Google Earth das Auge auf unseren Planeten

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Gemeinde der wirklich Suchenden, der Skeptiker und an alle die die gerne Suchen und damit --> zerreden<-- meinen !


Menschheitsgeschichtlich betrachtet waren und sind es immer die "Spinner" und die "Verrückten" die etwas bewegt und verändert haben !
Menschen die ständig ihre Skepsis ausgelebt haben und damit völlig Bewegungslos an der Erkenntnis vorbei gegangen sind, hielten die Suchenden im Grunde nur auf !

Wir würden heute noch an der Pest vergammeln wären da nicht Menschen gewesen die erkannt haben das ein für das Auge nicht sichtbarer Erreger der Auslöser dieser Seuche ist !

Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen was sich mancher "Spinner" von den Skeptikern und den "Alles-besser-wissenden" anhören mussten als sie ihre Ideen oder Erkenntnisse vorgetragen haben !

In der heutigen Zeit ist es noch viel viel schwerer zwischen wahr und unwahr zu unterscheiden.
Dank Internet und Dank der bezahlten Schulwissenschaft klaffen tiefe Gräben zwischen dem was man sehen kann und dem was man glauben "darf" !

Die Erkenntnis, das wir auf einem Planet der Lüge leben, bedarf vielleicht auch ein wenig Lebenserfahrung und vor allem einer gewissen Lesefreudigkeit !
Nun den sind hier bestimmt etliche junge Menschen, die gerne ihr Wissen mit Halbwahrheiten und Bildschlagzeilen ähnlichen Leseverhalten auffüllen und just in diesem Moment sich der Wahrheit näher fühlen und ihr Halbwissen als das Maß aller Dinge verteidigen !
* * *

Punkt um , ich möchte euch langsam auf einige Sichtbare Beweise für ein Weltweites Belügen der Menschen aufmerksam machen !
Vorab will ich gleich darauf verweisen das ich mich nicht auf negativ Diskussionen einlassen werde und gleichzeitig unterstelle das jeder das Recht hat meine Aussagen und Hypothesen zu überprüfen gleich wie absurd sie erscheinen mögen !

Fragen nachdem welche Drogen ich nehme oder unter welchem Krankheitsbild ich leide werde ich mit kompletter Ignoranz und einem kleinem lächeln begegnen !

Mir geht es nicht darum, die Masse zum Licht zu führen, sondern nur einigen die Augen zu öffnen und deren Bewusstsein zu erweitern !

Das soweit zur Einleitung !
(wem das hier schon zu viel TEXT ist, ist schlussendlich eh der falsche Ansprechpartner !)

Wer sich mit unserem Planeten bereits auseinander gesetzt hat, kennt die von der Wissenschaft als "Kult-zeichnungen" betitelten Nazca Linien in Peru !
Dazu gehört eine in den Fels gehauenen Figur, welche nicht ganz untypische Merkmale eines modernen Astronauten zeigt.

http://www.unique-southamerica-travel-experience.com/images/the-astronaut-copia.jpg

Unser Augenmerk sollte sich insbesondere auf die Messerschaft abrasierten Bergkuppen und den Typischen Figuren wie zBsp.: "Astronaut", Wal, Vogel, Affe richten !

http://www.bilder-hosting.de/show/D0Z2B.jpg der Astronaut
http://www.bilder-hosting.de/show/D1AGZ.jpg der Wal


Ein allseits bekannter Schriftsteller erhebt die These das es sich in Nazca um eine Art Landeplatz für "unsere Götter" handelt .


Letztlich allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das die Bezahlwissenschaftler gerne mal den Indios alles möglich unterstellen was sich selbige Wissens-verschachtler nicht wirklich erklären können.
Das heißt, einerseits rasieren Indianer ganze Bergmassive ab, andererseits hält man sie für so blöd das man ihr tun als Rituelle Bauwerke hinstellt !
Wenn sich die Maus in den Schwanz beißt dann an dieser Stelle !

