Tipps zum Training und Grundvoraussetzungen, damit es funktioniert

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Dritter Planet links
Weißt du, ich glaube an Psi-Kräfte. Ich glaube daran, dass es Menschen geben könnte, die Telekinese oder Telepathie beherrschen. Das liegt einfach daran, weil ich durch das Kennenlernen verschiedener Kampfkünste und -sportarten weiß, was der menschliche Körper und der menschliche Wille möglich macht. Das Chi der Shaolin-Mönche beispielsweise, geht auch ein wenig in Richtung Psi-Kräfte. Und ich habe selbst gesehen, wie ein Mönch eine Nähnadel durch eine Glasscheibe warf. Wie er ein Auto mit einem Speer - an seinem Hals angelegt - anschob. Und wie sie durch Konzentration ihre Körper zu 100% beherrschen konnten.

Ich glaube also daran, dass Psi-Kräfte prinzipiell möglich sein können, selbst wenn ich außer "Chi" noch nichts in der Richtung live gesehen habe. Aber solche Statements nerven mich echt:

Weil Geld für ihn keinen Wert mehr hat. Alles Ego, wie er so schön sagt.
Es ist immer so, dass der große Künstler, Meister,Magier, Psiler, Halbgott, Hexer, Alien-Kontaktler oder Totenbeschwörer seine Kräfte natürlich nur "für das Gute" nutzt. Der braucht kein Geld, keine Anerkennung und schwebt auf Wolke 9 über dem Rest der Menschheit.

So ein Quatsch! Sogar die Shaolin-Mönche selbst gehen heutzutage auf Show-Tour quer durch die halbe Welt. Und warum machen die das wohl? Die verdienen Geld. Selbst die machen das. Und genau deswegen glaube ich dir die Story nicht.

Was würde ich machen, wenn ich telekinetische Kräfte bei mir bemerken würde? Ich würde zunächst versuchen sie zu stärken und mächtig zu werden. Sodass ich auch mal ein Auto schweben lassen kann oder Stahlträger damit verbiegen. Und würde ich diese Kräfte schamlos zu meinem eigenen Vorteil einsetzen. Ich würde mir Randis Million holen und dann Kurse im "Telekinese-lernen" anbieten (z.B.). Oder ich würde Arbeiten verrichten, für die man normalerweise Kräne benötigt. So würden Bauherren Knete zahlen und ich mich dumm und dämlich verdienen. Und das würde jeder Mensch so oder so ähnlich tun. Und wer mir was von Anti-Ego und "ich brauche kein Geld, ich lebe von der Wärme und Liebe" erzählt, der will sich höchstwahrscheinlich wichtig tun. Weil in seiner tollen Geschichte um fünf Ecken herum auch gleichzeitig ein moralischer Zeigefinger verbaut ist.

Falls es deinen Freund wirklich gibt (und du ihn dir nicht ausgedacht hast) und falls er das so zu dir gesagt hat, dann kannst du davon ausgehen, dass er dich mit irgendeinem Trick hinter das Licht geführt hat. Er zeigt seine "Kräfte" dann deswegen nicht, weil er Angst vor einer wissenschaftlichen oder unabhängigen Überprüfung hat. Sein "Nein" verpackt er dann in ein "Ich brauch kein Geld und muss mich nicht profilieren".

In diesem Fall: Proof or it didn't happen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.811
Punkte für Reaktionen
52
@j4ke

Steven hat da gar nicht mal unrecht. Und alle, die es so wie du behauptet haben, haben 1zu1 die selben gründe genannt, wird doch auch kein zufall sein oder?

Ich weiß, unsere sicht der dinge hinter uns an großen leistungen, wie man bei den mönchen sieht. 1x hab ichs auch gemacht und es hat sich gedreht, aber für mich persönlich war das kein beweis. Wenn ich etwas bewege, dass das zb nicht einfach so durch luft zum bewegen ist, dann bin ich mir sicher. Deshalb ist papier langweilig.
 

j4ke`

neugierig
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Weißt du, ich glaube an Psi-Kräfte. Ich glaube daran, dass es Menschen geben könnte, die Telekinese oder Telepathie beherrschen.
Das ist für mich ein Widerspruch, da Du sagst, dass Du an Psi-Kräfte glaubst, und im nächsten Satz kommt schon leichter Zweifel, dass es Menschen, die sowas können, geben könnte und nicht gibt. Was denn nun? :D

Aber solche Statements nerven mich echt:

"Weil Geld für ihn keinen Wert mehr hat. Alles Ego, wie er so schön sagt."

