Ed & Lorraine Warren - "Puppe Annabelle"

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.254
Punkte Reaktionen
9
Netter Spioler knedl1k. Jetzt schau ich mir den Film nur noch 4mal an; heute. Naja bin mal gespannt ob ich den mal in größmöglicher Stille genießen kann.
Vllt läuft der Ende Okt. nur noch zu spät für die ganzen Kiddos. Aber mit FSK16 erwarte ich dennoch mal nichts von dem Film.
 

Knedl1k

eingeweiht
Registriert
22. August 2014
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberfranken
Hey Itsura. Sei nicht immer so anti! :D
Ich fand das FSK 16 jetzt nicht sooo schlimm. Ist halt kein slasher-blutbad-kram. Mehr was für die Psyche. So wie ich's brauch...

Und die beiden Warren's sind nicht vertreten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Skaman

Inventar
Registriert
14. April 2014
Beiträge
766
Punkte Reaktionen
22
Ort
Dessau-Roßlau
Halte es für Fake um Touristen anzulocken. Schaut mal im Netz nach Raggedy Ann. Basiert auf ein Kinderbuch- geschrieben VOR dem Fall. Naja, und die Puppe hat auch etwas ähnlichkeit mit Anabelle. Der ähnliche Name und eine Puppe, die sich bewegt, wenn kein Mensch da ist? Zufall? Wohlgemerkt, das Kinderbuch kam vor dem Fall raus.
Meinungen?
 

Smylinchen

Inventar
Registriert
2. Januar 2013
Beiträge
647
Punkte Reaktionen
4
Ich habe gerade mal ein wenig rumgesurft, nachdem ich es endlich geschafft habe "the conjuring" auch mal gesehen zu haben :cheeze: Außer dem deutschen Wiki Eintrag, findet man nichts darüber, dass sich raggedy Ann bewegt, wenn keiner da ist. Also sie tut es trotzdem, aber ich glaube im deutschen Wiki ist es nur komisch geschrieben. Vor allem, wenn man die Geschichte von Annabelle kennt. Mein Englisch ist nicht das beste, aber hier kann man mal so eine Geschichte lesen. Das klingt mehr so, wie z.B. beim tapferen Zinnsoldat. Da erwachen ja auch alle Spielzeuge in der Nacht. Aber ich würde die Entstehung von Raggedy Ann nicht mit etwas paranormalen in Verbindung setzen :)

Aber grundsätzlich bin ich allerdings auch sehr skeptisch, was den Wahrheitsgehalt rund um Annabelle angeht.
 

Skaman

Inventar
Registriert
14. April 2014
Beiträge
766
Punkte Reaktionen
22
Ort
Dessau-Roßlau
Die Puppe Anabell war ja damals in den USA ein Renner. Nachdem die Geschichten raus kamen, wurde ja die Puppe in Serie gegeben. Anabell ist ja so eine Puppe, die auf den Geschichen basiert.
Auffallend ist trotzdem, daß paralelen zu den beiden Storys bestehen. Beide bewegen sich, wenn keiner in der Nähe ist und beide sehen gleich aus. Anabell nur eine ausgeschmückte Kindergeschichte für Erwachsene?
 

Morow

„archaic obsidian”
Registriert
7. August 2013
Beiträge
2.254
Punkte Reaktionen
9
So nun "durfte" ich den Film auch mal anschauen, doch muss ich mich korrigieren. Nochmals schau ichs mir nicht an.

Sichtlich enttäuscht bin ich von Wan. Hab mir da etwas mehr postpro erhofft. Insgesamt recht solider Film, mMn FSK16 unberechtigt. Die "Gruselmomente" waren brauchbar, die Story platt und abgegrast.
Ne/n ähnliche/n Story/Film hab ich schonmal vor einigen Jahren gesehen, war weitaus besser. Auch ne Parody die Annabell aufgreift fand ich von der Machart besser.