Kommen wir mal weg von Nazca in Nördliche Richtung, in ehemaliges Indianergebiet in den heutigen USA !

An dieser Stelle wäre es sinnvoll Google Earth parallel zu meinen Worten zu öffnen und diese Koordinaten anzufahren:

Um dieses Gebiet auf der Area51 geht es in meinem Beispiel (auf diesem Foto wirst du nichts erkennen können, ich wollte es nur einstellen um den Anflug mit GEarth leichter zu machen) http://www.bilder-hosting.de/show/D166D.jpg

37 29 08.88 n 117 00 51.10 w Sichthöhe 5,13 km

http://www.bilder-hosting.de/show/D10XG.jpg

Formation nachgezeichnet:

http://www.bilder-hosting.de/show/D11HR.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D11LD.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D12JJ.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D14ZT.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D163A.jpg

( am besten ist, wenn man sich die Bilder "runter zieht" und in einem Bildbetrachter N E B E N E I N A N D E R öffnet !!!!)

Ich behaupte schlichtweg, das auf der Area51 bzw. der Nellis Air Force Base in Anlehnung an Nazca, Geoglyphen der neuen Generation zu sehen sind !

Dies o.g. Beispiel zeigt nach meiner Interpretation zwei sich Anblickende Gesichter, wobei eins faktisch von unten nach oben schaut (rechts) und eins, mit einer Art Helm in Tierkopfform (in Anlehnung vorzeitlicher Götterdarstellung) eher nach unten blickt !


Neben dieser Formation gibt es noch einen Wal, einen Vogel , einen Affen mit Davidkreuz vor den Augen sowie eine aufrecht stehende Figur auf dem Area 51 Gelände zu sehen !

Jetzt werden sich viele fragen: "Zu sehen ???" !!!

Ja !!! man kann es deutlich erkennen, wie sich Gebirgsformationen und Täler als Figuren erschließen (welche ebenso nur von OBEN zu sehen sind).

Eins noch vorweg , die bezahlSchulwissenschaft, ist in ihrer Form neue Krankheitsbilder zu erklären und zu erfinden sehr einfallsreich, indem sie Menschen die in Gebirgszügen künstlich geschaffene Formen erkennen , als Krank abstempelt ! (Pareidolie)

Schlussendlich wäre es das selbe als wenn man Menschen die die Nazca Geoglyphen erkennen, einer Krankheit bezichtigen würde !
Nur ein Beispiel für viele unentdeckte Formationen welche niemals auf natürlichen Weg entstanden sein können und sich die hochgelobte und allseits anerkannte Wissenschaft ausschweigt :

http://www.stephan-hertz.de/bilder/2006/11/indianerkopf-canada.jpg


Weiter gehts:

Unweit der zwei sich Anblickenden Gesichter kann man bei genauen Hinsehen die Umrisse eines Wales erkennen !
Die beiden Formationen liegen auf dem Gebiet der Area51 ca. 500 Meter von einander entfernt.

Hier der Wal:

http://www.bilder-hosting.de/show/D17EQ.jpg (unbearbeitetes Original)
http://www.bilder-hosting.de/show/D1870.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D18LB.jpg


Nun kommen wir zum Menschenaffen mit dem Davidkreuz, ebenfalls auf der Area51 keine 400m vom Wal entfernt. Hier nochmal die Lage der "Gesichter" und des Wales :

http://www.bilder-hosting.de/show/D18YQ.jpg

Wenden wir uns diesem Gebiet neben dem Wal einmal zu:

http://www.bilder-hosting.de/show/D1AVJ.jpg


Das Davidkreuz wird einigen bekannt vorkommen, um den Menschenaffen zu erkennen bedarf es schon genauerem Studium der Gegend:

http://www.bilder-hosting.de/show/D1BIZ.jpg (unbearbeitetes Original)
http://www.bilder-hosting.de/show/D1DNA.jpg
http://www.bilder-hosting.de/show/D1EAB.jpg



