Die Prophezeiung der Mutter Teresa

Vollni

eingeweiht
Mitglied seit
15. Juni 2003
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Nachfolgend eine Vision von Mutter Teresa, die von Mitschwestern aufgeschrieben worden sein soll. Dabei ist zu beachten, daß eine Prophezeiung zum Zeitpunkt als diese offenbart wurde, so richtig gewesen sein kann, jedoch ist die Zukunft nicht starr und fest und kann sich ändern durch neue Einflüße: alles ist im Fluß. So können vorausgesagte Dinge abgewandelt oder abgemildert werden durch die Arbeit und die Lebensweise der positiven Menschen. Außerdem können symbolische Bilder unbeabsichtigt fehlerhaft interpretiert werden, wie hier durch die Ordensschwestern, die die Vision anschließend kommentieren. Trotzdem möchten wir diese Prophezeiung von Mutter Teresa nachfolgend wiedergeben. Ein Grund sich zu ängstigen besteht aber keinesfalls, denn wir alle sind aufgerufen, die Zukunft mitzugestalten, tagtäglich!

Mutter Theresa starb um 21:30 Uhr am Abend des 5. September 1997 im Mutterhaus ihres Klosters in Kalkutta. Um etwa 20:15 Uhr wachte Mutter Theresa auf und rief die anderen Ordensschwestern zu sich.

Sie sagte: "Ich habe eine Vision von Dingen gehabt, die kommen werden. Unser Herr Jesus Christus hat mir geboten, es euch zu offenbaren, so daß ihr auf eine Zeit des Jammers vorbereitet seit und vor Übeln geschützt werden könnt.

Die 'vier Reiter', die im Buch der Offenbarung genannt sind (Offb. 6;1-9) sind auf ihre Rösser aufgestiegen, ihr Ritt beginnt. Innerhalb einer Zeitspanne von fünf Jahren werdet ihr die Hufe hören.

Die ersten drei Reiter entsprechen der gegebenen Beschreibung in der Offenbarung, aber der vierte Reiter ist von Düsterkeit des Todes in ein Leuchtfeuer von Helligkeit und Hoffnung umgewandelt. Der erste Reiter - die 'Pest' - reitet ein weißes Roß und ist mit einem Bogen ausgerüstet. Der zweite auf einem roten Pferd schwingt ein Schwert und stellt den 'Krieg' dar. Der dritte Reiter hat ein schwarzes Pferd bestiegen. Er trägt eine Waagschale zum Wiegen, und bezeichnet 'Hungersnot'. Der vierte Reiter reitet (anfänglich) ein mattes Pferd und reitet an der Spitze der Armeen der Hölle. Sein Name ist 'der Tod'."

Mutter Teresa war ziemlich bestimmt bezüglich der Zeitangabe bei den ersten drei Geißeln: Pest, Krieg, Hungersnot.

Die Pest bricht zuerst in Asien im August 2002 aus. Zuerst wird sie von der Weltgesundheitsorganisation ignoriert, aber sie verbreitet sich und die Opfer werden sich rapide vermehren. (Anmerkung der Red.: Vielleicht ist hier die Lungenkrankheit "SARS" gemeint, die wie von Mutter Teresa vorausgesagt, schon Monate vor Bekanntgabe, in Süd-China ausbrach.)

Wenn die Plage wütet, dann wird die wahre Identität der Bestie, die in der Offenbarung genannt wird, enthüllt. Es ist eine Kreatur, die sich am Tod, Schmerz und Elend freut. Dieser Mann kommt aus dem Iran und zeigt stolz die Nummer 666, vermutlich in irgendeiner symbolischen Art auf seiner Kleidung oder auf seiner Stirn. Die Bestie wird anfangs von den Vereinten Nationen als ein "Mann des Friedens" begrüßt. Es dauert ein volles Jahr, bevor seine wahre Identität gezeigt wird. Mit überheblicher Leichtigkeit ermordet die Bestie Saddam Hussein im Jahr 2003 mittels eines Mordkomplotts, in das arabische Scheiche verwickelt sind. Er weitet seine Macht aus mittels des Irak und Saudi-Arabien. Während die Plagen wüten, beginnt er seine Weltvorherrschaft zu erreichten. Krieg bricht im Nahen Osten im Oktober 2003 aus. Er beginnt mit dem Attentat auf eine wichtige Persönlichkeit im arabisch-israelischen Konflikt, der jetzt im Gange ist.

Hier kann man weiterlesen:
http://www.ufo-nachrichten.com/
 
A

Anonymer User

Gast
was auch immer an diesen prophezeihungen wahr sein mag.
eines weiss ich sicher, es ist noch nie so viel schreckliches passiert wie seit 2001

könnte es tatsächlich sein, dass die zeit der erfüllungen der prophezeihungen bald eintrifft?

und diesmal endgültig?
 

Bathlin

eingeweiht
Mitglied seit
7. April 2003
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Kiel
Die Theorie klingt interessant. (Tauchte das in ähnlicher Form nicht schonmal auf?)
Die Anzeichen sind zumindest nicht zu leugnen.
Genaues wird man wohl aber wieder erst sehen wenn es schon zu spät ist.

@Trinity:
Ich wäre vorsichtig in Hinsicht auf deine Aussage.

Die Zeit zwischen 1. und 2. WK, so wie die folgenden Jahre sind nur schwer zu übertreffen.
Allerdings will ich (leider) nicht ausschliessen, dass wir vielleicht in ein noch düstereres Kapitel der Weltgeschichte driften.
Wir werden sehen was die nächsten Jahre bringen.
 