Es ist immer so, dass der große Künstler, Meister,Magier, Psiler, Halbgott, Hexer, Alien-Kontaktler oder Totenbeschwörer seine Kräfte natürlich nur "für das Gute" nutzt. Der braucht kein Geld, keine Anerkennung und schwebt auf Wolke 9 über dem Rest der Menschheit.
Ich schließe daraus, dass Du entweder a) nicht genau gelesen hast, b) das gelesen hast, was Du lesen wolltest oder c) ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Mit keiner Silbe habe ich geschrieben, dass er kein Geld mehr braucht, sondern, dass es für ihn keinen Wert mehr hat. Ich differenziere da sehr stark. Wer sagt, dass etwas "gut" oder "schlecht" ist? Du selbst. Und da er der Auffassung ist, dass das "ich" auch nur ein Gedanke, produziert vom Ego, ist, nutzt er es überhaupt nicht für so etwas, da es das nicht gibt und es sich lediglich um Interpretationen elektro-magnetischer Impulse handelt.

Sogar die Shaolin-Mönche selbst gehen heutzutage auf Show-Tour quer durch die halbe Welt. Und warum machen die das wohl? Die verdienen Geld. Selbst die machen das.
Das ist es! Alle Shaolin-Mönche gehen auf Tour, nur um fett abzusahnen, weil sie nicht anders können. Alle. An dieser Stelle zitiere ich dich: "So ein Quatsch!" Die Anzahl ist eher gering im Verhältnis zu der Gesamtgröße. :orolleyes:

Und genau deswegen glaube ich dir die Story nicht.
Keiner zwingt dich. Es ist und war nie meine Absicht, dich auf meine Seite zu ziehen oder dich zu "bekehren". Ich teile hier lediglich mit, was ich erlebt habe.

Was würde ich machen, wenn ich telekinetische Kräfte bei mir bemerken würde? Ich würde zunächst versuchen sie zu stärken und mächtig zu werden. [...] Und würde ich diese Kräfte schamlos zu meinem eigenen Vorteil einsetzen. Ich würde mir Randis Million holen und dann Kurse im "Telekinese-lernen" anbieten (z.B.). Oder ich würde Arbeiten verrichten, für die man normalerweise Kräne benötigt. So würden Bauherren Knete zahlen und ich mich dumm und dämlich verdienen. Und das würde jeder Mensch so oder so ähnlich tun.
Du bist ein Narr, wenn Du wirklich so denkst, da ich hieraus lese, dass Du der Auffassung bist, du wärst der einzige, der so etwas kann und nicht an die Konsequenzen denkst. Zeigst Du das so öffentlich, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit einen "Unfall" haben oder ein Jäger, der auf Tauben schießen wollte, hat dir "zufällig" eine Kugel in den Kopf gejagt oder oder oder.

Bitte sehe das nicht als Kritik! Ich stimme mit Dir sogar überein, dass es solche "eigennützigen" Menschen mit solchen Fähigkeiten gibt, die dann jedoch alles daran setzen werden, keine "Konkurrenz" zu bekommen. Sobald Du an die Öffentlichkeit gehst bzw. vorher schon (und das ist meine Vermutung) wirst Du eiskalt weggeputzt. Glaubst Du echt, dass Leute, die viel weiter als Du sind, nicht bemerken würden/können, dass andere "böse" Energien stärker werden und jetzt sind wir SUPER-UNREALISTISCH: Da wir ja hier von Levitation und Telepathie reden, warum nicht auch von der Fähigkeit, Gedanken zu lesen. Sie erkennen also Deine Absichten und das bekräftigt lediglich meine Vermutung, was Dir widerfahren würde.

Und wer mir was von Anti-Ego und "ich brauche kein Geld, ich lebe von der Wärme und Liebe" erzählt
Gut, dann war es wohl Punkt a) und b) oder Du meinst einen anderen und nicht mich.

dass er dich mit irgendeinem Trick hinter das Licht geführt hat. Er zeigt seine "Kräfte" dann deswegen nicht, weil er Angst vor einer wissenschaftlichen oder unabhängigen Überprüfung hat.
Sehe ich nicht so. Kann, und da hast Du vielleicht Recht, daran liegen, dass er mich schon "hinter das Licht" auf die "dunkle Seite" geführt hat. Das ist jetzt eine These, aber ich denke, dass ihm die von mir oben beschr. Situation ebenfalls durchaus bewusst, dass dies eine mögliche(!) Sache sein kann, die ihm widerfahren kann.
Dennoch scheinst Du dieses Prinzip vom "Ego" noch nicht so richtig nachvollziehen zu können. Ist dein Ego so "stark", dann wird dir richtig "krasse Kacke" gar nicht erst gelingen, da es einen Gedanken der Trennung impliziert, also das Du getrennt von allem bist und nicht ein Ganzes. Es ist ergo ein Widerspruch in sich, mit großem Ego auch große Fähigkeiten zu haben - jedenfalls nicht nach der Methode, wie mein Freund vorgeht und ich kenne nur diese, mit anderen kann(!) es durchaus möglich sein, warum nicht, allerdings besprechen wir ja gerade diese hier und mit ihr ist verfällt Dein Gedankengang.

