Halloween

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.001
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Wien
Grml jedes Jahr mach ich ein Halloween topic und jedes Jahr verschwindet es spurlos :-/
dann halt noch eins ;) und wenns dann wieder weg is, pfeif ich drauf nächstes Jahr :)




Halloween hat europäische Wurzeln
26.10.2004 21:20 Uhr



Berlin (rpo). Gespenster, Hexen, Monster und andere "Untote" werden in der Nacht zu Allerheiligen wieder die Städte unsicher machen, denn dann wird - nicht nur in den USA - Halloween gefeiert. Diese Tradition wird auch in Deutschland immer beliebter. Was vielen nicht bewusst ist: Das gruselige Kostümfest hat seine Wurzeln in Europa.
Es wurde von irischen Auswandern im 19. Jahrhundert in die USA gebracht, wo das Fest allmählich seinen heutigen Charakter entfaltete, wie der Heidelberger Religionswissenschaftler Gregor Ahn erläuterte. Nach Deutschland kam Halloween erst als amerikanischer Import nach 1945. Auch in Frankreich und der Schweiz sei das Fest heute außerordentlich beliebt. Mittlerweile sei dabei eine starke Kommerzialisierung zu beobachten; spezielle Halloween-Süßigkeiten für Kinder und Kostümpartys für junge Erwachsene gehören unterschiedlichen Konsumzweigen und Marktsegmenten an, sagte Ahn. "Der ursprünglich religiöse Charakter des Festes ist völlig in den Hintergrund getreten".
Der Name "Halloween" ursprünglich "All Hallows Eve" ("Abend aller Verstorbenen") habe den Vorabend von Allerheiligen am 1. November bezeichnet. Damit hängt auch der Brauch zusammen, dass Kinder mit den Worten "trick or treat" (Süsses - sonst gibt es Saures) durch die Straßen ziehen und an Haustüren klingeln. Ahn berichtete, dies gehe auch einen ursprünglich christlichen Brauch zurück, der sich zunächst im 11. Jahrhundert in Irland eingebürgert und dann über ganz Europa verbreitet habe: Am Allerseelentag wurden damals kleine Brote mit Johannisbeeren, "Seelenkuchen", an Bettler verteilt, die dafür versprachen, für die Seelen von Verstorbenen zu beten. Er sagte: "Ganz ähnlich wie die von den Totengeistern drohende Gefahr in die Androhung eines Kinderstreichs umgedeutet wurde, spiegelt sich so in der heutigen, säkularen Form des Halloween-Festes auch das Austeilen von "Seelenkuchen" lediglich noch im Verschenken von Süßigkeiten an Kinder wider."


Mit freundlicher Genehmigung übernommen von:

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=622
 
U

User gelöscht!

Gast
das habe ich noch nicht einmal in meinem ganzen leben "gefeiert". weder im kindergarten, noch in der schule oder später. ich kann diesem gekünstelten "so, nun verkleidet ihr euch alle mal und seid schön gruselig!" auch nichts nachempfinden.
ähnlich gehts mir übrigens mit dem karneval.

--
 
C

Claxan

Gast
hab einmal ne party gemacht^^ war als party zwar ein erfolg aber als halloween party nicht. bei uns kennen das die leute noch ein bisschen zu wenig.


@Trinity: ich könnte mich ja offiziell als Trinity Halloween Topic Aufpasser anbieten *hrhr*
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Mitglied seit
28. September 2002
Beiträge
45.001
Punkte für Reaktionen
146
Standort
Wien
na gut claxan, von mir aus gern, aber wehe dir, wenn es dann wieder weg is :)
 

kelpie

innerer Zirkel
Mitglied seit
25. August 2004
Beiträge
520
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Emmerich


mir gefällt Halloween
.

Ich kenne dieses Fest, na wie könnte es anders sein, von diesem Film!
Und wir celebrieren es. Wir machen mit ein paar Freunden ein nächtliches Grillfest und illuminieren den Garten, mit allerhand Lichtlein und Mummenschanz.
Es macht riesigen Spass und die Gruselstimmung kommt von ganz allein, wenn es still wird und der Wind pfeift(ich wohn am Wald) :f18: .

