Ed & Lorraine Warren - "Puppe Annabelle"

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
@nastra: ich hätte gerne mal eine Quelle für die Behauptungen (meines Wissens gibt es keine glaubhafte satanistisch-magische Tradition)

Im Film werden jedenfalls meiner Erinnerung nach Bibelstellen zitiert und die Puppe befindet sich definitiv im Museum der Warrens (Warren occult Museum) in Monroe, Conneticut (btw. Man kann von der Quelle halten, was man will, doch unparteiisch ist sie definitiv nicht)
http://www.geisterportal.com/blog/haunted-dolls/haunted-doll-annabelle/

Diskordische Grüße!!!
 

Morow

„archaic obsidian”
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
2.189
Punkte für Reaktionen
0
Wer will überhaupt wissen, was tatsächlich Bibel ist.

Nur weil das irgends mal festgehalten wurde? Ist gewiss reichlich Inhalt verschütt gegangen, mMn ebend diese Inhalte die nun als 'Dämonenfibeln' gelten.
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Die quellen sind sehr verschieden, die ich benutze. Und sind meist mehrere, schreibe nur selten links auf. Da Teils der Quellen aus Büchern, und von verschiedensten Personen sind. Sind alles aber auch immer nur Theorien, für direkte Antwort brauchte man die Warrens in Person ;-)
Und wegen Vitrine, die steht im Museum von den Warrens, da hatte ich leider ne falsche Auskunft bekommen.
Aber dafür ist ja ein Forum da, um Diskutieren um die wirkliche wahrheit rauszufeinden.
Aber mal ehrlich, das Museum von den würde ich gerne mal sehen, besonderst Annabel live besichtigen.
Besonderst da ich eh eine sehr starke Wahrnehmung von Energie habe. Und manchen schon gehört habe ob ich ein Medium wäre, wobei ich das immer verneine, auch wenn ich Sachen sehe, und starke Vorhersagen habe. Sehe ich es immer noch rational an. Bis ich ein direkten Beweis habe, das es eine Existenz, Paranormalen gibt.
Aber mal zum Thema zurück, Anabel war schon ein sehr interessanter Fall, und die Warrens, zu den muss man sehr großen Respekt geben. Die haben sehr viel erreicht, und sich gegen sehr viel Personen die sie verspottet haben gut durch gesetzt. Da der glaube und die jagt nach Paranormalen Phänomen, besonderst in der heutigen Zeit, eher belächelt wird, und man schnell als verrückt dargestellt wird.
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
In 4.Monaten bin ich ja mal gespannt, wie die Puppe Anabel wirklich aussieht.
Fliege dann nach
N.E.S.P.R.
P.O. Box 41
Monroe, CT,
06468
The Warrens´s Occult Museum

Zu dem Warrens`s Museum of Occult. Finde die Geschichten über dem Paar sehr interessant. Und bin am meisten auf Anabel sehr gespannt. Werde dann hier auch Originale Fotos von der der Puppe machen, die damals soviel Morde gemacht haben soll, und immer noch verflucht sein soll. Mall gespannt, wie die wirklich ist. Und aber auch auf den anderen Occulten Sachen was dort sicher gestellt ist.
Vielleicht kriege ich die ja dazu das sie mir Anabel mit geben, wäre ja sehr interessant.
Oder nehme sie einfach mit. ;-)
Und dazu das Ouija Board, was dort ausgestellt ist. Wäre ne gute Sammlung.
Will einer mit ;-) Tragen helfen ;-)
Jetzt mal Spaß bei Seite, falls jemand Interesse hat, mitzukommen. Kann er bescheid sagen, gehe diese Woche Reise Büro und erkundige mich genau nach Preis, für Flug und Unterkunft. Ist erst in 4.Monaten ca. Werde alles genau posten, was das kostet. Bin halt sehr fasziniert von den Warrens.
Und vielleicht Anabel mitnehmen, wenn keiner aufpasst. ;-)
 

nussecke

eingeweiht
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
Hat Annabell Menschen umgebracht und was würdest du denn bitte mit der Puppe wollen?! :orolleyes:
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
Ähm ich bezweifle stark, dass die Puppe tatsächlich Menschen umgebracht hat...wenn dem so wäre, wäre das der ultimative Beweis für Übernatürliches...da es aber bis jetzt noch nicht mal im Ansatz bewiesen ist, spricht das Ganze in meinen Augen für sich

