Die Deutschlandverschwörung

Gorgo

Inventar
Registriert
6. Juli 2012
Beiträge
7.047
Punkte Reaktionen
353
Ort
Wien
ich weiß das ist ein klischeebeladener satz aber jetzt wird sich wirklich mal was ändern müssen...

hier in Ö sehe ich ein einziges gezanke in der politik, hin her, hin her, hin her... während wir nebenbei immer noch mit corona herum nuppeln, wie die dilettanten... während LM teurer werden, oder sprit - diesel ist fast um 100% teurer geworden... entlastung gibt es aber keine... es ist schon ein wahnsinn.

und dabei ist österreich offiziell eines der "lebenswertesten länder" der erde. möcht nicht wissen, was in anderen ländern so abgeht:-/
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.960
Punkte Reaktionen
330
jetzt wird sich wirklich mal was ändern müssen
Ja das muss es.
Aber aus der Gesellschaft austeigen und oder nur das postive Annehmen und die Verpflichtungen nicht akzeptieren, wird uns auch nicht weiter bringen.
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
Fällt dir was auf?
Wie soll das Negative verschwinden, wenn du uns sagst, dass nicht nur das Positive angenommen werden darf?
Es sollte NUR das Positive gefördert werden...
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
314
Sofern man den Bezugsrahmen nicht beschränkt ist fast nichts nur positiv oder nur negativ, alles hat mindestens zwei Seiten, und häufig einen fließenden Übergang. Das geht soweit, dass exakt die gleiche Erfahrung oder Situation je nach Person unterschiedlich wahrgenommen werden kann.
Und um beim Thema zu bleiben, wird das Positive in erster Linie aus gesellschaftlicher Sicht oder aus der persönlichen Sicht auf die Gesellschaft betrachtet? Natürlich gilt das nicht für alle und jeden, aber wenn man sich umschaut im Bereich der Reichsbürger, Freeman und Co., dann definiert man sich die Realität um mit dem Ziel, eine bessere Situation für sich gesellschaftlich zu rechtfertigen. Ich will dabei gar nicht absprechen, dass man sich eine bessere Welt wünscht, aber für das Positive der Anderen wird sich auf dem Weg dahin reichlich wenig interessiert. Die entsprechenden Gerichtsprozesse, gerade wenn es etwa um Schulden geht, sind ein gutes Beispiel dafür.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.960
Punkte Reaktionen
330
Ok war heute spazieren und seit ein paar Monaten wohnen Austeiger mit 5 Kinder in der Nähe, weils bei uns billiger ist als in Deutschland.
Haben sich in dem Ort als Selbstversorger vorgestellt. Beim spazieren, konnte man ins Haus und Garten gesehen, sowas hab ich aber auch noch nie gesehen. Dort schauts aus.

Was ich ganz fatal finde, die 5 Kinder gegen weder in die Schule noch in den Kindergarten. Weil die das ja alles nicht wollen. Außer Kindergeld.


Die Welt hat mir da wieder mal meine Fragen beantwortet. 😅
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
aber für das Positive der Anderen wird sich auf dem Weg dahin reichlich wenig interessiert.
Das ist eine Unterstellung...
das wir auch Verpflichtungen haben und Regeln einzuhalten
Die sind aber künstlich erzeugt?
Wie sonst könnten wir die "Verpflichtung" vernachlässigen, unsere Erde zu schützen und zu pflegen? XD
Liebe eine Verpflichtung einhalten, die irgend ein korrupter Idiot wie aktuell die Regierung über uns verhängt um zB unser von Natur gegebenes Immunsystem komplett zu zerstören. Wir sollen nur noch mehr vom System abhängig werden... ich weiß nicht, wie man das noch verteidigen kann...
Ich versteh ja, dass man sich nie Annehmlichkeiten bewahren möchte, aber es gibt Menschen, denen euer Wohl WIRKLICH ScheiB-Egal ist, und die werden noch gefeiert... oookeee
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.960
Punkte Reaktionen
330

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
314
Das ist eine Unterstellung...
Von dir, ja, weil du wie üblich nicht danach fragst, warum ich so etwas behaupte, sondern einfach davon ausgehst, dass ich es ohne irgendeine Basis mache. Stichwort Schubladendenken. Und auch wenn es dich nicht interessiert, nein, das ist keine Unterstellung. Es ergibt sich vielmehr aus meinen Gesprächen, bei denen es komischerweise nie Antworten gab wenn ich sie auf das Thema Gemeinwohl lenkte. Auch du bist diesen Fragen ja immer und immer wieder ausgewichen.
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
Ja Schubladendenken kann man dir und infosammler zur Genüge vorwerfen...
Bewweisumkehr und falsche Darlegungen... so hat es einfach keinen Sinn zu diskutieren, dass