Ehrlich gesagt habe ich sehr sehr lange überlegt ob ich, mit dem was ICH sehe andere belasten sollte und mir immer und immer wieder gesagt: Das glaubt mir sowie so kein Mensch ! Nun nach dem ich noch viel mehr an UNGLAUBLICHEN Entdeckungen gemacht habe, weiss ich nicht ob ich mich dafür schämen sollte und/oder für andere als völlig GAGA durch gehe ! Dazumal die sichtbaren Dinge einfach jeglicher uns anerzogenen Logik Wieder sprechen und schon gar nicht in das vorherrschende Weltbild passen !


Aber eins habe ich gelernt in meinen 40zig Lebensjahren, wer mit der Masse mit schwimmt, wer nur das denkt was die Masse denkt, wer unkritisch hinterfragt und nur das sieht was man sehen "darf" ...der bleibt ewig dumm und blind !

Das soll`s erst einmal gewesen sein auch wenn ich noch viel viel mehr unglaublich Beispiele parat halte, welche weit über das propagierte Menschliche Bewusstsein hinaus gehen !
So behaupte ich, das zum Beispiel der biblische Johannes nichts als einfach unsere Erde von OBEN gesehen hat ! Weder war es bekifft noch im Tiefschlaf, sondern vielmehr betrachte er die Welt von OBEN und wurde von seinen "Entführern" aufgefordert dies nieder zu schreiben !

Dazu aber später mehr !

Euer Cohen
Mitglied der Cohen-Levi Family


(http://www.cohen-levi.org/)
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.308
Punkte Reaktionen
366
Ort
Stadt der Helden
Du zerredest auch ganz schön das Thema, so langatmig wie du schreibst :owink:

Aber ich verstehe worauf du hinaus willst. Bist nicht der erste der meint so etwas zu erkennen. Bedenke jedoch: das menschliche Auge sucht immer nach Ähnlichkeiten. Wir finden dort Ähnlichkeiten zu unserem eigenen Leben, im Gebirge, in Tiergesichtern, in Gegenständen, wo wir instinktiv und unbewusst hoffen etwas zu erkennen. Dazu kommen noch klassische optische Täuschungen.

Was ich mich aber Frage: das Thema was du anschneidest hat mit Google Earth alleine eigentlich fast nichts zu tun. Du willst doch auf eine "allumfassende Verschwörung" hinaus. Das sind dann auch keine "paranormalen Phänomene" mehr, denn damit würdest Du das was Du auf diesen Bildern siehst ja als paranormales Phänomen und somit nicht als physische Eigenschaft bezeichnen - oder?
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Lieber Zwirni, wie stellst du dir das vor ? bei einem solchen Thema zwei drei Sätze schreiben ? Ich verstehe ja das viele Menschen in der heutigen Zeit einfach ...ich will mal sagen...lesefaul geworden sind... ohne dir zu nahe treten zu wollen , aber wenn ein Thema eine längere Einleitung von Nöten macht dann ist TEXT nun mal wichtig !
Wir sind doch hier nicht bei der Bildzeitung oder ? wo oberflächliche Schlagzeilen mehr Wert sind als langer Text !

Ausserdem habe ich vielleicht vergessen zu schreiben, das ich nach nichts gesucht habe um darin etwas hinein zu interpretieren sondern vielmehr bin ich Zufällig darauf Aufmerksam geworden !

Und JA, ich denke mit dem was man dort auf der Area51 sehen kann und dazu muss man noch nicht mal viel Phantasie besitzen, leben wir in einer völlig Verlogenen Welt. In welcher wenige Menschen die Tatsächliche Wahrheit einfach nur für sich behalten und viele Menschen damit beschäftigt sind diese "Lüge" zu fundamentieren !

