Höhlen unter Gizeh?

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.565
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Stadt der Helden
Der "grenzwissenschaftliche" Forscher Andrew Collins will unter dem Gizeh-Plateau ein Höhlensystem entdeckt haben. Persönlich war er wohl noch nicht dort. Er vermutet es nur auf Grundlage von Aufzeichnungen aus dem 19. Jahrhundert.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/08/hohlensystem-unter-den-gizeh-pyramiden.html

Es gibt ja immer wieder Gerüchte und Mutmaßungen über unentdeckte Höhlen unter dem Plateau. Die dort verantwortlichen (Zahi Hawass..) sagen sie wüssten bereits alles - vielleicht wissen sie ja auch davon? :otwisted:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.722
Punkte für Reaktionen
157
Ort
wien
yop

Unter der Sphinx,hatte Hawass ja auch schon Kammern gefunden.


Können wirklich nur Vermutungen des Autors sein,unvorstellbar dass da jetzt wirklich jemand unter den Pyramiden herumgegraben hätte,
ohne,dass der selbsternannte Pyramidenwächter etwas davon bemerkt/gewusst haben sollte....:owink:

Mal sehen was kommt....

mfg.v
 
Zuletzt bearbeitet:

mister x

eingeweiht
Mitglied seit
18. Mai 2006
Beiträge
227
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Lüdenscheid
ich vermute es darf dort nicht gegraben weden,weil in den Pyramiden zb was versteckt ist was lieber keiner erfahren sollte.jedenfalls nach Zahwis Meinung.Sorry fuer Doppelpost
 

Merlin4711

Level 22 Terraner
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
933
Punkte für Reaktionen
12
Ort
Dresden (hoffentlich bleibend)
Welcher Doppelpost? :oquestion:

Mal ernsthaft, ich vermute, dass die Katakomben dort vor den Pyramiden da waren... vielleicht eine Abkürzung für die Gottkönige in die Unterwelt?

Natürlich können es auch Lagerräume für außerirdische Artefakte sein, oder eine Raumzeitverzerrungsabkürzung zum minoischen Layrinth :orolleyes: Wer weiß.

Allerdings hieß es doch, dasss das da unten inzwischen überflutet ist und man sich schwer tut, es zu erforschen. Nicht nur des Wassers wegen, sondern auch, da gewisse, staatliche Kräfte etwas dagegen zu haben scheinen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.722
Punkte für Reaktionen
157
Ort
wien
yop

Es gibt ja schon "ältere" Beschreibungen,als die oben erwähnten,was unter den Pyramiden von Gizeh verborgen sein soll.

So wird in den Historien_des_Herodot ca 5.jhdt v.Chr.,schon von einem gigantischen Labyrinth, geheimen Kammern,Schächten und Tunnel berichtet.

2000 Jahre später beschreibt auch der Historiker Al-Makrizi im Werk Al Hatit/Pyramidenkapitel(15.jhdt)(Zusammenstellung altarabischer und koptischer Manuskripte und Fragmente ) drei Pyramiden.

Die Westliche...
Zitat........ dreißig Schatzkammern aus farbigen Granit anlegen.
Die wurden angefüllt mit reichen Schätzen, mit Geräten und Bildsäulen aus kostbaren Edelsteinen, mit Geräten aus vortrefflichem Eisen, wie Waffen, die nicht rosten, mit Glas, das sich zusammenfalten läßt, ohne zu zerbrechen, mit seltsamen Talismanen, mit den verschiedenen Arten der einfachen und der zusammengesetzten Heilmittel und mit tödlichen Giften.

Die Östliche...

.....ließ er die verschiedenen Himmelsgewölbe und die Planeten darstellen sowie an Bildern anfertigen, was so alles seine Vorfahren hatten schaffen lassen; dazu kam Weihrauch, den man den Sternen opferte, und Bücher über diese. Auch findet man dort die Fixsterne und das, was sich in ihren Perioden von Zeit zu Zeit begibt....

Die Farbige....

......ließ er die Leichname der Wahrsager in Särgen aus schwarzem Granit bringen; neben jedem Wahrsager lag ein Buch, in dem seine wunderbaren Künste, sein Lebenslauf und seine Werke, was der zu seiner Zeit verrichtet hatte, beschrieben war....
Auch gab es keine Wissenschaften, die er nicht niederschreiben und aufzeichnen ließ.
Außerdem ließ er dorthin die Schätze der Gestirne, die diesen als Geschenke dargebracht worden waren, sowie die Schätze der Weissager schaffen, und diese bildeten eine gewaltige und unzählige Menge."....Zitatende

Die Wissenschaft hängt sich allerdings an folgendem Satz auf....

"Die großen Pyramiden sind die drei, die bis auf den heutigen Tag gegenüber von Misr stehen."

MISR .... das arabische Wort für Ägypten.
Die Einheimischen bezeichnen ihr Land und die Hauptstadt Kairo.... Misr Um Al-Dunya, (Mutter der Welt).

Man rätselt ob es sich um nun einen Übersetzungsfehler(wieder mal) handelt,da Kairo im arab.Al-Qahira genannt wird,oder ob die sagenhaften 3Pyramiden bis heute nicht gefunden wurden.

Fakt ist,bis heute wurde jedoch von den überlieferten Beschreibungen,nichts in den Gizeh Pyramiden gefunden.

Dies soll nur zeigen,dass die Geschichte von Labyrinthen,Kammern Schätzen keine Erfindung der Neuzeit oder heutigen Autoren ist.

