Video Beweis für einen Alien big cat USA?

Sarparnit

suchend
Mitglied seit
12. Juni 2010
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Odin's Wald
Alien big cat USA?

http://www.examiner.com/article/is-a-lion-on-the-loose-california-or-is-it-just-an-old-pit-bull

Was meint ihr? Ich bin selbst ausgebildete Tierpflegerin und habe live oft genug Großkatzen aus der Nähe beobachten können, ich habe aber auch schon mit verschiedene Hunderassen arbeiten können (Hundeausbildung und Ausstellungen).

Und mein erster Gedanke war auch "Das Ding bewegt sich wie ein Löwe". Das einzige was ich meine, was nicht so recht reinpasst ist die Größe des Tieres (beachte die Größe des Tieres im Verhältnis zum Auto am Anfang des Videos). Und die Haltung der Rute würde zwar zum Löwen passen, aber dafür sieht es wiederum zu kurz aus.

Die einzigen Hunderassen die evtl so ähnlich Laufen, die mir auf der Schnelle einfällt, ist nicht ein Pitbull wie im Artikel vermutet, sondern etwas mit mehr Masse. Also mehr aus der Gruppe der Molosser. Es gibt nur eine spezifische Rasse, die ich kenne, wo der Gang "eines Löwen ähnlich sein soll: Eine recht seltene Rasse außerhalb von Indien/Pakistan - den Bully Kutta.

https://www.youtube.com/watch?v=UWMYJz6vzW8
und
https://www.youtube.com/watch?v=E8cubus7YwE
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.336
Punkte für Reaktionen
73
Standort
wien
Ich tippe mal vom Körperbau und Bewegung auf einen Jaguar.

In der jüngeren Vergangenheit gab es ja auch schon Sichtungen in Arizona und New Mexico.


vt
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.189
Punkte für Reaktionen
0
Warum kann es denn keine Löwin sein?

Tippe aber auch auf nen Jaguar oder Puma, allein vom Schwanz her.

Den Bully kutta schließe aus, finde der Schwanz sieht komplett anders aus.
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.340
Punkte für Reaktionen
38
Standort
Aldenhoven
Für mich bleiben da eigentlich nur zwei Fragen:

1. Was hat das mit einem Alien zu tun?
2. Haben die Amis keine anderen Probleme als in einer Nachrichtensendung über eine Wildkatze zu spekulieren, die irgendwo über eine Strasse läuft?
 

yzf-r125

erleuchtet
Mitglied seit
20. Juli 2010
Beiträge
321
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Österreich ("Wien Umgebung")
entweder ist es ein "abnorm" großer puma (soll ja mal vorkommen)

oder einem "star" ist sein "exotischen haustier entlaufen" (mike tyson z.b. hält ja wirklich einen tiger bzw. finden es manche hollywood clubs es ganz toll tiger in käfigen vor ihren eingängen zu haben - :oevil: )

bzw. da der mensch überall herumpfuschen muß ist vielleicht ein liger (papa = löwe & mama = tiger) oder tigon (papa = tiger & mama = löwe) "entkommen" bzw vielleicht fand ein puma oder besser der florida panther (zu dessen erhaltung auch schon pumas eingekreuzt wurden) keinen partner und hüpften über einen gehegezaun???? (liger erreichen übrigens die größe sibirischer tigermännchen)
http://de.wikipedia.org/wiki/Liger

das mit alien frage ich mich auch - also was diese großkatze mit einem alien zu tun haben soll

weiters frage ich mich lt. nachrichten spekulieren sie auf einen hund aber für einen puma ist das "wesen" zu klein???? versteh ich nicht

zur berichterstattung dürfte in dem städchen anscheinend selten sein das soetwas auftaucht (norwalk ist im untersten zipfel kaliforniens eher küstennah - wenn ichs auf der karte richtig gesehen hab)
- entweder es wird tatsächlich eine bedrohung vermutet oder
- sommerloch

edit; was auch immer es ist - ich hoffe es versteckt sich ganz schnell wieder von den menschen - noch 1 bis 2 mal - eventuell in einem garten und es wird erschossen - oder es wird einfach so erschossen damit man weiß was es ist - erst schießen dann fragen
 

andraste

suchend
Mitglied seit
19. Juli 2014
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bottrop
aber für einen puma ist das "wesen" zu klein????
Ja zu klein ergibt aber ja nun wirklich keinerlei Sinn, auch ohne den Zusammenhang zum Hund. Schließlich gibt es ja auch noch Jungtiere - oder ist das Gebiet da nur für Erwachsene? Dann könnte das ein gefälschter Perso sein. -.-
Sorry, aber das alles und dann auch noch in einem Alienkontext, beeinträchtigt meine Fähigkeit Dinge wirklich ernst zu nehmend zu betrachten.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
@!Xabbu @andraste: die Bezeichnung Alien Big Cat ist im Allgemeinen durchaus berechtigt...der Begriff Alien bedeutet im englischen nicht automatisch außerirdisch (das heißt im englischen Extraterrestrial) sondern 'fremd'...Einwanderer werden im englischen auch als Aliens bezeichnet...demnach bedeutet der Begriff Alien Big Cat nur soviel, wie fremd(artige) Grosskatze und taucht in den Medien immer wieder vor allem in britischen Sommerlöchern auf (z.B. "Panther in Südengland"), aber auch in Deutschland gibt es solche Zeitungsmeldungen hin und wieder...diese Meldungen beziehen sich auf Länder in deren Ökosystem normalerweise keine Grosskatzen auftreten (und sind meiner Meinung nach zum Großteil auf Fehlwarnehmungen zurückzuführen)