Vergleich doch bitte die Aufnahmen mit aller Ernsthaftigkeit und Konzentration , dann wirst du feststellen das ich weder übertreibe noch Wunschvorstellungen habe ...!

Sicherlich hat das mit Google Earth nichts zu tun ...es ist schlussendlich das Medium welches uns die Möglichkeit bietet diese Dinge selbst zu erkennen !

Optische Täuschung , wie du sie meinst , kenne ich sehr gut und habe auf meinen Kommunikationsseminaren in der Vergangenheit selbst darüber fabuliert ! Also nichts für ungut aber das was man auf diesen Bildern sehen kann ist alles andere als eine Optische Täuschung !

Ich habe sehr viel Zeit und vor allem Selbstzweifel bei meinen Beobachtungen und Recherchen bei diesen Satellitenbildern gehabt, nicht umsonst habe ich mir ständig gesagt "das glaubt kein Mensch !" !!!!

Ein ehml. US Geheimdienstdirektor sagte einst:

Es sind nur die kleinen Geheimnisse welches es zu schützen gilt, die grossen glaubt sowieso keiner !

Noch Fragen Kienzle ?
 

Imam- Ghazali

eingeweiht
Registriert
6. Dezember 2009
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Hallo orwell, erstmal kompliment. Man sieht das du dir viel Mühe gegeben hast und einige bilder sind auch interessant. Aber was meinst du jetzt mit dem ganzen, was ist am ende raus gekommen? Die bilder haben wir gesehen aber was bedeutet das ganze?

LG IG
 

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo orwell, erstmal kompliment. Man sieht das du dir viel Mühe gegeben hast und einige bilder sind auch interessant. Aber was meinst du jetzt mit dem ganzen, was ist am ende raus gekommen? Die bilder haben wir gesehen aber was bedeutet das ganze?

LG IG



Hi Imam, das mit Verlaub ist eine gute Frage welche nicht so einfach zu beantworten ist !

Schlussendlich könnte man die Bilder als Sichtbaren Beweis hernehmen, das auf der Area51 eben nicht alles mit Rechten Dingen zugeht und uns Menschen die Wahrheit, ungerechter weise, vorenthalten wird !
Da man die Geoglyphen auf der Area51 nur von oben betrachten kann sind sie auch nur für Augen von OBEN bestimmt !

Die Frage ist "wer" ist der Erschaffer und "warum" sind sie dort installiert worden ?!
Waren sie schon immer dort ? oder besitzen die Amerikaner eben doch mehr an Technischen Mitteln wie sie bereit sind uns zu zeigen !?

Mit dem was man sehen kann, kann man getrost unterstellen das wir eben doch nicht allein sind ...so wie man es uns immer wieder vorgaukelt !

Aber ehrlich gesagt ist die Wahrheit in Wirklichkeit so derart Groß das wir Mühe haben diese in unser Denkschema einzuordnen !

Wenn man sich der Dimension bewusst wird mit welcher wir es hier zu tun haben glaubt man nichts mehr was man von Bezahlten Meinungsmachern vorgesetzt bekommt !

Für mich ist die Area51 nicht anderes als eine völlig andere Welt, ein Ort der für uns Menschen niemals im Leben zu begreifen ist ! Weil uns die wichtigsten Teile der Wahrheit vorenthalten werden, besitzen wir nur Halbwahrheiten und wissen somit ---gar nichts---!!!!

Am einfachsten ist diese Area Welt mit einem Intergalaktischen Bahnhof zu vergleichen, wo genau die Dinge geschehen welche man nur hinter Vorgehaltener Hand ausspricht um nicht als "Spinner" dazustehen !

Unsere Welt ist nichts anderes als ein überdimensionales Comicheft, in welchen Besucher aus anderen Welten, lesen können ohne die Irdische Schrift beherrschen zu müssen ...fast wie eine Universelle Sprache ohne Buchstaben ...sondern sie besteht aus simple Figuren und Symbole !