Sein "Nein" verpackt er dann in ein "Ich brauch kein Geld und muss mich nicht profilieren".
Wie gerade schon geschrieben und vorhin erwähnt, er braucht(!) Geld, es hat jedoch keinen Wert mehr. Er hat eine andere Auffassung und macht deshalb nichts für Geld, sondern um beizutragen. Machst Du etwas für Geld, machst Du dich vom Geld abhängig und stärkst somit dein Ego, da Du es ja aus der Punkt machst, dass Du es für DICH machst.

In diesem Fall: Proof or it didn't happen.
Kannst Du das von mir Geschriebene jetzt immer nicht nachvollziehen/verstehen, dann ist die Wahrheit für Dich, dass es nie geschehen ist, was ich geschrieben habe. Damit habe ich kein Problem, schließlich bist Du es, der sich selber Steine in den Weg legt. Fährst Du jedoch auf diese Weise dienlich durchs Leben, dann setze Deinen Weg ruhig so fort. Vielleicht bist du (jetzt) noch nicht an dem Punkt angekommen, was nicht heißen soll, dass du "schlechter" bist als andere. Im Gegenteil, ich finde Du hast eine gesunde Kritik. Kann alles sein.


Steven hat da gar nicht mal unrecht. Und alle, die es so wie du behauptet haben, haben 1zu1 die selben gründe genannt, wird doch auch kein zufall sein oder?
Wenn sie es wirklich so begründet haben wie ich, dann verstehe ich nicht, wieso ihr dann nicht nachvollziehen könnt, dass (sofern sie auch auf diese Weise das Erlenen) eine andere Vorgehensweise stark kontraproduktiv ist und ergo jede Kinese nicht funktioniert.

Also: Warum könnt ihr es nicht nachvollziehen bzw. ich verstehe nicht, wieso ihr dann noch solche Fragen stellt, wenn das alles schon einer zu euch so mitgeteilt hat. Damit komme ich gerade nicht klar, da es für mich logisch auch keinen Sinn macht, es sei denn, sie haben es doch nicht so begründet.

Ich weiß, unsere sicht der dinge hinter uns an großen leistungen, wie man bei den mönchen sieht.
Sorry, ich habe keine Ahnung, was Du mir damit sagen willst. :D

1x hab ichs auch gemacht und es hat sich gedreht, aber für mich persönlich war das kein beweis. Wenn ich etwas bewege, dass das zb nicht einfach so durch luft zum bewegen ist, dann bin ich mir sicher. Deshalb ist papier langweilig.
Warte, Du hast also die eine Übung "geschafft", wenn auch nicht gemeistert bzw. gestärkt, UM DANN NICHTmit anspruchsvolleren Übungen fortzufahren?!

Damit ich das richtig verstehe, um es mal mit einem anderen Beispiel zu sagen: Du hast endlich "Gehen" gelernt, kriechst aber weiter, weil gehen zu einfach ist und wunderst dich, warum Rennen nicht klappt. So?

Ich bin gerade echt verwirrt, denn so kam es bei mir an. :D
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.811
Punkte für Reaktionen
52
@j4ke

Ich meinte wir schaffen uns selbst den käfig, in dem wir gefangen sind.
Wie das letzte mal jmd behauptet hat, er könne das und das bewegen (psiräder ke.n ich erst seit ich mich hier angemeldet habe), habe ich es auch probiert. Es hat sich bewegt, ja aber es kann gut sein das es einfach wind war. Habs nicht so genau genommen, hab auch alufolie genommen, hab kein papier gefunden :-D

Was wären den anspruchsvolle übungen? Die geduld ist nicht so mein ding....
 

j4ke`

neugierig
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Ich meinte wir schaffen uns selbst den käfig, in dem wir gefangen sind.
Aaaah. Danke. :)

Was wären den anspruchsvolle übungen? Die geduld ist nicht so mein ding....
Bevor ich die erste Frage beantworte, möchte ich gerne auf den Schlussteil eingehen. Verstehe ich das richtig, dass Dir schnell die Motivation flöten geht?

Zum Thema anspruchsvollere Übungen:
Es gibt keine, da du derjenige welche bist, der wertet. Kurzum: Was ist für DICH anstrengender bzw. was stellst Du dir vor, was anspruchsvoller wäre?
Pack z. B. eine Glasschüssel drüber (auch in Kombination mit dem Folgenden), lass das Rad erst in die eine Seite, dann in die andere drehen. Spiele mit den Geschwindigkeiten, erhöhe die Distanz zwischen Rad und Dir, nimm ein oder zwei Räder dazu und versuche alle gleichzeitig zu drehen, dann mit Richtungswechseln (auch gerne 2 links, 1 rechts) usw. > Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. So kannst Du diese Übung meistern, indem Du für dich Blockaden löst, die vorher antrainiert wurden. Hast Du keine, geh über zur nächsten für Dich schwierigeren Vorstellung.