Wünsch euch ebenfalls allen viel Spass


komme wieder
Bine

http://www.gifs-land.com/zauberwelt/geister/geister18.gif
:f2: <span style="color:red"> VORSICHT: Bild kann epileptische Anfälle hervorrufen! </span>
 
U

User gelöscht!

Gast
dein happy-halloween-geflacker kann einen epileptischen anfall auslösen!!!

--
 

Ickis

Inventar
Mitglied seit
18. Mai 2003
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
5
Standort
c:\
<blockquote>
Helloween und Karneval sind für mich die zwei bedeutungslosesten, stumpfesten und sinnlosesten Feste von allen :f24:
 

Bdsd

innerer Zirkel
Mitglied seit
13. August 2004
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Drumstadt
ja also ich werde heute mit n paar kumpels von mir zu einem halloween festival gehen....das wird super, in nem alten grossen haus, ein bisschen eintritt bezahlen, dann getränke frei und party !!!

JUHUUU!!!

tschau,
Bdsd
 

Bdsd

innerer Zirkel
Mitglied seit
13. August 2004
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Drumstadt
nein besteht nicht, aber wenn man sich verkleidet und sich schminkt, dann ist der eintritt etwas billiger, ich weiss aber noch nicht genau ob ich mich dann schminke und verkleide, aber wenn dann als black metaller hRhRhR


tschüss,
bdsd
 

Bdsd

innerer Zirkel
Mitglied seit
13. August 2004
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Drumstadt
ja ok ich werde dann moin, wenn ich wieder nüchtern bin einen bericht hier rein posten,....
dann könnt ihr alle neidisch auf mich, sein, weil ich so ein schönes halloween fest hatte LoL :oD


tschüss,
Bdsd

P.S.: allen hier im board ein schönes halloween!!!
 

MilaneWerewolf

suchend
Mitglied seit
24. Februar 2004
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Standort
[VERBORGEN]
Also, bei der Faithacademy (Christlicher Kindergottesdienst), haben wir letztes Jahr eine Anti-Halloween-Feier gemacht. (Fand ich total doof aber, na ja.)
Da haben wir gelernt, dass:
>>An Halloween die Hexen und Magier herumgezogen sind und an die Haustüren anderer Leute geklopft haben, um deren Kinder zu entwenden und irgendwelchen Göttern zo opfern. <<

Nur so zur Info
 

Patrol

erleuchtet
Mitglied seit
4. Mai 2004
Beiträge
377
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Saarland/Rheinland-Pfalz
Oh ha!
Jetz hab ich das erst gesehen!
Glaub nicht dem Kindergottesdienst!!!!

Zu Shamnuh, wie dieses Fest auf gählisch heisst, gibt es zwei Ursprungsgeschichten!
1. Das Fest der Toten, an diesem Tag wird den Verstorbenen gedacht und ie Totengeister werden mit unheimlichen Verkleidungen in ihre Grenzen verwiesen!
2. An diesem Tag wurden von den Kelten (die meist Viehzüchter waren) die Tiere geopfert, die den Winter (wegen ihrer Schwäche) nicht überlebt hätten! Daraus wurde ein Fest, da das Fleisch der Rinder und Schafe gegessen wurde!

Zu 1. Die Christliche Kirche hat dies daraus gemacht!
Meine Vorfahren in Ostpreussen haben so etwas zu Silvester zelebriert und für die Toten Kissen auf Stühle am Kamin gelegt, damit sich die Verstarbenen dort aufwärmen konnten!
(also, Halloween ist nicht rein irisch, es wurde zeitversetzt auch weit östlicher gefeiert!)

In Schottland im Hochland werden ausserdem am letzten Oktober Samhain-Feuer abgebrannt! Man sieht sie von Hügel zu Hügel lodern!

Also, die Amis haben das ganze quasi importiert und nicht erfunden!!!

Lieben Gruß
-P-
 

Nightmary

Fullquote Killer
Mitglied seit
17. Februar 2009
Beiträge
5.036
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Duisburg
Ich verstehe gar nicht diese Aufregung...Natürlich passt es der Kirche nicht in den Kram, aber sollen sie doch die Leute damit in Ruhe lassen, wenn es ihnen doch gefällt.

MfG,
Lilith
 
Oben