Meine Güte wenn ihr wüsstet was ich weiß , wenn ihr sehen könntet was ich sehe ...Himmel ihr würdet ebenso an euch selbst zweifeln und dennoch nie wieder auf dieses Wissen verzichten wollen !

Alles was man sagt, es sein ein Mythos, alles was unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren aufgezeichnet und in Stein gehauen haben ...ist die Wahrheit ...alles was man uns heute versucht als Realität zu verkaufen ...ist eine Lüge ! Nur das zu kapieren , es zu verstehen , bedarf einen kleinen Schritt im Kopf ...der allerdings so schwer fällt das ihn die wenigsten bereit sind zu gehen !

Wir sind nicht allein , wir waren nie allein und im Prinzip könnte es jeder sehen !

In der Bibel steht bereits geschrieben " es wird die Zeit kommen, da können die Menschen die Herrlichkeit Gottes selber sehen " "doch sie werden so verstockt und verwirrt sein das sie es nicht erkennen " !

und :

" Ihr habt Augen und seht doch nichts !"

Das ist die Verführung der Menschen welche bereits vor 4000 Jahren für die Zukunft beschrieben worden ist !
Und wir , wir leben darin und sind nicht bereit die Augen zu öffnen obgleich wir die Mittel hätten es zu erkennen !

Kann mir hier noch jemand folgen ?
Ich fühle mich so mörderisch allein im Geist und dabei könnte ich alles beweisen ! Das ist die Ironie des Schicksals !


ow.jpg


oww.jpg
 

|TrixZ|

Inventar
Registriert
18. August 2009
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
4
Ort
Rhein Neckar
Also, google-earth als Quelle für eine Theorie, in deinem Fall, der Kontakt einer anderen nicht-menschlichen Spezies zu uns Menschen, ist doch sehr sehr vaage.

Viele Bilder in Google-Earth werden absichtlich "hineingemalt".

Google Earth: Die verrücktesten Bilder aus dem All - PC-WELT

imho findest du über google-earth keine informationen, das liegt vor allem am Ursprung und der Überwachung von Google und schon gar nicht über die Area 51 oder andere "Geheimbasen"(Orte, Häuser).

Denn du kannst dir Sicher sein das diese Menschen ihren Job verstehen :)
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Registriert
15. November 2003
Beiträge
13.308
Punkte Reaktionen
366
Ort
Stadt der Helden
Lieber Zwirni, wie stellst du dir das vor ? bei einem solchen Thema zwei drei Sätze schreiben ?

Mit Nichten. Du hast jedoch deine ersten 5 bis 10 Absätze gebraucht um zu erklären, dass man deinen Beitrag lesen sollte und wie wichtig es dir ist. Das ist in meinen Augen erstmal "Geschwafel" (ohne dir zu nahe treten zu wollen) was dem Thema selbst um das es dir geht nicht weiter hilft.
Aber darum geht es hier ja nicht. Du hast deine eigene Art ein Thema anzuschneiden, und redest gerne erstmal um den heißen Brei herum und kommst später zu den (vermeintlichen) Fakten um die es dir geht. Daher auch mein ":owink:" nach meiner kleinen Anmerkung ^^

Und JA, ich denke mit dem was man dort auf der Area51 sehen kann und dazu muss man noch nicht mal viel Phantasie besitzen, leben wir in einer völlig Verlogenen Welt.

Meine Frage hierzu bezog sich eher darauf, dass wir schon ein Topic haben wo Area 51 Satellitenbilder auseinandergenommen werden: http://www.wahrexakten.at/archiv/5194-google-maps-enthuellt-area-51-a.html

Aber wo Du schon dabei bist: ist dir schonmal die Meldung begegnet, dass Area 51 umgezogen sein soll? Wegen der erhöhten medialen Aufmerksamkeit könnte man dort nicht mehr normal arbeiten. Ob man das glauben darf ..