Nach dem Rad fühl dich frei alles zu versuchen, was Du möchtest. Levitation, Teleportation, Telekinese - such es Dir aus. Ich bin ein Freund der stetigen Steigerung. Soll heißen: Ich gehe für mich erst weiter, wenn ich das eine sicher beherrsche und das mache ich bis dato noch nicht.

Natürlich kann es sein, dass Du eine Übung wählst, die "zu hoch" in dem Moment für Dich ist, da wird das mit der Ungeduld (sofern ich es richtig gedeutet habe) schwierig. Prinzipiell bin ich jedoch der Auffassung, dass es keine schweren bzw. einfachen oder schwereren und einfacherere Übungen gibt, sondern wir lediglich dieses Umdenken realisieren müssen, um diese Blockaen aufzulösen und da hilft u. a. die Meditation.

Fazit: War dir das zu einfachen, erhöhe den Schwierigkeitsgrad der Übung selbst oder gehe zu einer anderen Übung über.
1 Tip: Mein Freund meinte z. B. auch, dass er zu Beginn viele Wiederholungen über den Tag empfiehlt, damit es "alltäglich" bzw. normal wird. Die Erfahrung der er gemacht hat war, dass sobald er einen Tag nichts macht, er ein enormes Defizit verzeichnet.

Bei einer neuen Übung habe ich halt noch diesen Gedanken, dass ich die Übung selbst erst erlernen muss, verändere ich jedoch die alte (z. B. zwei statt ein Rad), dann weiß ich ja schon, dass ich das eine drehen kann, ergo wird es auch mit zweien klappen.
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Dritter Planet links
Das ist für mich ein Widerspruch, da Du sagst, dass Du an Psi-Kräfte glaubst, und im nächsten Satz kommt schon leichter Zweifel, dass es Menschen, die sowas können, geben könnte und nicht gibt.
Den Satz bitte nochmal auf Deutsch.

Mit keiner Silbe habe ich geschrieben, dass er kein Geld mehr braucht, sondern, dass es für ihn keinen Wert mehr hat.
Was ist das denn jetzt wieder für ein Quatsch? Braucht er nun Geld zum Leben oder ist er eine Art moderner Buddha, der jenseits der Zivilisation auf einer Bergkuppe lebt? Entweder oder.

Und da er der Auffassung ist, dass das "ich" auch nur ein Gedanke, produziert vom Ego, ist, nutzt er es überhaupt nicht für so etwas, da es das nicht gibt und es sich lediglich um Interpretationen elektro-magnetischer Impulse handelt.
Ich finde es sehr interessant, dass du so genau über die Gedankenwelt deines Freundes Bescheid weißt. Auf jedes Statement weißt du schon eine Antwort von ihm. Cool. Telepathie? Oder doch ein und dieselbe Person?

Das ist es! Alle Shaolin-Mönche gehen auf Tour, nur um fett abzusahnen,
Wo steht das? Da steht: "Sogar die Shaolin-Mönche gehen heutzutage auf Showtour" und nirgends habe ich "fett absahnen" geschrieben. Die werden einfach nur Geld benötigen, um ihr Kloster zu unterstützen. Und das geht offenbar sogar in dieser Welt nur mit Geld. Obwohl Shaolin-Mönche ja eigentlich kaum Besitz haben, also von der Logik her sogar noch viel weiter von materiellen Gelüsten entfernt sein müssten, als dein angeblicher PSI-Freund, der mit dir im Wohnzimmer PSI-Rädchen dreht.

Ich teile hier lediglich mit, was ich erlebt habe.
Gut. Dann haben wir das hiermit zur Kenntnis genommen, können es aber mangels Glaubwürdigkeit und fehlender Beweise nicht verwerten. Bleibt also eine nette Geschichte übrig. Danke dafür.

Zeigst Du das so öffentlich, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit einen "Unfall" haben oder ein Jäger, der auf Tauben schießen wollte, hat dir "zufällig" eine Kugel in den Kopf gejagt oder oder oder.
Oder die PSI-Wächter des Lichts kommen und erinnern mich an Regel Nummer 1: Zeige den Menschen nicht, dass du existiert, denn wir wollen versteckt agieren. So oder so ähnlich. Ist ja fast schon eine Verschwörungstheorie: Die Regierung oder die Schattenregierung schickt dann ihre Auftragskiller, die einen verfolgen. Erinnert mich ein wenig an den Film "Jumper". Oder X-Men? Kampf der Götter? Zeus hat seinen Göttern ja auch eine Einmischung verboten.

Glaubst Du echt, dass Leute, die viel weiter als Du sind, nicht bemerken würden/können, dass andere "böse" Energien stärker werden
Häuser bauen ist echt "böse". Für die, die lieber auf dem Rasen feiern wollten... Also echt die PSI-Wächter des Lichts. :orolleyes: Bei Randi abkassieren ist bestimmt auch "böse". Schließlich ist Geld allgemein "böse" und hat keinen Wert.

