Was wird Euer nÀchstes Smartphone?

Astun

JĂ€ger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
BeitrÀge
1.825
Punkte fĂŒr Reaktionen
61
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
đŸ€” Hmmm, also ich bin derzeit stark am ĂŒberlegen, ob ich mir nicht ein BOOGEE-Smartphone kaufen soll.
Zumindest dann, wenn mein derzeitiges Smartphone die sprichwörtlichen Patschen streckt.

https://www.alza.at/doogee-s88-pro-...FMn0MVSNNfKl0ljUuOcu9oW6G9jkVAJgaAqJPEALw_wcB

Das ist der Link dazu.
Hat schon einige tolle Features zu einem gĂŒnstigen Preis.
Vor allem die Akku-KapazitÀt ist nicht von schlechten Eltern: 10.000 mAh
Auch was die RAM-Ausstattung betrifft, sucht man sehr lange am Markt: 6 GB RAM
Was Interner Speicher angeht, lÀsst es sich ebenfalls nicht lumpen: 128 GB Speicher
Das Handy erlaubt auch eine Micro-SD-Karte mit einer maximalen KapazitÀt von 128 GB.
NĂ€here Informationen ĂŒber den Link.

Was sind Eure favorisierten Smartphones? đŸ“±
Was gefÀllt Euch daran?
Was sind die Entscheidungskriterien fĂŒr euren Smartphonekauf?
 

Spook

neugierig
Mitglied seit
6. Juli 2012
BeitrÀge
4
Punkte fĂŒr Reaktionen
0
Ort
Siegen
Moin,
privat habe ich ein faible fĂŒr die Samsungs.
Als Outdoorhandy nutze ich ein CAT S61, hatte mal GlĂŒck bei den Kleinanzeigen und habe es sehr gĂŒnstig geschossen.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
Also ich kauf mir entweder das Huawai p30 pro. Kostet jetzt nur etwas ĂŒber 500 Euro. Echt billig. Wenn ich genug Geld habe und Trump Huawei in Ruhe lĂ€ssts, sprich die sich mit dem neuen PrĂ€sidenten einigen, das P40 oder wenns schon gibt das P50 oder was halt gibt.

Meine Alternative, wenn das mit Huawei nicht klappt oder ich mir erst in 1 bis 2 Jahren, also Sommer 2021 bis FrĂŒhling 2022, geh ich zurĂŒck zu Samsung und nehme mir ein aktuelles Flaggschiff.

Ich hab mein Huawei P30 glaub ich heuer erst gekauft, ich weiß es gar nicht mehr. 😅
Und ich bin so sehr zufrieden, dass is es sicher noch 1, 2 Jahre behalte bzw solange wie es funktioniert oder nicht kaputt geht.


Wichtig ist mir die Kamera, sehr guter Akuu und das Design und die Farbe und genug Speicher!
Und das es Google hat, ich mag und bleib bei Google. Da gab ich alles und basta.
Hab so einige Apps und vorallem Musik und Evernote gekauft und das will ich alles behalten.
 

Yvannus

Administrator, LucysĂŒchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
BeitrÀge
4.472
Punkte fĂŒr Reaktionen
196
Ort
Rainscastle
Also wenns dir um RAM geht, da gibts auch viele mit 8gb+

Ansonsten halten meine Smartphones & Handys bisher im Schnitt 6-8 Jahre, daher wird mein iPhone SE wohl noch ein paar Jahre mitmachen, danach mal schauen. So sehr ich Apple eigentlich nicht mag, die Telefone sind schon cool und bisher hatte ich keine Probleme. Da ich die eigentlich nur fĂŒr Telefonie, paar Bilder und Geocaching nutze, muss es auch kein absolut Neues sein. Wird daher ein Modell, was schon so 1-2 Jahre am Markt ist, deutlich im Preis nachgelassen und schon die Kinderkrankheiten beseitigt hat.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
BeitrÀge
1.724
Punkte fĂŒr Reaktionen
169
Als Freund kleiner Smartphones kann ich mit den heute so beliebten Waschlappen wenig anfangen, das schrĂ€nkt die Auswahl (wenn man zumindest ein Mindestmaß an Leistung haben möchte) dann doch ziemlich stark ein. Hinzu kommt, dass mir die Updatepolitik vieler Hersteller nicht gefĂ€llt, wenn sie ĂŒberhaupt eine haben (bei den meisten Billig-China-Smartphones kommt ja wenig bis gar nichts). Dabei geht es mir nicht um neue Versionen der Betriebssysteme, sondern rein um die Sicherheitsupdates, die es in meinen Augen gesetzlich verpflichtend fĂŒr mindestens drei, eher fĂŒnf Jahre geben mĂŒsste. Schon rein privat wĂŒrde es mir schwer fallen, da eine Auswahl zu treffen.

