• *****
    Achtung Derzeit ist die Registrierfunktion deaktiviert. Wer einen Account möchte: Mail an wahrexakten @ gmx.net mit Nickwunsch. Geduld, es kann etwas dauern, bis Ihr eine Antwort bekommt.
    Wir danken für Euer Verständnis!
    *****

AfD - Alternative für Deutschland

Die Frau ist doch von vorn bis hinten eine Witzfigur, gibt hier in Deutschland die nationalistische Kämpferin gegen eine linksversiffte Multikultur, ist selbst aber Homosexuell und lebt in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft mit einer Frau, die gebürtig aus Sri Lanka stammt, und zwei Kindern in der Schweiz (ja, einen deutschen Wohnsitz hat sie natürlich auch noch). Dort kämpft ihre Frau übrigens für eine offene und tolerante Gesellschaft, verkehrt gern in linken Kreisen und setzt sich etwa für die Ehe für Alle ein. Noch mehr Heuchelei geht kaum noch, aber natürlich ist das alles tiefste Überzeugung, und nicht etwa der Versuch sich selbst Macht zu verschaffen.
 
@Helios

Mich fasziniert sie aber trotzdem, zeitweise dachte oder denk ich mir, was ist, wenn sie einen Plan verfolgt und die AfD mal vorführt oder gar sprengt von innen, wenn sie ganz oben ist?

Ist natürlich etwas weit hergeholt, aber ich kann es nicht glauben bzw verstehen, wie sie bei der AfD sein kann und das alles vertritt mit ihrem Background. Also ich bin da echt überfragt.

Aber das mit Macht, wie du gesagt hast, kann gut sein.
Weil mit bisschen Hirnschmalz wird man bei der AfD sowieso schnell was.😅
 
@infosammler
Das ist ein amüsanter Gedanke, aber leider kein sonderlich realistischer. Wobei allein der Umstand, dass durch ihr Leben so mancher in der Partei verunsichert ist, was man denn nun überhaupt noch wie gegen wen sagen darf, natürlich auch völlig unbeabsichtigt einen ziemlich satirischen Humor darstellt. Oder besser darstellen würde, wenn es nicht eine so ernste Sache wäre.
 
Das ist ein amüsanter Gedanke, aber leider kein sonderlich realistischer.
Ja leider. Aber eh geschuldet, weil ich mir nicht vorstellen kann.... wissen wir eh alle.
Aber vielleicht besteht da ein kleiner Hoffnungsschimmer. 🙏😅
Ich muss aber dazu sagen, dass ich einige homosexuelle Menschen die zb die FPÖ voll unterstützen.
Aber als aktive Politiker erhoffe ich mir doch etwas mehr Wahrheit in den Anschauungen und die Weidel kann doch nicht so durchs Leben laufen?
Wasser predigen und Wein trinken? Na das geht nicht. 😅😬
 

Das muss doch Satire sein!? Vielleicht ist sie wirklich eine Undercover Alice?
Alice will ihr Schnitzel behalten.
Leider finde ich nicht die komplette Rede.
 
@Zwirni

Ja eh, aber sie kann das doch nicht ernst nehmen.
Außerdem ist Schnitzel 2023 ja voll unwoke, weiß sie das nicht?
 
Aber das Schnitzel in Deutschland... da muss beim Export irgendwie eh was falsch überliefert worden sein. 😅

Na aber, das man als Plotiker*inn so einen Satz überhaupt vor Leuten ausspricht, ist dich irre. 🙄
 
Wenn die Leute Angst davor haben, dass irgendwelche "Linksgrünversifften Gutmenschen" ihnen das Schnitzel wegnehmen wollen, dann muss man halt klarstellen, dass das mit der AfD nicht läuft. Die kämpfen für das Schnitzel. Die kämpfen auch für die regionalen, guten deutschen Bauern. Also geht es um deutsche Schnitzel. Das Problem ist, die gibt es nicht abgepackt zum Billigpreis, denn es dürfen ja keine Konzernschnitzel sein. Das ist ein hochbrisantes, extrem wichtiges Thema. Unterschätze das mal nicht!
 
Seit gestern stellen sie nun den Oberbürgermeister von Pirna, Kleinstadt in Sachsen. Pirna bekommt dafür gerade im Internet ganz schön was zu hören - gleichzeitig feiern vor allem sächsische Einwohner den Sieg der AfD in dieser Wahl.
 
Der NRW-Verfassungsschutz hat übrigens letzte Woche die Junge Alternative Nordrhein-Westfalen als Verdachtsfall eingestuft. Die Jugendorganisation der AfD wird nun vom NRW-Verfassungsschutz beobachtet.

 
AFD-Politiker und andere Rechtsextreme haben bei einem Treffen an einem “Masterplan“ zur Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland gearbeitet.


Welche Beweise braucht man eigentlich noch um zu verstehen, dass die AFD Demokratie-feindlich ist?
 
Zu dem besprochenen "Remigrationskonzept" sagte Mörig, er erinnere sich an die Aussagen des Neonazis Sellner anders - denn hätte er sie "bewusst wahrgenommen", so hätte er sicherlich widersprochen. Ähnlich äußert sich der Unternehmer Limmer. Er weist darauf hin, anders als Mörig nicht Organisator und Planer der Veranstaltung gewesen zu sein. Auch würde er "immer widersprechen", wenn jemand "deutsche Staatsangehörige als Staatsbürger zweiter Klasse behandeln wollte".
Zitat aus dem Link


Und dann weiß natürlich keiner was und hat keiner was gehört und sind alle unschuldig und war vielleicht sogar noch Zufall, dass sch die alle versammelt haben.

Die AfD und ihre Befürworter werden immer falsch verstanden....
 
Bittere Zeiten für die extrem extremen rechten Afd'ler und die Leute die sie wählen und auch die rechtsradikale Partei FPÖ, weil es scheint das es doch mehr Gegenstimmen gibt, obwohl besagte Parteien ja meinen, sie sprechen fürs Volk.
 
Die Wahlergebnisse sprechen ja in der Hinsicht eine klare Sprache, und wer sich selbst als Demokrat sieht, sollte das respektieren. Aber Respekt ist in extremistischen Kreisen ja eh so ein Problem. Interessant wird es, wenn jetzt wirklich mit der Werteunion eine Partei "zwischen CDU und AfD" gegründet wird, denn das könnte auch der AfD Wasser abgraben (und sie damit noch radikaler machen). Umgekehrt ist auch die Entwicklung der BSW interessant, denn auch hier besteht Potenzial für Wechselwähler von Rechtsaußen.
 
Mir schwant übles. Vor etwa 100 Jahren gab es sehr viele Parteien, mitunter war da ja ein regieren nicht möglich aufgrund der ganzen Gruppierungen. Dann gab es noch die spanische Grippe (Heute Corona).

Wollen wir mal das beste hoffen
 
Das Leute mit Linksextremismus daher kommen, wenn sie hören, dass man gegen Rechtsextremismus demonstriert, geht mir nicht ein.
Also ob die Nacht heller werden würden, wenn man den Tag dunkler macht. 🙄
 
Zurück
Oben