Verbindung mit einer anderen Person während dem Traum

Nexus

suchend
Registriert
16. Januar 2012
Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe bereits zwei Mal in Träumen erlebt, dass man sich mit anderen Personen darin verbinden kann. Einmal war es eine Bekannte dich mich auch in Echt aushorchen wollte, sie schmuggelte sich in einen meiner Träume ein ... nur durch Zufall habe ich über einen gemeinsamen Freund erfahren, dass sie dies gemacht hat, dabei aber nicht mitbekommen hat, dass ich es im Traum bemerkt habe. Und beim zweiten Mal war es ein Experiment mit einem Bekannten, wir wollten wissen, ob wir das auch hinbekommen. Interessant dabei war, dass es immer nur die Augen waren, die nicht ins Traumbild passten, wie ein Spion wirkten sie jedesmal.

Heute Nacht hatte ich wieder so einen Traum. Als wäre jemand plötzlich in meine Traumwelt eingedrungen. Die "Person" meinte, bevor ich mich losreißen und ich mich somit aufwecken konnte, "ich weiß, wer du bist".

Das war ein komisches und ungutes Gefühl. Ich hoffe, diese Person hat dies nicht "real" gemacht, also bewusst, in Trance zb, sondern unbewusst, während dem Schlafen, wenn nicht, wäre es nicht gut.

Kennt ihr solche Erfahrungen?

lg Nexus
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.706
Punkte Reaktionen
407
Um was ists denn in diesem traum gegangen?
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.339
Punkte Reaktionen
18
Wie haben dein Bekannter und du dies angestellt/nachgestellt?
 

Nexus

suchend
Registriert
16. Januar 2012
Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

@ infosammler: der Traum von gestern hatte heute eine Fortsetzung. Ich versuche ihn kurz wieder zugeben, wobei man die Gefühle darin leider nicht zu Papier bekommt und er somit nur für mich etwas bedeutet.

"Gestern war ich in einem eigenwilligen Gebäude. Plötzlich stürmten Männer herein und meinten nur, das wird ein Kirchengebäude, sie waren teilweise bewaffnet und es war plötzlich alles finster und bedrohlich ... Abseits saß ein Mann in einem Rollstuhl. Er jammerte, dass die Regierung ihn nun fallen ließ. Ich ging zu ihm und nahm seine Hände in die Hand. Ich wusste, dass er nicht von dieser Welt war und schrie ihn an ... es war ziemlich laut durch die anderen Männer, sonst hätte ich sicher nicht so laut gesprochen :owink: ... ich schrie: ich will es sehen, was du kannst, zeig mir, wer du bist ... Blitze zuckten auf usw., aber dann starrte er mich an, zuerst fragend, dann wurden seine Augen groß und er meinte nur: ich weiß, wer du bist ... da wachte ich vor Schreck auf.

Heute Nacht war ich bei mir zu hause. Es sollte eine Versammlung geben, auf der eine sehr weise Frau sprechen sollte. Meine Freunde munterten mich auf und meinten, das wird dir gefallen, du wirst dich wahrscheinlich am aller besten mit ihr verstehen, da sie die selben Fähigkeiten hat wie ich. Ich kam in den Raum und sie trat auf mich zu, sie wirkte fast wie diese Medizinfrauen auf mich, ich erschrak und wich zurück. Sie merkte, dass ich ihre Lebensweise ablehnte und fuhr mich an, dass sie mich nicht in ihrer Nähe haben möchte, weil ich eine schlechte Aura hätte. Somit blieb ich ihr fern, ich hatte Angst vor ihr und ihren Methoden und lehnte sie zutiefst ab. Ich machte andere Arbeiten im Haus und beobachtete die anderen, diese waren alle zufrieden und bester Dinge. Es störte mich, dass sie mich als "böse" hingestellt hat, also ging ich zu ihr und erklärte ihr, dass ich so nicht bin und was sie da spürt, ist lediglich die Angst vor den Dingen, die sie macht. Sie sah mir lange in die Augen und plötzlich hatte ich wieder dieses Gefühl, da ist wer in meinen Träumen. Die Frau sprach zu mir: endlich, nur wegen dir bin ich hierher gekommen." :oconfused:

Höchst interessant für mich.

@ Amaranth, Zeitdieb: Das kann man sehr gut mit Astralreisen vergleichen, sofern ihr das könnt. Aber ganz ehrlich, ich würde es nicht noch einmal freiwillig machen, es kostet viel mehr Kraft und Energie, als das Astralreisen selber.
Wir wussten nicht, ob es funktionierte, deswegen haben wir uns einen Tag vorgenommen, an dem wir es gemeinsam probieren wollten und am Tag darauf hat jeder seinen Traum aufgeschrieben und danach erst dem Anderen zum Lesen gegeben.
Ich kann euch nur sagen, wie ich es gemacht habe, aber ich weiß nicht, ob ich es wirklich erklären kann, so dass ihr euch auskennt.

