e-Cigaretten - pro oder contra?

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.062
Punkte für Reaktionen
27
Standort
im grünen Herz der Welt :-)
In dem Topic http://www.wahrexakten.at/medical-square-garden/12380-rauchen-gefaehrdet-die-gesundheit.html wird ja bereits über das Rauchen an sich diskutiert. Mir liegt eine Frage bezüglich der e-Cigarette auf der Seele - ich fände es schade, wenn diese in dem o. g. Topic untergeht. Daher eröffne ich ein neues Thema.

Vielleicht habt Ihr schon von Ihr gehört: die elektronische Zigarette. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronische_Zigarette

Es gibt noch andere Seiten, die ausführlicher sind, aber leider führen diese zu Shops und ich möchte hier keine Werbung betreiben. Von daher bitte ich Euch, selber zu googeln, wenn Ihr ausführlichere Infos haben möchtet.

Am Markt sind unterschiedliche Systeme der e-Cigarette erhältlich. Es gibt Systeme, die wie eine klassische Zigarette aussehen und es gibt welche, die eher die Optik eines Kugelschreibers haben. Das Prinzip ist aber das Gleiche. Eine aromatisierte Flüssigkeit wird verdampft.
Es gibt Flüssigkeiten, denen Nikotin zugesetzt ist und ebenso gibt es welche, die Nikotinfrei sind. Anhänger bzw. Befürworter der e-Cigarette sprechen nicht vom Rauchen sondern vom Dampfen.

Was haltet Ihr von der e-Cigarette? Ist sie ein gesünderes Pendant zur klassischen Zigarette? Dürfen e-Smoker auch in rauchfreien Zonen "dampfen"?

An sich ist die e-Cigarette ja nichts anderes als eine Wasserpfeife, oder? Vom Prinzip hört sie sich auf jeden Fall schon mal gesünder an als eine klassische Zigarette. Vor allem, wenn man auf die Nikotinfreie Version zurückgreift...

Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was ich von ihr halten soll. Ich bin Nichtraucher und auch durch die e-Cigarette wird sich daran nichts ändern. Derzeit ist die e-Cigarette deutlich günstiger als die klassische Zigarette. So sind Startersets bereits ab EUR 30 zu haben und die Nachfüllpacks liegen um 7 Euro. Ist hier jetzt die Gefahr gegeben, dass mehr Leute mit dem e-smoken anfangen, weil es verhältnismässig günstig und derzeit angesagt ist? Aber ist e-smoken wirklich gesünder? Ich habe bislang vergeblich nach Inhaltsangaben auf den Nachfüllpackungen gesucht. Was für Stoffe bzw. Aromen atmet man da ein? Ist es wirklich nur Wasserdampf, der hinterher wieder ausgeatmet wird?
 

Leon

suchend
Mitglied seit
24. Oktober 2011
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayern
e Zigaretten ... naja ich weiß nicht erstens weiß man nicht was da wirklich drinnen ist, dann wenn du schon sagst Wasserdampf nicht das man nach n paar zügen des Blubbern in der Lunge Hört ;) ein Freund von mir Raucht diese E - Zigarette und er sagt das ist das Beste was es gibt voll Geil und und und ...ja Klar ich hab dran Gezogen und es hatte Melonen Geschmack o_O ja mann kann da jede Beliebige Sorte von Ampullen reingeben.
Da kann man sich ja Gleich ne Wasserpfeife geben und sich mit Melonen Apfel usw voll drönen aber wer weiß vielleicht wird sie die Zigarette der Zukunft o_O***

und ja man kann mit der E Zigarette sogar am Flughafen Rauchen, ich glaube das einzigst gute bei der Zigarette ist .....das man kein Feuerzeug braucht xD
 

lajosz

VUP
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
4.346
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Bethlehem b. Bern
bei wasserpfeifen raucht man aber rauch, welcher durch wasser gefiltert wurde. hier atmen man keinen rauch ein was schon ein grosser unterschied ist.
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mannheim
Bin zwar Raucherin, doch obwohl ich zeitweise sehr stark geraucht habe, wundert's mich selbst, dass ich inzwischen tage- und sogar wochelang ohne Beschwerden auf Nikotin verzichten kann.

Von e-Zigaretten halte ich nichts, obwohl ich's noch nicht probiert habe (und auch nicht damit versuchen werde). Nikotin ist eher eine Angewohnheit als eine wirkliche Sucht (zumindest ich kenne keine Nikotin-Entgiftungs-Kliniken) und bevor ich mich mit diesen elektro-Kippen beschäftige, lasse ich's rauchen lieber ganz sein.

Zumal e-Zigaretten auch nicht total schadstoff-frei sein sollen!
 