Du machst das gleiche wie infosammler nur mit mehr Worthülsen... Du widersprichst dir oft selbst, stellst für andere Regeln auf, die du selbst nicht einhälst und behauptest einfach pauschal irgendwas...
Deine Realität IST bereits definiert... es wird hier lediglich die Definition eines Systems herangezogen, welches sich diese Definitionen SELBST gegeben hat... juristisches Wörterbuch...

Wenn zb laut Wörterbuch Rechtsbankrott offen gelegt wird durch LÜGNER die AN DIE SPITZE gelangen, oder SCHMIERERN die zu SCHRIFTFÜHRERN WERDEN... dann kann das wohl kaum mehr einer abstreiten... auch nicht mit der rosaroten Brille, dazu muss man schon beide Augen fest geschlossen halten...
Aber wer um jeden Preis die Augen vor der Realität verschließt, den kann man auch nicht auf diverse Dinge aufmerksam machen, die er nicht sehen will...
Aber mir ist es gleich... ist ja deine Sache...
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.960
Punkte Reaktionen
330
so hat es einfach keinen Sinn zu diskutieren,
Das stimmt, weil man weiß das Reichsbürger und Deutschlandsverschwörer und was da noch an Mischungen gibt, definitiv falsch liegen.

Ergo wenn man diesen Weg geht und dafür Zeit aufwendet und versucht Dinge zu belegen, welche definitiv nur mangelnder Verständniskraft oder einer Psychose entspringen, dann hat man halt viel Zeit und Nerven vergeudet.


Du machst das gleiche wie infosammler nur mit mehr Worthülsen
Und fachlichlicher!
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
314
so hat es einfach keinen Sinn zu diskutieren
Ich habe von Anfang an gesagt, dass eine Diskussion klare und beiderseitig akzeptierte Grundregeln braucht, weil es ansonsten einfach nur ein aufeinander einreden ist. Die Einladung, solche Grundregeln aufzustellen und anschließend sachlich zu diskutieren wurde ja von dir leider nie angenommen.
Aber es ist eine tatsächlich typische Erfahrung, die ich schon in vielen Fällen gemacht habe: Erklärungen werden nicht gegeben, Fragen werden nicht beantwortet, dafür hagelt es Vorwürfe, Unterstellungen und Bezichtigungen. Ich mache mir nichts daraus und nehme es nicht persönlich, sondern suche weiterhin das Gespräch, die Diskussion, bin offen für andere Ansichten und versuche diese zu verstehen. Meine ganz persönliche Utopie. :)
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
Ahja, hast du gesagt? Und diese Erkenntnis ist in einem Diskussionsforum jetzt die neueste Errungenschaft oder wie?
Beiderseitig... Nur leider versuchst du hier immer wieder DEINE Regeln aufzuzwängen und als bereits gegeben darzustellen...

Und was du machst ist pauschalisieren, du schließt über ein Gespräch mit ein paar von deinen Bekannten auf ALLE... und setzt auch alle als Reichsbürger, Freeman usw gleich...

Wenn jemand wie du Erklärungen als Falsch darstellt, macht es auch wenig Sinn, dir etwas erklären zu wollen, da du scheinbar nur auf gewisse Schlagworte wartest, die du entkräften kannst und nicht den gesamten Sinn der Erklärung oder des Gesagten aus Sicht des Gegenüber verstehen zu wollen.
Und wenn ein juristisches Wörterbuch klare Aussagen trifft und man darauf hinweist, dann wird das sogar als Falsch betrachtet, obwohl da steht, wie es das Gesetz sieht...
Und wenn in dieser Realität die Wahrheit zB die geistige Vorraussetzung der Freiheit ist, dann wird das im Recht so definiert... da gibt es auch für dich nichts zu rütteln...
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
314
Und diese Erkenntnis ist in einem Diskussionsforum jetzt die neueste Errungenschaft oder wie?
Beiderseitig... Nur leider versuchst du hier immer wieder DEINE Regeln aufzuzwängen und als bereits gegeben darzustellen...