Und so wird weiter nach der Kammer der Weisheit bzw. Kammer der Aufzeichnungen gesucht,die in Überlieferungen wie folgt beschrieben wird.

Gott T H O T kannte die Geheimnisse des Himmels und schrieb dies in heilige Bücher, die er in einer verborgenen Kammer in der Erde vergrub,auf dass die Geschlechter der Zukunft nach ihnen suchen mögen.
Das geheime Versteck jedoch ist so gut gewählt, daß nur die wahrhaft Würdigen in der Lage sind, diese Kammer zu finden.

Die Auserwählten die das Geheimnis enträtseln sollen 3 Würdige aus dem Westen(Toth galt als Gott des Westens anm) sein,und jeder andere wird seine Suche mit dem Leben bezahlen.
Die Kammer die mit selbstleuchtender Luft gefüllt sein wird,soll sich nur (selbständig)öffnen,wenn ein bestimmter Laut gesprochen wird .

Sie liegt am Ende einer großen Halle, in der die Beweise dafür liegen, auf einem mächtigen Stein, auf dem jeder sein Bild von sich selbst finden wird,mit seinem wahren Namen.......

Beschreibung einer verborgenen Kammer im Tempel Thutmosis III in Theben.

:::::::::::::::::::::::::::::

Nun gibt es solche Mythen aus vielen Religionen,und auch wenn er nicht stimmen sollte, ist er zumindest gut erfunden.

Mehr in unseren Topics Gizeh und Halle der Aufzeichnungen .

So,wieder bissl viel geworden....reicht fürs erste:owink:

mfg.v
 
Zuletzt bearbeitet:

Victim

neugierig
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Wien
Das hat Erich an Däniken auch schon behauptet und wurde für verrückt gehalten....
 

Hyperion

eingeweiht
Mitglied seit
15. August 2007
Beiträge
136
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Mitternachtsberg
Der Verbot hat, soweit ich weiss, etwas mit Politik zu tun. Es gab nicht vor langer Zeit eine kleine Kontroverse um die Sphinx. Archäologen und Geologen hatten anhand der Risse in dem Bauwerk festgestellt das die Sphinx um einiges älter ist als man heute annimmt. Einige Forscher vermuteten das ein Volk vom Norden her eingewandert sei und die ägyptische Hochkultur begründet habe. Da die ägyptische Regierung zur Zeit jedoch national eingestellt ist wollen die nicht das man ihnen die antike Nilkultur streitig macht.
Der Artikel war in einer Ausgabe der Zeitschrift Welt der Wunder wenn ich mich recht entsinne, vielleicht find ich das wieder.

Gruß, Hyperion

P.S.: Ob das jetzt stimmt lass ich im Raum stehen, nur sind die Beweggründe für ein Grabungsverbot sehr einleuchtend
 

Leitwolf

neugierig
Mitglied seit
15. November 2009
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Klingt wirklich interessant - und man möchte gerne darüber erfahren.
Danke dafür
 

Brummi08

neugierig
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Ort
siehst du mich?Dreh dich um!
lieber Zwirni.

Keller in Berlin sehen aber anders aus,mehr Müll und viel Gerümpel.
Ausserdem Junkies,Dealer,Obdachlose fehlen ja auch auf den Bildern.

Gruss Chris
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.565
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Stadt der Helden
Lieber Brummi08,

ich glaube du hast noch nicht die Bunker von Berlin gesehen. Die sind zwar recht aufgeräumt, aber auch baufällig.

http://www.tagesspiegel.de/medien/fotostrecken/cme18557,244275.html?SORT=PRIO
http://www.abknicker.de/blog/fotos/?album=1&gallery=71
http://www.tagesspiegel.de/medien/fotos/cme17804,223329.html
http://berliner-unterwelten.de/expedition-in-den-mont-klamott.550.0.html

Klar, sind lange keine Höhlen wie in Gizeh (scheinbar), aber diese Bildergalerie erinnert mich an sowas :owink:
 

celine

neugierig
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
hallo leute.dies ist wirklich schon möglich,daß unter der/die pyramide höhlen sind.denn fast jede größere ältere stadt hat katakomben ,in paris,istanbul,moskau,in rumänien usw.wir haben sie lange vergessen,aber sie existieren,wie brummi08 schon sagt,dort leben die ratten.aligatoren,schlangen,..menschen,die nicht existieren für uns-aber sie sind da.und deswegen kann ich mir vorstellen,daß es noch viele geheimnisse gibt.die im verborgenen sind!!

sag mal gibt es denn nicht schon diese scanner,die sehen was unter der erde ist,gerade höhlensysteme und so,muß man doch erkennen können?

Doppelposting zusammegeführt - bitte zukünftig die Editier-Funktion verwenden die dir 10 Minuten zur Verfügung steht. - Zwirni
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.565
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Stadt der Helden
Klar gibt es die. Nur muss man jemand mit genügend Geld darauf kommen unter dem Gizeh-Plateau diese Technik zu verwenden :owink:
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.565
Punkte für Reaktionen
53
Ort
Stadt der Helden
Der Autor/Fotograf scheint ja gerade richtig heftig sein Buch zu bewerben ... und Bilder der Sarkophage gibt es imho schon einige.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.722
Punkte für Reaktionen
157
Ort
wien
Zuletzt bearbeitet:

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Aber mal was anderes,
keine Ahnung ob die Frage verboten ist ;-) aber wann ist jemals welche Archäologische Entdeckung von wem verboten worden?
 
Oben