• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Politiker mit Erfolgssyndrom - Folge 1: Angela Merkel

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Merkels ( copyright by Ch. Wulff) „Der Islam gehört zu Deutschland“
wird vom deutsch-ägyptisch Politologen Hamed Abdel-Samad heftig kritisiert....
„Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten? Was ist mit Körperstrafen für Diebe und Ehebrecher und Alkoholtrinker? Was ist mit Frauenrechten, die im Islam kaum vorhanden sind? Was ist mit Sklaverei, die im Islam nicht verboten ist? Was ist mit dem Recht der Kinder Angstfrei erzogen zu werden und nicht mit der Drohung mit Höllenqual aufzuwachsen?“
„Entweder wissen Sie nicht, dass all das auch zum Islam gehört, dann sind Sie nicht qualifiziert, dieses Urteil zu fällen. Oder Sie wissen Bescheid und täuschen die Bürger dieses Landes um weiterhin Saudi Arabien Panzer zu verkaufen und dem türkischen Handelspartner nicht zu verärgern.
Artikel....http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islam-bekenntnis-der-kanzlerin-frau-merkel-sie-irren-sich/11229266.html

vt
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.605
Punkte für Reaktionen
72
Ort
Stadt der Helden
Die CDU-Bundestagsabgeordnete denken darüber nach Frau Merkel für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen. Weil sie eine bisher 13stündige Waffenpause in der Ost-Ukraine erreicht hat ... :orolleyes:
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Dritter Planet links
Na und? Friedensnobelpreis ist doch eh nur noch ein Joke. Ich würde ihr einen Preis verleihen, wenn sie verschwindet und ich sie nie wieder in irgendeiner Zeitung sehen müsste.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Nein für den Friedensnobelpreis muss man doch einen Drohnenkrieg gegen seine Feinde und die unschuldige Bevölkerung anderer Länder führen...

Diskordische Grüße!!!
 

Wolferich

T(r)ollhaus
Mitglied seit
24. Februar 2013
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
0
Ich bin gerade auf einem anderem Forum gesperrt worden, weil ich ein paar Wahrheiten über Angie gesagt hab. Um so erfrischender, das sich hier die Leserschaft nicht so leicht täuschen lässt. Ein Kumpel von mir hat CDU gewählt, weil er meinte, es geht ihm gut. Es ging ihm aber auch schon vorher gut und das was er erreicht hat, ist alleine sein Verdienst, egal wer das Volk gerade abzockt.
Problem ist, das Otto Normalverbraucher, den Brückenschlag zwischen Regierungsentscheidungen und gelebter Realität nicht schafft. Lange war Deutschland nicht mehr so nahe an Konflikten, so unter Terrorgefahr wie heute und das ist ein gutes Stück der Verdienst von Bundesmutti!
Ich erinnere mich noch, wie sie vor laufenden Kameras, als Umweltministerin gesagt hat: "Dieses Endlager ist sicher!" Schon damals war mir klar, das kein Atomendlager der Welt sicher sein kann. Diese Person hatte nur ihre Karriere im Sinn. Im Endeffekt hat sich heraus gestellt, das sie wirklich von eklatanten Mängeln wußte. Aber, was scheerts mich, wenn ich nicht dort wohne.
Eine ganz große Lügnerin, Volksverdummerin und Blendgranate, wie ihr Ziehvater Helmut Kohl!

Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin
„Wir wollen eine Energiepolitik, die eben nicht Kernkraftwerke abschaltet, wenn sie noch bestens geeignet sind und Strom liefern, sondern die diesen Ausstieg aus der Kernenergie stoppt, meine Damen und Herren.“
Wie dämlich kann man eigentlich sein und hat sie nicht sogar Physik studiert?

http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber_den_tag_hinaus/umwelt/atom_endlager.html
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
:olol: O-Ton Merkel.....
Es gibt keinerlei Rechtfertigung, dass sich kleine Gruppen aus unserer Gesellschaft anmaßen zu definieren, wer das Volk ist.
Also,Gesellschaft.... merkelt auf !
Niemand darf sich anmaßen in diesem Kontext zu definieren,außer natürlich die Merkel,
die so nebenbei gleich mal Volk und Bevölkerung verwechselt.

Im Nachsatz brabbelte sie nämlich.....
Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt
https://kurier.at/politik/ausland/deutschland-wer-ist-das-volk-wirbel-um-merkel-sager/248.915.325
 
Zuletzt bearbeitet:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.424
Punkte für Reaktionen
92
Ort
Aldenhoven
So langsam ist es nur noch peinlich, wie unsere (Noch-)Bundeskanzlerin auf diesen türkischen Irren nicht reagiert. Dieser kann das Rad der Beleidigungen immer schneller drehen und Merkel schaut nur zu.

Seine Nazi-Vergleiche bringen Politiker aller Parteien auf die Palme - nur Mutti sitzt irgendwo im Keller und reagiert nicht.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/recep-tayyip-erdogan-tuerkischer-praesident-provoziert-bundesregierung-haelt-still-a-1137394.html

Ich schäme mich immer mehr für diese Frau, sie ist meines Erachtens als politische Vertreterin unseres Landes schon lange nicht mehr tragbar.