Da ich allerdings keine zwei GerĂ€te nutzen will und beruflich striktere Vorgaben hinsichtlich Sicherheit einhalten muss (schon allein aus EigenschutzgrĂŒnden) bleiben dann gar nicht mehr so viele Möglichkeiten ĂŒbrig. Samsung und Apple, ich glaube Sony auch (von denen stammt auch mein aktuelles), eventuell noch Google selbst. Ich werde es bald wissen, denn von meinem aktuellen GerĂ€t lĂ€uft die UnterstĂŒtzungszeit aus, bis zum Ende des Jahres muss also was neues her.

tl;dr: Entscheidungskriterien sind GrĂ¶ĂŸe, Sicherheit und ausreichend Leistung fĂŒr meine Anwendungen (keine Spiele)

NĂ€here Informationen ĂŒber den Link.
Das ist ja kein Waschlappen, das ist ja schon ein Backstein. :D Das wĂ€re mir nicht nur zu groß, sondern auch viel zu schwer.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
@Astun

Mit dem Dogge wirst schon zufrieden sein. Habal einem Freund ein Outdoor Handy bestellen mĂŒssen. Er wollte entweder das Dogge oder ein CAT 21 oder so. Hat sich aber wegen dem höheren Betriebssystem fĂŒr CAT entschieden. Aber er meinte damals auch, dass das Dogge super ist.
 

Astun

JĂ€ger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
BeitrÀge
1.825
Punkte fĂŒr Reaktionen
61
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Yvannus

Also wenns dir um RAM geht, da gibts auch viele mit 8gb+
Nein es geht mir nicht nur um die RAM-SpeicherkapazitÀt.
Auch der Akku ist ein schönes Kriterium fĂŒr dieses Handy.
Kann ja auch selber dazu beitragen, damit er noch lÀnger hÀlt.
Muss ja nicht unbedingt immer alles eingeschaltet lassen, was den Akku leersaugt.
Mach ich ja jetzt schon nicht mehr.
Und wenn Du dir den Link etwas genauer anschaust, wirst Du feststellen, dass es noch etliche andere gute Features gibt, welche zum Entscheidungskriterium werden könnten.
Allen voran der gĂŒnstige Preis fĂŒr eine solche geballte Ladung an Features/Leistung!
Da verlangen andere Marken das 3 - 5 fache an Cash dafĂŒr.

@infosammler

Soviel ich weiß, hat dieses verlinkte DOOGEE die Android-Version 10!
 
Zuletzt bearbeitet:

Astun

JĂ€ger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
BeitrÀge
1.825
Punkte fĂŒr Reaktionen
61
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
😳Ähm,.
 hĂŒstel😳, entschuldigt, dass ich zuerst von einer Marke BOOGEE gesprochen habe.
Es heißt natĂŒrlich DOOGEE!
Jaja, die Augen lassen schon nach.
Hab mich verlesen.
Wo hab ich denn jetzt schon wieder meine Brille hingelegt? đŸ€“đŸ€“đŸ€“
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
Und ich hab Dogge geschrieben. 😂
Ja, das war vor 2, 3 Jahren. Ich denke damals war es nicht die Version, die es jetzt hat oder generell war es ein anderes Model.

Ich find ja es sieht kuhl aus. Es ist auffÀllig designed, ja. Aber wennst dir denkst, es werden sowieso die feinsten, schmallesten Handies und Bomber Covers gesteckt, dass Doogge hat das halt schon von Haus aus.
Das mit dem Akku ist super! Allee Schnickschnack hilft dir ohne guten Akku eh nicht viel.
 

