Amoklauf in Halle auf Synagoge und Dönerladen

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
44.969
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Wien

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.530
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Stadt der Helden
Jop, das sorgte heute in der Region für Aufregung. Fakt ist: es war ein rechtsextremistischer Einzeltäter. Er hat 2 Menschen erschossen und versucht in einer Synagoge einzudringen. Seine Tat streamte er live auf twitch, einer Streaming-Plattform für Spiele.

Was mich aber derzeit richtig aufregt sind die Äußerungen meiner Mitmenschen zum Zeitpunkt als die Lage unsicher war. Da kamen Gerüchte von mehreren Tätern in der ganzen Region auf. Angebliche Schießereien und Geiselnahmen - nichts davon entsprach der Wahrheit. Diejenigen die diese Gerüchte verbreiteten versteiften sich aber auf ihrer Meinung und ließen nichts anderes zu. Genau so etwas ist der Anfang einer auseinandertrifftenden Gesellschaft die erst solche Taten ermöglicht. Beim Lichtfest in Leipzig am heutigen Abend wurde genau das auch wieder aufgegriffen: wie vor 30 Jahren, als die Montagsdemos in Plauen und Leipzig das Ende der DDR einläuteten, muss man auch heute miteinander reden und ehrlich dabei bleiben.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
wahnsinnn... da wacht man auf und der nächste irre streamt ein massaker live, mit stahlhelm, maschinengewehr und selbstgebasteltem sprengstoff.

"Niemand rechnet mit der Internet-SS"

was für ein bescheuerter satz... aber, so ist es halt, wenn man in deutschland in ganzen landstrichen den nationalsozialismus gedeihen lässt.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
915
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Auenwald
Vielleicht war die Aktion von dem Syrer im LKW gestern der auschlaggebende Punkt bei dem Täter heute. Ich hätte aber eher gedacht so einer geht auf ne Moschee los und net auf ne Synagoge. Da werden sich die Leute in Israel wieder das Maul zereissen....... Schlimm dass sowas in Deutschland wieder normal is über Juden zu hetzen, den Leuten die sowas rauslassen gehört mal richtig aufs Maul Egal ob Deutscher oder Moslem, einfach Fresse halten.
Hab sogar letztes Jahr ein von der Baustelle geschmissen weil er sich über Gaskammern lustig gemacht hat und alle "Zionisten" da reingehören gesagt hatte. Da is mir die Hutschnur geplatzt sag ich Euch. Aber sorry bissle zu Arg vom Thema abgekommen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
nicht nur bei euch...
auch in österreich ist beiläufiger antisemitismus völlig normal, was völlig abnormal ist. wichtig ist nur, dass man so eine person darauf anspricht.
Vielleicht war die Aktion von dem Syrer im LKW gestern der auschlaggebende Punkt bei dem Täter heute.
naja das wird der wohl schon länger geplant haben als gestern...
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.705
Punkte für Reaktionen
45
Meistens glaubt man ja es passiert etwas schlimmes und die Reaktion ist Fremdenfeindlichkeit.
Dabei funktioniert der Mensch genau andersrum.
Langsam passiert eine Feindlichkeit und findet ihren Weg in die Gesellschaft und die Reaktion können solche Attentate sein.

Das ist ja die Gefahr von der so oft gewarnt wird.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
das ist die absolute verrohung. live-stream wie im ego-shooter... wird das jetzt ein trend, oder was?

juden-hasser, frauen-hasser... geil-o, oida. muss man ja, heutzutage... ultra-feminismus und zionisten-elite übernehmen ja alles.. muss man was machen.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
915
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Auenwald
Ich finde es auch seltsam das nach jedem Sch..... der passiert irgendwer innerhalb einer Stunde die Videos dazu hat.
Als das in Neuseeland passiert is hat mein Kollege das Vormittags schon aufm handy gehabt. Abends in der Kneipe (Freitags) hats dann irgendwie jeder gehabt. Hab schon Sachen gesehen Junge Junge🤦‍♂️

So nen Rotz will ich doch gar net auf dem Handy haben. Kenne Leute die sind in solchen Gruppen da wird nur so nen Mist gepostet. Das is die Antwort warum die Leute so verrohen. Einfach Krank. Ich sag mal wenn sowas passiert während man draussen rumläuft oder es passiert nen Unfall und man sieht net alltägliche Sachen dann kann man nix machen, dann is es halt so. Aber wer sowas anguckt der macht es ja bewusst.