IQ2000

neugierig
Mitglied seit
16. März 2003
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Hm, interessant.
Passt auch gut zu http://www.wahrexakten.at/showthread.php?t=596

Wisst ihr, ich hatte heute so ein verdammt schlechtes Gefühl, dass ich fast zusammengebrochen wäre, und ich bin 100% gesund.
Heute krieg ich von einem Freund die Nachricht: "ich hab irgendwie das gefühl morgen passiert was schlimmes"

Das schockierte es mich etwas.

Was kann morgen passieren? Tod des Papstes, wie es im verlinkten Thread prophezeit wurde??
 

Azaarel

neugierig
Mitglied seit
20. Juni 2003
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
"schade" das der irak sich nie mit den palis zusammenschließen wird.
irgentwer ist da im land der das verhinden wird.
 

Joker77

Inventar
Mitglied seit
2. November 2002
Beiträge
787
Punkte für Reaktionen
0
Ort
In Tha Club
irgendwie hört sich das für mich nach dem zeitraum 2003-2004 an.
dann werden wir ja sehen obs bald wieder krieg gibt

aber wir haben immernoch das schicksal irgendwie in der Hand...
Also ich persönlich find edie Aussage extrem schockierend irgendwie hört sich das ja schon ganz gut an also die Aussagekraft der Prophezeiung.
 

Andy0673

neugierig
Mitglied seit
19. Oktober 2003
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Hallo zusammen


eben gerade in den N24 Nachrichten gesehen:
Nelson Mandela trug bei dem AIDS Konzert ein T-Shirt (oder wars nen Pullover
) mit seiner damaligen Gefangenennummer 46664
Auch an dem Rednerpult war sie vorne ganz gross angebracht.

Ich musste sofort wieder an die Prophezeiung denken. Aber Nelson Mandela !?!?!? Was meint Ihr?

Ausserdem hab ich gerade noch das gefunden: http://portale.web.de/Musik/46664/
 

Deepthroat

eingeweiht
Mitglied seit
6. November 2003
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Nelson Mandela hat zwar den FriedensNobelPreis bekommen, dass muss aber nicht unbedingt was heissen! "Unser aller Freund" George W. Bush war auch nominiert! Und der hat ja auch keine weisse Weste! Eigentlich ist sie pechschwarz!
Will damit sagen, dass Der F.N.P. nicht unbedingt als dieser verliehen wird. Man kann auch mit dem Willen zum Krieg nominiert werden und wer weiss wie gross die Macht von Mandela im Gegensatz zu der von Bush ist!

Ich hoffe mal das Mandela die Welt nicht so enttäuschen/täuschen wird...
 

Puffy

eingeweiht
Mitglied seit
28. Januar 2003
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Ja ja was Mutter Teresa alles so gesehen hat ... Woher haben wir das ? Ach ja den UFO news. Ich bitte Euch .... Das ist doch bloss irgendwoher gezogen. Die 4 Reiter der Apocolypse ... wie lange existiert dieser Mythos nun schon ?
Osama bin Laden schliesst sich mit den Plays zusammen ? Und die Chinesen gegen die Amis ? Obwohl der Chinesische Markt ohne die Amerikaner nichts wäre ? Ich bitte Euch ... Die Russen für die Amis ? Womit sollten die Russen Amerika bitte unterstützen ? Und weshalb sollten sie es tun ? Warten wir es ab ... aber meiner Meinung nach ist das alles blos erfunden ....
 

Gantzer

hat 88 von 100 Punkten schon
Mitglied seit
5. Dezember 2009
Beiträge
448
Punkte für Reaktionen
0
Ort
köln
gut das doger erst 11jahre später aufgetaucht ist und mich zwingt solche threads ernst zu nehmen
 

TaikuriVeli

will jetzt aber so heißen XD
Mitglied seit
13. Januar 2013
Beiträge
652
Punkte für Reaktionen
9
Ort
Nürnberg
Kommt da jetzt noch was themenspezifisches von dir oder wars das...?
 

Gantzer

hat 88 von 100 Punkten schon
Mitglied seit
5. Dezember 2009
Beiträge
448
Punkte für Reaktionen
0
Ort
köln
insofern fand ich es schon relevant, da mich solche threads daran erinnern nicht alles für bahre münze und mir auch nicht vorwerfen zu lassen, dass man kritisch ist.

aber vielleicht war der post von heute morgen dennoch falsch, denn man sollte nicht auf jemand noch zusätzlich eintreten, der schon am boden liegt.

Und man sollte sich an die Postingrichtlinien, in diesem Fall an den Absatz Doppelposts, halten. TaikuriVeli
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Astun

Inventar
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
1.573
Punkte für Reaktionen
15
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Also hab mir die Prophezeiung vollständig durchgelesen.
Auch das Gebet am Ende der Prophezeiung.
Hat mir gut gefallen, weshalb ich es euch auch zur Verfügung stellen will.
Hätte Mutter Teresa sicher gut gefallen.

Gebet
"Vom Tod zur Hoffnung"
das Mutter Teresa
in einer Vision sah:

Führe mich vom Tod zum Leben,
von Lügen zur Wahrheit.

Führe mich von Verzweiflung
zur Hoffnung,
von Furcht zum Vertrauen.

Führe mich vom Haß zur Liebe,
vom Krieg zum Frieden.

Laß Frieden unsere Herzen erfüllen,
unsere Welt und unser Universum!

FRIEDE, FRIEDE, FRIEDE!
 
Oben