Noir

eingeweiht
Mitglied seit
31. Dezember 2014
BeitrÀge
185
Punkte fĂŒr Reaktionen
0
Ort
Westerwald Kreis AK
Was ich nicht entfehlen kann sind Smartphones von Gigaset,man bekommt keine Ersatzteile und fĂŒr die Reparatur eines 80 Handys mit kaputter Scheibe wollen die 65 Euro...
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
BeitrÀge
1.724
Punkte fĂŒr Reaktionen
169
Das mit dem Akku ist super! Allee Schnickschnack hilft dir ohne guten Akku eh nicht viel.
Der Akku macht das Ding halt dick und schwer, da stellt sich schon die Frage, braucht man das wirklich? Ich meine, rein technisch spricht nichts dagegen noch viel grĂ¶ĂŸere Akkus zu verbauen, das GerĂ€t wird halt dementsprechend aussehen und wiegen. Mein Smartphone ist jetzt drei Jahre alt, der Akku relativ klein, trotzdem hĂ€lt der ohne Probleme noch immer fĂŒr meinen gesamten Tag, und wenn ich mich zurĂŒckhalte auch fĂŒr zwei Tage. im Zweifel kann ich fast ĂŒberall laden. Nun ist das ja ein "Outdoor-Handy", und der große Akku soll vermutlich deutlich machen, dass das auch fĂŒr extreme Touren genutzt werden kann. Gerade auf diesen habe ich aber so gut wie keinen Verbrauch, weil ich die ganzen Stromfresser ja unterwegs gar nicht verwende. Powerbanks gibt es in allen erdenklichen GrĂ¶ĂŸen, von der Scheckkarte bis zum Schuhkarton, bei Bedarf (aber eben auch nur da) ist Energie also kein wirkliches Problem. Auf mich ĂŒbt es keinen Reiz aus, einen solchen Akku immer mitschleppen zu mĂŒssen.
Vielleicht kannst du oder Astun mir mal erklĂ€ren, und die Frage ist ernstgemeint, was ihr daran so positiv findet? Und stört euch die GrĂ¶ĂŸe und vor allem das Gewicht gar nicht?
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
Keine Ahnung. Wenn so durch die Welt schaut und man sieht ja immer die Smartphones der anderen, dann sieht man zur Abwechslung mal was anderes. 😁
Und stört euch die GrĂ¶ĂŸe und vor allem das Gewicht gar nicht?
Ist zwar schon ziemlich lange her. Aber bei meinem Samsung Galaxy S3 oder so, hatte ich einen doppelten Akku und ich muss sagen, das in der Hand halten war super, weils dicker war und guten Grip hatte.
Eigentlich störts mich gar nicht. Ich weiß gar nicht weshalb Handies so dĂŒnn sein mĂŒssen. 😅



@Astun
Jaa hattest recht, das ist eh von 2020. Das ist bei Amazon besser ersichtlich, dass es sich um das aktuelle von 2020 handelt.
 

Yvannus

Administrator, LucysĂŒchtig
Teammitglied
Mitglied seit
19. Februar 2005
BeitrÀge
4.472
Punkte fĂŒr Reaktionen
196
Ort
Rainscastle
In Sachen GrĂ¶ĂŸe und Gewicht bin ich auch eher bei Astun. Das Iphone SE is mini, ur leicht und ich komm auch meine anderhalb Tage mit durch. Wenn ich Saft brauche zum Geocachen oder weil ich Outdoor und ohne Strom unterwegs bin, hab ich dann eben meine Powerbank dabei. Da hab ich welche von FeuerzeuggrĂ¶ĂŸe bis Klotz der mich und meine Gruppe durch ne Woche Festival inklusive Lautsprecher und Mucke bringt.
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
BeitrÀge
1.724
Punkte fĂŒr Reaktionen
169
Eigentlich störts mich gar nicht. Ich weiß gar nicht weshalb Handies so dĂŒnn sein mĂŒssen. 😅
So extrem dĂŒnn wie viele Modelle heute sind mĂŒsste es fĂŒr mich auch nicht sein, aber zu dick soll es eben auch nicht werden. Vor allem, weil das dann eben auch wieder sehr schwer wird.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
Ja ich finds kuhl Astun. Kaufs einfach. Die 300 Euro sind auch nicht so schlimm, falls doch nicht so gut ist, was ich gar nicht glaube.
Finds ja genial, das es hinten die LED hat, wie ein böser Blick. 😅

