Höhlen unter Gizeh?

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Ägyptische Archäologie. Der Osiris-Schacht wurde verheimlicht. Und der Betrüger Zahai Hawass meinte sie sei im 21. Jahrhundert entdeckt worden. Obwohl sie schon vor dem 2 Weltkrieg entdeckt wurde.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Osiris-Grab

Edit:
Ganz unten im Schacht ist ein "künstlich angelegter See", mit einem Sarkophag drin. Es soll weiter tiefer gehen. Sinn nicht bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Der Mann hat ja bekanntlich ein echtes Ego-problem. Hat aber eher nix mit verboten zu tun. Btw.hast Du im Deppenfernsehen mal seine Dokureihe gesehen? Da hat eine amerikanische Studentin in die grosse Pyramide gekackt.:elachen:
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Nicht nur das. Er zeigte wie er ein Grab öffnet und im Sarkophsg war ein Skelett drin.

In einem Sarkophag ist nie ein Skelett. Immer eine Mumie. Es gab nur eine Ausnahme wo zerhackte Knochen von Tieren gefunden wurden.

Bis zur Veröffentlichung war es verboten im Osiris-Schat Fotos schiessen...davor war sogar der Zutritt verboten. Also, Ägyptologen durften keine Fotod machen und Touristen durften nicht rein.
 

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Wer seinen Herodot gelesen hat wird wissen dass in Ägypten noch so manches zu finden ist. Welche gründe bei den Ägyptern eine Rolle für ihre Veröffentlichungspolitik spielen ist mir allerdings schleierhaft.

Ähhh, wurde was verschoben?
Dachtichmir. Danke!
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.584
Punkte für Reaktionen
362
Ort
wien
Beiträge wurden ausgelagert aus Topic-Stonehenge
Könntet ihr bitte in Zukunft vermeiden alles und jedes -off-in die div. Fach-Topics zu posten //thx vt
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Nun gut, Herodot ist der einzige der sagte dass Cheops die Pyramide gebaut hat. In Ägypten gibt es noch vieles zu entdecken.

Als der Luftungssacht in der Königskammer untersucht wurde, wurde im ZDF gezeigt, dass es live ausgetragen wird. Was ebenfalls nicht stimmte.

Vielleicht haben die Ägypter Angst, dass etwas rauskommt, was an ihrem Stolz kratzen würde?
Nach einer Theorie soll es bei der Cheops-Pyramide durch die unvollendeten Kammer weiter nach unten gehen. Und die Kammer soll mit einer Barriere bedeckt worden sein, darüber Sand gestreut. Einer soll mal Steine nach unten geworfen haben und ein Echo gehört haben.

Neuer Stoff für einen neuen Indiana Jones Film?

Edit:
xD Sorry, wollte euch keine Arbeit machen.
 

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Als ich '79 im British Museum war gab es da auch eine Sonderausstellung mit Lebensgrossen Terrakottafiguren, leider kann ich mich nicht mehr genau errinnern wo die herkamen (Kreta?), da waren Fotos auch verboten. Da standen sogar Bobbys 'rum die aufgepasst haben. Danach habe ich nie wieder solche Figuren gesehen.



Edith sagt: Ich auch nicht
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Ja, schon merkwürdig.

Nach alten Legenden soll sogar die Sphinx unterirdisch mit der Cheops-Pyramide verbunden sein.

Grabungen sind aber verboten...
 

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Kann ich schon irgendwie verstehen. Wenn die jedem Spinner erlauben würden zu machen was er will wäre bald alles zerstört. In der grossen wurde sogar schon mit Dynamit 'rumgesprengt. Wir bekommen ja nur wenig von dem mit was da für Leute mit welchen Wünschen antreten.
 

Prometheus94

T(r)ollhaus
Mitglied seit
8. November 2017
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
0
Ja, scheint so. Die ein oder andere Entdeckungsgeschichte ist schon faszinierend.
 

pitfisch

erleuchtet
Mitglied seit
5. Mai 2018
Beiträge
496
Punkte für Reaktionen
0
Danke, aber nein. Ganz anderer Stil. Östliches Mittelmeer. Hätte ich raten müssen hätte ich Irak oder Syrien gesagt. Die Arme waren mit Lederriemen befestigt.

nothing is real john lennon
 
Oben