• *****
    Liebe User und Freunde des WXA Forums! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute, sodass ihr gut und möglichst unbeschadet durch die aktuelle Krise kommt! Danke an alle, die jetzt alles geben und viel Kraft jenen, die jetzt vor dem Nichts stehen. Halten wir zusammen! Gemeinsam schaffen wir das!
    Wer möchte, kann sich im Corona Ausheulthread etwas Luft machen. Bleibt gesund! - EUER WXA-TEAM
    *****

Seltsame Bilder des Mittelalters.

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
1.169
Punkte für Reaktionen
50
Ort
Auenwald

Maaamaa!!

innerer Zirkel
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
807
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Schleswig-Holstein
Pfui Teufel 8oO
Es gab schon immer Menschen mit kranker Fantasie. Bitte keine weiteren Links mehr dazu:pfui:

Was genau findest du daran gut oder faszinierend???
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
1.169
Punkte für Reaktionen
50
Ort
Auenwald
Jetzt stell dich net an^^

Was mich daran fasziniert is die Tatsache das man überhaupt auf sowas kommt. Ich bin schon Stundenlang im Museum vor Bildern des jüngsten Gerichts gestanden in dem ein überdimensionaler Dämon Menschen frisst und in dessen Mund/Maul Scheiterhaufen brennen usw. Der Detailreichtum von solchen Bilder ist der Hammer.
Wie in nem Wimmelbuch für Kinder^^
 

Astun

Inventar
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
1.682
Punkte für Reaktionen
36
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Eines der letzten Bilder:

:hahaha: Lasst die Posaunen durch Fürze erschallen! :weglach:

:hahaha: Glaub, ich hab auch die Teletubbies irgendwo gesehen. :weglach:
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
1.169
Punkte für Reaktionen
50
Ort
Auenwald
Die Teletubbies find ich am besten^^

Aber die Frage drängt sich mir von je her auf warum man sowas zeichnet und wer sowas in Auftrag gibt.

Im Endeffekt soll es soweit ich weis nur Angst vor den unbekannten Dingen schüren.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.842
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Wien
gefällt mir, erinnert mich an bosch.....

das nennt man kunst, by the way (weil hier einige "aufschreien";-) lol take it easy.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
11.695
Punkte für Reaktionen
133
Schaut schon nicht schlecht aus. Obeohl die bilder sehr analfixiert sind:oeek: sowas ist abgekommen, die buchbinder und illustrierer dieser kleinen bildchen. Schade eigentlich.
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.468
Punkte für Reaktionen
19
Solche gruseligen Bilder habe ich schonmal in einem Buch über die Geschichte der Sexualität gesehen...^^
 

kassandra

Seherin mit Durchblick
Mitglied seit
7. Februar 2006
Beiträge
700
Punkte für Reaktionen
5
Ort
Schweiz
Ist mir bis dato irgendwie gar nie aufgefallen. Finde ich aber durchaus faszinierend und genau wie Klogeist drängt sich ja förmlich die Frage auf: wie kommt man auf so was und vor allem was soll das? Irgendwelche Psychologen hier im WXA? :obiggrin:
 

hannesw@re

Inventar
Mitglied seit
26. März 2011
Beiträge
235
Punkte für Reaktionen
2
Ort
ausen osten, junge!
ich könnte mir vorstellen, das bilder von tieren benutzt wurden um auf bestimmte menschen hinzuweisen. soll heißen:

wenn "ritter von karottenburg" ein mieser und schlechter mensch ist, kann das natürlich unmöglich in einem buch/chronik festgehalten werden. was sollen schließlich die leute denken. also benutzt man tiere/dämonen/und dergleichen, um auf diesen umstand hinzuweisen. zumal es so auch lebenssicherer wäre. so wie man in der fabel tiere benutzt, um verschiedene charakterzüge der menschen zu zeigen.

oder:

es sind verschlüßelte botschaften die nur eingeweihten zugänglich waren, nach dem motto:
"kanickel" bedeutet schnellschießer,
"nacktes gesäß aus dem sich masse ergießt" bedeutet drauf geschissen,
"nonne die auf penis reitet" bedeutet cuv (chronisch untervögelt),
u.s.w.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
739
Punkte für Reaktionen
11
Ort
Dessau-Roßlau
Genau. Damals durften Menschen nie genau abgebildet werden ( auf alten Gemälden meist mit 4 Fingern statt mit 5 u.s.w.) weil es sonst Gotteslästerung gewesen wäre. Also wurden andere "Stilrichtungen" genutzt um mit Bildern treffende "Aussagen" zu tätigen.
 

KatzenkillerJ

gesperrt
Mitglied seit
20. Juni 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Mir wurde grad dieser Link in Facebook zugeschickt und ich muss sagen die dort gezeigten Bilder find ich sehr Interessant.
Schon als Kind haben mich die Bilder von Menschen jagenden Kanickeln oder Burg belagernde Hunde fasziniert...............
Vielleicht kann jemand noch ein paar Links einfügen.

http://io9.com/bizarre-and-vulgar-illustrations-from-illuminated-medie-1456202572

LOL
Also mir gefallen die Bilder, weiß der Thread ist nicht mehr ganz aktuell, aber wollte unbedingt meinen Senf dazugeben.

Was die Bilder bzw. Künstler uns sagen woll(t)en?
Keine Ahnung.

Aber wenn ich mir die "Kunstwerke" von heutigen "Künstlern" ansehe wird mir so einiges klar.

Wahrscheinlich werden zukünftige Generationen über die heutige "Kunst" die selben Fragen stellen oder eben nur den Kopf schütteln.
 
Oben