Vergleich doch bitte die Aufnahmen mit aller Ernsthaftigkeit und Konzentration , dann wirst du feststellen das ich weder übertreibe noch Wunschvorstellungen habe ...!

Wenn ich mir die von dir reingestellten Aufnahmen ansehe sehe ich durchaus auch das was du siehst. Für mich erschließt sich aber eben wegen meinem Einwurf bezüglich der optischen Täuschung nicht der automatische Zusammenhang zu irgendeiner Verschwörung. So logisch dir das auch erscheint - ich kann es nicht nachvollziehen, aus eben den genannten Gründen.

Für mich ist die Area51 nicht anderes als eine völlig andere Welt, ein Ort der für uns Menschen niemals im Leben zu begreifen ist !

Klingt eher nach etwas metaphysischem ;) Wie gesagt: es ist nicht gesagt, dass das was wir heute als Area51 kennen immernoch als das genutzt wird als das wir es kennen.

Meine Güte wenn ihr wüsstet was ich weiß , wenn ihr sehen könntet was ich sehe ...

Erzähl doch mal weiter :oidea:

Viele Bilder in Google-Earth werden absichtlich "hineingemalt".

.. und manche sind auch durch Datencluster etwas zersetzt und entsprechend somit nicht der Realität. Ein guter Einwand :oidea:
 

Imam- Ghazali

eingeweiht
Registriert
6. Dezember 2009
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Hi Orwell, das mit der Augen öffnen die in der Bibel stehen soll, denke ich das es nicht die Augen sind die wir momentan sehen. So weit ich weiss gibt es noch 2 andere Augen, einer sollte zwei finger unter deiner linken brustnippel sein und das andere zwischen deine augenbraunen. Die versucht man im Islam zu öffnen. Besser gesagt bei Islamischen Sufisten, z.b. Bei Naqschibandi...

Und das mit Herrlichkeit des Gottes zu sehen, ist denke ich das es im Himmel sein wird.
Ich stimme dir zu das die Wahrheit den Menschen nicht gesagt wird aber ich glaube das die besitzer von area 51 nicht alles wissen. Natürlich denke ich auch das es andere Lebewesen gibt und wir nicht allein sind. Aber die sehen wahrscheinlich anders aus als wir und können auch in form von Mensch oder Tier-Mensch gesehen werden.

Die Menschen die früher gelebt haben, denke ich das die solche Lebewesen sahen und dachten das diese komischen Lebewesen Gott sei. Deswegen diese viele Götter.

Ich denke das die Wahrheit immer nur Symbolisiert wird aber nicht jede Symbol ist die Wahrheit.

Aber du kannst die Wahrheit rauskriegen und kennenlernen in dem du anfängst dich selbst kennenzulernen.

Ich würde gerne für dich ein Freund in deinem schweren Weg sein.

LG IG
 

Gantzer

hat 88 von 100 Punkten schon
Registriert
5. Dezember 2009
Beiträge
448
Punkte Reaktionen
0
Ort
köln
naja..^^

gebe dir nur in einem punkt recht, von den verschwörungstheorien sind vlt 95% mist und 5 % die wahrheit und auf der suche nach diesen 5% wahrheit, lohnt es sich 10min. seines lebens zu verschwenden. was ich auch jetzt gemacht habe,danke:orolleyes:


übrigens ein kleiner widerspruch
Menschheitsgeschichtlich betrachtet waren und sind es immer die "Spinner" und die "Verrückten" die etwas bewegt und verändert haben !
Menschen die ständig ihre Skepsis ausgelebt haben und damit völlig Bewegungslos an der Erkenntnis vorbei gegangen sind, hielten die Suchenden im Grunde nur auf !

die "spinner und verrückten" sind doch hier die skeptischen, welche sich mit der mainstream wahrheit nicht zufrieden geben.
menschheitsgeschichtlich betrachtet gibt es sicherlich mehr dinge, welche etwas bewegt und verändert haben. harte arbeit, leidenschaft zu einer sache und der zufall sind 3 weitere beispiele.


und zu guter letzt, hör auf die leute hier zu manipulieren, in dem du das selbe machst, was du der gegenseite vorwirfst. dein sprachstil zum beispiel ist weniger objektiv und absolut einseitig.
 

