. teuflisch zwar, aber es ist die vom menschen selbsterwählte und erschaffene hölle... sein karma
 

Topsy_Krett

Protected by SCHWA
Mitglied seit
8. Mai 2006
Beiträge
1.447
Punkte für Reaktionen
17
Eigentlich erstaunlich mit der Zahl des "Bösen", ob Zufall oder nicht, aber irgendwie "magisch" :)
Aber diese Zahl 666 oder gleich zu setzen mit dem Teufel, das Böse oder dem Antichristen, ist eigentlich ein Übersetzungsfehler, die damaligen Bibelübersetzer haben diese Zahl "Kopfüber" übersetzt, also 666=999, demnach soll die 999 die Zahl des Bösen sein.


mfg
 

C64

eingeweiht
Mitglied seit
13. Mai 2006
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
naja ich weiß nich ich halte dieses ganze zahlen zeugs wie die hir angesprochene 666 oder auch 23 und 5 für absoluten aberglauben das sind zahlen die eine bedeutung irgendwann einmal beckommen (bei der 23 und 5 r.a.wilson und w.s. borohs-schreibt man den so?) und dann glaubt irgendwer sie habe eine bedeutung oder kraft und schwups taucht sie immer auf....ich halte davon nichts zahlen haben für mich keine bedeutung
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Dritter Planet links

GrayFox

Gschaftlhuber
Mitglied seit
12. Februar 2004
Beiträge
3.809
Punkte für Reaktionen
0
Standort
In meiner Wohnung. ;)
Naja sie wird wohl net die einzige sein die an diesem Tag ein Kind bekommt.Finde es eh alles Quatsch mit der 666.War das net so das es eigentlich 999 heissen soll es aber im Mittelalter mal fehlinterpretiert wurde??
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Dritter Planet links
Manche behaupten, dass es die 999 wäre, weil Johannes diese Zahl ja geträumt habe. Und angeblich steht die dann Kopf, weil alle unsere Träume "verkehrt herum sind". Naja, es heißt ja auch wir träumen schwarz-weiß. Ich kann mich da nicht dran erinnern ob ich schwarz-weiß oder verkehrt herum geträumt hab.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.327
Punkte für Reaktionen
72
Standort
wien
yop,

Nachdem ich dieses Topic nachzulesen begann und die zum
Teil fragwürdigen Argumentationen auseinanderdividierte, kann ich euch beruhigen-also mein Bruder wurde an einem solchen "bedeutenden" Tag geboren(verfechter der 666 würden sagen.... auf diese Welt entsendet und ich konnte weder Hörner,Schwefelgeruch oder Hufe o.ä an ihm feststellen.

Das einzige was er mit :oevil: gemeinsam hat ,erschöpft sich in der Tatsache,dass er Kirchen nicht mag.

Übrigens sein Geburtstag(wird wohl ned der einzige an dem Tag gewesen sein anm.)war der ......6.6.66 aber vielleicht war da ja nur eine 6 zuviel.

mfg.vt
 
Zuletzt bearbeitet:

suicide barbie

suchend
Mitglied seit
8. März 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Salzburg
Die 666 könnt ihr getrost vergessen, die war ein reiner Übersetzungsfehler.
Die richtige Zahl ist die 616 ;)
 

suicide barbie

suchend
Mitglied seit
8. März 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Salzburg
Wenn man annimmt dass die 666 auch nur behauptet wurde ^^''
Außerdem wurde die 616 von renomierten Wissenschaftlern "behauptet", die sich mit der damaligen Sprache auskannten ;D
 

freeuser

Strahlemann
Mitglied seit
10. September 2003
Beiträge
99
Punkte für Reaktionen
1
Standort
[VERBORGEN]
Laylah schrieb am 10.01.2005 16:14
.....
Die Ziffer „6" ist die einzige Ziffer, die, auf den Kopf gestellt, eine weitere Ziffer ergibt, nämlich die „9"....
das ist nicht richtig.

Wenn du die "2" "auf den Kopf stellst" -> dann wird die "5" daraus!
du darfst sie nur nicht im uhrzeigersinn drehen - sondern in der anderen ebene. (is aber auch eine 180°-Drehung)

(-> ein dünnes Blatt Papier nehmen -> mit dickem Filzler 2 draufschreiben -> Papier umdrehen - und schon schaut der 5er durch)

LG,
freeuser
 
Oben