Du bist auf meinen Vorschlag eine solche Basis zu definieren nicht eingegangen und hast keine eigenen Angebote oder Vorschläge gemacht, also was sollte ich nun deiner Ansicht nach auf diese Frage antworten? Die von mir genannten Grundbedingungen sind jene, die in üblichen Diskussionsforen als Gegeben betrachtet werden und die, zumindest meiner Ansicht nach, für eine sachliche Diskussion wichtig sind.

Und was du machst ist pauschalisieren, du schließt über ein Gespräch mit ein paar von deinen Bekannten auf ALLE... und setzt auch alle als Reichsbürger, Freeman usw gleich...

Es kann doch jeder hier nachlesen, dass ich genau das eben nicht gemacht habe. :rolleyes:

Dein "jemand wie du" ist allerdings bezeichnend für dieses "Gespräch", für deine Schubladen, deine Verallgemeinerungen, deine Unterstellungen. An sowas beteilige ich mich wie gesagt nicht.
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
Eben kanns jeder nachlesen...

Noch einige Posts zuvor, auf dieser Seite schmeißt du alle
im Bereich der Reichsbürger, Freeman und Co.,
in einen Topf und BEHAUPTEST
definiert man sich die Realität um mit dem Ziel, eine bessere Situation für sich gesellschaftlich zu rechtfertigen.

Und deine Unschuldsmine... XD

für deine Schubladen, deine Verallgemeinerungen, deine Unterstellungen
Naja, wenn jemand immer nur von sich ablenkt, dann lässt du einem ja auch gar keine andere Assoziation...
Da du leider des öfteren hier schon Fakten verdrehst und dir selbst widersprichst, um im nächsten Post wieder was anderes zu behaupten und somit deinen Gesprächspartner ad absurdum führen möchtest, dann zeigt das lediglich, dass du, auf hohem Niveau, zugegeben, aber lediglich auf Provokation aus bist, um eine normale Grundlage der Diskussion von vornherein zunichte zu machen... wenn keiner mehr durchblickt, sich dann noch als derjenige hinstellen, der angeblich auf das Gegenüber eingehen möchte dann aber in den nächsten Postings immer alles als "FALSCH" darstellt, was man dir schreibt, zeigt den eigentlichen Mangel an deinem geheucheltem Respekt...
Zumindest MIR gegenüber...
Dem info gefällts eh... aber der behauptet ja auch, ich wär rechts und solche Leute wären bei ihm untendurch... da scheint dich die Pauschalisierung im Übrigen ja gar nicht zu stören... ^^
Heuchelei meiner Meinung...
Aber du kannst jetzt gerne noch weiter deine Phrasen hier abdrücken, um jedem weiter zeigen zu wollen, wie großzügig du doch eigentlich auf andere eingehst, oder wir belassen es jetzt einfach...
 

Helios

Inventar
Registriert
5. Mai 2003
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
314
Und was du machst ist pauschalisieren, du schließt über ein Gespräch mit ein paar von deinen Bekannten auf ALLE... und setzt auch alle als Reichsbürger, Freeman usw gleich...
Es kann doch jeder hier nachlesen, dass ich genau das eben nicht gemacht habe. :rolleyes:
Eben kanns jeder nachlesen...

Noch einige Posts zuvor, auf dieser Seite schmeißt du alle
in einen Topf und BEHAUPTEST
Natürlich gilt das nicht für alle und jeden, aber wenn man sich umschaut im Bereich der Reichsbürger, Freeman und Co.,

QED
 

Gaius Gizus

Inventar
Registriert
12. Juli 2008
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
15
Also du widersprichst dir sogar im SELBEN Satz und sagst du behauptest nicht? lol
 

Merlin

Boardleitung, Root
Teammitglied
Registriert
30. Oktober 2002
Beiträge
6.500
Punkte Reaktionen
147
Ort
Wien
Eine Diskussion mit @Gaius Gizus ist offenbar in so ziemlich allen Themen sinnlos... Seine Realität ist einfach eine andere als die der meisten User (sagt er ja auch selbst) und ich bin nicht der Einzige, der sich da besser nicht überzeugen lässt 😉 Nachdem die Argumente entweder recht inhaltslose Philosophie sind oder dann schnell ad hominem abgleiten, kann der Rat eigentlich nur sein, ihn zu ignorieren. Nachdem ich aber zustimme, dass seine Beiträge demnach eher nerven, tendiere ich dazu, beim nächsten mal einfach den Sperr-Knopf zu drücken. Da geht nichts von Wert verloren 🙄
 
Oben