Spart euch den Kinobesuch, denn Low-Budget trifft die Sequel mMn am Besten. Die Stringenz fehlt mich auch völlig. Und dann noch als letzte Szene Bildmaterial aus Conjuring nutzten...ein glanzloser Griff ins Klo. Im 1. Versuch bin ich sogar eingeschlafen. Öde. (oder meine Erwartungen waren schlicht viel zu hoch)

Lediglich die kirchlichen Ansichten sind mir positiv aufgefallen.
 

Skaman

Inventar
Registriert
14. April 2014
Beiträge
766
Punkte Reaktionen
22
Ort
Dessau-Roßlau
@ Itsu: Hab ihn noch nicht geschaut. Vielleicht demnächst mal auf DVD.
Jeder hat seine Definition von gut und schlecht.
Du fandest ihn nicht gut? Hm, egal.
:) Ich bin gespannt.
 

risslaime

gesperrt
Registriert
8. April 2006
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
1
Ort
[VERBORGEN]
Kurz...
Der Film Conjuring ist basierend
aus den paranormalen Ereignissen der Familie Perron in Harrisville, Rhode Island.
Die Tochter der Familie""Andrea war zu der Zeit 11 Jahre alt
und hat später die Ereignisse in einem Buch festgehalten!
Das Buch heißt...
”House of Darkness: House of Light”
Andrea Perron
Ed och Lorraine Warren untersuchten den Fall 1970!

https://www.youtube.com/watch?v=5jig7HR5BNo
 

nussecke

eingeweiht
Registriert
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
Was sagt eigentlich Ed Warren in dem Film Conjuring zu dem Dämon/Hexe unter dem Fußboden als dieser/diese mit der Schere dem kleinem Mädchen etwas an tun will und keiner an sie ran kommt, da ruft er etwas und der Dämon/Hexe zeigt sein wahres Gesicht...!?!?........mfg
 

Wissender

Besserwisser
Registriert
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte Reaktionen
0
Ort
Arrakis
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, doch hat er nicht etwas aus der Bibel zitiert?

Diskordische Grüße!!!
 

nussecke

eingeweiht
Registriert
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
das wird schon so was sein, es war ein Wort vielleicht auch zwei.......der Dämon war aber sichtlich nicht begeistert darüber!:oconfused:
 

Nastra

eingeweiht
Registriert
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte Reaktionen
0
Die Warrens, haben nicht aus der Biebel Zitiert, sondern Sachen aus dem Satanist ischen Bereich. Sie Arbeiteten mit Herbeirufs Beschwörungen um die Wesen direkt zu sehen. Sie haben nie mit Bibel gearbeitet, darum auch nichts zu finden.
Zu viele hängen sich an Bibel ischen Sachen fest, Priester benutzen sowas selber nicht. Ist oft nur ein großer Myhtos, sie Arbeiten selber mit Beschwörungs Formeln.
Wie in den alten Geschichten schon geschrieben steht. Jesus traf sich mit Satan und einem Dämonen um Leute zu heilen.

Die Bibel an sich ist kein Werk um Leute zu heilen, in ihr steht nur die Geschichte, was damals war, sie ist mehr ein Geschichts Buch.

Beschwörer und Priester benutzen Spezielle Bücher, mit sehr alten Formeln. So wie aus verschiedensten Recherchen weis.

Wie es ja auch Heist, das Annabel, in einer Vitrine eingeschlossen sein soll. In einer Kirche, tief verschlossen. Der film und die wahre Geschichte, triften natürlich ziemlich auseinander. Filme werden immer natürlich gerne bisschen anders dargestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

nussecke

eingeweiht
Registriert
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
0
Hab ich mir noch nie Gedanken trüber gemacht ob es die Bibel ist oder nicht.........aber gut zu wissen!

Wie es ja auch Heist, das Annabel, in einer Vitrine eingeschlossen sein soll. In einer Kirche, tief verschlossen

Ich nahm an die sitzt in einer Vitrine bei den Warrens?! mfg
 
Oben