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.062
Punkte für Reaktionen
27
Standort
im grünen Herz der Welt :-)
Zum Inhalt der Liquids habe ich hier was gefunden:
Das Aroma-Fluid bzw. das E-Liquid setzt sich im Wesentlichen aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen:


1,2-Propylenglycol E 1520
Glycerin E 422
Ethanol
Aromastoffe
ggf. Nikotin
Quelle: http://www.elektronische-zigaretten.net/e-liquid-die-inhaltsstoffe-der-nachfullflussigkeit/415

Auf einer anderen Seite habe ich z. B. auch gelesen, dass die e-Cigarette nicht schädlicher sein soll als das Nichtrauchen, weil die e-Cigarette gerade mal 5 - 10 % so heiß wird wie eine herrkömmliche Zigarette und dadurch die Schadstoffe nicht freigesetzt werden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es genauso unschädlich sein soll wie Nichtrauchen, denn immerhin atme ich Dinge ein, die ich normalerweise nicht bzw. nicht in der Konzentration einatmen würde.

Zu der Sache, dass e-Smoker überall "dampfen" dürfen: Ich finde es nicht okay, denn woher soll ich von weitem erkennen, ob es sich um eine e-Cigarette oder um eine herrkömmliche Zigarette handelt? Okay, zugegeben, die e-Cigarette wird nicht kleiner mit jedem Zug, aber das kann ich ja nicht auf Anhieb erkennen. Rauchverbot ist meines Erachtens Rauchverbot - egal ob herrkömmlich oder elektrisch! Und wer garantiert mir, dass da nicht doch was schädliches in den Ausdämpfungen (kann man das so sagen?) ist?
 

D-Dragon

innerer Zirkel
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
937
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Franken
Also ich kenne auch ein paar Leute, die jetzt auf E-Zigarette umgestiegen sind und ich muss sagen, dass das für die anderen Anwesenden wirklich angenehmer ist, da diese Zigaretten nicht so stinken.
Ich bin selbst zwar Nichtraucher, aber so ein Ding würde ich noch am ehesten rauchen.
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Cool. Hab bisher weder was davon gehört, noch es bei irgendwem gesehen. Ich würd die sofort ausprobieren. Bin zwar nur Gelegenheitsraucher, aber würd mich schon interessieren. :)
 

Podobär

gesperrt
Mitglied seit
23. November 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
ich rauche e ziggi und bin sehr zufrieden damit. sie ist weniger schädlich wie eine herkömmliche zigarette. es gibt sie mit und ohne nikotin in den verschiedensten geschmaksrichtungen. und sie sind günstiger auf dauer als norm kippen.
ok die anschaffung ist nicht billig.
aber wenn man es mal so sieht 10 ml sind wie eine stange zigaretten. eine stange kostet sagen wir mal wenn es billig ist 22 euro. eine fläschchen liquid aber nur 6 euro das 10 ml. damit hat man schon eine enorme kosten ersparniss. ich habe eh nie viel geraut. klar erst mal ist es eine umstellung. aber ich finde es ersetzt die zigartte gut.
 

Leon

suchend
Mitglied seit
24. Oktober 2011
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bayern
am Besten ist man tut sich n Zahnstocher in den Mund und Fertig. xD
 

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.062
Punkte für Reaktionen
27
Standort
im grünen Herz der Welt :-)
Schon, aber der Zahnstocher hilft nur, damit Mund und evtl. Zunge beschäftigt sind, aber das Bedürfnis nach dem Rauchen an sich befriedigt es meines Erachtens nicht. Oder?

Ich habe mich bei uns in der Tanke mittlerweile mit einigen Kunden unterhalten, die sich bei uns die e-Cigarette gekauft haben und habe sie nach ihren Erfahrungen bezüglich der e-Cigarette gefragt. Die Meinungen gehen da sehr weit auseinander. Einige sagen, dass es bei dem Versuch bleiben wird und sie weiterhin die herkömmliche Zigarette rauchen wollen. Andere sind vollauf begeistert und sagen, dass es ein guter Ersatz zur herkömmlichen Zigarette und nebenbei auch noch deutlich günstiger ist. Mal abwarten, wird wahrscheinlich wohl erst die Zeit zeigen, ob die e-Cigarette nur eine Modeerscheinung ist, die bald wieder vom Markt verschwunden sein wird oder ob sie sich wirklich als (günstige) Alternative zur klassischen Zigarette durchsetzen wird. Im Januar kommt ja die 2. Stufe (von insgesamt 5 Stufen) der aktuellen Tabaksteuer-Erhöhung, mal abwarten, wie sich dann das Kaufverhalten der Raucher verschiebt - ob noch mehr Tabak gekauft wird, um mehr selber zu stopfen oder ob dann wirklich ein Trend zur e-Cigarette zu erkennen ist.
 

RiotFofu

gesperrt
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
1
@Andromeda
Erhöhung? Ö oder D?


zum Thema:
Wir haben vor 2 Monaten zum Rauchen aufgehört, Hauptgrund: Geld.
:X 4 Kg hatte ich kurz zugelegt aber die sind auch schon wieder runter :X
Persönlich würde ich mir dies nur zulegen, wenn ich Kinder hätte um auch in der "wohnung" mal abends zu rauchen. wenn die Kinder im Bett sind. So halten das Freunde von uns.
Der einzige Vorteil neben dem Geld, wäre das es "gesünder" ist als normale Zigaretten.