Ich habe bereits vor dem zu Bett gehen meinen Geist auf Reisen geschickt, um die Signatur meines Freundes zu finden. Als ich im Bett lag, klinkte ich meinen Geist zu seinem und löste meinen Geist vom Körper, aber nur soweit, dass mein Körper lebendig blieb. Ich konnte mich noch bewegen usw. aber ich hätte nicht mehr antworten oder reagieren können. Mein Geist war gelöst und mein Körper nur noch eine Hülle, vergleichbar mit dem Astralreisen. Dann schaltete ich meinen Körper in dieser Konstellation soweit runter, dass er schlafen konnte. In dem Moment, wo ich diese "Augen" sah und das Gefühl hatte, da wäre ein Eindringling, wusste ich, er ist da. Am nächsten Morgen wachte ich auf und war erschöpft und ausgelaugt. Sein Brief bestätigte mir, dass ich auch bei ihm war. Die Träume passten zusammen, jeder von seinem Blickwinkel aus.
Aber wie gesagt, noch einmal möchte ich das nicht machen.

Frage verständlich genug beantwortet? Ich denke auch, wer keine Erfahrung mit Astralreisen hat, sollte das lieber bleiben lassen, bzw. ist es fraglich, ob er es überhaupt hinbekommt. :oconfused:
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.706
Punkte Reaktionen
407
Ja das ist ein sehr guter traum :obiggrin:
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.339
Punkte Reaktionen
18
Okay. Jetzt bin ich verwirrt.

Es ist anders als Astralreisen, aber genau von diesen soll man die Finger lassen.


So noch kurz paar Anmerkungen zu deinem Traum.

Ihr habt beide etwas aufgeschrieben. Wäre es für euch in Ordnung bei Sichtweisen zu posten. Alles nur schemenhaft, aber wirklich schlau bin ich bis jetzt noch nicht geworden.


Die weise Frau. Traum oder eine echte Begegnung? Wie ging das weiter? Sie hat ja nur auf dich gewartet. Kam die Aussage bedrohlich oder freundlich rüber?


Und ja, wer keine Erfahrung mit AR hat sollte es eher lassen. Nur wie sammelt man Erfahrung ohne es einmal auszuprobieren? Ein Teufelskreis ;D
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.706
Punkte Reaktionen
407
In der astralebene ist nichts gutes, deshalb laugt es auch so aus. Was ich weiß benützt man es als "durchgang", wobei man sich dann beim reisen eine schutzhülle bauen muss.
Abgeleitet von dem dunklen stern da , vergessen wie er heißt, aber dort sammelt sich das tiefe und im gegenzug dazu ist der äther der höhere "platz".
Also keine wesen beachten die vom astralsternding kommen und nur geschult da durch reisen, da hat nexus recht.
Außer man ist gefestigt, nicht geübt im astralreisen, sondern gefestigt, sprich ausreichend schutz und wille.
Nexus, hast du es mit dem äther probiert?
Ich muss sagen, das selbst das wort äther viel reiner klingt as astral, wenn man mal die wörter auf sich wirken lässt.

Einen ähnlichen traum hatte ich auch, eine person in der haut eines anderen. Ist jetzt nur ähnlich, nicht vergleichbar.
Und einen traum, von dem ich weiß, hatte ich mit einer person gemeinsam, am selben tag/nacht. Ob wir uns da getroffen haben oder nur das selbe geträumt weiß ich nicht.
Und wenn es mich mal aus dem körper zieht , kommt sehr sehr selten vor, dann zieht es mich eben raus und im grunde will ich es nicht -angst. Aber dann bäumt sich mein geist wie eine katze aus dem körper auf. Das schwerste, was mir nicht gelingen will, idt der kopf. Der ist so unsagbar schwer, das ich ihn kaum heben kann.
 