Hoaxilla hat ne Folge dazu:
http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-117-alien-big-cats/

Da es in diesem speziellen Fall aber um die USA geht und es dort indigene Grosskatzenarten gibt, halte ich die Bezeichnung in diesen Fall eher unangemessen - zumal es naheliegende Erklärungen dafür gibt, warum eine einzelne Grosskatze in diesem Gebiet auftreten kann, auch wenn es nicht unbedingt ihr natürlicher Lebensraum ist...

Diskordische Grüße im Dienste der allgemeinen Verwirrung!!!
 

andraste

suchend
Mitglied seit
19. Juli 2014
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bottrop
Ja, im Englischen, aber da das hier ein deutschsprachiges Forum ist, lese ich es auch deutsch bzw. eben "Alien" als Anglizismus und da ist die Bedeutung ausschließlich auf nicht Irdisches bezogen.


Aber der TE könnte ja die Verwirrung vielleicht mal lösen, was er selbst dazu denkt, um was es sich bei der Katze handeln könnte.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
Deutschsprachiges Forum hin oder her...in Ermangelung eines (medienwirksamen) deutschen Begriffes, wird halt auch hierzulande der Terminus 'Alien Big Cat' verwendet...ich schätze mal das hängt damit zusammen, dass das Phänomen hier eher unbekannt ist und vor Allem in Südengland regelmäßig durch die Medien geistert

In diesem Sinne:
Heil Eris!!!
 

!Xabbu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
5.340
Punkte für Reaktionen
38
Standort
Aldenhoven
Ich muss leider mal ein wenig klugschei..en: wenn man "alien" klein schreibt kann man diesen Begriff im englischen Sprachgebrauch für "fremd" einsetzen. In der Topicüberschrift ist das Wort "Alien" aber groß geschrieben.
 

Steven Inferno

gesperrt
Mitglied seit
16. Dezember 2005
Beiträge
10.927
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Dritter Planet links
Siehe da: http://de.wikipedia.org/wiki/Alien_Big_Cats

Wollen wir jetzt jeden Rechtschreibfehler von jedem User bis zum geht nicht mehr interpretieren?

Eine "Alien Big Cat" ist eine Großkatze, die in einer Gegend auftaucht, in der sie nicht auftauchen sollte. Ich fand das "Phänomen" immer recht öde, weil es zig natürliche Gründe dafür geben kann. Aus dem Zoo entlaufen, illegal eingeführte, entlaufende Haustiere. In den USA ist es vielleicht sogar möglich, dass ehemals entlaufende Tiere Nachkommen zeugten, die sich dann tatsächlich vereinzelt dort ansiedeln.
 

Grey

gesperrt
Mitglied seit
17. Dezember 2013
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
0
Ich mag mich verguggt haben, aber soo riesig sieht das Vieh nicht aus. Kann auch ein Hund sein. Schaut mal die Videoeinstellung an. Die Straßen in den Staaten sind mitunter ziemlich breit. Also ich seh da nix, was ich jetzt als eine Mutation oder spezielle Züchtung ansehe. Ich schätze den Kläffer auf 50 cm Stockmaß, was auf bis zu 10 Hunderassen (die ich als Hundenichtkenner) kenne. Die Rute ist bei einer Töle absolut nicht imemer oben. Wenn er gemütlich von A nach B latscht, lässt er sie genau so hängen.
 

andraste

suchend
Mitglied seit
19. Juli 2014
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Bottrop
Ähem, nur dass die Größe für mich nicht das Wichtigste ist an dem Video - zeig mir den Köter, der so läuft! Allein schon die nah beieinander liegenden Schulterblätter. Ist das kein Fake, ist es eine Großkatze, nur empfinde ich das dort nicht als allzu besonders und sei es nur eine ausgebüchste privat gehaltene Großkatze.

Mal davon abgesehen, dass da doch sogar steht, das Tier sei zu klein für einen Puma und nicht zu groß... Nur, so weit ich weiß, kommen Pumas, wie auch alle anderen Großkatzen, auch nicht fertig bei der Geburt raus, woll?
 

Chayan

eingeweiht
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
0
Ähm, bin ich die Einzige, die die Auflösung dazu im TV sah? Das ist schon lange kein Rätsel mehr.

Das ist eine Großkatze. Diese hatten se im Beitrag von anderer Perspektive nochmal gezeigt... Also nix ungewöhnliches. Ein normales Tier [emoji4]
 
Oben