Schneewittchen

suchend
Registriert
25. November 2009
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
2
HI Orwell,

toller Thread doch irgendwie machst du ihn schon in der Einleitung kaputt :oconfused: Was sind das für Aussagen? Auf Kritik nicht zu reagieren (außer auf Beleidigungen) ist in einem Forum ja wohl eher unpassend... Dazu gibt es doch ein Forum, ich finde du solltest schon deine Theorie verteidigen gegen die Skeptiker und nicht nur den "ich seh es auch Leuten" antworten :owink:

btw. die Bilder der Gesteinsformationen sind schon recht interessant aber um ehrlich zu sein konnte bis auf 1 Ausnahme (der Indianerkopf^^) nihct auf anhieb erkennen was du meinst :osad: Erst durch das nachzeichnen konnte ich es erkennen und vllt. ist was dran (ich finde gerade die Theorie mit der Landebahn spannend), vorausgesetzt GE wurde nicht - wie oben erwähnt - manipuliert!

PS: Eine lange Einleitung garantiert nicht die Wichtigkeit eines Haupttextes :owink: Nicht jeder der viel schreibt hat auch was wichtiges zu sagen.....
 

Skarr

neugierig
Registriert
29. Dezember 2009
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
also meiner meinung nach sind das zufälle, dass das so aussieht. studier mal die plattenbewegungen und erdrutsche in dem gebiet und dich erleuchtet die kausalität.

zufalll, dass es ein mensch so sieht.
"schicksal", dass es so wurde.

ich hoff du verstehst. auch wenn du das ned willst ^^

peace
 
Zuletzt bearbeitet:

orwell

neugierig
Registriert
8. April 2009
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Sorry, aber du hast einfach nur Ausreden um der Sache die nötige Aufmerksamkeit zum expliziten Betrachten der Linien und Verkettungen, nicht schenken zu müssen !

Du erklärst Dir die Welt wie man es dir sagte !
Nicht wie du sieh selber sehen kannst !

Aber Danke für die Supi Idee mit der Erdplattenverschiebung im Zusammenhang mit o.g. Formationen!

Wäre ich jetzt so gar nicht darauf gekommen ...stell dir mal vor, die Platten und die Erdkruste verschiebt sich innerhalb einer Vorgegebenen Bahn und nicht per "Zufall", wie du es so nett umschreibst ! Damit könnte man ja fast "Gott und die Schöpfung" erklären ! WoW

ärggs ich hab ja oben gesagt: "stell dir mal vor !" ---> daran scheitert`s halt !

Ich hatte nur angenommen, das wer auch immer in der Lage war die Bergketten in Peru ab zurasieren, der wäre auch in der Lage derartige Formationen wie auf der Area51 zu produzieren !
Nur mit noch wesentlich besseren Mitteln !

O.K. ich geb zu, das war jetzt zu hart für dich aber genau darum geht`s doch !

Es gilt nur die kleinen Geheimnisse zu schützen, die Großen glaubt sowieso keiner !