Nexus

suchend
Registriert
16. Januar 2012
Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
Hallo

@ Amaranth: Sorry, es ist einfach schwer erklärbar und nein, ich kann dir die Briefe nicht posten, weil es schon ein paar Jahre her ist und zudem "privat". Ich kann nur sagen, es war ein neutraler Ort, der nicht vom Wesentlichen ablenkte ... Blumenwiese, Gartenzaun usw. etwas, das beruhigt und schlicht im Hintergrung bleiben konnte ... er kam durch das Gartentor und wir standen uns im Garten gegenüber und begrüßten uns ... sehr viel mehr war da nicht. Also nichts Spektakuläres, es war ja nur ein Experiment. :owink:

Bzgl. Frau, da hörte der Traum auf, aber da es nun zwei Tage hintereinander passierte, hab ich mich nun bewusst eingeschaltet und siehe da, ich konnte sie um Mitternacht herum noch im Wachzustand "abfangen" ... es war eine Freundin von mir, die ich schon lange nicht mehr gehört habe ... ich hab sie heute angerufen und gefragt, ob heute Nacht etwas los war, daraufhin hat sie mir erzählt, dass sie schon seit ein paar Tagen versucht geistig Dinge zu schlichten und die "Kosmischen Meister" darum gebeten hat, sie sollten mich dazu holen ... das hat sie früher auch gerne gemacht, bis ich ihr gesagt habe, dass sie mich nicht immer "dazuholen" soll, da sie mich immer rausreißt, also sie weiß, dass ich das nicht will, aber sie war verzweifelt und dachte, wenn sie es in der Nacht macht, dann hätte ich keinen Schaden davon und merke es ja nicht einmal. :oconfused: Aber sie hat es auf einer anderen Ebene gemacht, als wie ich damals. Sie wusste nicht, dass sie so weit vorgedrungen ist.
Ich weiß, hört sich jetzt verrückt an, aber mit diesen unterschiedlichen Ebenen bin ich groß geworden und genügend Begebenheiten haben mir gezeigt, dass sie in Echt passieren.

Bzgl. Astralreisen, Üben, Erfahrung .... ich habe diese Dinge schon in meiner Teenagerzeit betrieben ohne überhaupt zu wissen, dass diese Art zu Reisen einen Namen hat und es sogar Anleitungen dazu geben soll. Für mich war es Alltag und ich habe einige Experimente damit gemacht, um heraus zu finden, ob ich verrückt war oder ob es echt ist. Erst später habe ich begriffen, dass es für viele überhaupt nicht möglich ist, so zu reisen oder nur sehr schwer ... ich persönlich mach das sehr gerne im Flugzeug, das hilft mir gegen die Flugangst, ich setze mich dann einfach geistig ins Cockpit, das hilft. :olol:

@infosammler: Ich habe weder von diesem Stern noch von Äther gehört ... wusste ja als Teenager nicht einmal den Namen "Astralreisen". Ich habe nur sehr früh begriffen, dass ich mich in dieser Ebene schützen musste. Es war zu Anfang oft so, als würde mich jemand festhalten, jemand, der nichts Gutes im Schilde führte. Die Anfangsversuche waren echt die Schwersten und manchmal hatte ich wirklich Angst, ich komme nicht mehr zurück. Vielleicht, wenn ich damals über das Astralreisen bescheid gewusst hätte, was das genau ist, hätte ich mich vielleicht nicht weiter getraut, aber so, war es jedesmal ein weiteres Experiment, das mir Spaß machte. :obiggrin:
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
14.706
Punkte Reaktionen
407
@nexus

Ja das sagen viele, zurückhalten, angstzustände ...das was du beschrieben hast.
Es passt sicher so wies passiert ist, wollte ich auch nicht damit sagen.
Ich mach das nicht, obwohl ich glaube, das es jeder kann oder können müsste.
Probier mal, bewusst diesmal durch den äther zu reisen.
Hab nämlich gehört, das es für den anfang (im unbewussten) meistens die astralebene ist. Angeblich laugt der äther nicht aus.
 

KryptaX

T(r)ollhaus
Registriert
25. Oktober 2013
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Ort
auf dem flaschen Planeten ;)
Kannte auch mal jemand der behauptet hat dies zu können, bei jeder demonstration wo er sein können beweisen sollte gings dann nicht.
Das ganze nennt sich Remote viewing, wenn es im medialem Zustand stattfindet und ohne action nur als Zuschauer.
Der Unterschied ist wohl der Zustand des Körpers, das eine geschieht im wachzustand das andere wärend des schlafens, und beim Astralwandern kannst du Dinge beeinflussen.
Die Grundbasis ist wohl überall die selbe.
Habs auch mal versucht also das Astral wandern im Traum ging aber nicht. richtig.
Sicher interessant wenns wirklich geht jedoch bin ich sehr skeptisch, ist wohl eines der Dinge die man selbst erfahren muss um es zu glauben.
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.339
Punkte Reaktionen
18
@Nexus. NP. war auch nur ne Frage und das es privat ist respektiere ich.

Vorab klinke ich mich hier aber mal aus, da mir die Erfahrung im dieser Thematik fehlt.
 
Oben