Kalte Fusion

Granada

eingeweiht
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hagen/Nrw
Die beiden italienischen Wissenschaftler Andrea Rossi und Sergio Focardi sollen angeblich an der Universität in Bologna den ersten Reaktor gebaut haben, der durch sogenannte "kalte Fusion" Energie erzeugt. Und das ganz ohne Radioaktivität und Umweltverschmutzung.

Der Storm wird durch die Fusionierung von Nickel und Wasserstoff zu Kupfer erzeugt. Bei einem Energieaufwand von 400 Watt können laut den Wissenschaftlern 12400 Watt erzeugt werden. Ende diesen Jahres könnte die Massenproduktion beginnen.

Das wäre doch die Lösung aller Energieprobleme dieser Welt!? Aber zu schön um Wahr zu sein? Also abwarten und Teetrinken!!

Hier der Link zur Quelle: http://www.physorg.com/news/2011-01-italian-scientists-cold-fusion-video.html
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte für Reaktionen
20
Ich dachte bei der Kernfusion entsteht auch Radioaktivität..bloß viel geringere:oeek:?!?
 

Capitan Futuro

eingeweiht
Mitglied seit
6. Oktober 2008
Beiträge
153
Punkte für Reaktionen
2
Ach, die Meldung einer kalten Fusion geistert alle paar Jahre durch die Medien, bisher konnte es aber nie wiederholt werden.

Ich glaube es erst, wenn die Strompreise weltweit gegen Null gehen, weil mit 400W auf relativ einfacher Art und Weise 12400W zu erzeugen, müsste wohl genau das geschehen mit dem Strompreis.
 

Granada

eingeweiht
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hagen/Nrw
Also ich finde die Menschheit macht in den lezten Jahren echte Fortschritte in der Alternativen Energiegewinnung. Ich bin davon überzeugt dass wir in nicht all zu ferner Zukunft mehr saubere Energie erzeugen als wir verbrauchen können. Ich glaube dass sich sogar die Lobbyisten damit anfreunden werden. Wenn es nicht die kalte Fusion ist dann eben das Dessert Tec Projekt in Nordafrika. Dass umdenken hat längst begonnen. Wir werden über kurz oder lang Autak und können uns vom Tropf der OPEC lösen.

Es gibt Technologien die uns unterschlagen werden, die kalte Fusion gehört mit sicherheit dazu.
 

Matty60s

neugierig
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Wenn dieser Reaktor wirklich kommen sollte, müßte auf dem Nickelmarkt Bewegung entstehen. Z.Zt. tut sich da aber nichts. Wäre trotzdem zu schön um wahr zu sein...

...denn da wären immer noch die Ölmultis!
 

Pu der Bär

suchend
Mitglied seit
23. Juli 2004
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Ort
[VERBORGEN]
Ein aktueller Artikel zu dem Energieerzeuger von Andrea Rossi ist auf wired.co.uk:
Cold Fusion: Future of physics or phoney?

Auf der englischsprachigen Wikipedia gibts zu seinem Gerät nen Eintrag: "Energy Catalyzer"

Im Oktober 2011 fand eine Demonstration in Bologna (Italien) statt. Zitat eines beteiligten Professors: "I'm convinced that this works, but there is still room for more measurements".

Nach obigen Wired Artikel wird (oder wurde) das Gerät an diesem Wochenende nochmal unter Prüfung durch eine große US Firma geprüft, die aber noch anonym bleiben möchte. Und falls die von dem Gerät nichts hält, wird sie wohl auch anonym bleiben.
 

