Hyperloop

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Hyperloop soll ein revolutionäres Transportsystem sein, welches vom SpaceX-Gründer Elon Musk entwickelt wurde. Bisher existiert es offenbar nur in reiner Theorie - Mitte August will er es offiziell vorstellen, nachdem es bereits letztes Jahr schonmal öffentlich angesprochen wurde.

Mit dem Transportsystem soll es möglich sein über 500 Kilometer in rund 30 Minuten zu überbrücken. Damit wäre es schneller als jedes derzeit bekannte auch für den zivilen Einsatz geeignete Transportmittel auf der Erde.
http://en.wikipedia.org/wiki/Hyperloop
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/07/hyperloop-milliardar-elon-musk-will.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Helios

Inventar
Mitglied seit
5. Mai 2003
Beiträge
1.870
Punkte für Reaktionen
201
Damit wäre es schneller als jedes derzeit bekannte auch für den zivilen Einsatz geeignete Transportmittel auf der Erde.
Das ist so zu unpräzise. "Derzeit bekannt" und für den zivilen Einsatz geeignet sind auch Überschallflugzeuge, oder, und zumindest in die Richtung wird Hyperloop wohl auch gehen, Vakuumröhrenbahnen. Insofern wäre es, sofern es realisiert werden wird, das schnellste im Einsatz stehende Massentransportmittel auf der Erde. Das ist beeindruckend genug.

Mal ein generelles Wort, ich finde es sehr faszinierend und spannend zu sehen, wie sich neue visionäre Unternehmer daran machen, unser Bild von der Welt grundsätzlich zu ändern - im kleinen wie im großen, und in den meisten Fällen nicht zum schlechteren. Und es scheint, diese Welle nimmt gerade erst Fahrt auf. Schöne neue Welt.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Übrigens gab es so ein pneumatisches Transportmittel bereits 1870 bis 1873 :)oexclaim:) in New York. Die Strecke war jedoch nicht allzu lang, diente nur als Demonstration und hatte nur eine Station. Das einzige Transportmittel war komplett aus Holz. Etwa 1903 wurde die Strecke zurückgebaut um für "normale" Schienensysteme Platz zu machen.
http://www.nycsubway.org/wiki/Beach_Pneumatic_Transit

Alles gab es schonmal ... ;)
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
12.877
Punkte für Reaktionen
235
Fände das schon toll, weil die strecken die man so hinter sich bringen muss, sind oft schon lang und zeitaufressend. Wenn das alles schneller geht, gewinnt man zeit für das zwischen den reisen.
Aber wird teuer...
 

Mango

bioengineered
Mitglied seit
2. April 2004
Beiträge
3.470
Punkte für Reaktionen
21
Wird hier eh nichts, man hat den Transrapid schon erfolgreich beerdigt und verkauft.:oconfused:
 

viennatourer

Administrator, Global Researcher
Teammitglied
Mitglied seit
24. Februar 2006
Beiträge
13.965
Punkte für Reaktionen
425
Ort
wien
Aus Zwirnis Link...:olol: Der Stoiber

Seine Vids kann man sich zwar x-mal reinzieh´n,aber er lässt einen jedesmal :oconfused: zurück

....oder,äh,dings,äh, jo...eh

vt
 
Zuletzt bearbeitet:

Astun

Jäger verlorenen Wissens
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
2.107
Punkte für Reaktionen
92
Ort
Rohrbach bei Mattersburg
Zu Beitrag 4:

Eine 8 km lange Teststrecke?
Das ist doch wohl ein Scherz, oder?
Wie wollen sie auf dieser kurzen Strecke repräsentative Testergebnisse bekommen?
Der Hyperloop kann doch auf so einer kurzen Teststrecke niemals sein ganzes Geschwindigkeitspotenzial ausreizen.
Bei 8 km ist einfach der Abstand zur nächsten Kurve viel zu klein, als dass er jemals seine Höchstgeschwindigkeit erreichen könnte.

@Mango
Ja, den Transrapid haben sie hier beerdigt, aber in China ist er im öffentlichen Verkehr auf dem Siegeszug.
Wie heißt es doch so treffend:

Der Prophet gilt im eigenen Land nichts.

Ist zwar ursprünglich auf Menschen geműnzt gewesen, aber trifft auch auf zukunftsweisende Technologie zu.
Naja, vielleicht kommt er ja noch nach Europa, wenn sich die Chinesen in der Zwischenzeit zu Experten in Sachen Magnetschwebebahn gemausert haben.
Und dann ist Europa technologisch wieder hinten dran.
 

shift_

suchend
Mitglied seit
12. Januar 2008
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Wie bei Hybrid...
Die Japaner Mitte der 90iger auslachen und jetzt blöd schaun.
 

UFO-Pilot

Inventar
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
1.102
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Graz
Mit 300km/h sind sie immerhin schon mal ca so schnell unterwegs wie der französische TGV.
Aber ich denke biss sie überschall erreichen wird es noch sehr lange dauern.
 

Zwirni

Boardleitung Stellvertreter, der Faden, der sich d
Teammitglied
Mitglied seit
15. November 2003
Beiträge
12.865
Punkte für Reaktionen
184
Ort
Stadt der Helden
Erste Testfahrt mit menschlichen Passagieren erfolgreich abgeschlossen.
 
Oben