Nicht wahr , Andy ?! :o)

Keine Vollzitate. Danke. Stevo.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
1
Ort
Arrakis
Ok...also habe mir das Geschwafel von Orwell mal angetan und muss sagen, dass er bei seinen Thesen einfach nur wild spekuliert, schwurbelt und Opfer seiner eigenen Wahrnehmung wird...darüber hinaus folgt er den selben Argumentationsstrukturen, wie jeder Verschwörungstheoretiker und reagiert dann schon fast beleidigt, wenn jemand seiner Argumentation nicht sofort zustimmt - Alles in Allem finde ich das nicht gerade sympathisch, doch das ist nur meine bescheidene Meinung

In seiner Einleitung verzerrt er auch etwas die Realitäten, denn gerade in den letzten (sagen wir mal willkürlich) 500 Jahren, waren es eben nicht die Spinner, die wild spekuliert haben, die die Menschheit vorangebracht haben, sondern eben jene, die methodisch gearbeitet haben und ihre Theorien überprüft und bewiesen bzw. widerlegt haben

Ich habe schon in verschiedenen Threads die Themen Wahrnehmungspsychologie und Pareidolie angesprochen und möchte das hier nicht weiter ausführen...seine Kernthese geht von so vielen unbewiesenen Behauptungen aus, dass ich sie einfach nicht ernst nehmen kann (wieder nur meine bescheidene Meinung)...beim Lesen fühlte ich mich an folgendes Bild erinnert:
http://img01.lachschon.de/images/74807_trex.jpg

Hat Gott (tm) etwa die Erde so erschaffen, um uns darauf hinzuweisen, dass der T-Rex eigentlich die Krone der Schöpfung war? Wer weiß, wer weiß...

Diskordische Grüße!!!
 

Jasus

neugierig
Registriert
1. Januar 2012
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Ich bin rein zufällig über eine interessante Struktur gestolpert, als ich mich ein bißchen bei Google Earth ausgetobt habe. Bin auf ein sehr dunklen See auf Honululu (Hawaii) aufmerksam geworden. Als ich ganz nah rangezoomt habe, sah man diese Struktur. Was glaubt ihr, kann das sein? Ich kann es mir nicht erklären, bin aber auch nicht unbedingt ein Google Earth Pro ;)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.36.56.jpg
    Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.36.56.jpg
    99,8 KB · Aufrufe: 8
  • Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.37.13.jpg
    Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.37.13.jpg
    11,6 KB · Aufrufe: 6

Mango

bioengineered
Registriert
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte Reaktionen
21
Dabei handelt es sich bestimmt um einen dunklen See : p
Ne k.A. Sieht für mich aus wie irgendeine Abwassergrube.
 

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Registriert
22. Oktober 2014
Beiträge
2.204
Punkte Reaktionen
118
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Sieht für mich irgendwie nach Baumstämmen bzw Ästen aus, welche im See gelandet sind.
Warum der See so dunkel ist?
Keine Ahnung, aber irgendwie erinnert mich die Form des Sees an eine Art von Krater.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.140
Punkte Reaktionen
478
Ort
wien
Ist wahrscheinlich ein mit Wasser gefülltes ....sog. "Sinkhole"

Diese sind auch auf den Hawaii-Inseln nicht.... unbekannt

Es könnte sich allerdings auch um ein Wasser Reservoir,oder ein sog. Flutbecken handeln,die nach massiven Regenfällen (flash-flooding) in Senken entstehen,aber die Kreisform lässt mich doch eher zu ersterem als Erklärung tendieren.

Wir haben auch ein Topic darüber,da wird auch diskutiert weshalb diese Löcher in Vulkangebieten häufiger auftauchen, siehe...http://www.wahrexakten.at/geheimsache-blue-planet/9607-erdloch-verschluckt-haeuser.html

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Jasus

neugierig
Registriert
1. Januar 2012
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Danke für eure Vermutungen. Dass es sich einfach um einen dunklen See warum auch immer handelt, ist mir auch klar. Fande nur das Objekt am linken Rand im oder überm Wasser merkwürdig. Sieht metallisch aus und hat eine dreieckige Form, deshalb hab ich es so vergrößert wie in Bild 2. :D
 

Jasus

neugierig
Registriert
1. Januar 2012
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Ich meine diese Struktur im/übern Wasser:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.37.13.jpg
    Bildschirmfoto 2015-09-29 um 15.37.13.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 54
Oben