Mich wĂŒrd aber interessieren, wie es mit dem Bildschirm ist? Ist der mehr kratzfest als ein normaler?
Ein Smartphone ohne Schutzfolie, da bekomm ich gleich alle ZustĂ€nde. đŸ€”đŸ˜‚
 

Astun

JĂ€ger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
BeitrÀge
1.825
Punkte fĂŒr Reaktionen
61
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@infosammler

Das DOOGEE ist wasserdicht gemĂ€ĂŸ IP68 und sturzsicher.
Ich nehme mal an, dass das Handy als Outdoor-Handy auch etwas kratzsicherer sein sollte.
Dann hab ich noch gesehen, dass Bitdefender Antivirus als Geschenk dazu angepriesen wird.
Gegen einen Aufpreis von 5,96 € hast Du Security fĂŒr Android fĂŒr ein Jahr.
Gegen einen Aufpreis von 45 € hast Du 1 TB Onedrive fĂŒr 1 Benutzer.
Das ist mir noch aufgefallen.
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
BeitrÀge
2.226
Punkte fĂŒr Reaktionen
6
Die Huawei P Serie find ich immer noch Klasse, zwar bin ich mit der "Leica-"Kamera etwas aufgesessen, aber nundenn grundsolides Phone. Also sollte es (mein P10p hÀlt immer noch) wenn es soweit ist, wahrscheinlich eines aus dem Portfolio.

Aber und da bedauere ich noch immer die fehlende Langlebigkeit meines google Nexus 2. Die Farben und Auflösung war einfach ein Traum. Akku ging so, bei langen Touren war dann ne Powerbank doch notwendig.

Insgesamt muss ich aber feststellen, dass das DOOGEE auch sehr vernĂŒnftig ausschaut. Zum GlĂŒck funktioniert mein Huawei dann noch, und ich muss mein imaginĂ€res Geld nicht in imaginĂ€ren Gedankenspielen ausgeben.
 

Astun

JĂ€ger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
BeitrÀge
1.825
Punkte fĂŒr Reaktionen
61
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
@Helios

Das ist ja kein Waschlappen, das ist ja schon ein Backstein.
GrĂ¶ĂŸe und Gewicht haben mich noch nie wirklich gestört.
Mein zweites Handy war ein Siemens S10 und das war fĂŒr die damalige Zeit auch schon ein ordentlicher Knochen.
Mein erstes Smartphone hab ich erst vor 6 Jahren gekauft, aber ich war nicht sonderlich zufrieden damit.
Erst als ich die Micro-SD-Karte als internen Speicher formatiert habe, hat es einigermaßen gut funktioniert.
Aber seitdem habe ich immer ein Auge auf den Akku, den RAM und den internen Speicher, sowie die MaximalkapazitÀt des externen Speichers.
Wenn das Smartphone đŸ“± dafĂŒr etwas grĂ¶ĂŸer und schwerer ist, aber alles Andere dafĂŒr passt, warum nicht.

Ach ja, hab ich auch erwĂ€hnt, dass das DOOGEE kabellos geladen werden kann!? đŸ€”đŸ˜
 

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
BeitrÀge
1.724
Punkte fĂŒr Reaktionen
169
WofĂŒr brauchst du den "dicken Akku", wenn ich fragen darf? FĂŒr mich ist das Smartphone beruflich sehr wichtig, wird dementsprechend viel unterwegs genutzt, trotzdem komm ich selten in die Situation, dass der Akku nicht reicht. Allerdings Spiele ich damit auch nicht, oder schaue "stundenlang" Filme darauf, beides können ja enorme Stromfresser sein.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
BeitrÀge
12.258
Punkte fĂŒr Reaktionen
178
Also mir is Akkulaufzeit wichtig, weil ich es am liebsten ganz hell eingestellt habe. Und da frisst mega am Akku. 🙄
 
Oben