Selbst wenn wir die Türkei für den krummen Flüchtlings-Deal brauchen darf man sich nicht alles gefallen lassen. Man darf auch mal sagen: STOP, jetzt reicht's.

Mir ist es egal, wer dieses Jahr die Wahl gewinnt. Aber der Bundeskanzler darf auf keinen Fall Merkel heißen.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Ich verfolge das ja auch schon seit einigen Tagen,aber die Aussage der dt. Bundesregierung zu den -AKPlern on EU-Tour-
man überlasse es den Kommunen über Auftritte zu entscheiden, fand ich einfach unglaublich.

Da wird Staats/Außenpolitik einfach auf die untersten Verwaltungsebenen delegiert und wenn´s schief geht was dann ?
 
Zuletzt bearbeitet:

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.424
Punkte für Reaktionen
92
Ort
Aldenhoven
Das nennt man delegieren - oder auch Verantwortung abschieben. Es ärgert mich so extrem dass diese feige Regierung nicht in der Lage ist, das Problem beim Namen zu nennen.

Wenn dieser Möchtegern-Diktator und Groß-Wesir mit einem anderen Land so umspringen kann dann hat er etwas was dieses andere Land dringender braucht als ein Rückgrat.

Das lässt sich aber nicht mehr nur mit dem Flüchtlingsdeal erklären.
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.468
Punkte für Reaktionen
19
Eben ihr typisches Aussitzen und es würde mich nicht im geringsten wundern wenn sie weiterregieren darf. Damit rechne ich sogar.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.186
Punkte für Reaktionen
95
Können nicht normaldenkende Leute regieren? Ist ja unglaublich. Das Erdogan sich so verhält und das Merkel da nicht ihren Mund aufkriegt.:oeek:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Mutti sitzt irgendwo im Keller und reagiert nicht
Die wird dort ;-)sicher nachdenken wohin die von der EU (seit ´07) überwiesenen 5 Mrd. N€uronen(bis 2020 folgen nochmal 5 Mrd. anm.) verschwunden sind.
Sie muss das ja auch ihren Bankern erklären,die sind nicht so geduldig wie der wählende dt. Michel(in),wo ihr doch der Erdolfgan glaubhaft versicherte,dass dieses Geld für....
Förderschwerpunkte- laut EU -Demokratie, Zivilgesellschaft, Rechtsstaatlichkeit in der Türkei-
....verwendet werde.

A bled,wann dann so ein "Putsch" die ganzen ehrlichen Bemühungen torpediert.

:owink: Unsere (A) Politik tut sich da schon ein wenig leichter beim positionieren.
Die ersparen sich wenigstens;da neutral; den Spagat zur NATO den Merkel aber bringen muss.

Ich denke auch dass sie zwar geeignet ist mit den eher -gesofteten- europäischen Politikern (auch Obama war der Typus) klar zu kommen,aber machtbesessenen Machotypen a la Erdo,Trump oder anderen Despoten völlig fehlbesetzt ist,mangels Akzeptanz.

Können nicht normaldenkende Leute regieren...
Der war gut.
Davon habe ich mich schon vor langer Zeit verabschiedet.
Es war im ;-)vorigen Jahrtausend,als ein Schauspieler(Reagan) Präsident wurde.
Schau mal rein in die Politik :orolleyes: sind heute doch alle .. WunderwuzzInnen (dt.Tausendsassa).

:olol: Hier wie drüben, gestern noch WirtschaftsministerInnen,heute SozialministerInnen,morgen vielleicht VerteidigungsministerInnen,ja die können einfach alles und das ist eben nicht ....-normal-.
War es nie,ist es nicht und wird es auch nie sein.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.424
Punkte für Reaktionen
92
Ort
Aldenhoven
Oh ja, sie hat gesagt es gibt "Meinungsverschiedenheiten". Das war aber jetzt eine schallende Ohrfeige für Erdogan. Jetzt hat sie es ihm mal so richtig gezeigt. Weiter so, wir sind auf dem richtigen Weg.
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.941
Punkte für Reaktionen
217
Ort
wien
Merkel und wiedermal ein....Missverständnis

Merkel bestellte via Juncker für Sonntag nach Seehofers Ultimatum einen Asyl-Gipfel,der von den Visegrad Staaten gleich mal abgelehnt wurde....
Das einzige Forum, das zu Entscheidungen in der Migrationsfrage befugt ist, ist der Europäische Rat und nicht die Europäische Kommission
Wir verstehen, dass es Länder gibt, die mit innenpolitischen Problemen ringen, aber das darf zu keinen gesamteuropäischen Panikhandlungen führen
....und dann tauchte noch eine -vorgefertigte Abschlusserklärung- auf,die wiederum dem Italiener sauer aufstößt..
dass es für mich inakzeptabel gewesen wäre, an diesem Gipfel teilzunehmen, wenn es schon einen vorgefertigten Text dafür gibt
merkel-soll-entwurf-zu-mini-asylgipfel-zurueckgezogen-haben

Tjo,da zieht wohl Gegenwind auf.
 
Oben