Gut, dann war es wohl Punkt a) und b) oder Du meinst einen anderen und nicht mich.
Wie dich? Ich dachte dein Freund ist das PSI-Genie. Also dich meinte ich nicht. Es sei denn, dein Freund existiert gar nicht. Zumindest nicht als PSI-Guru, wovon stark auszugehen ist.

Kann, und da hast Du vielleicht Recht, daran liegen, dass er mich schon "hinter das Licht" auf die "dunkle Seite" geführt hat.
Auf die Seite der Sith? Ich glaube eher, du willst mich hier ein wenig verklapsen und dieses Topic ruinieren. Was schade ist. Denn eigentlich, sollten hier wissenschaftliche Erklärungen besprochen und nicht irgendeine philosophische, sich im Kreis drehende Licht-und-Liebe-Grundsatzdiskussion behandelt werden.

Er hat eine andere Auffassung und macht deshalb nichts für Geld, sondern um beizutragen. Machst Du etwas für Geld, machst Du dich vom Geld abhängig und stärkst somit dein Ego, da Du es ja aus der Punkt machst, dass Du es für DICH machst.
Er macht nichts für Geld? Lebt er dann von Vater Staat oder wie? Oder macht er nur nichts "telekinetisches" für Geld? Weil das erzeugt Ego. Preisschilder an Obst und Gemüse kleben erzeugt dagegen kein Ego. Aber bloß aufpassen: Nicht zu gut werden, sonst wird man eventuell befördert. Und als Abteilungsleiter hat man dann wieder zuviel Ego... :orolleyes:

Kannst Du das von mir Geschriebene jetzt immer nicht nachvollziehen/verstehen, dann ist die Wahrheit für Dich, dass es nie geschehen ist, was ich geschrieben habe.
Ich kann dein Geschriebenes lesen und verstehen. Und ich packe es in den Bereich Fantasy. Als Begründung: Deine Ausführungen zu "Ego", "Gut und Böse", sowie "gute mächtige PSIler", "böse nicht mächtige PSIler" sind mir zu infantil. Liest sich mal wieder wie ein Comic. Oder als kämst du aus dem Bereich "weißmagisch / schwarzmagisch". Da führen die auch so ellenlange Grundsatzdiskussionen, was nun schwarzmagisch (also "böse" - es gibt kein "Böses" btw) und was nun weißmagisch also "Gut") ist. Auf so etwas habe ich keine Lust. Das nervt mich einfach nur.
Solange dein Freund es nicht beweist, ist deine Geschichte nur eine Geschichte. Leider können wir keine Beweisführung machen, bei der sein "Ego nicht wächst". Shit happens. was soll's.

So und bevor das hier noch weiter ausufert:
Was wären den anspruchsvolle übungen? Die geduld ist nicht so mein ding....
Bitte hier weiter:
PSI Training - WAHRE X AKTEN FORUM - Paranormales, Verschwörungstheorien, Aliens

Hier soll es um die wissenschaftlichen Erklärungen und um Kritik an diesen gehen. Und nicht um das tausendste Topic zum "PSI trainieren". Seufz...
 

j4ke`

neugierig
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
1
Den Satz bitte nochmal auf Deutsch.
"Das ist für mich ein Widerspruch, da Du sagst, dass Du an Psi-Kräfte glaubst, und im nächsten Satz kommt schon leichter Zweifel, dass es Menschen, die sowas können, geben könnte und nicht gibt."

Du verstehst diesen Satz also nicht und möchtest, dass ich ihn umformuliere?

>> Du schreibt, dass du an Psi-Kräfte glaubst, allerdings zweifelst du im folgenden Satz, indem du "könnte" (genau: "geben könnte") statt "gibt" schreibst.


Was ist das denn jetzt wieder für ein Quatsch? Braucht er nun Geld zum Leben oder ist er eine Art moderner Buddha, der jenseits der Zivilisation auf einer Bergkuppe lebt? Entweder oder.
Kein Quatsch. Könntest Du bitte solche Aussagen vermeiden, da dies nichts Konstruktives enthält, sondern lediglich eine abwertende Meinung gegenüber meines Geschriebenen.

Soll heißen, er geht nicht aus dem Gedanken heraus arbeiten, um Geld zu verdienen, sondern um etwas beitragen zu können. Den Lohn erhält er, damit er beitragen kann. Ist halt eine Sache vom Blickwinkel: Ist das Glas halbvoll oder -leer?