Aber ich würde es mir nicht zulegen :]
 

Belisama

erleuchtet
Mitglied seit
24. Juli 2011
Beiträge
437
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Mannheim
am Besten ist man tut sich n Zahnstocher in den Mund und Fertig.
Wozu? Um in der öffentlichkeit evtl. "cooler" zu wirken oder ggf. Komplexe zu überwinden?
Entweder ich möchte/brauche Nikotin und inhaliere diesen insofern auch oder ich lass' es ganz bleiben
(oder gibt's inzwischen auch schon nikotinhaltige Zahnstocher?) :owink:
 

RiotFofu

gesperrt
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
1
wunderbar!
Also wenn ich überlege, als wir vor 2 monaten ca zum Rauchen aufgehört haben, hat unser Tabak im Beutel (zum Stopfen) schon knapp 12 oder 13 euro gekostet. >.>
das kann sich doch bald keiner mehr leisten außer die für die 100euro Kleingeld ist.
 

Woddy

erleuchtet
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
371
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Schleswig-Holstein
Ich habe die e-variante vom Rauchen selbst noch nicht ausprobiert, kenne aber jemanden der es versucht hat, mein Onkel:
Er Raucht gelegentlich Zigaretten aber hauptsächlich Pfeife und hat sich ein e-syste in Pfeifen Optok bestellt - das Teil hat sogar "künstlichen Rauch " entwickelt, damit man als Raucher im Gewohntem Umfeld steht...

Er hat mir gegenüber mal gesagt:

1) Das Zeug ist auf Dauer fast genau so Teuer wie echtes Rauchen, alleine weil das Ding in der anschaffung Schweine - teuer ist

2) Wer normales Rauchen, ob Zigarette oder halt Pfeife, gewöhnt ist schmeißt das Teil nach kurzer Zeit aus dem Fenster...
Hat er übrigens auch getan und Raucht nun wieder seine Pfeie

MFG
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.340
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Aldenhoven
Hallo Woddy

Dann hat Dein Onkel leider den Sinn einer e-Zigarette bzw. e-Pfeife nicht verstanden. Diese sollen hauptsächlich die Nichtraucher schützen und dienen vordergründig nicht der Bequemlichkeit der Raucher. Das mit dem künstlichen Rauch finde ich persönlich dann etwas unsinnig, da dieser bestimmt irgendwelche Schadstoffe enthält. Oder war dies reiner Wasserdampf?


via Tapatalk​
 

Andromeda

VIP
Mitglied seit
30. Mai 2004
Beiträge
3.062
Punkte für Reaktionen
27
Standort
im grünen Herz der Welt :-)
Das System, das wir verkaufen, sieht aus wie eine echte Zigarette (wenn man dran zieht, dann leuchtet sogar vorne eine rote LED um die Glut nachzuahmen) und man atmet aromatisierten Wasserdampf ein und "normalen" Wasserdampf wieder aus. Wenn man nicht dran zieht, dann passiert rein gar nichts mit dem Teil...

Preislich ist es deutlich günstiger als eine herrkömmliche Stange Zigaretten. Das Starter-Set (1 e-Cigarette + USB-Stecker + 10 x Aroma-Depots) liegt bei 30 Euro und die Aroma-Depots einzeln liegen 10 Stück bei 7 Euro. Ein einzelnes Depot soll dem Rauchvolumen einer Schachtel Zigaretten entsprechen und somit ein 10er-Set dem einer Stange. Ich weiss jetzt nicht, was daran teurer sein soll? Andere Systeme sind in der Anschaffung deutlich teurer (habe schon von Preisen bis 70 Euro gehört), aber die Liquids liegen auch um die 8 - 10 Euro.

Wenn man sich an das e-dampfen gewöhnen kann, dann denke ich schon, dass man da Einsparpotential hat. Wobei mir noch die Langzeit-Feedbacks fehlen, denn ich weiss nicht, wie lange so eine e-Cigarette (der Akku oder der Verdampfer z. B.) an sich hält und wie da die Kosten für das Erneuern stehen. Am günstigsten ist es halt immer noch, entweder mit dem Rauchen aufzuhören oder erst gar nicht damit anzufangen... :owink:
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.340
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Aldenhoven
Ich hätte da noch ein paar Fragen (rein interessehalber - bin ja schließlich Nichtraucher):

Warum USB? Dient dieser Anschluss zum Aufladen?
Was passiert mit den Aromen? Verbleiben die tatsächlich vollkommen in der Lunge?
Raucht man nicht automatisch mehr, wenn ein Depot eine ganze Schachtel enthält? Die Zigarette ist ja nicht begrenzt wie bei einer normalen Zigarette.
Was passiert, wenn ein Depot mit Nikotin eingelegt wird. Entweicht davon etwas in die Umwelt?


via Tapatalk​
 

RiotFofu

gesperrt
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
505
Punkte für Reaktionen
1
USB ist zum Aufladen des Akkus.

soweit ich weiß raucht man davon nicht mehr...
(das sind die 2 dinge die ich dir sagen kann durch freunde)

ich kenn welche die haben dann innerhalb von 14 tagen ganz aufgehört ^^.
 
Oben