Ich möchte mich gerne als "Testperson" für Beschwörungen anbieten

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

ich bin neu im Forum und möchte mich hier für euch als Testperson anbieten.
Ich selbst bin extrem skeptisch was paranormales o.ä. angeht, glaube jedoch trotzdem an Geister und ähnlich.

Ich bin sehr interessiert an diesem Thema und habe schon diverse Threads, Fakten, Informationen und Geschichten gelesen ( nicht nur aus diesem Forum ).

Es stimmt, das viel wissenschaftlich, physikalisch oder anders belegbar ist - trotzdem gibt es immer wieder Dinge die ich für unerklärlich halte. Mir persönlich ist so etwas aber (glaube ich zumindest) noch nie passiert, oder war auf irgendeine Art und Weise erklärbar.

Wenn jetzt aber der ein oder andere von euch eine Methode kennen sollte, eine Geisterbeschwörung oder (wirklich alles) ähnliches durchzuführen, jedoch zu viel Angst hat es zu tun, so möchte ich mich hierfür bereitstellen.
Das ganze Werde ich mit Videoaufnahmen und selbstauslösenden Bildern dokumentieren.
Seht das ganze als einen "Blog".

Ich freue mich auf eure Antworten! Bitte detailiert beschreiben!
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.804
Punkte Reaktionen
658
Ort
Wien
hm, eigentlich halten wir von solchen beschwörern nichts.
aber du kannst mal einige themen im "trollhaus" durchlesen. zb. remzudin wäre ein kandidat für deine anfrage. allerdings sind die meisten davon im forum nicht mehr aktiv, daher würde das wohl schwer werden.
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
@Trinity

Hmm, alles klar, danke für die Info!

Fullquotes sind im Forum nicht gestattet. Ein @Username ist ausreichend. TaikuriVeli
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

N8ten

eingeweiht
Registriert
9. Juli 2013
Beiträge
199
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ich bin ein sehr rational denkender Mensch und somit habe ich besonders in diesem Unter Forum versucht, den Thread Erstellern immer rationale Antworten zu bieten. Trotzdem reizt es mich sehr bzw. ich sehne mich schon fast danach etwas zu erleben, dass meine rationaliteat erschuettert.

Ich persoenlich halte auch nichts von derartigen Beschwoerungen, da ich selber eine Bekannte habe, die psychisch eine lange Zeit schwer darunter gelitten hat, da ihr Kopf in diesem Moment ihr groesster Feind war.

Ich wuerde gerne Ueberzeugt werden, deswegen harre ich schon seit 2 Jahren auf diesem wunderbaren Forum aus um endlich jemanden zu finden, der genuegend Beweise liefert :). Bisher konnte neamlich fast alles gekleart werden oder die Thread Ersteller haben sich leider nie wieder blicken lassen, wenn der Fall sehr interessant war.

LG N8ten
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Genauso geht es mir im großen und ganze auch.
Könnte es von Belangen sein, dass ich nicht gläubig bin ?

Falls du irgend einen Vorschlag hast, lass mich das wissen!
Ich werde versuchen dies dann so gut es geht zu dokumentieren.
 

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.804
Punkte Reaktionen
658
Ort
Wien
ich habe ja mal die vermutung aufgestellt, ob es genetische ursachen gibt, dass manche offen bzw. empfänglich für das paranormale sind und manche nicht.
so wie manche halt allergisch auf pollen sind und andere eben nicht.

da wäre dann auch die frage, ob so jemand, der diese "paranormale allergie" nicht besitzt, jemals was paranormales erleben könnte..

meine antwort war übrigens ernst gemeint. im trollhaus gibts leute, die geschworen haben, dass sie leute per gedankenkraft verletzen oder töten können, dass sie erdbeben auslösen können... ich will nichts mit ihnen zu tun haben, aber sie haben das behauptet.

und dann gibt es die anderen, die zwar auch der meinung sind, dass sie was können, die sich aber nicht gerne für solche tricks hergeben und das daher nie tun würden... einfach so, zum spaß, um einen skeptiker zu überzeugen zb.
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Das ist auch immer wieder ein Punkt, der mich stutzig macht.
Ich glaube an all das, jedoch sehr auf den angeblichen Fall zugeschnitten.
Es gibt z.B. diverse Dokus von Personen die Schicksale vorher sagen konnten, was unumstritten und nicht erklärbar ist. Das selbe habe ich bereits in Mordfällen gesehen, (Dokumentationen) indem eine Person 1-zu-1 aussagen konnte was geschehen ist,wird - Ohne je an Ort und Stelle gewesen zu sein...