Ich finde es sehr interessant, dass du so genau über die Gedankenwelt deines Freundes Bescheid weißt. Auf jedes Statement weißt du schon eine Antwort von ihm.
Da ich eine ähnliche Denkensweise wie er habe, erlaube ich mir natürlich da selbst zu antworten. Bei Unstimmigkeiten zwischen meiner und seiner Überzeugung (wo ich das zumindest annehme), schreibe ich das auch hin.
Und es bei keinem meiner Beiträge, dass ER das gerade eben gesagt hat.
Also hast Du insofern Recht, dass ich vielleicht etwas schreibe, was er nicht sagen würde. Dieses Risiko gehe ich jedoch ein, da ich erstens nicht glaube, dass es so ist und zweitens ich ja auch nicht abstreite, dass es von mir kommt, da ich der Ansicht bin, dass wir, wenn denn der Fall eintritt, dann würde ich erwähnen, dass ich an dieser Stelle eine andere Sichtweise habe.

Wo steht das? Da steht: "Sogar die Shaolin-Mönche gehen heutzutage auf Showtour" und nirgends habe ich "fett absahnen" geschrieben.
Das "alle" entstammt dem Artikel, daher "alle", treffender wäre "einige Shaolin-Mönche". Beispiel: "Sogar nach der Vorstellung haben die Leute applaudiert." Das assoziiert, dass alle Leute geklatscht hatten, wobei "Sogar nach der Vorstellung haben einige Leute applaudiert." die Aussage abschwächt.

Dann haben wir das hiermit zur Kenntnis genommen, können es aber mangels Glaubwürdigkeit und fehlender Beweise nicht verwerten.
(Anmerkung: An der Stelle könnte ich wieder mit dem Quatsch kommen...) Woher erlaubst Du dir, für andere sprechen zu können - nutzt du Telekinese oder warum schreibst Du "wir"? Wenn Du sagst, dass DU es nicht glaubst und Dir die Beweise fehlen, dann ist das absolut in Ordnung. Auch an dich: Versuche es ernsthaft. Auch meinetwegen nur mit der Glasschüssel drüber und Föhn, ob es sich dreht oder nicht. Aber hast Du überhaupt schon irgendwas versucht, um Dir selber ein Urteil zu bilden oder liest Du einfach nur im Inet Geschichten, die sagen, dass es nicht geht und aufgrund deines bisherigem Wissen passt das überein und deshalb akzeptierst du es als wahr?


Oder die PSI-Wächter des Lichts kommen und erinnern mich an Regel Nummer 1: Zeige den Menschen nicht, dass du existiert, denn wir wollen versteckt agieren. So oder so ähnlich. Ist ja fast schon eine Verschwörungstheorie: Die Regierung oder die Schattenregierung schickt dann ihre Auftragskiller, die einen verfolgen. Erinnert mich ein wenig an den Film "Jumper". Oder X-Men? Kampf der Götter? Zeus hat seinen Göttern ja auch eine Einmischung verboten.
Du kannst Dir also nicht vorstellen, dass das von mir geschilderte eintreten könnte? Und wie gesagt, ich habe nie geschrieben, dass es das auch wird, es wäre nur eine mögliche Realität, die ich in Betracht gezogen habe. Wolltest Du mich einfach nur provozieren oder verspotten mit dieser Anmerkung, wenn ja, bitte ich Dich als Admin noch mal die Posting-Regeln anzuschauen, da ich mich errinnere, dass, sofern es denn mit meiner Vermutung übereinstimmt, es da steht, vernünftig miteinander umgegangen wird. :(

Häuser bauen ist echt "böse". Für die, die lieber auf dem Rasen feiern wollten... Also echt die PSI-Wächter des Lichts. :orolleyes: Bei Randi abkassieren ist bestimmt auch "böse". Schließlich ist Geld allgemein "böse" und hat keinen Wert.
Das selbe in Grün, was ich gerade eben beschr. hatte zu Deinem Verhalten. Zum Thema: Ja klar, würde er helfen, aber aus welcher Intention heraus? Damit er so schnell wie möglich so viel wie möglich Asche verdient. Wer will das Geld? Er. Von daher klappt es nicht. Warum es nicht funktioniert habe ich ausführlich geschrieben, wenn Du es nicht raffst, dann sag bitte genau, was Du nicht verstehst, vielleicht wird es mir dann möglich sein, dir da weiter zu helfen.

Wie dich? Ich dachte dein Freund ist das PSI-Genie. Also dich meinte ich nicht. Es sei denn, dein Freund existiert gar nicht. Zumindest nicht als PSI-Guru, wovon stark auszugehen ist.
Beziehst Du dich an dieser Stelle auf den Kontext, dann wirst Du feststellen, dass mein Freund gar nicht gemeint sein kann, da Du geschrieben hast, dass er geld braucht, ich dich jedoch korrigierte und geschlussfolgt hatte, dass die Punkte a) und b) anscheinend zutreffen oder diese Aussage von Dir war nicht an MICH gerichtet. Wie sollte diese Aussage an meinen Freund gerichtet sein?