Is wie mit Stuttgart, als der Typ den anderen abgestochen hat, Abends am Vortag passiert und am nächsten Tag hat mans schon aufn Bolzplatz rumgezeigt. Bringt nix denen zu sagen lösche den Rotz🤦‍♂️
 

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.705
Punkte für Reaktionen
45
Ich finde es auch seltsam das nach jedem Sch..... der passiert irgendwer innerhalb einer Stunde die Videos dazu hat.
Das stimmt.
Aber viele dieser Täter filmen sich selbst, weil sie sich im Recht sehen und das verbreiten wollen.
Das ist nichts anderes als psychisch krank.
Irgendwie sollte man sich eher fragen, warum die Teile der Gesellschaft immer mehr psychisch zu erkranken erscheinen.
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
@Klogeist
ich will das auch nicht sehen... aber wenn ich 16 wär hätt ich's schon längst geschaut. das ist ja das große problem heute mit viral.

die sehen's alle, und irgendwo sitzt dann wieder jemand, der psychisch eh schon am limit ist, und denkt sich " hey der typ traut sich auch"...

vor allem: was warn' das für ein lulli bitte... der täter. baut sich seinen sprengstoff zusammen, dann zündet nix, und dann plärrt er im auto herum, zitat "ich bin so ein loser"... jap, da stimm ich ihm zu.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
915
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Auenwald
Jopp, Gorgo da stimme ich zu. Vor 50 Jahren gabs das auch, nur nicht in diesen medialen Ausmaß.
Ich kenne halt Leute bei denen ich weiss die gucken sich das an und danach löschen die das, kenne aber auch welche die gucken sich das an und man merkt das die dass mitnimmt. Hab nen Arbeitskollege zufällig Landsmann von dir der hat nen Motoradunfall Video angeguckt das ich auch einmal gesehen habe und gut, der kommt ne Woche später und sagt der guckt sich das Video immer noch an und sagt er träumt davon, hab gesagt lösch das jetzt und gut. Der is halt auch erst 22, aber habe das Gefühl das es unter den jüngeren heutzutage irgendwie normal is. Hab wie bekannt is zwei Kinder einmal sechs und einmal drei weiss aber ganz genau dass es nur ne Frage der Zeit ist bis die so nen Mist leider auch sehen😒🥺🤦‍♂️
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
ich hab das in stuttgart leider auch geschaut und mich hat das noch die nächsten tage verfolgt.

vielleicht wird man mit dem alter doch irgendwie sensibilisierter für reale gewalt, und nicht abgestumpfter. bei filmen und pc-spielen kann es mir ehrlich gesagt nicht brutal genug sein, aber, es ist halt was völlig anderes.

die online medien spielen genau mit dieser morbiden faszination, sie binden diese videos in die artikel ein, und einfach nur auf Play zu drücken ist schnell getan, und dann sieht man etwas schockierendes, was einfach nicht sein muss. informieren, ja, aber muss ich das sehen?
 

nussecke

eingeweiht
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,
also ich muss ja sagen, das das absolut glimpflich ausgegangen ist und war ein Witz in Hinsicht auf einen Amoklauf, es hätte der Politik mehr genützt wenn es funktioniert hätte, das soll es natürlich nicht mindern.
Ich verstehe immer nicht den alten Hass auf Juden, der Mainstream bietet uns doch etwa neues an, ,,den bösen Islam" mit seiner alten Kultur die wir Mitteleuropäer glauben zu verstehen, weil uns Experten die selber keine Moslems sind, den Islam erklären, also wieso nicht was neues ausprobieren. *Vorsicht irgendwo war ein wenig Sarkasmus*

Die Gesellschaft ist so und wir müssen das hinnehmen bis es vorbei ist und oder etwas anderes ist, die Gier und die Verlockung nach verbotenen machen dies möglich und bringen derartige Anomalien zum Vorschein, gestützt von gefährlichen Halbwissen.

Jeder der das Video geschaut hat und es im Nachhinein verurteilt, ist nicht besser und gehört zu der Masse an der sich später andere motiviert fühlen dies auch zu tun, seine Frau betrügen und hinterher sich entschuldigen macht es ja auch nicht ungeschehen.
Aber ich sage ja immer Mensch bleibt Mensch!

mfg

P.s. Habe es jetzt erst gesehen ich freue mich über die "Melden"- Funktion, unterm Beitrag das verkörpert nur die Anschei*erei die der Nationalsozialismus eingeführt, die DDR erhalten hat und wir pflegen, Meinungsfreiheit ist das Glück derer die sie definieren. #Daumen hoch
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
der Mainstream bietet uns doch etwa neues an
allein dieser satz ist furchtbar. eben weil es stimmt.

heute hat einer gemeint "wann gab es taten wie etwa den 5fach-mord in tirol, oder das attentat in sachsen, bei dem der/die täter Grüne waren... oder Sozis...?"

gute frage. linken terror gibt es zwar, kann man nicht wegleugnen, aber... der hass kommt von rechts, heutzutage. ganz klar. und sowas wie die IS sind ja im grunde auch rechts, nationalistisch, totalitär.

