• *****
    Achtung Derzeit ist die Registrierfunktion deaktiviert. Wer einen Account möchte: Mail an wahrexakten @ gmx.net mit Nickwunsch. Geduld, es kann etwas dauern, bis Ihr eine Antwort bekommt.
    Wir danken für Euer Verständnis!
    *****

Die Feuer von Maui

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
15.134
Punkte Reaktionen
1.013
Ort
Stadt der Helden
Letzte Woche breitete sich in sprichwörtlicher Windeseile ein Feuer über Teil der hawaiianischen Insel Maui aus. Anfangs kleine Brände im ausgetrockneten Unterholz wurden durch einen nahen Hurrikan angefacht und hinterließen eine Schneise der Zerstörung - und des Todes. Bisher sind 99 Tote bekannt, es könnten noch weit mehr im komplett zerstörten Lahaina werden da noch hunderte vermisst werden.

Ich mache dazu absichtlich ein eigenes Thema und poste es nicht in Naturkatastrophen da es schon eine beachtliche Reaktion in der Bevölkerung der USA verursacht. Allerdings vielfach negative Reaktionen. Einige Beispiele:

Sehr kurz nachdem der Brand bekannt wurde verbreitete sich das Gerücht er wäre durch einen Laser aus dem Weltall verursacht wurden. Dieser Laser wäre durch Juden oder die US-Regierung oder beiden gesteuert gewesen um das Gebiet "platt zu machen". Bilder die den angeblichen Laser zeigen sind eine zeitverzögerte Aufnahme eines Raketenstarts von 2018 - der Rückstrahl der Rakete wirkt so aufgenommen als wäre es ein Laser, der die Erde trifft.

Die örtlichen Behörden stehen vielfach in der Kritik. Nur 2 Punkte:
* Die übliche Sirene bei einem Vulkanausbruch oder einem Hurrikan habe es nicht gegeben. (Grund übrigens: bei Ertönen der Sirene sollen die Anwohner ihre Häuser aufsuchen - beim Feuer sollten sie davon eher flüchten ..).
* Die Behörden hätten den Strom im betroffenen Gebiet nicht zeitnah abgeschaltet. (Grund angeblich: sie haben sich damit so viel Zeit gelassen damit die Anwohner per Fernseher über die Situation vor ihrem Fenster aufgeklärt werden konnten ..)

Dass der Ort Lahaina bei dem Feuer komplett zerstört wurde, soll auch gesteuert gewesen sein. "Zufälligerweise" hat es ja nicht das Villenviertel in dessen Nähe erwischt sondern nur den Ort mit seinen uralten Bäumen. Warum? Weil diejenigen die das Feuer geplant haben, die verbrannte Erde kaufen wollen um darauf weitere teure Villen zu bauen. Die früheren Anwohner könnten sich diese dann nicht leisten, die Grundbesitzer könnten ein riesen Geschäft draus machen.
Übrigens haben die örtlichen Behörden sich bereits vehement gegen diese Vereinnahmung von "außen" gestellt. Keiner soll seinen Grund verlieren. Mal sehen wieviel davon der Realität standhält ..

Einen Beweis für das alles sehen sie auch in der Reaktion von US-Präsident Biden als er bei einer Radtour zu den Neuigkeiten aus Hawaii gefragt wurde. Er antwortete mit "no comment" und lächelte dabei. Die Kombination von beidem lässt die Verschwörer gerade noch mehr an ihre Gedanken glauben ..

So viel Hirnschiss kann man sich echt nicht ausdenken ..
 
Neues Futter für die Verschwörungstheoretiker:
Ein Amt für Wasser hat eben dieses nicht rechtzeitig zum Löschen der Feuer freigegeben. Dadurch konnten sich die Brände erst recht leicht verbreiten.
 
Zurück
Oben