smoke

Inventar
Mitglied seit
23. April 2003
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
32
Ort
[VERBORGEN]
ja leute das wars, diese art generator ist genau das was die menschheit braucht.
da die lobbys aber weiterhin alles totschweigen oder als spinenrei schiompfen werden, was in die richtung geht ist die einzige möglichkeit einfach übertrieben ingenieure zu regeln die da ahnung von haben und das verbreiten überall und so. eine armee von ingis die die teile überall aufbaut und zeigt wie das funktioniert. da wo die leute so gar keien kohle haben ind en outbacks von china oder tiefsten sibieren könnten die mit genügend energie heizen/kultivieren pumpen/entsalzen das würde eine wahre untergrundbewegeung auslösen von leuten die komplett ohne geld auskommen langfristig gesehen... die 20-30 leute die da halbwegs dunst haben was da ghet ist viel zu wenig
und wir lesen hier uns die netzhaut blutig und amchen uns stundenlang gedanken über die spiritualität des daseins, obwohl man sich ein etechnik buch schnappen und abgehen sollte, wissen ist macht und wir sind voll die opfer^^

achja diesen link müssen alle leute verfolgen die da so auf dem stand bleiben möchten, der typ hat plan

http://www.ostfalia.de/cms/de/pws/turtur/FundE
 

Fabse

neugierig
Mitglied seit
21. März 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Wien
Wenn ich mich noch ganz recht erinnere an meinen Unterricht kommt schon Strahlung vor, ABER eine bei weitem kurzweiligere. Das ist ja auch das Hauptproblem bei den momentanen AKW´s wohin mit dem langzeitstrahlenden Atommüll?
Aber so richtig glaub ich die Meldung noch nicht, da wären vermutlich schon einige größere Meldungen gekommen, wenn ich nix verpasst habe.
 

Baba

eingeweiht
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Ich verfolge diesen E-Cat schon fast ein halbes Jahr....
Vor kurzem wurde die 1MW Version in den USA erfolgreich getestet.
Kaufen kann man es auch schon und der Preis ist schon um eine halbe Million auf 1.5 Millionen gesunken!

Mehr unter:

www.ecat.com
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.540
Punkte für Reaktionen
165
Ort
Aldenhoven
Am besten gefällt mir folgendes Zitat aus dem zuvor verlinkten Beitrag:

Rossi selbst gibt dabei offen zu, auch nicht verstanden zu haben, was in seinen Reaktoren eigentlich im Detail vonstattengeht. Fest steht lediglich, dass eine Art Kernreaktion ausgelöst wird...
Da fühlt man sich doch ungeheuer sicher mit so einem Gerät.
 

Granada

eingeweiht
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hagen/Nrw
Nun ist es soweit trotz aller gegenwehr hat Rossi es geschaft den 10MW Reaktor auf den markt zu bringen "auch in Deutschland erhältlich" s. Quelle. Ein noch nicht genanntes aber Welt weit bekanntes und Renomiertes Wissenschafts Magazin hat die neuste erungenschaft den Hot Cat "kann direkt Strom generieren" auf den Prüfstand gesetzt. Die Ergebnisse werden im März veröffentlicht. Hier von erhofft sich Rossi auch die Kritiker aus der Wissenschaft zu überzeugen.

Quelle: http://www.gute-nachrichten.com.de/...auf-den-grossen-durchbruch-der-kalten-fusion/

Ich Persönlich beobachte Rossi seit ein paar Jahren mit großem Interesse. Möglicherweise ist sein Ecat wirklich die lösung für unser Energieproblem.
Ich würde es so ausdrücken "er ist der heißeste Kandidat".
 

Granada

eingeweiht
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hagen/Nrw
Bin hier einem Scherz aufgesessen deshalb den gesamten text gelöscht sorry!
 

Granada

eingeweiht
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Hagen/Nrw
Nun der richtige Text !!

Jetzt kommt bewegung in die Sache. Dass Patentamt hat Dokumente nachgefordert frist war der 19.04.2013 !! Die Unterlagen wurden fristgerecht am 15.04.2013 nachgereicht.

Wer interesse hat : https://register.epo.org/espacenet/application?number=EP08873805&lng=de&tab=doclist

Die Publikation in einem Renomierten Wissenschaftsmagazin wird noch in diesem Monat erfolgen. Hoffentlich wird den Kritikern endlich das Maul gestopft.


Persönlich: Lege grösste hoffnungen auf diese Technologie.
 
Oben