außerdem:
laut polizei scheinen die waffen des attentäters in sachsen aus dem 3D-drucker zu stammen. was ja auch wahnsinn ist wenn man mal drüber nachdenkt.
(frag mich nur wie er kiloweise sprengstoff herstellen hat können...)
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
12.369
Punkte für Reaktionen
82
Standort
wien
frag mich nur wie er kiloweise sprengstoff herstellen hat können
Lt. Meldungen hat er ja Chemie studiert,von daher ist das erklärbar.
Dass er allerdings -nur-vor´m Computer abgehangen ist glaube ich weniger,da es zur Herstellung seiner (? selbstgebauten) Waffen und der Sprengmittel schon einer (wenn auch nicht großen) "Werkstatt" bedarf.
 
Zuletzt bearbeitet:

infosammler

Welcome Guide
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
10.705
Punkte für Reaktionen
45
Aber ich sage ja immer Mensch bleibt Mensch!
Es gibt schon einige evolutionäre Gründe das wir bei solchen Sachen den Drang haben hinsehen. Gefahreneinschätzung, Orientierung, sind wir Gefahr oder nicht, können wir helfen oder nicht, Lerneffekt. Auch die Tatsache das es unser Hirn stimuliert drängt uns teilweise dazu.
Das liegt also mehr an unserer Biologie, als an der Gesellschaft.

Anders siehts beim Filmen aus, dass gilt dem Interesse es zu teilen und von anderen Bewunderungen und Likes zu bekommen.



Ich verstehe immer nicht den alten Hass auf Juden
Das frag ich mich auch oft. Und vorallem das er immer wieder auftaucht.
Scheint fast als Nebenwirkung der großes Religionen.
 

Klogeist

innerer Zirkel
Mitglied seit
18. Dezember 2011
Beiträge
915
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Auenwald
@Gorgo

vielleicht wird man mit dem alter doch irgendwie sensibilisierter für reale gewalt, und nicht abgestumpfter. bei filmen und pc-spielen kann es mir ehrlich gesagt nicht brutal genug sein, aber, es ist halt was völlig anderes.


Früher war mir das auch ehrlich gesagt Egal, aber seit ich Kinder habe denke ich da ganz anders drüber. Wie sich die Eltern fühlen würden wenn dass dem eigenen Kind passiert, egal wie alt es ist. Wenn ich immer höre was das passiert is und da oder irgendwas mit Kindern mitkriege da muss ich wirklich zugeben werde ich ein bissle zum Misanthrop:mad:


.....Sorry keine Ahnung grad wie man hier Texte einfügt von nem anderen User sodass es auch in so nem Rechteck is😬
 

Gorgo

Inventar
Mitglied seit
6. Juli 2012
Beiträge
4.028
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Wien
@Klogeist
egal. man muss immer irgendwie was herausfinden.

bzgl. waffen:
zumindest im oe24-clip heißt es "einige seiner waffen".. also nicht alle, "stammen aus dem bereits sichergestellten 3D-drucker."
unklar, ob alle waffen und sprengsätze von ihm selbst hergestellt worden sind.

in seinem "manifest" präsentiert er auch sein waffenarsenal (aus blech und stahlteilen zusammengebaut).

ich les immer "manifest" bei solchen irren... als ob die geistigen ergüsse irgendjemanden interessieren würden. is ja alles das gleiche - copy&paste - breivik, tarrant, el paso... der weiße rächer halt.
 

Skaman

Inventar
Mitglied seit
14. April 2014
Beiträge
736
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Dessau-Roßlau
Mich regt gerade enorm auf, was auf FB zur Zeit für Vollpfosten unterwegs sind.
So Post's, wie: Das war kein deutscher, sonder er hatte Migrationshintergrund.
oder auch schön:
Das war eine False Flag Aktion.
Wie abartig sind manche Menschen? Da rennt ein irrer durch die Stadt, will ein Massaker anrichten, erschießt dann aus Frust, weil er die Tür nicht auf bekommt, deutsche? Wasn das für eine Logik, wenn er so ein überzeugter treuer Rechter war?
Kann man mal sehen, wie Idiotisch doch der ganze braune Mist ist.
Die Reaktionen der AfD zu dieser Tat sind der Oberhammer! So ein falsches Pack- und es gibt immer noch Leute, die zu der Partei stehen. Für mich ist die AfD die neue NPD!
Ich wohne in Dessau ( bis nach Halle ein Katzensprung) und wollte an dem Tag nach Halle zur Klinik jemanden besuchen. Hätte sogar zu der Uhrzeit am Tatort vorbei gemusst.
Ich bin froh, nicht in Halle gewesen zu sein!
 
Oben