Das mit der Energie könnte stimmen, trotzdem möchte ich dies soweit möglich ausreizen! Ich lese mich nun mal in diesen Bereich ein, vielleicht lerne ich die ein oder andere Person kennen :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Trinity

Boardleitung, Motherboard
Teammitglied
Registriert
28. September 2002
Beiträge
45.804
Punkte Reaktionen
658
Ort
Wien
Fullquote entfernt Postingrichtlinien beachten! Ein @Username reicht. Wenn Du nicht weißt, was ein Fullquote ist: Hier werden Sie geholfen! Danke!
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.143
Punkte Reaktionen
246
Ja und dann muss man auch das leben selbst miteinrechnen. Wenn man jetzt sagt man nimmt mehr wahr, muss das quasi auch aktiviert werden. Zb hätte mozart nie klavier gespielt oder hätte es kein klavier gegeben, wäre seine begabung nicht so herausgetreten.
Also muss man auch früh genug diess, falls virhanden, begabungen fördern bzw könnte es auch so sein wie bei intro u extrovertiert, bei dem das gehirn einfach früh lernt, wie und wo es am besten, sicheresten vorankommt.

Also, die veranlagung muss sein, das leben muss passen um diese veranlagungen herauszukitzeln und dann muss da natürlich noch das klavier sein. So seh ich das halt.
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo Infosammler,

ich habe schon öfters das ein oder andere Übernatürliche mit Einfluss bewusstseinserweiternder Drogen erlebt.
Ich kann auch zu 100% für mich selbst sagen, dass alles vorbestimmt ist - Solange man von dem Ereignis nichts weiß bzw. das Ereignis durch das Wissen, dass es existiert, verändert.

Ich habe dafür das ich relativ jung bin schon einiges Erlebt und würde von mir sagen können, mein Gehirn erweitert zu öffnen. Inwiefern dies jedoch Beschwörungen beeinflusst, kann ich nocht nicht sagen, da ich so etwas bis jetzt noch nie probiert habe.
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.143
Punkte Reaktionen
246
Drogen mag ich nicht.
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ich mag das Wort "Droge" nicht, wobei einem ja quasi nichts anderes übrigbleibt... Wenn du mir beweisen kannst, dass LSD gesundheitlich schädlich ist, erkenne ich das Wort Droge an :)
 

infosammler

Super-Moderator, Welcome Guide
Teammitglied
Registriert
13. Oktober 2010
Beiträge
13.143
Punkte Reaktionen
246
Dazu hab ich nicht das bedürfnis. Von mir aus kann man nehmen was man will, ist nicht mein schaden. Hab selbst mit der zigarettensucht zu kämpfen.
Aber paranormale erfahrungen auf grund von drogen, ja was soll man dazu sagen.... Weiß man ja was drogen im gehirn anrichten und wenn nur die richtigen "knöpfe" gedrückt werden kann man wohl vieles wahrnehmen.
 

CouldItBe

neugierig
Registriert
20. Mai 2015
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
"Die Risiken" - nicht das Gesundheitsrisiko.
Wir schweifen trotzdem vom Thema ab..
 

TaikuriVeli

will jetzt aber so heißen XD
Registriert
13. Januar 2013
Beiträge
652
Punkte Reaktionen
9
Ort
Nürnberg
Risiken, Gesundheitsrisiko, gehört alles zusammen.

Und zum Thema wird hier so schnell eh nichtsmehr kommen
 

Yvannus

Administrator, Lucysüchtig
Teammitglied
Registriert
19. Februar 2005
Beiträge
4.737
Punkte Reaktionen
310
Ort
Rainscastle
Das Problem an LSD und übernatürlichen Erlebnissen ist, dass LSD in einem so hohen Maß an Hirn und Wahrnehmung rumspielt, dass das, was man erlebt und gesehen hat, kaum als "wirklich" gesehen werden kann.
Was im LSD-Rausch wahrgenommen wurde ist nicht beweisbar, ist nicht nachvollziehbar, ist nich reproduzierbar. Wenn du also schreibst, du hast bei der Einnahme bewusstseinserweiternder Drogen übernatürliche Erlebnisse gehabt, so kann ich dir nur entgegnen, du warst unter Drogeneinfluss, hast Dinge gesehen die auf Grund der Einnahme des entsprechenden Mittels hervorgerufen wurden und kaum übernatürlich sind.

Im Übrigen hoffe ich, dass wenn du LSD konsumierst, du kein Auto besitzt. Denn die Flashbacks sind nicht ohne, und ich will mir nicht ausmalen was passiert, wenn du während der Fahrt einen bekommst. Und klar, LSD ist von den körperlichen Folgen erstmal weniger krass als Meth... aber gerade der psychische Aspekt sorgt halt auch dafür, dass hervorgerufen durch Angstzustände und Wahnvorstellungen immer wieder dem Konsumenten und seiner Umwelt Schaden entsteht.
 
Oben