Auf die Seite der Sith? Ich glaube eher, du willst mich hier ein wenig verklapsen und dieses Topic ruinieren.
Ganz und gar nicht. Beides nicht. Daher glaube nicht, sondern frage nach. Das hattest Du ja jetzt und nein, ich möchte dich weder auf die Schippe nehmen noch den Thread ruinieren. Jetzt hast Du die Gewissheit.

Muss es ja jetzt nicht mehr. ;)

Denn eigentlich, sollten hier wissenschaftliche Erklärungen besprochen und nicht irgendeine philosophische, sich im Kreis drehende Licht-und-Liebe-Grundsatzdiskussion behandelt werden.
Das ist schwierig, da die von mir abgegebene Erklärung ja philosophische Elemente beinhaltet. Ohne würde es ja auch nicht funktionieren. Von daher ist an dieser Stelle, wenn Du Bezug zu meiner Erklärung nimmst, ohne ein Umdenken der Grundsätze nicht gehen.

Auch hier sei gesagt, versuch es doch einmal danach vorzugehen und teste es eine Woche, einen Monat oder zwei. Funktioniert es, dann hast Du Deine Wissenschaft bzw. nicht (^^).

Er macht nichts für Geld? Lebt er dann von Vater Staat oder wie? Oder macht er nur nichts "telekinetisches" für Geld? Weil das erzeugt Ego. Preisschilder an Obst und Gemüse kleben erzeugt dagegen kein Ego. Aber bloß aufpassen: Nicht zu gut werden, sonst wird man eventuell befördert. Und als Abteilungsleiter hat man dann wieder zuviel Ego... :orolleyes:
Das hatte ich ja schon beantwortet, doch eine Erwähnung dazu noch: Solltest Du das ernst meinen mit dem Ego, was Du da geschrieben hast, dann hast Du mich noch nicht verstanden bzw. wie ich es meine (an dieser Stelle sei gesagt mein Freund, da Du darauf ja anscheinend enorm viel Wert legst), wie das mit dem Ego funktioniert.

Ich kann dein Geschriebenes lesen und verstehen.
Offensichtlich nicht.

Und ich packe es in den Bereich Fantasy. Als Begründung: Deine Ausführungen zu "Ego", "Gut und Böse", sowie "gute mächtige PSIler", "böse nicht mächtige PSIler" sind mir zu infantil.
Warum kindisch/unreif? Woran machst Du das fest? Weil ich über Dinge abseits der Norm spreche? Ja willkommen im Psi-Rad-Thread! :D

Liest sich mal wieder wie ein Comic. Oder als kämst du aus dem Bereich "weißmagisch / schwarzmagisch". Da führen die auch so ellenlange Grundsatzdiskussionen, was nun schwarzmagisch (also "böse" - es gibt kein "Böses" btw) und was nun weißmagisch also "Gut") ist.
Weiß, schwarz, grün, blau interessiert mich nicht die Bohne. Ich sage es gibt weder das eine noch das andere (gut bzw. böse), sondern dass es sich dabei lediglich um Wertungen handelt. Mehr nicht.

Auf so etwas habe ich keine Lust. Das nervt mich einfach nur.
Warum nimmst Du dann an dieser Diskussion(!) teil, wenn sie dich so sehr nervt? Du entscheidest darüber.

Solange dein Freund es nicht beweist, ist deine Geschichte nur eine Geschichte. Leider können wir keine Beweisführung machen, bei der sein "Ego nicht wächst". Shit happens. was soll's.
Willst Du Beweise, dann werde ich gerne versuchen dich anzuleiten, damit du es selbst versuchen kannst. Eine Frage: Gibt es für Dich überhaupt einen Beweis, außer wenn Du es selbst machst? Jetzt mal ehrlich: Du könntest doch alles anzweifeln. Alles kann manipuliert oder ein Trick sein. Daher die selbe Leier, die ich schon seit Beginn sage: Versuch es selbst, damit wäre jede Diskussion ob oder nicht hinfällig. (Das gilt natürlich dann nur für Dich.)

Hier soll es um die wissenschaftlichen Erklärungen und um Kritik an diesen gehen. Und nicht um das tausendste Topic zum "PSI trainieren". Seufz...
Stimmt. Sorry. Diese kleinen Tips waren deplatziert. Hat es denn nun schon mal jemand mit der Glasschüssel und dem Föhn versucht? Mich interessiert, ob ich der einzige bin, bei dem nichts passiert ist.
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Ort
Dritter Planet links
>> Du schreibt, dass du an Psi-Kräfte glaubst, allerdings zweifelst du im folgenden Satz, indem du "könnte" (genau: "geben könnte") statt "gibt" schreibst.
Mir war nicht bewusst, dass deren Existenz bereits eine gesicherte, wissenschaftlich anerkannte und überprüfte Tatsache ist. Da weißt du in deiner Welt, in der du zu leben vorgibst, vermutlich mehr. Nein ganz im Ernst: Bevor ich es nicht gesehen und selbst überprüft habe, kann ich es ja nicht wissen. Also "könnte" statt "gibt". Und ob Chi nun wirklich so etwas wie Psi ist oder nicht, weiß ich ebenfalls nicht. Deswegen "könnte" statt "gibt".