Diskordische Grüße!!!
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
Die Puppe mitzunehmen war ironisch gemeint, die würde ich da niemals raus bekommen. Die müsste ich schon klauen, aber da ich kein Dieb bin. Werde ich sie auch nicht kriegen.
Annabel die Puppe selber nicht, sie soll ja Bessen sein von einem Dämon der sie steuert. Und er soll die Menschen umbringen, was mich daran so fasziniert. Das die Personen die die Puppe hatten Sachen sahen. Übernatürliche gestalten, darum bin ich davon so fasziniert. Aber mir gehst ja nicht nur um die Puppe, sondern alles was bei den Warren´s ausgestellt ist.
Ich suche seit sehr vielen Jahren, nach einen Beweis für die Existenz nach Übernatürlichen, bin ehrlich manchmal habe ich selber auch schon dran gezweifelt. Aber mein Gefühl sagt mir, das es was gibt. Und werde nicht eher damit aufhören zu suchen bis ich den absoluten Beweis gefunden habe.
 

Wissender

Besserwisser
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
2.163
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Arrakis
@Nastra: ich weiß, dass die Puppe angeblich von einem Dämon besessen sein soll...da aber auch die Existenz von Dämonen nicht bewiesen ist und es für deren Wirken (nach Ockhams Razor) genügend schlüssigere Erklärungsansätze gibt, halte ich es trotzdem für äußerst unwahrscheinlich, dass die Puppe tatsächlich Morde begangen haben sollte...ich halte da eine Art Marketingstrategie der Warrens für sehr viel wahrscheinlicher

Wenn Du wirklich nach beweisen suchen willst, dann rate ich Dir zu empirischer Methodik und versuche, so gut wie möglich einen Versuchsleitereffekt bei der Betrachtung von (vermeintlich) übernatürlichen Phänomenen auszuschließen...am Besten, Du beschäftigst Dich mal mit der wissenschaftlich-kritischen Methodik bzw. dem kritischen Rationalismus (was aber automatisch dazu führt, dass man viel von seinem Glauben verliert - denn hat man nur genügend Wissen aus verschiedenen Fachgebieten, dann kann man eben fast alles auf natürliche Ursachen zurückführen)

Diskordische Grüße!!!
 

nussecke

eingeweiht
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
Wenn es danach geht dann soll Nastra die Puppe mitnehmen in einen Raum ohne Gegenstände (Gummizellen-Prinzip) setzen und eine Kamera darauf richten!
Umgebracht hat sie keinen, ich glaube der treffendste Wortlaut war das die Puppe selbst als Medialer Gegenstand von etwas anderem genutzt wurde wenn man das aus Paranormaler Sicht eingrenzen wolle! mfg
 

Nastra

eingeweiht
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
290
Punkte für Reaktionen
0
@ nussecke;
da bin ich ja drauf hinaus, ich sage ja nicht das die Puppe Leute umbringt, sondern es Heist das was an ihr haftet. Drücke mich manchmal bisschen dumm aus. Liegt an meiner Grammatik, Persönlich wenn ich rede ist immer einfacher. Da kann ich viel besser erklären, Wörtlich.
Annabel ist einfach ein direktes Phänomen, was mich sehr interessiert. Und eine direkte Untersuchung reit mich halt sehr, gibt auch mehrere Phänomen des Paranormalen was mich sehr reißt, aber Geld ist oft eine sehr große Rolle. Hätte ich genug oder ein Sponsor, würde ich nur Untersuchung sein.
Aber so kann ich nur was meine Geldlichen mittel sind, Untersuchungen von verschiedensten Phänomen machen.

