Kommt COVID-19 aus dem Labor?

Klogeist

innerer Zirkel
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
1.207
Punkte Reaktionen
59
Ort
Auenwald
Die Sache is auch die, was tun wenn es sich wirklich rausstellen sollte dass das Virus ausm Labor kommt?

China anzeigen oder verklagen?
Da wird sich wohl nix ändern, ausser das die halt nen schlechten Ruf haben.
Irgendwelche Strafen kann man denen net aufbrummen weil da bestraft sich die Welt somit selber da ja jeder Hans Wurst da produziert.

Die würden davon kommen. So nen Labor baut an da auch net hin......lieber in die Wüste sodass wenn was rauskommt durch die UV-Strahlung vereckt.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Registriert
7. Januar 2011
Beiträge
5.854
Punkte Reaktionen
352
Ort
Drei-Länder-Eck
So nen Labor baut an da auch net hin......lieber in die Wüste sodass wenn was rauskommt durch die UV-Strahlung vereckt.

Das Problem ist ja nicht, dass da eventuell ein paar Viren ausbrechen, sich den Weg nach draußen suchen und dann in die nächste Stadt fliegen.

Es sind Mitarbeiter, die sich - eventuell sogar unbemerkt - anstecken und so das Virus mit nach Hause nehmen. Da spielt dann die UV-Strahlung überhaupt keine Rolle.
 

M0rph3us

eingeweiht
Registriert
21. September 2010
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
2
Ort
Melle, Niedersachsen
So nen Labor baut an da auch net hin......lieber in die Wüste sodass wenn was rauskommt durch die UV-Strahlung vereckt.

Gut für die Länder die Wüstenland haben...

Da wir keine Wüste bei uns in Deutschland haben begnügt man sich meines Wissens nach ausschließlich mit Inseln. Dort werden die "gefährlichen" Laboratorien betrieben. Ein Beispiel wäre das "Sicherheitsstufe-4-Labor" auf der Insel Riems. (Wikipedia Artikel zur Insel)
Wenn ich damit falsch liege bitte ich um Korrektur!

Das Problem ist ja (glaube ich zumindest) das die Sicherheitsregelungen letzten Endes die Landesregierung (mit)definiert und dementsprechend auch der Standort mitbestimmt. Naja und ohne irgendeiner Regierung was zu unterstellen, bin ich überzeugt das andernorts der Sicherheit jeweils unterschiedliche Gewichtungen zugeteilt werden, da spielen möglicherweise andere Faktoren wie Kosten eine wichtigere Rolle.
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.156
Punkte Reaktionen
310
Die Intensität der UV-Strahlung hängt im übrigen nur vom Breitengrad und der Reinheit der Luft zusammen. Wüste oder nicht spielt nur für die Reflektion auf der Oberfläche eine Rolle, die kann man auch auf anderem Wege erreichen. Und "Funfact": es gibt auch in Deutschland Wüsten, die größte davon: https://de.wikipedia.org/wiki/Lieberoser_Wüste
 

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.014
Punkte Reaktionen
351
Ort
Wien
immer mehr indizien...

WHO meint jetzt auch, ende august oder anfang september 2019 soll im wuhan labor ein unfall passiert sein... tja.

ich persönlich denk mir ja:
merkwürdige symptome wie geruch und geschmacksinn verlust, long covid...

wenn das wirklich so ist worauf wartet die restliche welt dann noch... frag ma doch bitte nochmal in wuhan nach weil vielleicht hat man dort (trotz mutationen) den schlüssel in der hand.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Registriert
24. Februar 2006
Beiträge
14.134
Punkte Reaktionen
477
Ort
wien
symptome wie geruch und geschmacksinn verlust,

Für Betroffene und das sind in etwa 50-80%, gibt´s Hoffnung........
Es scheint so zu sein, dass die Nervenzellen im Geruchssystem absterben. Glücklicherweise ist es aber auch das einzige System, bei dem sich Neuronen erneuern können. Das dauert aber durchaus mehrere Monate.

Parosmie-wie-veraendert-covid-19-das-riechen-und-schmecken (Stand- 07/2020)


i-on / sowas muss man sich halt selber raussuchen, ist bei "Experten" eher kein Thema /i-off/

Auf der Seite des Gesundheitsministeriums findest nach -elendlanger- Suche, gerademal.....
Symptome..... in die Liste der klassischen Anzeichen einer Corona-Infektion aufgenommen
 
Oben