Kein Quatsch. Könntest Du bitte solche Aussagen vermeiden, da dies nichts Konstruktives enthält, sondern lediglich eine abwertende Meinung gegenüber meines Geschriebenen.
Dann such dir ein Wort aus: Blödsinn, Trollerei, Dumm****, Quark? Außerdem habe ich ja eine abwertende Meinung gegenüber deinem Geschriebenen. Passt dann ja.

Soll heißen, er geht nicht aus dem Gedanken heraus arbeiten, um Geld zu verdienen, sondern um etwas beitragen zu können. Den Lohn erhält er, damit er beitragen kann.
Und wenn er jetzt telekinetisch etwas beitragen könnte? Btw: Was macht er denn beruflich?

Da ich eine ähnliche Denkensweise wie er habe
Natürlich... :olol:

Das "alle" entstammt dem Artikel, daher "alle", treffender wäre "einige Shaolin-Mönche". Beispiel: "Sogar nach der Vorstellung haben die Leute applaudiert." Das assoziiert, dass alle Leute geklatscht hatten, wobei "Sogar nach der Vorstellung haben einige Leute applaudiert." die Aussage abschwächt.
Der Satz "Sogar nach der Vorstellung haben die Leute applaudiert" bezieht sich aber nur auf die Leute in der jeweiligen Vorstellung, da logischerweise ja nicht alle Leute auf der ganzen Welt für diese, eine Show gleichzeitig applaudiert haben können. Es ist im Prinzip also selbsterklärend, dass nicht alle Mönche des gesamten Shaolin-Ordens auf Martial-Arts-Tournee sind. Sondern eben nur die, die da sind. Diese repräsentieren aber den Orden, bzw. gehören ihm an. Deswegen: Sogar die Shaolin gehen heute auf Tournee.

Woher erlaubst Du dir, für andere sprechen zu können - nutzt du Telekinese oder warum schreibst Du "wir"?
"Wir" = alle die mit meiner Meinung zu diesem Thema konform gehen. Die dürfen sich dann dazu gesellen. :otwisted:

Auch an dich: Versuche es ernsthaft. Auch meinetwegen nur mit der Glasschüssel drüber und Föhn, ob es sich dreht oder nicht. Aber hast Du überhaupt schon irgendwas versucht, um Dir selber ein Urteil zu bilden
Ja ich hab mich schon an Psi versucht. Nur weil ich es nicht kann muss es deswegen ja nichtexistent sein. Umgekehrte Beweisführung funktioniert leider nicht. Aber das verstehen du und deinesgleichen ja nie.

oder liest Du einfach nur im Inet Geschichten
Im Moment lese ich deine lustige Geschichte, die nicht belegbar ist, daher keinen Wert hat und hier nur einzig und allein den Zweck erfüllt, dieses Topic zuzuspammen.

Wolltest Du mich einfach nur provozieren oder verspotten mit dieser Anmerkung
Dich nicht. Aber deine These der PSI-Wächter dort schon. Die wollte ich verspotten. Richtig erkannt. Weil es genau der gleiche Müll ist, den jeder selbsternannte Kontaktler, Magier, PSIler o.ä. von sich gibt. Und das erkenne ich halt wieder und reagiere genervt.

bitte ich Dich als Admin noch mal die Posting-Regeln anzuschauen, da ich mich errinnere, dass, sofern es denn mit meiner Vermutung übereinstimmt, es da steht, vernünftig miteinander umgegangen wird
Ich mache dir ein Friedensangebot, was ich auch gleich durchführe. Wie du siehst nervt mich das hier und regt mich auf. Ich will diese Grundsatzdiskussionen rund um "böse - guut", Ego oder was weiß ich hier nicht haben. Deswegen erstelle ich dir im PSI-Trainingsbereich ein Topic und packe deine Trainingsanleitungen, Denkanstöße und Tipps und Tricks hinein. Dort können all die das lesen, die das möchten und ich muss es mir dann hier nicht mehr ansehen. Ich verspreche auch, dass ich dort deine Thesen und Geschichten unkommentiert lasse und die PSIler und Fachkundigen unter sich bleiben können - ohne mich.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.811
Punkte für Reaktionen
52
@j4ke

Ja wenn rtwas nicht schnell genug klappt, dann mach ichs nie wieder. Naja, ich werds mal probieren. Aber ich dachte jetzt anspruchsvoll kommt etwas anderes, außer 2 rãder drehen!? Passiert dann das ganze psirad ding und alles darauffolgende nur auf dem drehen von papier?
 
Oben