@Wissender;
was du sagst ist einerseits keine schlechte idee, habe auch schon paar mal dran gedacht. Es ganz genau rational zu erforschen. Reinste Gedanken an das Paranormale teils fallen zulassen, und mehr Wissenschaftlich dran zugehen. Nur wie schon erwähntest, ich glaube würde dann man ganzen glauben irgendwann verlieren. Da ich es ja schon mal fast so gemacht habe, und fast aufgegeben hatte, ein Beweis zu suchen. Aber durch verschiedenste fälle die ich sah, und es gab. Will ich mein glauben nicht ganz aufgeben, rational oder irrelevanter glauben ob gleich oder ungleich.
Ich Arbeite auf beides, versuche eine rationale wie über natürliche Erklärung zu finden. Klar das ich nicht alles glaube was jemand sagt, Untersuche schon genau, und versuche meist auch erst rational zu denken, aber wenn keine Möglichkeit genau finde, dann gehe ich auf paranormales hinauf.
Es gibt auch Sachen wo ich teils gleich mit Paranormalen Sachen anfange, wo es aber nicht anders geht(da bin mal ganz ehrlich, da Arbeite ich auf Plazebo Effect).
 

nussecke

eingeweiht
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
0
@ Nastra

Ich würde diese Puppe jemand unbefangenen geben ohne irgendwelches Hintergrund Wissen und dann schauen was passiert, das wäre doch einen sichere Beweisfindung mit mehreren Testpersonen! :ocool: mfg
 

Genji

neugierig
Mitglied seit
5. September 2014
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Ich frage mich einfach nur, wie die Puppe einem Menschen schaden zufügen kann. Wenn man sich so das grössen Verhältnis anschaut.

Klar ist es gruselig wenn eine Puppe mit Messer auf dich zu rennt, aber sollte der Mensch nicht in der Lage sein sich zu wehren? Und wenn man sich ja schon darauf einstellt das diese Puppe etwas böses vorhat, kann man ja einige "Sicherheitsmassnahmen" vorbereiten.

z.B. die Puppe in ein Käfig einsperren und mit Cams überwachen... Bewegungsmelder installieren.

sind jetzt nur reine Spekulation und Gedanken meinerseits, bitte erhängt mich nicht gleich.

bin gespannt was ihr davon haltet.
 

Ichi

neugierig
Mitglied seit
11. Mai 2015
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Also wenn diese puppe wirklich menschen umbrignen würde, hätte man sie doch schon längst vernichtet und überhaupt, dann würde es gab echte beweise geben, das es dämonen gibt die besitz von puppen ergreifen können! Dann würden man wohl alle puppen auf der welt verbieten lassen:obiggrin: Ich habe annabelle und conjuring gesehen, conjuring war super, fast den ganzen film gruselstimmung, annabelle war langweilig, und viel zu lang!
 

missSnoopy

neugierig
Mitglied seit
7. Januar 2012
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Österreich
Hallo

Habe diesen Beitrag zufällig gefunden als ich im Internet nach den Warrens gesucht habe.

Wusste schon vor dem ganzen Film Hype das es sie gibt und war immer sehr fasziniert von den zweien.
Habe mich jetzt endlich mal getraut und mir den 2. Teil von Conjuring angesehen( brauche da immer etwas länger da ich ein Riesen ********r bin ) Und mir danach auf gut Glück 2 Bücher von ihnen bestellt.

Das erste "the Demonologist" ist wahnsinnig gut geschrieben und ich bin jetzt schon nach dem ersten Seiten fasziniert.

Leider gibt es ihre Bücher nur auf Englisch so weit ich weiß. Deswegen meine Frage:

Hat jemand hier schon mal eines ihrer Bücher gelesen ? Dann könnte ich mich ein bisschen darüber austauschen und sehen ob mein eingerostetes englisch und mein Google Translator mir das alles richtig vermittelt hat

Liebe Grüße
 
Oben